Forenbeitrag

EPC + ESP leuchtet / wie Bremsen beim Schalten - GELÖST

Bild von heras

Hallo Forumsgemeinde.

FORD Galaxy 2.8l VR6 AUTOMATIK

04.2001 / 127.000 km

Als die 5. Zündspule gewechselt wurde (da defekt) wurde die LPG-Anlage (Landirenzo) nochmal nachjustiert und satter eingestellt.

Während dem Fahren leuchtet plötzlich die Kontrolllame für EPC + ESP.

Sobald diese beiden Kontrollleuchten an sind, gibt es beim beim Schaltvorgang einen gewaltigen Leistungseinbruch. Es ist so, als würde ich, wenn der Motor schaltet kurz voll auf die Bremse treten und gleich wieder loslassen. Dabei hat man oft das Gefühl, als würde es einem gleich die Vorderachse rausreissen.

Nach einiger Zeit ist die Anzeige (nicht rekonstruierbar) EPC wieder aus, nur ESP leuchtet noch - das Problem besteht dann weiterhin. Wenn ich den Motor aber kurz ausmache und neu starte, ist auch die ESP wieder weg und alles funktioniert wieder normal.

Auch wenn ESP leuchtet funktioniert das ESP selbst hervorragend (getestet im Schnee).

Da die Werkstatt meinte, der Katalysator ist defekt habe ich den Katalysator bereits wechseln lassen. Die meinten, dass der evtl. zumacht und es so zum Leistungseinbruch kommen kann (weil er die Abgase nicht mehr rausbekommt).

NEUER Katalysator ist drin - Problem besteht weiterhin.

LÖSUNG

Luftmengenmesser / LMM

FORD Galaxy V6 2.8

Bosch Teilenummer: 0280218017

VW 0 986 280 208

FAZIT

Niemals einen Nachbau-LMM kaufen oder einbauen. Einen ORIGINAL im Austausch gibt es bereits ab 60,00 EUR zzgl. MwSt. direkt vom Zulieferer (z.B. TROST GmbH). Man muss 30,00 EUR Pfand zahlen, die erhält man wieder, wenn man den defekten zurückgibt.

Hallo

Bild von sharino

Hallo heras

Fehlerspeicher auslesen lassen muss was drin stehen , nach deine Beschreibung könnte dein LMM defekt sein hatte schon ähnliche Probleme gehabt. Warum haben die gleich den Kat gewechselt und nicht nach Fehler gesucht man kann alles prüfen.

Gruss Sharino

@ Mods: Bitte in die

Bild von Don Camillo

@ Mods:

Bitte in die richtige Rubrik verschieben. Hier handelt es sich um einen Galaxy aus der SGA Reihe.

Danke.

LG

Don

Erstmal danke für die

Bild von heras

Erstmal danke für die Antwort.

Leider kenne ich mich nicht so ganz aus... SGA-Reihe sagte mir erst nichts - jetzt ist es klar wie Kloßbrühe. Danke Smile

Fehler ausgelesen

Die FORD Werkstatt hatte scheinbar nur die kleine Software (?) - die konnten den Fehler nicht auslesen. Die konnten nur auf die Getriebesteuerbox zugreifen. Ich habe mir jetzt selbst das Diamex 35 gekauft und die moDIAG Pro genutzt - zack... ich konnte den Fehler sofort auslesen. Der Fehler war in der Motorsteuerbox hinterlegt.

Habe auch getestet... ich kann den Fehler (wenn er auftritt) löschen, dann ist das Problem mit dem hackeligen Schaltvorgang nicht... es fehlt zwar etwas Leistung beim Fahren, aber ok.

Die Probleme sind:

EPC-Leuchte --> P0101: Massen- oder Volumen-Luftmengenmesser Schaltkreis Problem

ESP-Leuchte --> P1151: unbekannter Fehler

Leider komme ich als Laie nicht ganz klar damit, ob ich da auch was testen kann.

Vorgeschichte war ja, dass von der FORD-Werkstatt 1x Zündspule erneuert wurde + 6 Zündkerzen erneuert wurden, da das Auto nur auf 5 Zylinder lief.

