ALI III; BJ2019; ziemlich lahm

Hallo zusammen,

habe mir einen neuen ALI III-Xcellence, TDI-4drive-150PS, BJ2019 gönnen müssen ;-).
Hatte leider einen Unfall, und mein Vorgänger-ALI ging dann leider schneller weg als gedacht :-(.

Wie auch immer, habe jetzt etwas mehr als 5.000km drauf, was mir aber schon von Anfang aufgefallen ist,
ist, daß der Neue im Vergleich zum Vorgänger (mit 140PS) ziemlich lahm daher kommt.

Bitte nicht falsch verstehen, nicht daß ich mir eine antrittschnelle Rakete erwarte, aber im Vergleich
zum Vorgänger, braucht der Neue eben schon eine Weile um überhaupt auf Touren zu kommen. Untertourig fahren
ist da nicht ratsam, ohne Zurückschalten in jeder Situation geht gar nix. Nicht gerade erbauend, wenn man überholen will.
War beim Vorgänger ganz anders. Davon abgesehen, dass er bei 4000 Umdrehungen im 5.Gang abriegelt.

Kann das an der neuen Euro6-Norm bzw. deren Einstellung liegen. Kann man das irgendwie ändern oder gar beseitigen.
Die Abriegeleung kann man rausnehmen, habe ich zumindest gelesen, ist das ratsam bzw. hat da jemand eine Idee?
Bzw. hat jemand eventuell dieselben Erfahrungen gemacht dieser Art?

Danke und
glg aus Österreich
Kurt

#1

>2to Leergewicht, Allrad und alles was die Abgase reinigen soll bremst natürlich aus

Aber hast du das Auto vor der Bestellung nicht ausgiebig zur probe gefahren?

Ich habe einmal im Leben einen Neuwagen ohne vorherige Probefahrt gekauft, weil zum Zeitpunkt der Bestellung nicht auf dem Markt, sowas würde mir heute nie wieder passieren, lieber eine Gurke zum Übergang kaufen

1 „Gefällt mir“

#2

Hallo Tornador,

das ist alles nachvollziehbar, ja, wie gesagt, ich erwarte mir ja keinen Rennwagen, aber daß der Neue lahmer ist als der Alte, verwundert.

Und damit ist die zweite Frage auch gleich beantwortet. Nein, habe den Neuen nicht Probe gefahren, daß ist nämlich mein dritter ALI III ;-),
und der Zweite mit Allrad. Ging wohl offensichtlich falsch in der Annahme, daß der Neue mit 10PS mehr besser „laufen“ würde. War wohl nix… :frowning:

GLG
Kurt

1 „Gefällt mir“

#3

Hast Du vielleicht die Möglichkeit, ein weiteres Fahrzeug mit demselben Motor zu testen?
Dann kannst Du sehen, ob es ein Problem Deines Fahrzeugs ist oder ob der Motor generell so lahm ist.

#4

Ist das Auto wirklich zu lahm oder nur vom Gefühl her?

Einfachster Test: Erreicht das Fahrzeug problemlos die im Fahrzeugschein angegebene Höchstgeschwindigkeit?
Falls ja, ist alles i.O.

#5

#3-Heisenberg
hatte vor Kurzem die Möglichkeit unseren Poolwagen zu fahren, VW-Sharan TDI-4motion, 140PS, BJ 2014. Was soll ich sagen, genau so lahm :wink:
da habe ich es aber auf das Alter und die 140PS geschoben.

#4-t.klebi
nun, da ist natürlich sehr viel Gefühl dabei :wink:
ob und wie ich die Endgeschwindigkeit erreiche (wovon ich jedoch ausgehe), kann ich dzt. leider noch nicht sagen, ist ein bissl schwierig in Österreich,
da bist dann gleich mal schnell deinen Führerschein los, und das wäre iwie kontroproduktiv… :wink:

Ganz generell, der ALI ist super, da gibt’s kein Meckern. Mit kommt einfach vor, daß er beim Gas geben zu lange braucht um auf Touren zu kommen.
Und von unten heraus, wie bei einem Diesel sonst üblich, zu beschleunigen, geht, wie schon gesagt, gar nicht. Das war beim Alten eben ganz anders.

Danke nochmals und
GLG
Kurt

1 „Gefällt mir“

#6

Nun ja, man sollte vielleicht auch nicht vergessen, dass der Wagen noch nicht ganz so viele Km runter hat. Die ersten paar tausend Km ist er meist noch relativ lahm. Das ging mir beim S-Max genauso. Ich meine so ab ca. 10.000 Km ging es dann sukzessive immer besser voran. Ich will aber auch nicht ausschließen, dass ich mich letztlich einfach daran gewöhnt hatte. :lol:

Und, vom Gefühl her, jetzt würde ich sagen, dass seit dem er die 100.000 Km erreicht hat, der Wagen richtig gut voran geht. Ist aber, wie immer, eher ein subjektives Empfinden. :wink:

#7

Hi. Also wenn deiner so beschleunigt wie dieser auf dem Video dann ist es doch OK.
youtu.be/fdDw_EiGtMg

Gruß

#8

Ich habe meinen 2013er Ali 140PS Handschalter heuer auch durch einen 2019er 177PS DSG Ali ersetzt und kann deine Meinung teilen. Das Teil fährt nicht schlecht aber etwas mehr Spritzigkeit hätte ich dem Auto schon zugetraut. Hattest du schon Probleme mit dem Luftfilterkasten? Da gibt es nämlich einen Produktionsfehler. Dann bekommt der Ali zu wenig Luft. Bei mir ging das so weit dass der Ali beim Beschleunigen in den Notlauf ging.

SG Thomas

#9

Also ich hatte mit einem Seat Alhambra 1.9 TDI Pumpe Düse ähnlich Problem, allerdings war bei mir die Endgeschwindigkeit das Problem. Bin dann mal bei Bosch vorbei und habe eine Leistungsmessung vornehmen lassen… Vielleicht hilft das weiter, wenn du das mit der Endgeschwindigkeit in A nicht testen kannst ?
Bei mir war übrigens die Leistung da, nur halt nicht im oberen Drehzahlbereich. Mag daran liegen, daß die Kennlinie wohl eher auf französische Verkehrsverhältnisse „eingestellt“ war (Tempolimit auf Autobahn aber flott auf der Landstrasse, war ein Reimport aus F). Unten herum geht die Karre wie Tier (auch jetzt noch, mit 230tkm. Und Turbo pfeift seit er 70tkm drauf hat…)