Umfrage alt

Zusammenfassung: Im nächsten Wagen wieder LPG?

Bild von Neo
Ja
95% (134 Stimme(n))
Nein
5% (7 Stimme(n))
Summe Stimmen: 141

Vorstellung: eure LPG-Anlagen / Umfrage: wieder LPG?

Bild von Neo

Hallo ihrs, ich hätte gerne Erfahrungsberichte von euch!

Ich habe mir mal alle möglichen Beiträge dazu durchgelesen und möchte dennoch mal zusammenfassend von euch wissen:

-Welche Anlage wurde verbaut(so genau wie möglich)

-Bilder von den eingebauten Teilen und Einbauorten (Im Beitrag,nicht im Album)

-Wie zufrieden seid ihr

-Welche Tanks (Firma und Größe)

-Wie weit kommt ihr mit einer Tankfüllung (Gesammtreichweite und Durchschnittsverbrauch)

-Bisherige Mängel(wie äußerten sich die Mängel) und was brachte Abhilfe

-FlashLube verbaut ja/nein

etc etc etc

Alles was ihr so an Infos habt, her damit!

Ich möchte eure Erfahrungen gerne hier in einem Thread sammeln!

Dann schreib ich mal was ich

Bild von Felson

Dann schreib ich mal was ich weiss:

Kein FlashLube

160 Liter-Tank, 132 Liter nutzbar

Stargas Polaris

Reichweite bis über 1000 Km, Normal 900

Durchschnitt 15 Liter

Suuuuuuper zufrieden

Bisher keine Mängel (30 000 Km)

Motorraum nach LPG-Umbau

LPG Tank

Hallo Neo! - Welche

Bild von Bommel

Hallo Neo!

- Welche Anlage wurde verbaut(so genau wie möglich)

Zavoli Alisej N, Radmuldentank mit Befüllanschluß hinter der Tankklappe. Zum Befüllen gehört ein Adapter Dish auf 10 mm, dazu habe ich einen ACME-Adapter auf diesen ersten Adapter. Leider ist Dish relativ selten, obwohl schöner handhabbar.

Verdampfer Gasanlage Zavoli

Rails Gasanlage

-Wie zufrieden seid ihr

Ich bin recht zufrieden, weil der Galaxy in der Anschaffung relativ günstig war. Zusammen mit den Umrüstkosten habe ich nicht mehr als für einen gleich alten Diesel bezahlt. Dafür habe ich gute Fahrleistungen, gute Laufkultur. Durch die Umrüstung sind die Kraftstoffkosten o.k. Nachteilig ist die Tankstellensuche, besonders abends und am Wochende. Da ich gern nachts fahre fällt das natürlich besonders auf. Im Stadtgebiet habe ich 3 Tankstellen, da gibts natürlich keine Probleme.

-Welche Tanks (Firma und Größe)

1 Radmuldentank ca. 50 l netto

-Wie weit kommt ihr mit einer Tankfüllung (Gesamtreichweite und Durchschnittsverbrauch)

Eine Tankfüllung reicht im Fernverkehr für ca. 350 km. Das entspricht etwa 14 l/100 km. Im Kleinstadtverkehr liegt der Gasverbrauch etwa gleich hoch, dazu kommt dann noch etwas Startbenzin. Umschalten tuts nach etwa 2 km (früh bei kaltem Motor).

-Mängel(wie äußerten sich die Mängel) und was brachte Abhilfe

Ich hatte bisher völlig unrunden Leerlauf und keine Leistung. Ursache war ein total zugesetzter Gasfilter und verklebte Rails. Wurde vom Umrüster gewechselt/ gereinigt. Weiterhin habe ich im Schiebebetrieb ein leichtes Ruckeln, habe ich aber bei der 4tkm-Inspektion vergessen anzusprechen. Da der Umrüster 1 h Fahrt wegliegt kann ich zur Zeit mit leben.

1. Reifenpanne seit 14 Jahren.Glücklicherweise zu Hause entdeckt und das Ersatzrad aus dem Schuppen geholt.

-FlashLube verbaut: nein

- wird das nächste wieder ein Gaser?

Ein eindeutiges vielleicht. Wenn der Einstandspreis beim Benziner stimmt und der Benziner/ Gaser eine angenehme Motorcharakteristik hat bestimmt. Beim Diesel stört mich die Geräuschkulisse (wobei das zunehmend besser wird) und das Turboloch/ -bums.

Vorteile des Diesels sind die guten Fahrleistungen (Durchzug) und der unproblematische Tankvorgang. Bei einem SGAF-Neuwagen würde ich daher zu einem Diesel tendieren. Bei einem Gebrauchten entweder auch Diesel oder einen V6-Gaser. Bei einem kleineren leichteren Auto tendenziell noch eher zum Gaser, wenn der Tank ohne Einbußen an Alltagstauglichkeit eingebaut werden kann.

Frank

Hi Neo, ich fahre seit

Bild von hillbilly

Hi Neo,

ich fahre seit 19.000km eine ICOM JTG Anlage mit Flüssigeinspritzung.

Dazu einen 57l Radmuldentank

Zur Betankung habe ich einen HK-Flachanschluss am Auto

max. Reichweite:330km

Füllstutzen (Autogas)

Tank (Autogas)

Anzeige (Autogas)

Motor abgedeckt (Autogas)

Motor mit Injektoren (Autogas)

Im Großen und ganzen bin ich Super Zufrieden mit der Anlage.

Einen Mangel hatte ich bisher.

Anfangs hatte ich einen Verbrauch von 12l/100km

Mittlerweile ist der Verbrauch gestiegen auf über 14l/100km

Des Witeren geht der Wagen aus, wenn im Moment der Umschaltung der Wagen steht (also Stoppschild, Ampel etc.)

Zudem hatte ich folgenden Fehler im Motorsteuergerät


Code:
Addresse 01     -------------------------------------------------------

   Steuergerät: 06A 906 032 AK

   Bauteil: 1.8l R4/5VT AG5 G   3567

   Codierung: 00004

   Shop #: WSC 49816

2 Fehler gefunden:

17560 - Bank1: Gemischadaption Bereich 2 Magergrenze unterschritten

            P1152 - 35-00 - - - Unterbrochen

17560 - Bank1: Gemischadaption Bereich 2 Magergrenze unterschritten

            P1152 - 35-10 - - - Unterbrochen

Readiness: 0000 0000

Ursache war falsch dimensionierte Düsen und Kalibratoren und somit ein zu Fettes Gemisch.

Wurden von Umrüster jedoch kostenlos getauscht.

Moin Neo, meine

Bild von Rudi

Moin Neo,

meine Daten:

Prins VSI

62l Radmuldentank (Stako )

kein Flash Lube

Reichweite: ca. 430 km

Verbrauch : habe ich lange nicht geschaut , da die Einstellung der Anlage z.Zt. ziemlich vermurkst ist. Anfangs lt. Spritmonitor ca. 12 l /100km

meine Erfahrungen sind hier beschrieben : http://www.lpgforum.de/wbb2/thread.php?threadid=1317

Bilder reiche ich nach, wenn mal alles wirklich fertig ist .

Prins VSI 67l Radmuldentank

Bild von nawigator

Prins VSI 67l Radmuldentank Stako + Zusatzhalter

kein Flash Lube

Reichweite: 440-450km (95/5) max. 513 km (40/60)

Verbrauch : ca. 10,6-12,2 l /100km nur Autobahnfahrt.

Die Anlage läuft gut, noch nie welche Problemme gehabt.

LPG Kilometerstand: ca. 11500km

Eingebaut am 21.06.2006

Umbaukosten: 1700€

Motor

Tank mit Multiventil

LPG-Tank

AHK + LPG Tank

Einfüllstütze

Hallo zusammen, ich habe

Bild von uwe_xx

Hallo zusammen,

ich habe vor ca.20t km eine prins Anlage mit Stako 70 l Unterflurtank einbauen lassen. Von den Einbauten Verdampfer und Steuerung sieht man nichts, der große Tankstutzen hat den Vorteil, daß man keinen Adapter braucht.

Beim Einbau wurde leider die Klimaleitung beschädigt - die Werkstatt war natürlich unschuldig.

Bis auf diverse Tankprobleme:

- selten ganz voll

- dann und wann nur 1 l tankbar

bin ich zufrieden mit der Anlage.

Reichweite je nach Fahrweise ca. 400 km (Maximum 470 km), ich hab ihn noch nie ganz leer gefahren.

Ich habe einen Sharan Family TDI PD der mich mit dem Motorknurren langsam nervte, gegen den V6 mit fast gleichem Alter und Laufleistung, aber wesentlich besserer Ausstattung getauscht.

Die laufenden Kosten unterscheiden sich nicht wesentlich, aber das Fahren ist viel angenehmer, auch wenn das Drehmoment nicht so vorhanden ist.

Für den Umbau habe ich 2250 € gezahlt.

Jetzt nach inzwischen 80t Kilometern in 3 Jahren sind beide Magnetventile (vorne 200€ und hinten 50 €) getauscht worden und 2 Leckagen (starker Geruch !) beseitigt worden (Kosten mit Filtertausch+Kontrolle 200 €). Ich bin aber immer noch zufrieden.

Das Wischergestänge (Schmiernippel) hätte ja auch 300 € beim

freundlichen gekostet.

LPG 4

LPG 5

LPG 3

LPG 1

Hallo Bei meinem

Bild von Ragnaroek

Hallo

Bei meinem Dickschiff wurde im Oktober 2005 eine Prins VSI verbaut. Momentane Laufleistung 25.000 Kilometer

Der Tank ist von Strako und fasst brutto 58 Liter.

Reichweite bei vernünftiger Fahrweise und gutem Gasgemisch 400 Kilometer.

Bei Autobahn und mieser Mischung 320 Kilometer.

Verbaut wurde auch ein Flash Lupe; den Nerven hilft es jedenfalls.

Umbaukosten 2550,--€

Probleme: 2 Mal ist die Anlage trotz vollem Gas-Tank wieder zurück in den Benzinmodus gefallen; hat sich aber selbst wieder geregelt.

Mit der Anlage bin ich voll und ganz zufrieden.

Umbau Autogas I

Umbau Autogas II

Umbau Autogas III

Umbau Autogas IV

Bei meinem :ford: wurde im

Bild von Mala

Bei meinem Ford-Logo wurde im Dezember 2005 folgende Anlage verbaut.

1. Bigas SGIS N ohne FlashLupe.

2. Tank 58l brutto, ca. 50l Netto.

3. Reichweite ca. 425km

4. Verbrauch im Durchschnitt 11,5l

5. keine Mängel bis jetzt

6. 2300,00 Euronen incl. Leihwagen ,Eintragung und Gasfüllung.

Die Laufleistung auf Gas beträgt jetzt ca. 26000km. Ich bin top zufrieden und würde jederzeit wieder Umrüsten.

Mir ist nur der Tank ein wenig zu klein, aber mehr geht nicht wegen der Tieferlegung.

Bilder durch Moderator nachträglich hinzugefügt:

Steuergerät Gas2

Einspritzanlage Gas

Gasfilter

Gastank

Verdampfer

Tankstutzen Gas

Gastankanzeige( Schätzeisen)

Hallo,bei mir wurde

Bild von Udo65

Hallo,

bei mir wurde eine Landi Renzo Omegas mit --> Laughing 77 ltr. Brutto= ca. 62 ltr. netto Radmuldentank verbaut. Der Tank ist von Stako.

Reichweite ca. 400 km, je nach Fahrweise, hab laut meiner Aufzeichnungen ca. 14,8 liter Durchschitt bei 18000 km gefahrenen Kilometern auf Gas.

Bisher hatte ich zwei kleine Nachstellarbeiten und jetzt wird das Magnetventil noch ausgetauscht, da er öfters nicht füllt.

FlashLube wurde nicht verbaut.

Ich würde jederzeit wieder auf Gas umstellen Laola

Einspritzanlage

Verdampfer

Steuergerät

Schalter

Tankanschluß

Tankverschluß

Tank1

Tank2

Tank3

Moin Udo, ich frage

Bild von Rudi

Moin Udo,

ich frage mich, wie Du dieses Trum von Tank beim TüV durchbekommen hast Think . Der hat doch im beladenen Zustand keine 200 mm Bodenfreiheit mehr . Ich sollte den auch zuerst bekommen, habe aber darauf verzichtet, da mein Sharan von Haus aus 25 mm tiefer liegt ... da wäre in die Hose gegangen.

Hallo, möchte erstmal alles

Bild von Hessiejames

Hallo,

möchte erstmal alles zusammenschreiben (Bilder folgen noch):

Anlage: StarGas PolarIS;

62 l Tank (brutto) - habe letztes Mal 57 l reinbekommen;

Tankanschluß hinter Tankklappe versteckt; Wink

kein FlashLube; Not talking

Reichweite knapp 400 km;

Verbrauch durchschnittlich 14-15 l;

Keine Beanstandungen und Mängel;

Preis: 2635,- € inkl. TüV und 20 l Gas.

Seit 25.08.06 über 2000 km gefahren! Very Happy

Bin mit meinem Um- / Aufrüster mehr als zufrieden. Applause

Falls jemand einen Ansprechpartner in der Nähe von Leipzig sucht gibts die Adresse per P.N.

Würde ich jedesmal wieder machen.

Neu: Bilder

Tankanschluß:

Tankanschluß

Unterflurtank:

Tank

Steuergerät (ein bißchen schlecht beleuchtet - ich geb´s zu):

Steuergerät LPG

Motorblock:

Motorblock

Mäusekino:

Mäusekino LPG

Hallo Neo, mein Umbau

Bild von Kabelgorilla

Hallo Neo,

mein Umbau wurde am 30.09.06 abgeschlossen und bringt folgendes mit:

1. Prins VSI

2. Mit Flash Lube (Wenns hilft! Jedenfalls beruhigt es mich)

3. Tank 60 Liter Brutto (48 Liter Netto laut Hersteller) Unterflur von Stako

4. Tankanschluß HK-Flachanschluss

5. Bilder kommen wenn ich etwas mehr Zeit habe und das Wetter besser ist Pray

6. Preis 2081,70€ (inkl. Europaadapter, 12 Litern Gas, TÜV und Eintragung beim Straßenverkehrsamt usw.)

Da ich bis jetzt noch keine Tankfüllung leergefahren habe, kann ich über Zufriedenheit, Durchschnitsverbrauch und Tankfüllverhalten nicht viel berichten.

Werde die erste Füllung wohl diese Woche leerfahren, dann tanken und weiter beobachten!

Bis jetzt kann ich sagen, dass der Wagen sehr gut läuft und keine für mich spürbaren Leistungseinbußen hat.

Die Anlage schaltet nach 600-1200 Metern in den Gasbetrieb um, dies wird im Winter bestimmt etwas länger dauern.

Hätte auch gerne nen größeren Tank, aber mein Umrüster hatte bedenken bzgl. des TÜVs.

Bilder und weitere Erfahrungen werden bei Bedarf ergänzt!

Wie angekündigt hier nun einige Bilder:

Automatisch erstellt

image

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

6.10.06

Habe nun den Gastank das erste mal bei 360 Kilometern leergefahren und 49,89 Liter Gas nachgetank.

Verbrauch wäre dann bei 13,8 Liter Gas pro 100 Kilometer plus Benzin zum starten und für meine Testumschaltungen auf Benzin usw.

Schauen wir mal wie es weiter geht mit der zweiten Tankfüllung. Meine erste Umrüsterinspektion habe ich nach 3000 Kilometern.

Gruß der Gorilla

@ Rudi höre ich da im

Bild von Udo65

@ Rudi

höre ich da im Unterton ein bißchen neid... Wink ?

Ich hab den Wagen abgegeben und er hat alles erledigt, d.h.,

den Einbau mit Tüv, Eintragung in die Papiere und einem vollen Tank.

Schau mal hier http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=39664, ich bin nicht der einzige mit dem 77 ltr. Tank

Moin Udo, naja, die 15 l

Bild von Rudi

Moin Udo,

naja, die 15 l mehr Kapazität hätte ich schon gerne gehabt, das sind ja bummelig 100km mehr Reichweite Sad .

Was mich an den Fotos erschrickt, ist die Optik Shock . Der lugt ja doch ein ganzes Ende unten raus Think

Hallo Neo, bei meinem

Bild von izzi_LE

Hallo Neo,

bei meinem Dicken Ford-Logo wurde im Mai 2006 bei ca. 113.500km folgende Anlage eingebaut.

Die Fahrleistung mit der Gasanlage beträgt seit dem ca. 10.000km.

1.Prins VSI LPG

- ohne FlashLube

2.Ringtank 60l brutto von IRENE

- ca. 40-54l netto je nach Tankstelle, 10mm Tankstutzen hinter Originaltankdeckel

- Tankzeit nicht merklich länger als Volltanken beim 70l Benzinfass

3.Reichweite ca. 380km - Stadt/Land/BAB = 40/10/50

- gutes Gemisch und/oder wenig BAB bis zu 430km = schlechtes Gemisch und/oder viel/schnell BAB nur 330km

4.Verbrauchsdurchschnitt 13,68l/100km

- Tabelle für Verbrauch und Amortisation von hier http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=38530&highlight=nachgerechnet und http://www.jens-toensing.de/sprit

5.Mängel bis jetzt:

= unruhiger/schlechter Motorlauf, keine optimale Einstellung nach Umrüstung möglich

- 4x Kerzen, 2x Zündspule und 2x Zündkabel neu sowie Ansaugtrakt und Sensoren geprüft, Gasanlage neu abgestimmt

- war "Eigenverschulden", als Benziner lief er bis dato ohne zu murren und hatte ihn so wie er war zur Umrüstung gegeben,

- jetzt sind sind Motorleistung und Motorlauf 1A

= Verdampfer defekt/überhitzt

- nach 6h BAB mit Stau im Juli bei über 34°C ging die Anlage kurz auf Störung und blieb dann im Benzinbetrieb

- Verdampfer wurde Tags darauf auf Garantie getauscht inklusive Leihwagen und Gastank war bei Abholung voll

6.Umrüstkosten 2195,00 €

- incl. Leihwagen, TÜV, Änderung FZS, 30l Gasfüllung, DISH + ACME Adapter, Reifenpannenset

Mit der Ümrüstung bin ich 1A zufrieden zufrieden, die Störungen wurden schnell und unproblematisch behoben.

Wenn es so weiter geht werd ich Juli 2007 auf Patt sein und fahre ab da ins Plus.

Würde jederzeit wieder Umrüsten, jedoch das nächste mal mit mehr Tankvolumen für mehr Aktionsradius und weniger Tankstops.

Eventuell ein Zweitanksystem (großer Ringtank + kleiner Zylindertank) damit nicht der ganze Kofferraum blokiert wird.

p.s Bilder folgen in Kürze

Gruß

Ingolf

und nun die Bilder vom Einbau

Ford_PrinsVSI_LPG_01

dem Tankverschluss

Ford_PrinsVSI_Pan01

der Gasanlage und Steuerung

Ford_PrinsVSI_Pan02

des 60l Ringtank

Ford_PrinsVSI_Pan03

Grüße

Ingolf

Anlagenhersteller:

Bild von Selmer

Anlagenhersteller: Emmegas

Tank: 58 Liter Radmuldentank

Umrüster: Ford Reher in Selm Bork

Umrüstkosten: 2600,- Teuro

Stammtanke: GaseTeam Waltrop - 0,549 Ct/l

Verbrauch: ca. 13,1 l

Reichweite: ca. 350 km

FlashLube: Nein

Bisherige Fahrleistung LPG: ca. 6000 km

Störungen:

Bei starker Beschleunigung oder Kickdown umspringen auf Benzin --> Nachstellen Umrüster

Wiederholtes aufleuchten der Motorkontrolle --> Nachstellen Umrüster (Zu mager eingestellt).

Keine Befüllung möglich und ungenaue Tankanzeige --> Ventilblock wird getauscht.

Und hier die Bilder:

LPG Vergaser

LPG Ventile 2

LPG Ventile 1

LPG

LPF Tankstutzen am Stossfänger

LPG Tank 2

LPG Tank 1

LPG Schalter

LPG Filter

Fazit: Immer wieder. Vielleicht als Alternative für die Kurzstrecken ein kleines Motörchen mit CNG (Erdgas).

Bis denn

Klaus Ford-Logo

Warum sehe ich bei einigen

Bild von Rudi

Warum sehe ich bei einigen Anlagen Schraubschellen an den Gasleitungen ?

Ich war bisher der Meinung, für Gasleitungen sind nur Klemmschellen ( für Wasserltg. Schraubschellen ) erlaubt Think

Klärt mich mal auf .

Moin, es sind bei uns jetzt

Bild von gironimo

Moin,

es sind bei uns jetzt bereits über 11 monaten und 25000 KM Her das wir auf Autogas umgestiegen sind.

Fahre seit 17.11.05 und ca 25000km mit GAS

Fahrzeug Ford GALAXY 2.0 L Automatic Bj 1996

Autogasanlage ZAVOLI Alisai

Tankgröße 58L Netto ca 40 L Recihweite ca. 250-300 KM

Verbrauch Benzin ca 12-14 L

Verbrauch AutoG ca 13-15 L

Leistungsverlust Kein

Zufriedenheit mit der Ankage = zufrieden

Zufriedenheit mit einbau = Sehr zufrieden

Zufriedenheit mit service= Bis auf das lange warten der Gehe zum Beitrag...TÜV eintragung bin ich zufrieden

Kosten umbau = 1900 € all inclusive

Ich würde jederzeit wieder eine Autogasanlage einbauen Smile

(aber keinen 2.0 L Ford-Logo mehr kaufen, einfach zu klein die maschine).

gru0 sven

Hi Neo :D Viel Zeit hab

Bild von Wolf (G96 VR6/LPG BN)

Hi Neo Very Happy

Viel Zeit hab ich gerade nicht, und Fotos siehe KB Smile - oder jemand stellt sie hier rein, wenn er Zeit hat... Sonst komm ich morgen wieder und mach das

Anlagenhersteller: Bigas SGIS

Tank: 72l Unterflur, 65,1l. gehen rein ab Tank trocken

Umrüster: Ford Hastenpflug im Hunsrück

Umrüstkosten: 2tausendpaarzerquetschte euro

Stammtanke: BonnGas - 0,589 - 5% Rabatt

Verbrauch: ca. 15,5-16 l

Reichweite: ca. 410 km

FlashLube: Nein

Bisherige Fahrleistung (LPG) 79tkm

Störungen: Induktionsprobleme nach 1 Jahr, ZKabel getauscht und Gasleitungen isoliert, insgesamt 3 Mal programmiert. Nach Fahrt >4500/min läuft der Wagen nach dem nächsten Start bei <2000/min unrund und geht dann gelegentlich beim Umschalten an der Ampel aus. Schalttemp. 26°C. Nach 2,3 starts läuft er wieder. Gasfilter ein paarmal gereinigt, da dicht. Mehrverbrauch bei konstant 100kmh : ~+10%, normalbetrieb +33%, bei 170 kmh ~+40%. Die anderen Störungen waren nicht auf die Gasanlage zurückzuführen....

Bilder durch Neo am 22.10.2006 hinzugefügt:

image

Unterflur : Gasfilter

image

Tank

image

Motorraum

Hi, die Anlage:OMVL

Bild von gregor

Hi, die Anlage:OMVL vollseq. seit 3 Jahren drin, Tank 1mal 58L brutto,der reichte für etwa 350km, danach kamm 1mal 32L brutto-jetzt bis zu 550km Reichweite. Tanks von Stako,beide unterflur!! Wie ich sehe habe die meisten gefahrene km-über 100tkm und bis heute KEINE Probleme! Anlage vor 3 Jahren in Polen für 1300€ (inkl.TÜV) eingebaut. Kein FL, öffter mit Anhänger (Autotransporter bis 2Tonen GG) unterwegs. Übrigens : im Familienbesitz noch weitere LPG Autos: Peugeot 607 3.0L mit KME Anlage, Ford Windstar 3.0L mit OMVL, Ford KA mit Emmegas, Subaru SVX 3.2L mit OMVL. Wir sind halt die Gasprofis! mfg gregor.

Hier 2 Bilder vom Tank in der MItte unterm Fahrzeug:

Tank von hinten

Tank von der Seite

Hallo, habe mich gerade neu

Bild von MoHaa

Hallo,

habe mich gerade neu angemeldet,um Bilder von meinem Wagen zu zeigen Auf den Arm nehmen .

Verbaut ist eine STARGAS POLARIS-Anlage wie ihr seht,ist kaum etwas davon zu sehen,da alles unterhalb verbaut worden ist.Hinten habe ich einen 77 Liter Tank darunter.Flásh-Lube hat man mir für meinen Galaxy empfohlen.Verbrauch liegt zwischen 12-14,5 Liter,je nach fahrweise

Bild 1

Bild 7

Bild 2

Bild 6

Bild 3

Bild 5

Bild 4[/img]

Gruss an alle

MoHaa

Bei mir wurde in 12/05 eine

Bild von galy-mischel

Bei mir wurde in 12/05 eine LandiRenzo Omegas verbaut.

FlashLube ist auch drin.

Keiner weiß ob man es wirklich braucht, aber man schläft (fährt) viel ruhiger.

Anschluß ist unter dem Tankdeckel.

60 Liter-Tank, Stako. 48 l netto.

Verbrauch nach dem 3. Einstellversuch jetzt 13,2 l Applause

Bis jetzt Suuuuuuper zufrieden.(Mit der Anlage, mit dem Umrüster naja)

Bisher kleinere Mängel, die immer in die Kulanz fielen.

Habe jetzt ca. 20000 km mit LPG gefahren und freu mich immer an der Tanke. Laughing

Fazit: Jederzeit wieder, aber bei einem anderen Umrüster!!

Bilder folgen noch. Embarassed

Hallo Neo, ich hab meinen

Bild von Madydevil

Hallo Neo,

ich hab meinen image Anfang September 2006 bei ca. 66.900km auf Autogas umrüsten lassen.

Seit dem bin ich gut 2000km auf Gas gefahren.

Folgende Anlage habe ich verbauen lassen:

1.Anlage : Prins VSI LPG

- ohne FlashLube

2.Tank: Unterflur Ringtank 70l brutto von GZWM http://www.gzwm.com.pl

- Maße: 650x270mm (ØxH)

- ca. 56l netto, 10mm Tankstutzen hinter Originaltankdeckel

3.Reichweite: kanpp 400km bei normaler Fahrweise

4.Verbrauchsdurchschnitt 14,82 l/100km

- Mehrverbrauch ca. 14%

5.Mängel bis jetzt:

= nach dem herran rollen z.B. an eine Ampel und dem folgendem Stop, springt der Durchschnittsverbrauch laut MFA im Stand auf 5,5l und der Motor fängt an zu brummen

- nach kurzem Gaspedal antippen ist alles wieder i.O.

6.Umrüstkosten beträchtliche 2600,00 €

- Einbau, TÜV, Gas voll tanken, DISH + ACME Adapter

Mit der Ümrüstung bin ich leider nicht zufrieden. Hatte mir extra nicht den billigsten Umrüster gesucht, sondern bin zu einer Fa. gegangen bei der schon jemand aus meiner Familie sein Auto umrüsten lassen hat.

Nun ja alles fing an als ich das Auto vom Umrüster abgeholt hatte und ein paar Tage später meine abnehmbare AHK benutzen wollte -> die passte nun nicht mehr ->Gastank im Weg.

Leider war ich kurz darauf im Urlaub und wollte nach meinem Urlaub diese Sache beheben lassen. Doch kaum zurück aus dem Urlaub erreiche ich die Fa. nicht mehr. Sad

Also hab ich das Problem mit der AHK selber behoben und mir den Einbau der Gasanlage mal ganz genau aus allen Blickwinkeln betrachtet.

>Folge>

Viel selber nach bessern und optimieren, was hauptsächlich die verlegung des Kabelbaums angeht.

Auch den Korrisionsschutz habe ich gleich an vielen Stellen verbessert > besonderst am Tankeinfüllstutzen hinter der Tankklappe und an den Befestigung des Unterflur Tanks.

Mal sehen wie es weiter geht.......

Gruß

Nick

und nun die Bilder vom Einbau

Motorraum (Ist Zustand)

Automatisch erstellt

nach gearbeitete Motorabdeckung

Automatisch erstellt

VSI Steuergerät zwischen Kotflügel und Batterie (mit Batterie Abdeckung)

Automatisch erstellt

VSI Steuergerät zwischen Kotflügel und Batterie (ohne Batterie Abdeckung)

Automatisch erstellt

Filter mit nach vorn kommenden Hauptgas Schlauch

Automatisch erstellt

Keihin Injektor zu 2 Rails zusammen gefasst

Automatisch erstellt

Keihin Injektor (Detail)

Automatisch erstellt

Verdampfer

Automatisch erstellt

LPG Tankbefüllstutzen hinter Original Tankdeckel

Automatisch erstellt

LPG Tankbefüllstutzen (Detail)

Automatisch erstellt

LPG Unterflur Ringtank

Automatisch erstellt

LPG Unterflur Ringtank (Detail)

Automatisch erstellt

Hallo !! So,nun ist es

Bild von Galaxy_FRG

Hallo !!

So,nun ist es soweit und ich hab meinen Ford-Logo als Gaser vom Ümrüster abgeholt. ( Freitag, 15.12.2006)

Verbaut wurde eine Prins VSi mit 71l Radmuldentank und 10 mm Tankanschluss.

Gruß Marco

Motorraum_3

Motorraum_2_Verdampfer

Motorraum_1

Tankanschluss

Tank_71 liter[/img]

Also, habe heute mein Auto

Bild von LL198

Also, habe heute mein Auto zurückbekommen, aber leider nicht persönlich im Empfang nehmen können.

Status:

Prins Anlage (Typ noch nicht bekannt) mit 72l-Radmuldentank.

Anlage ist noch nicht im Betrieb, weil laut Aussage des Umrüsters die Zündkabel und Zündkerzen vor Einstellung der Anlage dringend getauscht werden müssen, da man die Zündfunken sehen könne. Was auch immer das heißen mag. Ich bin deswegen etwas irritiert, weil das Fahrzeug vor drei Wochen bei Ford zur großen Inspektion (90 TKM) war und ich denke, dass hier entweder jemand etwas übersehen oder jemand etwas zu deutlich gesehen hat. Was meint ihr?

Leider auch gerade erst aufgefallen: Radio, Uhr und Innenraumbeleuchtung funktionieren nicht, dafür leuchtet permanent die Warnlampe, dass die Heckklappe geöffnet sei (ist sie natürlich nicht).

Außerdem hat nach Schilderung meiner Frau der Meister irgendetwas davon erzählt, dass plötzlich alle Lampen angegangen seien und er dann irgendeine Birne ausgetauscht hat (ohne zusätzliche Berechnung). Da ich selbst noch nicht mit dem Meister sprechen konnte, weiß ich leider nicht, welche Birne.

Im kfz-Schein ist die Anlage auch noch nicht eingetragen, da erst ein TÜV-Gutachten erstellt werden müsse, welches noch ein paar Tage in Anspruch nehme, aber dafür müsse ich den Wagen nicht nochmal abgeben (dto. Schilderung meiner Frau).

*seufz* Think Ich mache mir grad Gedanken, ob ich nicht einen riesen Fehler begangen habe und die zweieinhalbtausend Schleifen nicht besser versoffen oder dafür einen schönen Urlaub mit meiner Familie hätte machen sollen... Sad Bin etwas gefrustet, zumal Besserung der Situation vor Montag nicht in Sicht ist und ich jetzt mit einem halb funktionierenden Auto durch die Weltgeschichte düsen muss.

So, jetzt hab ich auch Bilder

Bild von LL198

So, jetzt hab ich auch Bilder der Anlage:

Der 72-Liter-Tank:

Automatisch erstellt

Blick in den Motorraum, vor dem Verdampfer befindet sich inzwischen die Flasche FlashLube:

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Nicht fotografiert habe ich den Umschalter, der sich links neben der Lenksäule befindet, da er inzwischen hinlänglich bekannt sein dürfte. Zur Ungenauigkeit der Anzeige dieser LEDs: Ich habe gestern 45 liter LPG nachgetankt, die LEDs waren aber der Meinung, dass der Tank immer noch ganz voll sei. Naja.

Da ich mich nicht auskenne: Seht ihr mit euren bestens geschulten Augen irgend etwas auffallendes, dem ich nachgehen sollte?

Ist zwar kein SGA aber LPG

Bild von tdi-racer

Ist zwar kein SGA aber LPG hat er auch Very Happy

image

:ford: meine Daten:

Bild von galaxy2.3

Ford-Logo

meine Daten:

- BRC Sequent-24

- Radmuldentank 61l Brutto (Herst. Stako)

- Verdampfer Genius

- Flashlube: nein

- Reichweite 370-390 km (taglich ca.120 km Arbeitsweg und nen

Tankautomaten direkt am Weg)

- Zufriedenheit: sehr Zufrieden

- Mängel: bisher, gottseidank noch keine

- Einbau 05/2006 beim Freundlichen

- Verbrauch 13,5 l Gas / 13 Super

Bilder:

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

Automatisch erstellt

image

Automatisch erstellt

Hi , ich habe eine BiGas für

Bild von maxvcore

Hi , ich habe eine BiGas für V8 verbaut bekommen und dazu den Stako 77l -Radmuldentank .

Da der Verbrauch recht hoch war , musste ich ihn nochmal einstellen lassen . Ich hoffe mein Spritmonitor geht etwas runter , mfg

V6 mit BiGas

- Welche Anlage wurde

Bild von HulkHillen

- Welche Anlage wurde verbaut(so genau wie möglich)

Landi Renzo (oder so ähnlich) mit, 51-Liter Radmuldentank (43 Liter nutzbar) und ACME-Anschluß.

Leider habe ich keine Digitalkamera. Ich hoffe, es geht auch so.

-Wie zufrieden seid ihr

Ich bin sehr zufrieden, weil der Alhambra in der Anschaffung sehr günstig war und nur 53.000 km auf der Uhr hatte (war Grundvoraussetzung, da Umrüstung von Anfang an vorgesehen war. Nur durch die Umrüstung sind die Kraftstoffkosten erträglich. Mit der Tankstellensuche gibt es eigentlich auch kaum Probleme. Das Netz ist ja mittlerweile doch gut. Vor größeren Fahrten mu0ß man sich halt hinsetzen und die entsprechenden Tankstellen raussuchen.

-Welche Tanks (Firma und Größe)

1 Radmuldentank ca. 51 l netto - Nutzbar rd. 43 Liter

-Wie weit kommt ihr mit einer Tankfüllung (Gesamtreichweite und Durchschnittsverbrauch)

Eine Tankfüllung reicht im Fernverkehr für ca. 330 km. Das entspricht etwa 13 l/100 km. Vollbeladen (mit 6 Erwachsenen) auf der Autobahn bei Tempo 180 bis zu 18 Liter/km. Umschalten tuts nach etwa 2 km (früh bei kaltem Motor).

-Mängel(wie äußerten sich die Mängel) und was brachte Abhilfe

Ich hatte am Anfang unrunden Motorlauf und plötzliches Ausbleiben der Schubleistung. Sehr unangenehm wenn man gerade dabei ist sich an einem Kleinwagen vorbeizukämpfen. Der Umrüster hat irgendwelche Einstellungen verändert und nun habe ich zwar einen deutlich höheren Verbrauch (s.o. rd. 13 Liter) aber auch seit 50.000,00 km keinerlei Probleme mehr.

-FlashLube verbaut: sorry, was ist das?

- wird das nächste wieder ein Gaser?

Ein eindeutiges ja. Nach den Erfahrungen mit unserem Familienlaster (eigentlich das Auto meiner Frau) habe ich meinen Merzer auch umrüsten lassen.

Eike

Anlage: stargas

Bild von René

Anlage: stargas Polaris

http://www.stargassrl.com/english/prodotti_componenti.asp

Tank:

Full toroidal LPG tanks with external connection nozzle

http://gzwm.com.pl/en/oferta01.php3

http://gzwm.com.pl/en/oferta/01_04a.html

Pos. 13; Typ: ZTP 650/250; 71 L Brutto, 56,8 L Netto ... 62 L gehen in der Praxis rein

Motoreinbausatz stargas POLARIS

Mit Matrix Rail 2x2 Injektoren

Steuerteil ELIOS Version 4.5

MATRIX Rail (ATLAS)

Typ: XJ 522

Verdampfer HERCULES

Umrüster:

http://www.carat-gruppe.de/ad-autodienst/werkstatt/gen_werkstatt.php3?ID=10536

Preis: 2.300,- €

Verbrauch:

nach 2000 km und vor der 1. Nachjustierung ca. 12 L/100km

sehr von Gasgemisch abhängig

Reichweite:

450-500 km

schaltet derzeit etwa nach 500 m Fahrt von Benzin auf Gas um, was ein zusätzlichen Verbrauch von etwa 0,8 L SuperBenzin auf 100 km bedeutet

Fotos sind im Album zu finden ...

Hallo, also stelle ich

Bild von Herr Antje

Hallo,

also stelle ich meine Anlage mal vor Arrow

Verbaut wurde eine Vialle LPI 7 mit Flüssiggaseinspritzung und eine Benzinzumischung bei Volllast (bis zu 4%, er fährt dabei weiterhin auf Gas! Die Anlage schaltet erst um bei Tank leer!). Diese Benzinzumischung bemerke ich aber überhaupt nicht im Benzinverbrauch.

Es wurde eine 68L Stako-Tank verbaut. Da der Tank auch noch der Pumpe und eine programmierte Restmenge fasst, kann ich nur etwa 52L tanken.

Der Anlage schält bei leere Tank automatisch um auf Benzin, piept dabei aber mehrmals. Starte ich dann nochmal mit leere Tank, erinnert er mich wieder drann, dass der Tank immernoch leer ist. Sobald vollgetankt wurde, fährt mann automatisch wieder auf Gas.

Umgeschalten wird nach max 500m, bei warme Motor vielleicht nach 50m oder weniger.

Ich bin zufrieden mit der Anlage, muss aber nochmal nachgestellt werden. Mit mein Fahrprofil fährt man etwa 14,5L/100km (Benzin aber auch mindestens 12L) bei Langstrecken ohne Stadt und hohe Autobahnanteil. Entspricht also etwa 350 km mit vollen Tank.

Mangel: leichte Aussetzer bei niedrige Außentemperaturen, wird demnächst behoben. Liegt an der Einstellung.

Flaslube oder TuneAp wurde nicht verbaut.

Kosten: EUR 3.000 inkl. Hilfsfedern hinten, ACME Anchluß (siehe Bild), 2x Adapter (Dish und Bajonett, schätzungsweise mit 20mm Gewinde)

Also, ein paar Bilder. Wie ihr sehen wird, man sieht nichts unter der Haube. Habe extra meine Motorabdeckung abgebaut. Nicht dass ihr meint ich wurde was verstecken Very Happy

Füller

Heck

Motor

Schalter LPI 7

Hallo Gemeinde, wollte

Bild von Oberjoschi

Hallo Gemeinde,

wollte auch nur mal kurz Bilder und Daten von meinem frisch umgebauten V6 vorstellen:

Anlage: Prins VSI

Tank: Stako 67 Liter (ohne Sperre)

kein FlashLube (laut Umrüster nicht nötig bei diesem Motor) Think

Verbrauch: ca 14,5 Liter

Der Umrüster hat sich beim Umbau unheimlich Mühe gegeben. Ganz abgesehen davon, daß ich nichts zu bemängeln habe und auch die Einstellung auf Anhieb passt, finde ich auch den Einbau optisch sehr gelungen. Die Injektoren z.B. sehen an ihrer Position aus, als ob sie dort hin gehörten. Kann die Firma nur wärmstens empfehlen (Standort ist in Nordhessen).

In Anlehnung an den original VW-Werksumbau auf LPG wollte ich den Tankstutzen an der gezeigten Stelle haben. Auch das Bedienteil wollte ich unter der Armaturenbrett - Klappe haben. Meine Erfahrung mit meinem anderen Gasumbaufahrzeug hat gezeigt, daß man auf das Bedienteil irgendwann gar nicht mehr so achtet. Daher habe ich es unter die Klappe verbannt, da ich nicht wieder einen "Fremdkörper" im Armaturenbrett haben wollte.

Mußte zwar recht lange auf einen Umbautermin warten, aber nun sind die Ausflüge mit unseren kleinen Zwillingen doch um einiges preiswerter geworden! Applause

Sollte jemand Fragen zu dem Umbau haben, so stehe ich natürlich gerne zwecks Beantwortung zur Verfügung!

Schönen Tag noch...!

Motorraum 1

Motor 1

Injektoren 1

Verdampfer 1

Tankstutzen

Tank

Bedienteil LPG 2

Ich habe gerade 2400 €

Bild von Josef Cleven

Ich habe gerade 2400 € bezahlt für Prins VSI mit 110 Liter Tank und einmal volltanken.

LPG-Sharan

110 Liter

Hallo, mein :vw: hat

Bild von Telci

Hallo,

mein VW-Logo hat nun auch eine LPG-Anlage spendiert bekommen.

Verbaut wurde eine PRINS VSI mit 60l Tank und FlashLube. Pauschalpreis incl. Abnahme usw. 2000 Euro. Der Einfüllstutzen wurde hinter der Tankklappe verbaut, welches ich natürlich Ideal finde.

Anlage läuft bis jetzt ohne Probleme. Erstaunlicherweise merkt man nichts, wenn sie von Benzin auf Gas umschaltet. Kein Drehzahlabfall oder dergleichen. Was mir gestern aufgefallen ist, dass mein MFA auf Ebene 1 ein niedrigeren Verbrauch anzeigt als früher. Das kann doch nicht sein oder?

Hier mal ein paar Bilder:

LPG / Motorraum

LPG / Motorraum

LPG / Motorraum

Einfüllstuzen

FlashLube

Anzeige / LPG

Drehzahlmesser / MFA

An meinem Sharan verbaut:

Bild von holger.wappelhorst

An meinem Sharan verbaut: Chiptuning Fa. dte-Systems 190 PS + ICOM JTG LPG-Gasanlage mit Unterflurtank ca. 60 Liter. Reichweite noch nicht ausgetestet. Verbrauch mit 17 l/100 km auch lt. Einbauer wesentlich zu hoch - wird noch geprüft, zumal seit dem Chiptuning der Benzinverbrauch drastisch sank (bei 140 km/h von ca. 12l/100 km auf ca. 10,5l/100 km).

Fotos folgen!

Gruss,

Euer Holger VW-Logo

Hi Leute, hier stelle

Bild von Kiwa

Hi Leute,

hier stelle ich mal meine Anlage vor:

Hersteller Gasanlage: Femitec (AC)

Typ: STAG 300

Tank (Art / Grösse): Typ ZTZ 630/250, Hersteller GZWM S.A., 59Liter brutto.

FlashLube (Ja/Nein): Ja

Umrüster: Autogas Bytomski http://www.autogas-heidenheim.de

Umrüstkosten: 2049€

Mehrverbrauch: ca. 1 - 1,5Liter (10-15%)

So ist es gelaufen:

Montag 18.2.08, 17 Uhr Auto abgegeben, nochmal schnell durchgesprochen was rein soll.

Dienstag 19.2.08 14 Uhr, Telefonisch nachgefragt: Auto ist gerade fertig geworden.

Also losgefahren... zum Auto holen:

Nachdem wir so gegen 16 Uhr angekommen sind machte der Meister mit uns noch eine kleine Probefahrt und hat alles erklärt. Es blieben mal keine Fragen offen Smile

Ein bisschen Disskussion gab es, da wir eigentlich über einen befreundeten KFZ-Meister, der den Chef kennt, bessere Konditionen hätten bekommen sollen.

Der Chef kannte den dann aber plötzlich nicht mehr... komisch.

Dann gezahlt: Inkl. Vollem Tank sind es dann gut 2075€ geworden, trotzdem ein guter Preis meine ich. (100€ Rabatt wg. Frühjahrsaktion)

Der 59Liter-Tank (toroidial) reicht für 450km bei normaler Fahrweise, das ergibt einen Verbrauch von ca. 10,5-11Liter Gas und etwas Benzin.

Der Tankanschluss ist hinter der Tankklappe.

Im nachhinein hab ich rausgefunden das es einen Tank mit gleichen Maßen gibt mit 64Liter Inhalt. Das wäre dann halt ein voller Toroidial-Tank gewesen.

Bei dem derzeitig kühlen Wetter schaltet die Anlage etwa nach 3km auf Gas um.

Im Leerlauf "wackelt" es kurz beim Umschalten, wärend der Fahrt merkt man garnichts.

Den Leistungsverlust stört nur etwas wenn es flott gehen soll, z.B. Beim Beschleunigen beim Einfahren auf die Autobahn oder eine Steigung rauf. Sonst gibts nix zu meckern.

Ca. 2 Wochen später war dann das Abgasgutachten da. Die Anlage wurde, dank ECE R115, direkt bei der Zulassungstelle Alb-Donau-Kreis in Ulm völlig problemlos eingetragen.

Seit die Anlage drin ist, hab ich ca. 1500km vergast und bin einfach zufrieden mit der Anlage Smile

Nur das versiffte Ersatzrad liegt noch im Kofferraum rum.... mal eine Radhülle besorgen.

Und jetzt die Fotos:

Motorraum: image

Tank: image

Und das Bedienteil: image

Fahre seit 2 Monaten auch auf

Bild von frnak

Fahre seit 2 Monaten auch auf LPG .

Möchte hier mal meine Anlage kurz vorstellen .

Anlage : BRC vollsequent

Verbrauch : ca 14 - 15 l/100 km

Tank : Stako 67 l

Bin ca 3000 km auf Gas unterwegs und bis jetzt vollauf zufrieden . Anlage schaltet bei kaltem Mozor nach ca 500 m auf Gas um . Bei warmem Motor nacg ca 5 sekunden .

Bei Vollast zb bei Kickdowm auf Benzin .

Alles in allem denke ich das ich mit der Anlage die richtige Wahl getroffen habe

Meine Gasanlage: Prins VSI

Bild von Neo

Meine Gasanlage:

Prins VSI 6 Zylinder (oranges Rail) 8mm

Inline Einblasung ins Saugrohr mittels Kupferröhrchen!

Die Einspritzpunkte im aktuellen VR6 sitzen leider unterschiedlich tief im Saugkanal... daher ein klein wenig mehr Aufwand(Front in Servicestellung!)

Hier mal ein paar Bilder während der Entstehung!

Saugrohr in Vorbereitung

so müssen die Röhrchen eingepasst werden (werden logischer Weise vor dem Einbau noch ausgerichtet, hier ging es mehr um die Länge!)....

Saugrohr kurz vor Schluß!

so schaut es kurz vor der Montage aus:

vor dem Einbau

So wieder eingebaut:

eingebaut

Der Verdampfer:

der Verdampfer

Ich habe fertig:

Motorraum! Ich habe fertig!

Schalter in Anlehnung an diesen Fred http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=59859:

Betriebsartenwahlschalter Prins

Betriebsartenwahlschalter Prins

Als Tank wird ein Stako 0° 630x270 72ltr mit Thomasetto Super Ventil verbaut (der gewünschte 4 Loch Witte van Mort mit Schwallbecher war nicht lieferbar), das nächste mal würde ich doch den 650x270 wählen, passt problemlos auch mit AHK und tiefer gelegtem SGA!

Tank hier noch ohne Multiventil, dafür mit Steinschlagschutz... sieht besser aus von hinten und rostet nicht so schnell:

Tank

Tank fertig montiert von hinten

Tank

Als Tankanschluß:

Anschluss

wie es beim Sharan LPG ab Werk auch verbaut wird!

Achja.... der Filter sitzt in diesem Fall (weil der neue) hinter dem Stoßfänger vorne direkt hinter dem Prallträger!

Leider war der Akku meiner Cam leer, daher konnte ich keine Bilder machen.

Flash Lube Never!

Wenn überhaupt Additiv, dann wird es bei mir irgendwann mal das neue Valve Care von Prins verbaut!

Das ist leider aber noch nicht lieferbar!

Hallo!! Möchte nun auch

Bild von GOMMO

Hallo!!

Möchte nun auch euch meine verbaute Anlage nicht vorenthalten!!

Anlage: I-COM JTG, Flüssiggaseinspritzung

Gommo Motorraum 2

Gommo Motorraum

Gommo Betriebsartenwahlschalter

Gommo Tanschluß geschlossen

Gommo Tankanschluß

Tank: Radmuldentank 60l brutto (52l netto)

Gommo Tank

Umrüster: www.kfz-koehler.de, 97957 Wittighausen

verbaut seit: 23.04.2008

gefahrene KM (stand Juli 08): 7000km

Verbrauch: 12,5l/100km

Reichweite: sichere 400km

Flash Lupe: nein

Mängel: bisher keine

Umbaukosten: 2700€

Kosten 1l/LPG: 69,9 ct.

Moin ! Ich hab meinen vor 2

Bild von Ente313

Moin !

Ich hab meinen vor 2 Jahren umrüsten lassen mit einer Prins VSI Anlage mit 70l Unterflurtank ( Tankstutzen an der AHK ).

Also der 2.0 ist wirklich kein Rennauto, aber mit Gas kann man ruhig das rechte Pedal mal mehr durchtreten ! Kostet ja fast nix ...

Ich fahre relativ viel mit Anhänger und Wohnwagen ( 1,5 t ).

Zum gemütlichen Reisen reicht es. Und im Urlaub hat man ja auch Zeit, oder ?!

Im normalen Betrieb nimmt der Dicke sich 12-13l, bei Wohnwagenbetrieb mit 100 auffer Bahn ohne Windschatten sinds auch schon mal 18 l ... aber immer noch günstiger wie Diesel !

umgebaut : im Juli 2006

Anlage : Prins VSI

Tank : Unterflurtank 70 l brutto

Flash-Lube : nein, bin aber am überlegen, ob ichs nachrüste ( wegen Wohnwagen )

Umbaukosten : 2100 €

gefahrene Kilometer : ca 37.000 (seit Januar fahr ich im Plus )

Verbrauch : 12-13 l, mit Wohnwagen max 18 l

Reichweite : 450 km, mit WW natürlich weniger

Mängel : bei kaltem Wetter, wenn die Anlage auf Gas umspringt und man das rechte Pedal zu doll durchtritt, kann es passieren das die Düsen vereisen. Aber wenn man es weiss, kann man dementsprechend fahren.

Fotos hab ich keine ... sieht ja eh alles ziemlich ähnlich aus ...

So Jungens; hier mal eine

Bild von Tinabomber

So Jungens; hier mal eine Anlage aus dem Sharinachfolger.

Sie ist in einem Subaru Forester 2.0X verbaut und fährt sich eigentlich ganz gut.

Der unrunde Lauf stört mich und ich denke, das lässt sich auch noch abstellen. Und was natürlich gaaaaaanz großer Mist ist, ist die fehlende Reichweite.

Aber ansonsten ist der Boxer ein ganz toller Motor. Ich bin überrascht. Very Happy

Alex

image

image

image

image

image

image

:ford: Galaxy V6 Ghia

Bild von SilverSky

Ford-Logo Galaxy V6 Ghia

-Welche Anlage wurde verbaut

Femitec Stag300

-Bilder von den eingebauten Teilen und Einbauorten

folgen bei Gelegenheit

-Wie zufrieden seid ihr

vom ersten Schlüsselumdreher ab sehr zufrieden

-Welche Tanks

Stako 65 L Unterflur/Radmuldentank

-Reichweite einer Tankfüllung

mit ca. 54l/LPG = ca. 400km - ca. 14l/100

-Bisherige Mängel

absolut KEINE

-FlashLube verbaut ja/nein

wird nachgerüstet [/b]

meine Daten: - Femitec

Bild von Hobby Horst

meine Daten:

- Femitec (AC)

- Radmuldentank 60l Brutto (...........)

- Verdampfer ..........

- Flashlube: nein

- Reichweite 330 km

- Zufriedenheit: sehr Zufrieden

- Mängel: bisher keine

- Einbau 03/2008 bei LPG-Welt Leipzig

- 1750,- Euro

- Verbrauch 14,5 l Gas / 12,5 Super

- Fahrleistung ca 6000 km bis jetzt

Einsp.

alles

Leitungen

Verdampfer

Tankanzeige

Steuergerät

Tankanschl.

Tank 60L

Hier ein paar Daten und

Bild von Michael

Hier ein paar Daten und Bilder von meiner Anlage

Prins VSI

LPG 4

LPG 5

Stako Tank 67 Liter 650mm X 240mm

LPG 2

Tankstutzen hinter der Tankklappe

LPG 1

Bedienelement integriert, passt allerdings optisch nicht so schön wie beim neueren Modell

LPG 6

LPG 3

:ford: Hallo noch ein

Bild von guido-pdm

Ford-Logo

Hallo noch ein Glücklicher, Mr. Green

Anlage: Öcotec http://oecotec-autogas.de

60 l Tank (brutto) - bekomme 53 l rein bekommen;

Tankanschluss hinter Tankklappe versteckt

kein FlashLube

Reichweite 400 km; 13,2l/100km bei der 2,3L Motor Benzin 11,2l Automatik

Keine Beanstandungen

Bin mit meinem Um- / Ausrüster mehr als zufrieden

M&B Autoservice http://www.autogas-einbau-umbau.de/modules.php?name=Web_LinksW&l_op=viewlink&cid=4

Würde ich jedesmal wieder machen.

Bilder:

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Autogas

Jetzt weiß ich auch warum

Bild von Michael

Jetzt weiß ich auch warum mein Umrüster die Abdeckkappe für den Tankstutzen weg gelassen hat. Finde das Nacharbeiten der original Tankklappe nicht so gelungen.

@guido-pdm: Wäre auch schön wenn die Bilder in der Größe dem Forumsformat angepasst würden.

würd ich gern aber ich kann

Bild von guido-pdm

würd ich gern aber ich kann meinen artikel nicht bearbeiten ich hab dem admin schon geschrieben

MfG Guido

So, Gestern hab ich dann auch

Bild von ralf1707

So, Gestern hab ich dann auch das geschafft! Komplette KME Anlage für 1500€ inklusive aller Papiere, vollgetankt, 2 Adapter,1. Durchsicht inklusive und Einfüllstutzen hinter dem Tankdeckel. Nach Rücksprache mit der DEKRA über die Erfahrungen mit den Umbauern in Polen hab ich es dort getan. Ging schnell und Problemlos, sieht ordentlich aus.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan