AHK verriegelt nicht

Wenn ich die abnehmbare AHK reinstecke, dann schnippt der Drehknopf nicht bis in den grünen Bereich. :frowning:

Abgenommen klappt das super und die Kugeln drucke auch nicht wiedereindrückbar nach außen.

die Aufnahme war mal angeroste und ich hatte vor 5 Jahren entfettet und etwas Zink-Spray eingesprüht, danach die Kupplung aber nie wieder drin gehabt. Jetzt scheint nicht genug Platz für die Kugeln zum vollständigen ausfahren zu sein. Das Zinkspray steht unangegriffen wie am ersten Tag da (Schutzkappe immer drin gehabt).

Hat sich jemand ein cleveres Werkzeug für die Widerherstellung der Kugelrille in der Aufnahme gebaut?

#1

Der Rost spielt mir ähnliche Streiche.
Die Kupplung geht dann nicht weit genug in die Aufnahme hinein.
Dann kommen die Kugeln auch nicht in die Endlage.

Gruß,
Hinki

#2

Das ist auch nicht zwingend die Kugelrille. Ich erlebe es oft das an der oberen Spitze Dreck und Rost verhindern das der Haken weit genug eingeschoben werden kann.
Schiebe doch mal einen Schraubendreher da hoch und mache 1-2 Umdrehungen ob sich dort was angesammelt hat.

1 „Gefällt mir“

#3

Und von unten Caramba rein sprühen. das löst den Dreck und schmiert - bis es dann irgendwann wieder einrastet…

#4

Hatte ich auch mal.

Bei mir wars nicht die Kugelrille, sondern die beiden dreieckigen Ausschnitte links und rechts.

Da war etwas Rost drin und der hat den letzten Millimeter einzuschieben verhindert

Gründlich saubergemacht/ausgekratzt mit Bürste und Schrauberdreher >> alles gut

1 „Gefällt mir“