AGR Probleme beseitigen

Hallo zusammen, ich habe seit 2 Monaten einen Neuen Seat Alhambra 2.0 TDI 140PS mit Pumpe Düse Motor. Das AGR Ventil sitzt oben hinten am Motorblock, und geht recht gut raus. Habe folgende Fehler erlebt, bevor ich aufs AGR Ventil gestoßen bin:

1.) Angefangen hats vor ca. 2 Wochen, mit schlagartigem Leistungsverlust, nur noch Notprogramm, und somit fast keine Leistung. Nach ca. 2 Min. mit dem Gaspedal spielen hat sich das Problem gelöst. Dieses Problem trat in den letzten Tagen vermehrt auf.

2.) Der Motor hat auf einmal abgestellt, selbst im Stand, konnte ich den Motor starten, aber, das Gas geben, wurde vom Motor nicht angenommen, und es schien so, als wenn der Dieselfilter keinen Kraftstoff durch läßt. Da konnte ich einen FREUNDLICHEN über das Problem infomieren, und der hat mir mitgeteilt, daß ich einfach mal mit dem Hammer, leichte Schläge auf das AGR Ventil geben sollte. Gesagt, getan, und nach 3 kleinen Schlägen, lief das Auto wieder, wie wenn nichts wäre.

Es hat sich herausgestellt, daß das AGR-Ventil kpl. verrusst war. Nach der Reinigung, inkl. der Drosselklappenreinigung, wieder alles zusammengebaut, und siehe da. Er läuft. Jetzt habe ich ein neues Phänomen. Im Drehzahlbereich, zwischen ca. 1900 - 2500 Umdrehungen zeigt es sich. Wenn ich z. B. im 5 Gang fahre, und komme in diesen Umdrehungs-Bereich, ohne Gas zu geben, also dahergleiten, dann fängt der Motor an zu ruckeln. Wenn ich einen Gang runterschalte, also in den vierten Gang, und gleite daher, dann ruckelt nichts. Dieses Sympton ist neu, daß hatte ich vorher nicht. Da ich demnächst zur Hauptuntersuchung muß, muß ich das Problem noch vorher lösen. Im übrigen, mache ich die meisten Sachen selbst. Wenn es nicht anders geht, Suche ich die Werkstatt auf.

Nun meine Frage:
1.) habe ich das AGR Ventil evtl. zerstört, oder ist die Reinigung noch nicht ganz abgeschlossen? Das Ventil ließ sich ohne Probleme hin und her bewegen.

2.) Gibt es eine Bauteilenummer, um evtl. ein neues zu besorgen? Ich bin da nicht wirklich fündig geworden.

3.) Kommt dieser neue Fehler überhaupt vom AGR-Ventil, oder habe ich da noch was übersehen?

Danke im voraus.

1 Like

Moin Jesse,

Das AGR ist nicht zerstört. Zumindest ist es nicht kaputter als vorher.
Das Ruckeln hatten hier schon einige. Manchen konnte mit einer Kleinlochdichtung geholfen werden.
Ein neues AGR wird sich vermutlich nicht signifikant anders verhalten. Das hängt eher mit der Fahrweise zusammen.

Gruß,
Hinki

Hoi Hinki, habe heute mittag das AGR Kabel abgezogen, und siehe da, alle Probleme weg, kein ruckeln, nichts mehr. Alles gut, wenn nicht der TÜV wäre, also werde ich mir ein neues besorgen.

Danke für die Hilfe, auch UWE…

Du kannst ein Log machen und schauen ob das AGR Ventil richtig regelt.
Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass das Problem mit dem neuen AGR Ventil nicht verschwindet. Dann hilft nur die Kleinlochdichtung.

Hallo zusamme, habe nun ein Neues AGR-Ventil eingebaut. Das ruckelt im Teillastbereich. Habe nun auf Youtube ein Video gesehen, daß das AGR-Ventil mit VDCS Grundeingestellt werden muß. Da es sonst nicht sauber läuft. Es muß an dem Motor eingerichtet werden. Habe ein Notebook mit VCDS gerade bei mir. Fehlt noch der Adapter. Wenn ich den gefunden habe, gehts los. Melde mich dann nochmals.

Hallo,
zu einer ordentlichen Diagnose gehört zuerst die Prüfung vom Ist-Zustand.

Damit lässt sich feststellen ob eine Grundeinstellung überhaupt notwendig ist.
Und nach der durchgeführten Grundeinstellung hat man Vergleichswerte vorher-nachher.

Gruß

Zumal ich AGR Grundeinstellung zum ersten Mal hier lese. Bei der Drosselklappe beim Benziner ist das ja normal. Aber AGR?

Hatte meins auch gereinigt und nix mit anlernen .

Hallo, melde mich zurück, und bin etwas überrascht.

Die Sicherungsbelegung ist interessant. Bei mir fehlt die Sicherung 1. Motorsteuerung. Kann das wirklich sein? ich fahre doch mit dem Auto. Oder gibt es noch einen anderen Sicherungs Plan? Im Übrigen → Motorkennung ist BRT.

Im Moment bin ich noch immer auf der Suche nach der Ursache, und etwas weitergekommen. Ich hoffe daß ich am WE etwas schönes Wetter und Zeit habe, mich darum zu kümmern. Ich berichte weiter.

In deinem Profil steht noch ASZ.

Laut Schalplan hängt beim BRT (und beim ASZ) an Sicherung S1 der Heizer N79 für die Kurbelgehäuseentlüftung.
Dein MSG hängt an Sicherung S14, dahinter Hauptrelais J317, dann MSG.
J317 hat Aufdruck 109 (Relais 109) und sitzt auf dem unteren Relaisträger, auf Platz 22 in der unteren Reihe in der Mitte.