SGApedia

VDS Anleitung und Codes

Bild von Gast

Kurzanleitung VDS PRO

1.VDS Pro ist ein reines Dos Pogramm und funktioniert nicht unter Windows.
2.Also von Dos Diskette oder Cd starten (Ich hab mir eine CD mit Nero gemacht und das Programm gleich mit drauf gebrannt)
3.Das Programm habe ich auf Auto Baudrate unter Configuration/Connect Baudrate Measured gestellt

ACHTUNG VDS Pro arbeitet nicht mit USB Adaptern !

Danach sollte man die Steuergeräte anwählen können.

Man kann auch Werte verändern z.B.: Um das automatische Verschließen der Türen bei 15 km/h zu aktivieren:
Dazu gehe ich in folgender Reihenfolge vor:
1. Steuergerät Zentalelektrik anwählen (09)
2. Entsprechendes Ram lesen (Funktion 20). In dem Fall 61002, normal ist der Wert 160 Dec. Ergibt sich aus Quittierung Entriegelung durch Blinker (128) und durch Quittierung Verriegelung durch Blinker (32)
3. Den Wert merken oder aufschreiben.
4. Nun den Wert der Funktion die man Freischalten möchte dazu addieren in dem Fall 2 = 162
5. Ins Steuergerät einloggen (Funktion 11) Wert 21318 (sollte ok kommen)
6. Dann das EEprom überschreiben (Funktion 27) 61002 Wert 162
7. Noch mal nachlesen ob es angenommen ist. Wenn ok in den Auswahlbildschirm zurück, Zündung aus, wieder an und ausprobieren.
8. Sich freuen Very Happy



Andere Funktionen werden ähnlich verändert, siehe Tabelle
Diese Anleitung habe ich nach bestem Wissen geschrieben.
Wer auf diesen Ebenen programmiert sollte wissen was er da tut,
man kann sich auch durch programmierung das Steuergerät zerstören!!

Kleiner Tipp: Wenn ihr Googelt dann richtig!!
VDS gibts zu tausenden ... aber die Anleitung ist für VDS_pro Wink

Programmierung EEprom 61002

Befehl Variablenname Bitnr. hex. dez. Standardwert
Quittierung der ZV-Entriegelungsbefehle durch Blinker(ZV) bblsaden 7 80 128 1
Quittierung der ZV-Entriegelungsbefehle durch Horn/Sirene(ZV) bhosaden 6 40 64 0
Quittierung der ZV-Verriegelungsbefehle durch Blinker (ZV) bblsacten 5 20 32 1
Quittierung der ZV-Verriegelungsbefehle durch Horn/Sirene(ZV) bhosacten 4 10 16 0
Englandversion: SAFE / DWA nur wenn alle Türen zu sind (ZV) bengland 3 08 8 0
Automatische Entriegelung durch Abziehen des Zündschlüssels(ZV) bvaulkls 2 04 4 0
Automatische Verriegelung durch eine Geschwindigkeitsschwelle bvalvesp 1 02 2 0
Automatische Verriegelung durch Einschalten der Zündung (ZV) bvalkl 0 01 1 0

Gesamt-Standardwert (hex./dez.):A0 / 160


Noch ein Hinweis:
Wenn kein Alarmhorn verbaut ist, kann ein Öffnen oder Schließen nicht ausgegeben werden..
Aber man kan sich eine Hupe oder einen Piepser nachrüsten:
Stecker P2 Pin 1 gibt das Signal raus, den anderen Anschluss der Hupe auf Masse - fertig Laughing


Programmierung EEprom 61003

Befehl Variablenname Bitnr. hex. dez. Standardwert
Interner Gebrauch - Nicht verwenden   7 80 128 0
Interner Gebrauch - Nicht verwenden   6 40 64 0
GLÜ des Abblendlichts deaktivieren (für Xenon) GDLmounted 5 20 32 0
Verfügbarkeit der Heckscheibenheizung ohne Motor an RearDefMoOff 4 10 16 1
Bei Doppelbetätigung ZV-ZU: Deaktivierung der Innenraumüberwachung und der SAFE-Funktion (DWA bleibt aktiv) biscadlof 3 08 8 0
Deaktivierung der DWA nur über Funkfernbedienung (FFB) brcaloff 2 04 4 0
Komfortsteuerung über Funkfernbedienung (FFB) bwlcc 1 02 2 0
Alarmabgaben durch Ultraschall werden nicht unterdrückt bintscan 0 01 1 1

Gesamt-Standardwert (hex./dez.): 11 / 17

Es muss immer die Dez. Summe der Befehle die aktiv gesetzt werden eingegeben werden!

