Re: Probleme beim TÜV vermeiden

Bild von godot

Ich war gerade mal wieder beim TÜV (Auto ist jetzt 15 Jahre alt) und bin vorher auch mal wieder den Artikel zum TÜV durchgegangen. Inzwischen sind die meisten SGA ja in die Jahre gekommen, und so sollte der TÜV Beitrag um die Schweller am Unterboden und die rostenden Bremsleitungen Fahrzeugboden mitte und hinten ergänzt werden. Diese Themen beschäftigen mich beim TÜV Besuch seit dem das Auto 11 Jahre alt geworden ist immer wieder..... Und es gibt dazu auch immer mehr Forenbeiträge.

Meine Lösung: Miethebebühne, entrosten mit Drahtbürstenaufsatz auf der Bohrmaschine/Akkuschrauber, Brunox Epoxy und Fertan Over 4 SPS (jeweils in der Sprühdose). Bekommt auch ein Laie hin.

 Mobile Version
Customize This