Zum Katalysatortausch

Ich habe mich da natürlich auf die Werkstatt verlassen... die meinten, dass man hört, dass die Keramik bröselt. Und, dass auch daher das Problem kommen kann weil er zumacht. 1300 EUR für den originalen Katalysator war mir zu teuer. Habe einen NEUEN Keramik-Nachbau gekauft (speziell für dieses Auto) und von einem Bekannten einbauen lassen (der hat bis vor 1 Monat noch bei FORD gearbeitet). Der meinte, dass der alte Katalysator 100% in Ordnung sei und das einzige, was da klapperte war das Hitzeblech.

Ich bin ganz schön sauer und enttäuscht.

Deswegen habe ich mir das ODB-2 jetzt selbst gekauft, damit mein Bekannter alles reparieren kann. Von den Werkstätten fühlt man sich manchmal einfach nur verarscht. Man unterschreibt einen Auftrag und irgendwo klein steht dann, dass man auch Teile bezahlen muss, wenn diese auch nicht zur Lösung des Problems führten. Wenn ich das in meiner Branche machen würde, dann hätte ich schon längst eine Klage am Hals.[/b]

LMM gewechselt - Problem

Bild von heras

LMM gewechselt - Problem scheinbar behoben. Der Fehler kommt nicht mehr.

Manchmal nimmt er aber nicht richtig Gas an.

Liegt das daran, dass sich evtl. auch das elektronische Gaspedal meldet oder dass mein LMM nur 28,90 EUR inkl. MwSt. gekostet hat (mit 2 Jahren Garantie, neu, Nachbau)?

Hallo Ford hat da

Bild von sharino

Hallo

Ford hat da überhaupt nicht ausgelesen und die kennen sich mit VW Motoren nicht aus, denn das meiste was Du da unter Motorhaube hast stamm von VW. Die wollten nur deine Kohle haben einfach Tauschen weil sich der Kunde damit nicht auskennt, sollte man nie glauben was die Werkstätte erzählen und nach Möglichkeit sein Wagen selber reparieren bzw. nach Ursachen suchen.

Hier hast schon gutes Forum Leute werden Dir schon weiter helfen.

Das gleiches gilt für deine Vorgeschichte mit 1x Zündspule erneuert + 6 Zündkerzen die Kerzen waren unnötig hast die bestimmt gut bezahlen müssen. Nächste mal erst Prüfen dann wechseln und nicht alles diesen Unsinn was die erzählen glauben hast übrigens jetzt selber erkannt.

Interface kauf war ein gute Entscheidung würde noch besser wenn der Diamex 35 auch mit VAG-Com laufen würde probiere es aus. Da mein Interface nicht mit moDIAG zur laufen bekomme kann ich Dir auch hier nicht weiter helfen.

Dass dein Fahrzeug nicht richtig Gas annimmt wird daran liegen weil Du ein LMM nachbau für 28,90 gekauft hast . Ich habe mir von Knapp 2 Jahren damals auch ein LMM nachbau gekauft bereits nach 3 Wochen machte der Probleme und nach 5 Wochen war der defekt.

Ich würde empfehlen erst die Kabel von LMM zu begutachten, nachmessen, den alten LMM richtig zu prüfen, wenn defekt bei VW für 96 Euro ein neues LMM zu holen ,Hitzeblech an altes Kat anzuschweißen (Unterlegscheiben nicht vergessen) ansonsten hast das Problem wieder, schließlich den alten Kat verbauen wenn Du den noch für gut findest der ist noch lange nicht verstopft. Der Neue Kat bei 123 veklopfen lassen damit hast ein Teil der kosten wieder.

Gruss Sharino

Danke für die Antwort. Mein

Bild von heras

Danke für die Antwort.

Mein Feedback folgt.

Also die Fehlerlampe EPC +

Bild von heras

Also die Fehlerlampe EPC + ESP kommt nicht mehr.

Dafür ist jetzt neu: Motorwarnleuchte.

Ich konnte diesen Fehler hier auslesen, mit dem ICH als Laie überhaupt nichts anfangen kann:

Automatisch erstellt

Ich würde mit Vag-Com

Bild von sharino

Ich würde mit Vag-Com ausprobieren mit deiner Interface sollte der 311 laufen, hier sollten noch einige andere Fehler zu sehen sein, denn da passt so einiges nicht .Nach deinem Foto ist die Drehzahl über sollwert sollte zwischen 650 und 750 sein, Berechnete Last ,und Einspritzt -Trimm passen da auch nicht.

Nach deinen Fehler P0441 ist da was mit Tankentlüftungssystem nicht in Ordnung kann viele Ursachen haben LMM nachbau kann da auch Probleme machen , wenn Sporadisch ignorieren einfach. Nach VAG_COM würde 16825 - Tankentlüftungssystem Durchsatz fehlerhaft heißen .

Lese das mall braucht man aber eine Vollversion.

http://www.sgaf.de/viewtopic.php?p=441160#441160

Erst Punkt 1: Magnetventil 1 Für Aktivkohlbehälter prüfen.

Magnetventil muss klicken tut der das nicht Stecker überprüfen , Kontakte anschauen, Zündung einschalten mit Multimeter Spannung messen. Spannung da, Magnetventil ersetzen kein Spannung vorhanden Kabel bis Steuergerät überprüfen.

Ist wichtig man sollte alles mit ausgeschalteter Gasanlage erst überprüfen gegebenfals Sicherung rausziehen paar 100 Km so auch Fahren ,wenn hier keine Probleme auftreten so kann man sicher ausgehen dass es an der Gasanlagen liegt.

Warum wurde damals die Gassanlage satte eingestellt?

Sende mir alle werte die Du mit deine Interface auslesen kannst.

Habe noch was auf PN geschickt.

Gruss Sharino

VAG-Com klappt nicht so, wie

Bild von heras

VAG-Com klappt nicht so, wie ich will.

Weiß nicht, ob das überhaupt mit dem Diamex-35 kompatibel ist, oder ob ich da auf irgendetwas achten muss.

Anbei die Werte, die ich aus dem moDiag Professional bekomme:

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Bank 2 - 1

Automatisch erstellt

Bank 2 - 2

Automatisch erstellt

Die Werte selbst sagen mir gar nichts.

Außer Geschwindigkeit = 0 km/h... ich habe das Fahrzeug nämlich nicht bewegt.

Fahrzeug lief auf Benzin beim erstellen der Messwerte!

Neue Zündspule Nr.2

Bild von heras

Neue Zündspule Nr.2 eingesetzt (Produktionsdatum 32/04) - ist aber neu vom Händler. Ich habe mir vom Händler direkt notieren lassen, welches Produktionsdatum die hatte, damit es auf der Rechnung mit drauf steht. Danke für den Tipp mit dem Produktionsdatum.

LMM wurde heute getauscht. Der Nachbau-LMM hatte lediglich einen Widerstand eingelötet. Jetzt ist ein Plättchen drin, das durch das Abkühlen die Luftmenge misst.

Fährt sich schonmal von der Leistung her bedeutend besser.

Als ich zu Hause war (ca. 50 km) hat 100m bevor ich auf den heimischen Parkplatz einfuhr... man glaubt es kaum die Motorwarnleuchte aufgeleuchtet. Der Fehler folgt demnächst.

Das leichte Schütteln des Motors ist aber immer noch da.

Dieses Problem werde ich aber erst angehen, wenn der ganze Motor von der Elektronik her wieder stimmt und die LPG-Anlage neu justiert wurde.

Fehlercode auslesen hat ergeben

16804 - Bank1: Katalysatorsystem Wirkung zu gering

P0420 - 35-00 - -

Es wurde auf Raten der Ford-Werkstatt der Kat im März 2009 ausgetauscht! Weil angeblich der alte kaputt war. Der alte ist aber noch einwandfrei. Nur so als Anmerkung.

Hallo Warte mal ab bis

Bild von sharino

Hallo

Warte mal ab bis die restlichen Zündspulen gewechselt hast, und achte immer darauf das immer die neusten bekommst.

Wenn das leichte Schütteln des Motors bis dahin nicht behoben ist hast weit größeres Problem ,wollen wir aber nicht hoffen.

Merkst das Schütteln erst bei Gasbetrieb oder kommt es auch im Benzinbetrieb auch vor.

Lege erst die Gasanlage Still einfach Sicherung rausziehen oder die nicht einschalten, damit kannst schon eine Fehlerquelle ausschließen.

Die Gasanlage erst neu abstimmen wenn wirklich keine Probleme mehr auf Benzinbetrieb mehr auftreten, ansonsten macht es kein sinn

Zum deinem Fehler 16804 Bank1: Katalysatorsystem Wirkung zu gering

Genau dieser Nachbau-Kat was Du da von Bekannten einbauen lies kann Probleme machen, sind die beide Lambdasonden auch kein Original .Hat er die lernwerte für Motorsteuergerät gelöscht.

Was zeigt die Readynesscode jetzt.

Ich habe Dir bereits empfohlen den alten Kat einzubauen ,vielleicht wir es nicht notwendig wenn alles funktioniert.

Musst erst die beiden Sonden und Kat testen ,nicht vergessen die Gasanlage erst auszuschalten.

Wie das jetzt weiter machst hast auf Email.

Gruss sharino

Zündspulen wechseln dauert

Bild von heras

Zündspulen wechseln dauert noch ein wenig. Wenn mir eine von 04 angedreht wird, soll ich dann gleich "nein" sagen und neue verlangen?

Was könnte das "weit größere Problem" sein? Das macht mir jetzt Angst. Weil er das ja schon immer hat (meiner Meinung nach).

Das Schütteln ist im Gas- und Benzinbetrieb. Gasanlage kann ich "ausschalten" in dem ich lediglich innen den Knopf drücke. Gasanlage schaltet dann komplett ab. Gasanlage einstellen kann ich selbst nicht - hier muss ich dann zur Werkstatt. Ich kümmere mich erst um die neuen Zündspulen und melde mich dann wieder.

Die Lambdasonden sind die originalen (alten). Wie muss ich die Lernwerte für das Motorsteuergerät löschen?

Mir kommt es so vor, dass jedes Mal, wenn ich ein Problem "behebe" ein neues, anderes auftaucht... oder zum Vorschein kommt.

Die anderen Schritte gehe ich durch.

Messwerte der einzelnen

Bild von heras

Messwerte der einzelnen MWBe

Vorher ca. 15km gefahren.

Motor lief bei den Messwerten.

Betrieb komplett auf Benzin.

030,1: Wechsel zwischen 011 und 111

030,2: 110

031,1: Wechsel zwischen 0.992, 1.000, 1.008

031,2: 1.000

032,1: -4.5%

032,2: 1.055

033,1: Wechsel zwischen -2.3% bis +0.8%

033,2: 1.54V

034,1: 2.280

034,2: 365°

034,3: 1.991

034,4: B1-S1 i.O.

036,1: 0.57

036,2: B1-S2 i.O.

037,1: 21.1%

037,2: Wechsel zwischen 0.080, 0.300, 0.900

037,3: -0.008

037,4: Syst. i.O.

041,1: kein Wert vorhanden

041,2: Wechsel zwischen Hzg. vK Ein / Hzg. vK Aus

041,3: kein Wert vorhanden

041,4: Hzg. nK Ein

043,1: 680

043,2: 350°

043,3: 0.7

043,4: B1-S2 i.O.

046,1: 680

046,2: 265°

046,3: 0.35

046,4: Test AUS

107,1: 680

107,2: Wechsel zwischen -10.2% bis -8.6%

107,4: Test AUS

Anruf von Teilelieferant

Bild von heras

Anruf von Teilelieferant bekommen. Scheinbar Probleme bei verkauften LMM. Ich habe heute den neuen LMM geholt... Auto läuft leistungsmässig wieder hervorragend.

Die anderen Probleme bzgl. Wackeln, etc. gehe ich in anderen Threads an.

FAZIT

EPC + ESP leuchtet / Leistungseinbruch beim Schaltvorgang (Automatik) ist eindeutig Luftmengenmesser (LMM)

Re: EPC + ESP leuchtet / wie Bremsen beim Schalten - GELÖST

Bild von heras

noch kurze Infos zum Beitrag:
da die gesamte Steuertechnik von VW ist im Ford Galaxy V6 2.8, konnte Ford - Werkstatt das Problem gar nicht auslesen, wobei das beschriebene Verhalten einer Ford - Werkstatt bekannt sein sollte.

Mit der VAG kommt man wunderbar auf alle Steuereinheiten drauf und kann auch Stellglieddiagnosen durchführen.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This