SGApedia

Die Koppelstangen

Bild von 45-PS-pro-Tonne

Die Koppelstangen

Automatisch erstellt

1. Beschreibung/Funktion
Beim SGA ist hinter der Vorderachse ein Querstabilisator eingebaut, der die Seitenneigung des Fahrzeuges bei schnellen Kurvenfahrten verringert. Der Querstabilisator ist ein in sich federndes Rohr, das einen Teil der Belastung vom kurvenäusseren Rad auf das kurveninnere Rad überträgt. Das kurvenäussere Federbein taucht dadurch nicht mehr so tief ein. Der Querstabilisator dient also der Fahrstabilität und dem Komfort.

Bei vielen Autos wird der Querstabilisator direkt am Federbein befestigt. Beim SGA war das jedoch nicht möglich. Daher wird hier der Querstabilisator mit einer Zwischenstange, die sowohl oben als auch unten beweglich gelagert ist, am Federbein befestigt. Diese Zwischenstange nennt man auch Koppelstange, Stabilisatorstrebe oder Pendelstütze. Beim SGA ist jedoch Klapperstange der treffendste Ausdruck.

2. Das Problem
Die Lager der Koppelstangen oben und unten funktionieren ähnlich wie ein menschliches Gelenk. Ein Kugelbolzen aus Metall bewegt sich in einer Lagerpfanne aus Kunststoff, die wiederum in einem Metallgehäuse sitzt.

Bild2

Leider entsteht beim Sharan oft schon nach einigen tausend km Spiel zwischen dem Kugelbolzen und der Lagerpfanne. Beim Überfahren von Fahrbahnunebenheiten entstehen dadurch Klappergeräusche, die sich über das Fahrwerk auf die Karosserie übertragen und auch im Innenraum deutlich vernehmbar sind. Die Ursache für das entstehende Spiel ist uns nicht bekannt. Es könnte sein, dass die Koppelstange für die bei einem so schweren Fahrzeug wie dem SGA auftetende Belastung zu schwach ausgelegt ist. In diesem Fall würde die Kunststoff-Lagerpfanne nachgeben. Nach anderen Informationen dringt Wasser in das Gelenk ein und führt dazu, dass der Kugelkopf rostet. Dadurch wird der Kugelkopf rauh und verreibt die Lagerpfanne. Dadurch entsteht dann ein rasch grösser werdendes Spiel.

3. Die Symptome
Klappernde bzw. polternde Geräusche aus Richtung Fahrwerk deuten auf eine verschlissene und somit defekte Koppelstange hin. Manchmal hat eine Koppelstange nur eine Lebensdauer von 15000 km, manche halten jedoch auch das ganze Fahrzeugleben. Die mittlere Lebensdauer von Koppelstangen liegt bei etwa 50000 km. Defekte koppelstangen dürften wohl der mit Abstand am häufigsten auftretende Defekt beim SGA sein.

4. Die Diagnose
Das Auto im vorderen Bereich an der Dachreling anfassen und kräftig schaukeln. Wenn die Koppelstangen ausgeschlagen sind, ist ein deutliches Klackern aus dem Radkasten zu hören. Zusätzlich kann man bei eingeschlagenem Vorderrad an der Koppelstange kräftig wackeln. Dabei darf kein Spiel fühlbar sein.

5. Die Reparatur
Eine ausgeschlagene Koppelstange kann nicht repariert werden. Man muss sie daher tauschen. Es ist jedoch ausreichend, die defekte Koppelstange auszutauschen, sie müssen nicht paarweise getauscht werden. Koppelstangen sind einfach zu tauschen. Diese Arbeit kann daher auch von Hobby-Mechanikern ausgeführt werden, die über einen Drehmomentschlüssel verfügen, um die Schrauben mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anzuziehen. Der Austausch einer Koppelstange hat keine Auswirkungen auf die Spur/sturz des Fahrzeuges.

6. Ersatzteile
Koppelstangen für den SGA sind im Zubehörhandel einzeln für etwa 13 Euro erhältlich. Für den gleichen Preis bekommt man sie auch bei einem Auktionshaus, wenn man die Versandkosten mitberücksichtigt.

Laut VW werden seit 9/2004 verbesserte Koppelstangen von einem anderen Hersteller verbaut.
Die Koppelstangen werden unter der Nummer 7M3 411 317 C für ca. 38 Euro / Stück verkauft.

Auch die Fa. Meyle hat sich des Problems angenommen und produziert eine verstärkte Version, die bei Ibäh für ca. 20 € pro Stück vertrieben wird. Diese Koppelstange hat einen grösseren Durchmesser des Kugelkopfes, wodurch die Belastung auf das Lager reduziert wird. Auf dem Bild erkennt man den grösseren Kopfdurchmesser. Leider hat die Meyle Koppelstange den Nachteil, dass die Schlüsselfläche neben der Dichtmanschette sehr schmal ausgeführt ist. Am Besten eine Spitzzange zum Festhalten beim Verschrauben benutzen.

Bild1

7. Tauschanleitung

Schritt eins:
Es ist durchaus möglich, die Koppelstange zu wechseln, ohne das Rad abzubauen. Es ist jedoch auf jeden Fall sinnvoll das Rad abzubauen, weil man mehr Platz zum Arbeiten hat und das Gesicht vom Dreck aus dem Radkasten verschont bleibt.

Schritt eins Radmuttern

Schritt zwei:
Nachdem das Rad abmontiert worden ist, liegt die Konstruktion frei.

Schritt zwei Rad ab

Die neue Koppelstange mit den neuen Muttern. Immer neue Muttern verwenden !!

Schritt drei Koppelstange Mapco

Hier noch einmal die Muttern oben und unten in Nahansicht.
Die obere und untere Mutter lösen, danach kann man die Koppelstange herausziehen. Sollte das nicht funktionieren, muss eventuell das Rad wieder dran und der Wagen abgelassen werden. Oder man setzt einen zweiten Wagenheber ein, um das Federbein zu belasten.

Schritt vier Muttern alt

Sollten, wie bei mir, die Gewindestangen mit der Mutter mitdrehen, kann man so das Ganze behelfsmäßig blockieren. Kaputt ist sie ja sowieso! Viele Koppelstangen verfügen über Planflächen, damit man mit einem 17er, 18er oder 19er Gabelschlüssel gegenhalten kann. Bei anderen kann man den Bolzen mit einem Inbus-Schlüssel festhalten.

Schritt fuenf Behelfsblockade

Schritt drei, der Einbau.

Nachdem ich ein wenig mit Anheben und Ablassen des Autos experimentieren musste, ließ sich die neue Koppelstange einbauen. Anzugsdrehmoment 100 Nm (danke, Neo). Unbedingt darauf achten, dass das Gewinde vollständig durch das Loch geführt wird und die Mutter nicht verkantet.

Schritt sechs festschrauben

Zum Schluss, Rad wieder dran, mit dem richtigen Drehmoment festmachen und die "Ruhe" im Auto bei der nächsten Fahrt genießen.

Checkliste:

- 19er Nuss oder 19er Ringschlüssel (Nachtrag: auch Größe 18 möglich!)
- Rohrzange, 17er, 18er oder19er Gabelschlüssel oder Sechskant Gr.6 zum Blockieren der alten Mutter
- Drehmomentschlüssel
- evtl. zweiter Wagenheber (normalerweise nicht notwendig)

Wichtig: Immer die neuen Muttern verwenden !

Anzugsdrehmoment: 100 Nm
Zeit: ca. 40 Min für Ungeübte
Preis: ca. 20 Euro für zwei Koppelstangen
Fazit: Selbst machen und pro Seite ca. 30 - 60 Euro sparen

und nun viel Spaß beim Schrauben.

Gruß
Dennis

Hier noch das Video dazu !

https://youtu.be/gxARO2w2A1o

SGA-Stichworte: Klappern, Koppelstange, poltern, Stabilisator

4.642855
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (14 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan