Forenbeitrag

Abgetrennt von: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor reinigen (mit Bildern)

Bild von Peterwepunkt

[410812]

Vielen Dank für diese Anleitung!
Klasse beschrieben und bebildert.

Nachdem ich auch immer weniger Leistung in meinem BRT hatte und dann auch noch der immer Erwähnte Fehler "Motorsteuerung Werkstatt" mit Notlauf dazukam
hab ich mich mal ran gemacht das Teil auch bei mir zu reinigen.

Arbeitszeit (bei meinen Fähigkeiten als Hobbyschrauber) ca 3 Stunden

Was mir aufgefallen ist:

Das entfernen des Ladeluftrohr nur oben hat mir nicht wirklich viel Platz zum schrauben gelassen.
Ich habe die Verbinung am unteren Ende auch gelöst und es komplett ausgebaut. Dabei gleich auf defekte untersucht

Die beiden oberen Schrauben des AGR sind leicht. Die untere ist etwas tricky, weil man sie nur erfühlen kann und rings um die
Schraube nur wenig Platz ist. Mir ist aufgefallen das die Aluschrauben wirklich nur gaaanz leicht angezogen waren.

Das Reinigen habe ich zuerst "trocken" mittels kleinem Schraubendreher und ausschaben angefangen.
Alles ist noch eine relativ saubere Arbeit bis es zu den Putzmittelchen kommt. Aceton, Bremsenreiniger, Zahnbürste und Metallschwämmchen
!DAS ist eine Riesensauerei ! Smile

Nachdem alles gereinigt war der Rückbau.
Er verlief dann mehr oder weniger ganz einfach
Die oben erwähnten Aluschrauben hab ich mit sehr viel bedacht angezogen.
Keine Ahnung wie fest man solche Aluschrauben drehen darf...

Ich habe , da ich eh schon dabei war noch folgende dinge geprüft
Unterdruckschläuche auf Beschädigung
--> hier war einer dabei der schon bisschen angekratz war, aber Augenscheinlich dicht
Trotzdem sind ein paar Lagen Klebeband und Dichtung drum rum gekommen

Unterdruckschläuche/Ladeluftsrecke auf feste Verbindung an den Anschlusstellen geprüft
--> Beifahrerseite vorne unter dem Auto, quasi unter der Motorschutzabdeckung hinter dem Rad, war ein Schlauch mit einer Schelle befestigt
Ich hab vorsichtshalber mal eine 2te hingemacht weil es so windig ausgeschaut hatte...

Stecker auf festen Sitz und Kontakt
--> einer war dabei, bei dem die Haltenase abgebrochen war...
Jeder Kontakt in jedem Stecker hat einen Tropfen Kontaktspray bekommen
Die defekte Steckerhalterung wurde mittels Kabelbinder fest zusammengezogen

Kleinlochdichtung verbaut
--> Kostet mittlerweile 4,11€ inkl Steuer bei VW

VTG Gestänge geprüft
--> lief butterweich über den kompletten Weg

So, was war das Ergebnis?
Mit etwas mulmigen Gefühl die Probefahrt angetreten und untertourig erstmal alles warmgefahren
Als ich dann die ersten Vollgasversuche in den Gängen 1 - 4 anstellte hab ich mir das Grinsen gar nicht
mehr verkneifen können!
Der Alhambra ist eine Art Sportwagen Very Happy:D
Das Auto läuft so sauber und Kraftvoll wie noch nie zuvor.
Nicht mal als ich den Seat gebraucht gekauft hab hat er soviel Leistung

Wahnsinn!

Nochmals vielen Dank für diese Tolle Anleitung !!

Gruß
Peter

In Richtung der Beifahrerseite hab ich das AGR nicht rausbekommen.
Ging jedoch sehr einfach in Richtung Fahrerseite wo vorher das Ladeluftrohr dran war

Re: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor reinigen (mit Bildern)

Bild von Sharan als Zweitwagen

#1 Schön dass dir die Beschreibung geholfen hat.
Jedoch, bist du sicher das dort Aluschrauben verwendet wurden?
Vom Aussehen vielleicht, aber bei mir sind das normale 8.8, verzinkte Schrauben. Einfach zu testen auch im eingebauten Zustand - Aluminium ist nicht magnetisch. Magnet an den Schraubenkopf halten, das sollte reichen.
Gruß, Paul

Re: Abgetrennt von: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor ...

Bild von Gerch

Super Anleitung, hat wunderbar geklappt.

Was man evtl. noch ergänzen sollte, dass man unbedingt die Laufbuchse in der der Ventilstössel läuft gut gangbar machen muss. Das muss ganz leicht gehen. Bei mir war das etwas schwergängig und dann hatte die feder nicht mehr genug kraft das ventil zu schließen wenn es ganz offen stand. Habs mit Wd40 gangbar gemacht und dann bissl schmieröl drauf. Flutscht wieder. wäre ärgerlich wenn man das vergisst und das Ventil dann obwohl gereinigt hängen bleibt. Der Wagen fährt dann nämlich so gut wie gar nicht mehr, ruckelt und stinkt wie sau.

Re: Abgetrennt von: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor ...

Bild von Sharan als Zweitwagen

#2 Hallo @Gerch ein Hinweis auf die Reinigung der Betätigungsseite ist in der Beschreibung, ich werde es etwas deutlicher beschreiben.
Was ich jedoch überhaupt nicht gut finde ist die Verwendung von Schmieröl in diesem Bereich. Durch die hohe Abgastemperatur sehe ich die Gefahr für das Öl. Das wird schnell verbrennen oder vertrocknen und die Rückstände werden möglicherweise den Stößel verkleben. Dadurch hast du dein Problem (vermutlich) in Kürze wieder.
Gruß

Re: Abgetrennt von: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor ...

Bild von Gerch

#3

Hmm, da kamst recht haben. Mist. Was tätest zum schmieren vorschlagen?

Viele Grüße

Re: Abgetrennt von: AGR-Ventil am Sharan mit BRT-Motor ...

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

Hallo,
gar nichts. Die Werkstoffpaarung ist schon dafür ausgelegt.
Im Neuzustand ist das auch nicht geschmiert.
Wichtiger ist, daß im Betätigungsbereich alles sauber ist und auch der Absatz in der Achse des Stößels wieder sichtbar ist.
Ich habe nach der Reinigung immer zuletzt alles mit dem Bremsenreiniger gespült.
Gruß

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This