SGApedia

7. Innenraumheizung

Bild von chomper

Kommen wir nun zur Innenraumheizung.

Damit sich das Wasser im Motor schneller erwärmen soll und erst dann der Innenraum, schlage ich eine Einschalteverzögerung für den Innenraum vor.

Sie schaltet nach dem Start der SH den Innenraum mit einer Verzögerung von ca. 15 - 20 min zu.

Der Einsatz der Schaltung ist im alten wie im neuen Modell wie auch bei man. Klima oder Climatronic möglich.

Der einzige Nachteil die diese Verzögerung hat, wenn der Motor schon warm ist und man möchte sofort den Innenraum heizen per SH ist das nicht möglich. Das Gebläse schaltet sich immer erst nach 15 - 20 min dazu. Aber man kann für diesen Fall die Schaltung überbrücken. Dazu komme ich später.

Bei der Schaltung nehmen wir eine kleine Änderung vor.

Den Kondensator C 2 ersetzten wir duch einen größeren Kondensator mit 1000µF-16 V.

R 6 und die LED brauchen nicht bestückt werden.

Automatisch erstellt

Weiterhin löten wir von unten eine Brücke doirekt an der Anschlußklemme von "+" nach "C".

Auch die Freilaufdiode können wir dort mit auflöten.

Diese wird mit der Kathode an " S" und mit der Anode an "-" angelötet.

Automatisch erstellt

Diese Schaltung kommt nun in Reihe zur Klimaansteuerung und mit der einen Seite an Masse.

Möchte man sie nicht einsetzen, einfach weglassen.

Auch hier schon mal der Hinweis, wenn auf dem Lastrelais für das Gebläse die Climatronic mit auf der Spulenseite angeschlossen wird, ist immer eine Freilaufdiode für das Relais notwendig!!

Nachtrag: das Poti bitte auf rechts Anschlag drehen um die max. Zeit auszunutzen !!

Weiter geht es mit dem Einbau.

3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This