Abdeckung Scheinwerferreinigungsanlage

Hallo,

habe neulich bemerkt, dass bei meinem Alhambra in Fahrtrichtung links die Abdeckung für die Scheinwerferreinigungsanlage fehlt. Bin also in die Werkstatt und die meinten nur: Wahrscheinlich geklaut, da man die eigentlich nicht verlieren kann!

Und nun kommt es: Preis einschließlich Lackierung um die 90,- EUR!

Warum werden die Dinger den geklaut, wenn man sie eigentlich nicht verlieren kann?

Gruß

Ryan

#1

Sie werden (meist) nicht geklaut, sondern man verliert sie… click.gif

An meine Skoda war sie schon 2 mal ab. Die Dinger werden meines Wissens nur geclipst.

#2

Hallo Ryan,

sollte Dein Auto noch Garantie haben, dann verlange die Teile kostenfrei.

Ansonsten musst Du wohl dran glauben :wink:

Gruß

Meschi

#3

Die Abdeckungen haben einen Führungsstift.Bei einigen Modellen fährt die Abdeckung so weit raus das der Stift aus dem Führungsloch rutscht.

Beim einfahren schlägt dann der Stift auf und die Abdeckung ist dann irgendwann mal futsch :!:

Ich habe das Führungsloch einfach aufgefeilt,nun gehr der Stift immer ins Loch :wink:

#4

Oder alternativ McRaabs Methode anwenden click.gif

Gruß

Meschi

#5

Zum Thema man verliert sie:

Mein Vater hat seine (beide Seiten) in der Waschanlage verloren. Und zwar in einer, die noch „richtige“ Bürsten hat. Die feinen Borsten verfngen sich an den Dingern und reißen sie runter…

Ärgerliche Sache…

Schau doch mal bei Verwerern nach, ob da was zu holen ist…

Vielleichht hast du ja Glück…

Gruß Bastian

#6

Genau

die Methode „McRaab“ hält immer noch.

Trotz eifrigem Gebrauch der Scheinwerferwaschanlage und einer bürstenbewehrten Autowaschanlage.

#7

Hallo,

fahre einen ALI (140 DPF/6-2006/77000km) und habe links und rechts bereits die dritten Halter.

Sind zum Glück nur einmal verloren gegangen, sonst hingen sie noch irgendwie an der Stoßstange.

Habe gerade diese Woche wieder mal neue bekommen - Seat hat nun die Führungszapfen ab Werk entfernt (welch Innovation…).

Mal sehen, ob sie diesmal länger halten.

Innerhalb der Garantie hatte Seat die Kosten übernommen, nun nicht mehr.

Grüße

Thorsten