Funktioniert hat es mit dem Steuergerät Nummer:
7M3 962 258 M und
7M3 962 258 AD
7M3 962 258 AM
7M3 962 258 AH

Bitte bei der Doppelbetätigung ZV-ZU: Deaktivierung der Innenraumüberwachung und der SAFE-Funktion
beachten das es ein "inverses" Bit ist !
Dh.:Wenn man die 8 dazurechnet ist es deaktiviert !

Hier noch ein Paar Codes die ich aber nicht getestet habe :

Konfigurierung   Adresse   Raster Standardwert      
  Variablenname hex dez.   hex dec.   Max. Wert
Abschaltzeit der Heckscheibenheizung rh_tcmd EE37 60983 15 s 50 80 1 200 s 3 825 s
Abschaltzeit der Frontscheibenheizung wh_tcmd EE38 60984 15 s 28 40 600 s 3 825 s
Mindesteinschaltzeit Heck-/Frontscheibenheizung (Unterspannung) tminon EE39 60985 15 s 10 16 240 s 3 825 s
Ein-/Ausschaltzeit Heck-/Frontscheibenheizung (Unterspannung) ht_hlfper EE3A 60986 800 ms 26 38 30,4 s 204 s
Spannungsschwelle 1 (bei Klemme L ein) (Unterspannung) lovbat1 EE3B 60987 78,7 mV 8D 141 11,1 V 20,07 V
Spannungsschwelle 2 (1. bei Klemme L aus) (Unterspannung) lovbat2 EE3C 60988 78,7 mV 87 135 10,62 V 20,07 V
Spannungsschwelle 3 (2. bei Klemme L aus) (Unterspannung) lovbat3 EE3D 60989 78,7 mV 81 129 10,15 V 20,07 V
Hysterese für Spannungsschwellen (Unterspannung) hystbat EE3E 60990 78,7 mV 0A 10 787 mV 20,07 V
Abschaltzeit des Innenlichts ilcodly EE3F 60991 12,8 s 2F 47 601,6 s 3 264 s
Abschaltzeit der Klemme 30 (Verbraucherabschaltung 1) kl30dly EE40 60992 25,6 s 8C 140 3 584 s 6 528 s
Geschwindigkeitsschwelle (ZV) vespacl EE41 60993 1 km/h 0E 14 14 km/h 255 km/h
Aktivierungsdauer für Quittierung durch Horn bzw. Sirene (ZV) hosacti EE42 60994 16,7 ms 2 2 33,4 ms 4,24 s(*)
Farbcode 1. Byte (SCN8) Colorcode1 EE43 60995 ASCII 20 32 Leerzeich. 255
Voraktivierungszeit der Diebstahlwarnanlage (DWA) pracalt EE44 60996 400 ms 0A 10 4 s 102 s
Verzögerungszeit für Alarmauslösung durch Heckklappe (DWA) tgaldly EE45 60997 50 ms 14 20 1 s 12,75 s
Max. Anzahl von Alarmabgaben durch Innenraumüberwachg. (DWA) nbusalm EE46 60998 1 mal 0A 10 10 mal 255 mal
Farbcode 2. Byte (SCN8) Colorcode2 EE47 60999 ASCII 20 32 Leerzeich. 255
Halb-Periode des Signals zur Alarmabgabe (DWA) al_hlfper EE48 61000 100 ms 4 4 400 ms 25,5 s (*)

(*) Für diese EEPROM-Parameter sind folgende Einschränkungen zu berücksichtigen:
01 < hosacti < FEh -> 16,7 ms < hosacti < 4,24 s
01 < al_hlfper < FFh -> 100 ms < al_hlfper < 25,5 s (oder 0,0196 Hz < Frequenz des Signals < 5 Hz)

SGA-Stichworte: freischalten, Programmierung, Steuergerät, VDS, VDS-PRO

4.57143
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (7 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan