Forenbeitrag

Zuheizer geht,Standheizung nicht T90 Webasto

Bild von tomtino

Hallo,

Nach dem durchstöbern des Forum haben mir die T90 Beiträge leider nicht geholfen und in anderen Foren wurde ich leider auch nicht fündig. Sicherungen habe ich alle kontrolliert.

Ich hoffe, das verständlich erklären zu können.

Die Standheizung ist "ab Werk" verbaut - Der T90 Funkteil war schon eingebaut wie das Auto gekauft wurde. Der Standheiungs-Klimamensch wo ich immer bin sagte, der Funkteil ist trotzdem nachträglich eingebaut worden (vom Werk? vom Freundlichen?)

Der Funkteil hängt auf der Motorbat., der Zuheizer auf der unterm Beifahrersitz. Abklemmen der Motorbat. und nach dem wieder Anklemmen, den Funkteil neu einlernen geht nicht.

Ich denke also dass der Empfängerteil den Sender nicht sieht oder umgekehrt. Der Sender blinkt zumindest bei Tastendruck, und die Funkbatterien sind neu.

Das Problem: Der Zuheizer läuft wenn die Temperatur passt , schön brav mit.

Ein manuelles Einschalten per Funk geht aber nicht.

Ich könnte das Teil zwar per Thermocall (heißt das so? - per Tel. mein Satalarm anrufen und die Zusatzfunktion (Standheizung) aktivieren) aber ausschalten ginge dann nur per Bat. Abklemmen unterm Beifahrersitz - umständlich.

Ich habe also den Kabelsalat bei der MFE freigelegt und das T90 Empfängermodul mit Antenne und einem Relais gefunden. Nur ist mir die Pinbelegung unklar und die Kabelfarben sowieso.

Auf dem Bild ist zu sehen:

oben kommt über der MFE ein Kabelbaum(1) mit 5 Drähten (kleiner grüner ovaler Kreis oben)

rot - da liegt +12V an gegenüber Fahrzeugmasse

schwarz ?

violett ?

braun-dünn dürfte Masse sein?

braun-dick ?scheint irgendwie abgezwickt und nicht verwendet (Bildrand unten)

Beim Relais (schaut ziemlich nach Eigenbau aus) kommt/geht von/nach irgendwo her/hin ein braunes Kabel (kleiner grüner kreis oben) zum/vom Relais.

An diesem liegen auch 12 V gegenüber Fahrzeugmasse an.

Das Rote zum Relais kommt von dem Kabelbaum (ovaler grüner Kreis unten).

braun und rot haben eben 12V und sind meines erachtens an der Spule angelötet. Das rote zudem an der Relais-Wurzel.

Vom Relais-Schaltkontakt geht ein braunes zum Kabelbaum(2) der T90 Empfängereinheit und ist dort mit schwarz und grau verbunden (großer grüner Kreis Bildmitte)

die restlichen Kabel des Kabelbaum(1) sind mit dem Kabelbaum(2) verbunden.

Webasto T90 Kabel

Hier das Relais etwas genauer:

Der Kabelbaum(1) aus dem das rote Kabel zum Relais geht.

Das braune oben kommt von irgendwo (Ich habe soweit nach vorne nicht sehen können) und das braune unten geht zum T90 Empfänger (grau und Schwarz).

Webasto T90 Relais1

seitlich:

das braune mit 12V drauf ist an Kontakt 2 dran, das rote mit 12 V drauf an 1 und 4 somit muss eines der beiden auf Masse gehen damit das Relais anzieht und dann die 12 V von 4 auf 5 zum anderen braunen (in Folge grau uns schwarz vom T90 Empfängermmodul) gehen. Nur den Sinn und die Funktion verstehe ich nicht.

Webasto T90 Relais2

Hier noch die Detailbilder wo aus dem Kabelbaum(1) das rote zum Relais abgezweigt wird (ist nicht eingekreist)

Webasto T90 Kabel2

und hier das braune vom Relais,das mit grau und schwarz verbunden wird und die Kabelbaum (1) zu Kabelbaum(2) Verbindung.

Webasto T90 Kabel3

Den T90 Empfänger hab ich auch noch:

die Belegung ist da

1 rot +12V

2 Frei

3 Schwarz

4 Grau

5 Violett

6 Braun

Wobei braun eine Verbindung zu Masse hat.

Schwarz und grau mit dem braunen Schaltkontaktkabel von dem Relais zusammengeschlossen sind.

Der andere Stecker mit Kabel ist die Antenne.

Webasto T90 Empfänger

Wenn mir wer sagen könnte welches Kabel was bewirkt dann könnte ich das mal manuell simulieren. Weil der Empfänger schaltet meines Wissens ja die Standheizung ein, den Klimatronikteil auf HE (Lüfter) und die Innenraumüberwachung muss ja auch irgendwie deaktiviert werden.

Danke für Hilfe.

Grüße

tomeino

Ich hab hier ein älteres

Bild von Gerhard

Ich hab hier ein älteres englisches pdf mit Anleitung, Schaltplänen und so weiter für Thermo Top Z/C und Telestart T60.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Hi, Danke für das Angebot.

Bild von tomtino

Hi,

Danke für das Angebot. PN ist unterwegs.

Vielleicht hilfts.

Grüße

tomtino

Hi! Mir konnte der

Bild von tomtino

Hi!

Mir konnte der Standheizungs-Klimamensch (der das Satalarm mit Thermocall eingebaut hat) die Kabel erklären:

Das Bild mit dem Relais:

Das rote Kabel sind +12V und das geht zur Relaisspule und zur Wurzel des Relaiskontaktes.

Das braune das von irgendwo her kommt, kommt vom Satalarmsystem. Dort wird dieser Anschluss bei Aktivierung vom Thermocall auf Masse geschaltet und somit schaltet das Relais die 12V weiter auf das andere braune kabel, das sich dann mit dem schwarzen und grauen verbindet. Wozu das graue ist weiß ich immer noch nicht (Ein- oder Ausgang vom Funkempfänger?)

Das schwarze ist nämlich die Aktivierung der Standheizung.

Liegt am schwarzen 12 V an, entweder vom Funk oder vom Thermocall oder von sonst wo (Zeitschaltuhr-die ich (noch) nicht habe), werden weitere Relais geschaltet, die dann die Innenraumüberwachung deaktivieren, Climatronik und Standheizung ansprechen.

Das violette kabel ist jener Eingang für eine Webasto Standheizung, die dieser mitteilt, dass nicht geheizt, sondern nur (im Sommerbetrieb) gelüftet wird .

Die Telestart T90 hat diese Funktion zwar, aber wird diese Eingabe von der in meinem Auto eingebauten Eberspächer nicht verstanden - he klar.

Und ich dachte immer, da ist eine Webasto verbaut weil auf der B-Säule (im Türraum) auch so ein großer Aufkleber daran prangert.

Jetzt werd ich mich mal um eine neue Fernsteuereinheit umsehen. Eventuell auch eine Zeitschaltuhr einbauen.

Im Frühjahr werd ich dann das violette Kabel verfolgen und mir eine Schaltung basteln, dass dann auch die Ebesrpächer im Sommer nicht heizt aber gelüftet wird.

grüße

tomtino

Hallo tomtino warum

Bild von dieselfin

Hallo tomtino

warum suchst du eine neue Fernsteuereinheit? Ist der Webasto T90 nun kaputt?

Grüsse

dieselfin

Hi, dieselfin Ja irgendwas

Bild von tomtino

Hi, dieselfin

Ja irgendwas an dem T90 Teil ist defekt.

Da der Handsender zumindest rot blinkt wenn man auf on oder off drückt, nehme ich an, dass der funktioniert. Ganz gesichert ist das aber nicht, weil ich das noch nicht testen konnte (z.B bei einem anderen Auto mit T90 Empfänger einlernen)

Deshalb gehe ich davon aus, dass der Empfänger defekt ist.

Ich habe ihn mal zerlegt. Gehäuse (ist beim Aufkleber nur gesteckt) auseinander genommen und das Blech welches auf der Platine verlötet ist (könnte gleichzeitig die Antenne sein?) abgenommen.

Die Elektronik darunter sieht optisch gut aus (nichts verkohlt oder abgeraucht)

Mehr werde ich auch nicht machen können - weil mir dazu das Wissen und die Messinstrumente fehlen. Eventuell kann ich einen Nachrichtentechniker kontaktieren der mal einen Blick drauf werfen kann.

Und deshalb werde ich mich nach einem neuen Funkempfänger und sender umsehen.

Grüße

tomtino

Hallo tomtino, habe mich

Bild von dieselfin

Hallo tomtino,

habe mich mal schlau gemacht. Der schwarze Anschluss vom Empfänger ist der Schaltausgang, der schaltet normaler Weise die Heizung ein. Wenn bei dir der Braune die Spannung zum Empfänger bringt wird der Empfänger wirklich defekt sein.

Viele Grüsse

dieselfin

Hi dieselfin, im vorletzten

Bild von tomtino

Hi dieselfin,

im vorletzten Bild ist es in den beiden grünen Keisen zu sehen.

Es ist da ein Y Kabelstrang von Webasto eingebaut worden.

Der braune bringt die 12V von dem Relais (von der Thermocalleinheit) auf die schwarze Steuerleitung (oberer grüner Kreis).

im unteren grünen Kreis ist die andere Y-Anschlussverbindung die vom T90 Funkempfänger kommt. Dort bringt der Funkempfänger über die schwarze Steuerleitung die 12 V.

Nun war das von Anfang an so angeschlossen.

Es ist also so, dass wenn ich per Thermocall aktiviert hatte, der SteuerAUSGANG der T90 Empfängereinheit über diesen Y-Kabelbaum auch 12V bekam.

Kann sein, dass das im Laufe der Zeit den Empfänger irgendwie geschadet hat?

Komischweise konnte ich, wenn per Thermocall eingeschaltet wurde, per T90 Funk wieder abdrehen.

Ich habs noch nicht probiert, wie lange das Relais der Thermocall, 12V auf die schwarze Stuerleitung gibt. Ich gehe mal davon aus, dass das nur kurz der Fall ist.

Dadurch, dass ich aber per Funk wieder abdrehen konnte, nehme ich mal an, dass die graue Leitung der T90 Empfängereinheit irgendwas damit zu tun hat.

Ich könnte mir vorstellen, dass der graue (Eingang?) über die Empfängereinheit, die schwarze Steuerleitung aktiviert. Solange dort am grauen 12V anliegt, gibt der Empfänger das auch weiter an die schwarze Steuerleitung. Grau und Schwarz sind miteinander verbunden - quasi eine Endlosschleife.

Empfing der T90 nun einen Aus Impuls, schaltete er die 12V von der schwarzen Steuerleitung weg und somit auch vom grauen und weil vom braunen (vom Relais) nix mehr kam was alles aus.

Sobald ich einen neuen Funkteil habe und auch eine Zeitschaltuhr, werde ich das testen und dann mein Ergebnis posten.

Grüße

tomtino

Falls es jemanden

Bild von tomtino

Falls es jemanden interessiert, ich schreib was ich nun herausgefunden habe:

Der Empfänger ist OK, der Handsender defekt.

Mein Annahme mit dem grauen Kabel (Pin 4 am Empfänger) war richtig.

Kommt dort ein 12V Signal an, dann schaltet der Empfänger so lange auf dem schwarzen (Pin3-Ausgang) die 12 V.

Da mein grauer und schwarzer verbunden sind, ist das quasi eine "Selbsthalteverbindung" vom Thermocall, weil dieser über das Relais nur kurz einen 12V Impuls liefert.

Deshalb kann ich auch per Funk dann ausschalten, weil der Empfänger die 12V von der schwarzen Steuerleitung nimmt und somit am grauen Eingang nix mehr anliegt.

Getestet habe ich das, indem ich von einem Bekannten dessen Telestart T100 angelernt habe an meinem Empfänger.

Nun bin ich der Überzeugung, dass mein Handsender defekt ist.

Hab ihn auch zerlegt, ist aber nix zu sehen. Als ich wieder die Bat. eingesetzt hatte konnte ich ihn auch wieder anlernen.

Danach ging aber nix mehr.

Bat. wieder raus und wieder rein - Ein-Signal ging. Aus nicht mehr.

Bat. wieder raus-rein, Aus-Signal wurde wieder übertragen.

Nach jedem Bat. raus-rein konnte ich eine Funkübertragung ordnungsgemäß abgeben-mehr nicht.

Nun werde ich einen neuen Handsender erweben.

Was ich dabei noch festgestellt/gemessen habe:

Der bei mir nicht verwendete Pin 2 hat immer 12V, solange auch der Empfänger Spannung hat.

Setze ich den Handsender in den Sommer-Lüftermodus, (durch 2 maliges schnelles drücken beider Tasten hintereinander und das Led leuchtet dann grün) wird bei einem Ein-Funkbefehl bekommt die schwarze Steuerleitung auch 12V, nur die violette wechselt von 12V auf 0V.

Wie schon oben geschrieben, werde ich das eventuell mal im Frühjahr für ein Relais nutzen, um dann der Eberspächer das auch zu verklickern.

Grüße

tomtino

Ähnliche Beiträge

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan