SGApedia

Heckklappen- Beleuchtung mit integrierten Rückstrahler

Bild von Voug

Bauanleitung Heckklappen-Beleuchtung VW Sharan

1. Vorbemerkungen
2. Projektbeschreibung
3. Voraussetzungen
4. Benötigtes Material und Werkzeug, Zeitaufwand
5. Montage der Beleuchtung
5.1. Demontage der oberen Verkleidung
5.2. Demontage der unteren Verkleidung
5.3. Einbau der Leuchten
5.4. Verkabelung, elektrischer Anschluß
5.5. Montage der Verkleidungen
6. Funktionsprüfung
7. Schlußbemerkung, evtl. Änderungen und Verbesserungen


1. Vorbemerkungen
Bei einigen Fahrzeugen des VW-Konzerns (z.B. Audi A4 / A6) sind in der Heckklappe Lampen angebracht, die bei geöffneter Heckklappe einerseits den Erdboden beleuchten und andererseits als Warnleuchten nach hinten ein rotes Licht abgeben. Ziel dieses Projektes ist es, eine solche Beleuchtung auch für den VW Sharan zu realisieren.

Die Umsetzung ist in dieser Anleitung so beschrieben, wie sie von mir durchgeführt wurde. Das soll nicht heißen, daß der beschriebene Weg der einzig gangbare ist. So ist z.B. die Anzahl der Lampen, ihre Position und die Art der Schaltungsauslösung veränderbar.

Bei allen Arbeiten am Fahrzeug ist zu bedenken, daß ggf. Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Hersteller verloren gehen können. Aufbau, Montage und Betrieb der Heckklappen-Beleuchtung erfolgen auf Gefahr des Ausführenden, eine Gewähr für das korrekte Funktionieren der Schaltung sowie eine Haftung für eventuelle Folgeschäden kann vom Autor nicht übernommen werden ! Auch sollte vor Beginn der Anschlußarbeiten die Batterie abgeklemmt bzw. die entsprechende Sicherung gezogen werden !


2. Projektbeschreibung
Die Heckklappenbeleuchtung wird über fertig erhältliche Lampen realisiert, die genau an der unteren Kante der Heckklappen-Verkleidung eingesetzt werden. Die Stromversorgung erfolgt durch Abgriff von Masse und TürPlus an einer geeigneten Innenraumleuchte, da diese beim Öffnen einer Tür bzw. der Heckklappe eingeschaltet werden.

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

3. Voraussetzungen
Die folgende Beschreibung bezieht sich auf einen VW Sharan, Baujahr 7/2001. Sie ist jedoch auch auf andere Fahrzeuge des Konzerns anwendbar, solange deren Heckklappen-Verkleidung ähnlich geformt ist. Laut Aussage von Matthias P. gilt dies auch für die SGA-Modelle vor dem Facelift.


4. Benötigtes Material und Werkzeug, Zeitaufwand
Für die Heckklappen-Beleuchtung als solches werden die folgenden Bauteile benötigt:


2x Leuchte 4B9 947 113 zu je 6,60 EUR
2x Steckergehäuse 8D0 972 623 AA zu je 2,80 EUR
2x Leitungssatz 000 979 018 zu je 2,00 EUR
ca. 5m zweipolige, hochflexible Litze 0,75 mm²
2 Schnellklemmverbinder (Stromdiebe)
2 Stoßverbinder komplett
Isolierband


Die angegebenen Bestellnummern und Preise stammen aus dem VW-Ersatzteilkatalog im August 2004 und sind eigenverantwortlich auf Gültigkeit zu prüfen !

Für die Arbeit werden die folgenden Werkzeuge benötigt: Kreuzschraubendreher mittlerer Größe, Quetschzange für Stoßverbinder (es geht auch mit einer Flachzange), Teppichmesser, Heißklebepistole sowie ggf. Lötkolben und Multimeter. Eine Zughilfe für Kabel erleichtert das Verlegen der Kabel durch die Gummitülle der Heckklappendurchführung, ist aber nicht zwingend notwendig.

Besondere Kenntnisse werden für die Montage nicht benötigt. Allerdings wird vorausgesetzt, daß mit dem o.g. Werkzeug umgegangen werden kann. Es sollten ca. 2 Stunden Arbeitszeit einkalkuliert werden.


5. Montage der Beleuchtung

5.1. Demontage der oberen Verkleidung
Die obere Verkleidung besteht aus einem u-förmigen Kunststoffteil, welches mit Metallklipsen auf den Stahlrahmen der Heckklappe der gesteckt ist. Zur Demontage wird die Heckklappe geöffnet und als erstes das obere Querstück rund um die 3. Bremsleuchte mit der Hand kräftig in Richtung Laderaumboden abgezogen.

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Anschließend werden die beiden Seitenteile (links und rechts der Heckscheibe) im Mittelabschnitt fest, aber vorsichtig zur Mitte der Heckscheibe hin abgezogen. Keinesfalls diese Teile in Richtung Laderaumboden ziehen; die Klipse sind seitlich in Langlöchern eingesteckt !

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Nun kann der um die untere Heckklappenverkleidung verlaufende Teil vorsichtig um diese herum abgehoben und die ganze Verkleidung abgenommen werden.


5.2. Demontage der unteren Verkleidung
Die untere Verkleidung ist mit 2 Schrauben fixiert, die sich unter abnehmbaren Serviceklappen rechts und links am Rand befinden. Diese Serviceklappen können einfach mit der Hand abgezogen werden. Anschließend werden die Halteschrauben gelöst.

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Danach kann die ganze untere Verkleidung in Richtung Laderaumboden abgezogen werden.

Automatisch erstellt


5.3. Einbau der Leuchten
Damit keine Blecharbeiten an der Heckklappe ausgeführt werden müssen, wurden die Lampen in einem Bereich positioniert, wo zwischen der Verkleidung und dem Blech genügend Platz für diese ist. Entsprechend wird die untere Seite der Verkleidung ausgeschnitten. Die Maße für die Einschnitte sind folgendem Bild zu entnehmen:

Automatisch erstellt

Nachdem die entsprechenden Bereiche links und rechts ausgeschnitten sind, können die Lampen eingeclipst werden.

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt


5.4. Verkabelung, elektrischer Anschluß
Bei der Verkabelung ist darauf zu achten, daß hochflexible Litze zum Einsatz kommt – schließlich durchläuft das Kabel die Gummitülle zwischen Karosserie und Heckklappe und wird dadurch bei jedem Öffnen und Schließen der Heckklappe bewegt und u.U. geknickt. Den Anfang nimmt das Kabel an einer beliebigen Innenraumleuchte; in dieser Anleitung wird als Ausgangspunkt die vorhandene Leuchte unterhalb der rechten D-Säule genommen. Von da läuft das Kabel entlang der D-Säule

Automatisch erstellt

durch die erwähnte Gummitülle in die Heckklappe und dort entlang der vorhandenen Leitungen zur unteren Klappenkante. Dort endet es in 2 Stoßverbindern.

Automatisch erstellt

Die restliche Verkabelung findet in der Verkleidung statt. Hier zweigen an geeigneter Stelle die konfektionierten VW-Kabel mit Stecker von einer fest verlegten Leitung ab, die ihren Anfang auch in 2 Stoßverbindern – den Gegenstücken zu denen in der Heckklappe – nimmt. Diese fest verlegte Leitung wird z.B. mittels einiger Heißkleber-Punkte in der Verkleidung fixiert.

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Zum Schluß wird mittels zweier Stromdiebe die Leitung an der gewählten Innenraumleuchte angeklemmt.

Automatisch erstellt

Jetzt ist es Zeit für die Funktionsprüfung (siehe Punkt 6).


5.5. Montage der Heckklappen-Verkleidung
Die Verkleidungen werden in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengebaut. Dabei ist darauf zu achten, daß der Teil der oberen Verkleidung, der die untere Verkleidung umschließt, nicht beschädigt wird !


6. Funktionsprüfung
Beim Öffnen einer Tür oder der Heckklappe müssen beide Lampen aufleuchten und entweder beim Einschalten der Zündung oder nach Zeitablauf automatisch wieder verlöschen.


7. Schlußbemerkung, evtl. Änderungen und Verbesserungen
Auf die beschriebene Art und Weise kann sehr professionell die fehlende Heckklappenbeleuchtung beim VW Sharan und baugleichen Modellen nachgerüstet werden. Ein kleines Manko ergibt sich jedoch: Weil die untere Kante der Klappenverkleidung nicht exakt rechtwinklig ist, liegen die neuen Lampen nicht vollständig an der Verkleidung an. Dieses kann je nach persönlichem Wunsch z.B. durch Herstellen eines Kunststoff-Unterlegrahmens beseitigt werden.

Dieser Artikel kann hier auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.


SGA-Stichworte: Heckklappe, Lampe, Leuchte

4.57143
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (7 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan