SGApedia

Tagfahrlicht

Bild von Manfred

Wenn man die Kontakte beim Lichtschalter, TFL und 56 verbindet, leuchtet das Abblendlicht immer, wenn man die Zündung einschaltet.

Also auch beim Starten, Licht ein, Licht aus und wieder Licht ein.

Nun hab ich einen D+ (ich glaub so heißt der Kontakt), also der, der nur bei laufendem Motor Strom bringt und nicht schon, wenn die Zündung eingeschaltet ist, gesucht.

Da ich noch leer Kabel, von innen nach aussen hatte, holte ich mir den Strom fürs Relais, links, hinter der Batterie.

Das Relais liegt nun in der Konsole, unter dem Ascher und schaltet jetzt nur, wenn der Motor läuft.

Sollte man mal das Licht nicht brauchen, kann ich es mit einem Schalter wieder abschalten.

Die Originalfunktion des Lichtschalters wird damit nicht beeinträchtigt, der funktioniert immer noch so, wie er vom Werk aus sollte.

Zur Kontrolle hab ich noch ein LED eingebaut, das man auch innen sieht, dass das TFL (Abblendlicht) in Funktion ist.

Es leuchtet somit nur das Abblendlicht, Rücklicht, Standlicht, Armaturenbeleuchtung, u.s.w. leuchten nicht!


TFL 1


TFL 1


TFL 2


TFL 3

Lichtschalter Ausbau


Lichtschalter


Anmerkung von wolfgang:
Wichtig ist noch anzumerken dass diese Verkabelung bei Fahrzeugen ab Nov.03 mit Xenon-Scheinwerfern nicht funktioniert.

Die Scheinwerfer leuchten zwar wie gewollt es wird aber im Fehlerspeicher

00977 - Abblendlicht: Links & Rechts  28-00 - Kurzschluss gegen Batterie+

abgelegt.

Man kann also entweder hinter der Multifunktionseinheit das Kabel suchen oder schliesst alternativ die Nebelscheinwerfer als TFL an.

SGA-Stichworte: Beleuchtung, Tagfahrleuchte, Tagfahrlicht, TFL

4.5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan