Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

AHK-Einbau im nachhinein

Bild von tobi-kr

Hallo allerseits!

Ich hab die Frage vor einigen Monaten schon mal gestellt......hat hier inzwischen irgendwer eine (abnehmembare) Anhängerkupplung an seinem Gal III nachgerüstet?

Wenn ja, wär ich für massig Einbautips (wenn´s denn sein muss auch mit Foto´s, grins) sehr, sehr dankbar und würde jeden helfenden Antworter in das nächste Abendgebet mit einschließen! Ehrenwort!

Pfarrer Tobi

Grüß Gott, ich habe eine

Bild von bregi

Grüß Gott,

ich habe eine abnehmbare AHK vom FFH anbauen lassen.

Er hat leider keine Bilder von den einzelnen Arbeitsschritten gemacht, ich habe aber noch die Einbauanleitung (glaube ich.).

Gruß

Bregi

schau mal unter kupplung.at

Bild von Gast

schau mal unter kupplung.at

Bild von guennei

"Anonymous" schrieb:
schau mal unter kupplung.at

...besser ist Kupplung.de Mr. Green

Servus, seit einem Jahr

Bild von Sam

Servus,

seit einem Jahr ist zu diesem Thema nichts mehr geschrieben worden. Hat jemand neue Erfahrungen?

Bei kupplung.de hab ich schon nachgeschaut, es gibt (für den S-Max) eine starre und 3 abnehmbare, keine schwenkbare. Anhand der Photos kann nicht nicht erkennen, welche Vor-und Nachteile die verschiedenen abnehmbaren Kupplungen haben (außer verschiedene Preise).

Wer hat hierzu Informationen?

Krieg ich Probleme mit der Garantie, wenn ich die Kupplung selbst montiere?

Sam

Wenn Du des Französischen

Bild von Don Camillo

Wenn Du des Französischen mächtig bist, dann schau mal hier:

http://s-max.bbfr.net/exterieur-f3/attelage-demontable-du-smax-t130-15.htm

Ist sogar für den Maxe mit reichlich Bildern.

Wenn es jemand schon mal gemacht hat, oder plant dies zu tun, wäre dies ein tolles Thema für einen KB Beitrag. Pray

Gruß

Don

@ Don Danke für den Tip.

Bild von Sam

@ Don

Danke für den Tip. Französisch wär weniger das Problem, eher schon Probleme mit der Garantie. Unser Freund aus dem Land von Austern und Champagner hat (nach dem ersten darüberlesen) 12 Stunden gebraucht. Das wär mir zu lang.

Falls ich den Anbau selbst mach, gibts natürlich eine KB-geeignete Dokumentation.

Sam

Ich habe damals auch

Bild von Don Camillo

Ich habe damals auch vergessen eine AHK zu bestellen.

Diese wurde kurzfristig nachträglich drangebaut. Mit der Garantie gab es überhaupt keine Probleme (war jedoch ein Sharan). Sicherheitshalber würde ich jedoch beim FFH nachfragen und mir eine eventuelle positive Antwort schriftlich geben lassen. Über einen KB Beitrag diesbezüglich würden sich alle sehr freuen. Besonders weil der S-Max und GalIII immer noch unterrepräsentiert sind.

Gruß

Don

Bild von Sam

"Don Camillo" schrieb:
Besonders weil der S-Max und GalIII immer noch unterrepräsentiert sind.

Das finde ich auch. Ich werde mich nach Kräften daran beteiligen, diesen Umstand zu ändern.

Aber nochmal zum Thema Garantie. Ich bin zwar schon in Ehren ergraut (ein kleines bisschen), hatte aber noch nie ein Auto mit Garantie. Immer nur alte Kisten, na ja, der neueste 3 Jahre alt.

Darf ich denn gar nichts selbst machen oder bei einer Fremdwerkstatt machen lassen, ohne die Garantie zu gefährden? Die Auskünfte im Wartungsheft sind da recht vage!

Sam

Nochmal: Frage beim FFH

Bild von Don Camillo

Nochmal:

Frage beim FFH nach. Der kann Dir mir Sicherheit eine Antwort geben, es sei denn dies hier liest jemand der es defintiv weiß.

Gruß

Don

Ich hab eine abnehmbare von

Bild von Gawan

Ich hab eine abnehmbare von Brink und die liefern eine Bild-für-Bild-Anleitung mit die keine Wünsche / Fragen offen lässt.

@Gawan: Du hast zwar keinen

Bild von wolfgang

@Gawan: Du hast zwar keinen Galaxy III Wink , wird aber ähnlich sein

Kann mir nicht vorstellen,

Bild von Gawan

Kann mir nicht vorstellen, dass die beim Alhambra eine Bild-für-Bild anleitung beilegen und dir beim Galaxy nur den nackten Stahlträger hinknallen Laughing

Also, als Themenstarter gebe

Bild von tobi-kr

Also, als Themenstarter gebe ich hier auch noch mal was zum besten.....

Ich habe die Kupplung inzwischen eingebaut, wieder ausgebaut und jetzt auch günstig eine komplette AHK zum stecken von unten (nicht diagonal) inkl. E-Satz mit Dauerplus-Erweiterung zu verkaufen.

In der Bucht ist das ganze auch schon gewesen, aber wie sollte es anders sein.......hat natürlich nicht geklappt, war aber auch mein Fehler.

Also, bei Interesse Meldung.

Zum Einbau:

Ich habe bei Bertelshofer die Westfalia Kupplung gekauft und muss sagen, daß die (damals) mitglieferte Einbauanleitung dürftig ist. Zu dem Zeitpunkt wurde aber auch noch ein Einbauer gesucht der den ganzen Vorgang dokumentiert um die Anleitung besser zu gestalten.

Alles in allem ist es für einen halbwegs geschickten Selbermacher mit in meinem Fall einer technisch verständigen und hilfsbereiten Ehefrau möglich das Ding einzubauen, ohne den Gal zu schrotten oder in der Klapse zu landen, einfach ist allerdings anders.

Bei konkreten Probs stehe ich gerne zur Verfügung, kann aber keine Wunder versprechen.

Tobi

Ohne Titel

Bild von Sam

"tobi-kr" schrieb:
...

Ich habe die Kupplung inzwischen eingebaut, wieder ausgebaut und jetzt auch günstig eine komplette AHK zum stecken von unten (nicht diagonal) inkl. E-Satz mit Dauerplus-Erweiterung zu verkaufen.

In der Bucht ist das ganze auch schon gewesen, aber wie sollte es anders sein.......hat natürlich nicht geklappt, war aber auch mein Fehler.

...

Zum Einbau:

...

Ich habe bei Bertelshofer die Westfalia Kupplung gekauft

...

Tobi

Da hab ich gleich mehrere dumme Fragen:

- Ist Bertelshofer jemand, den man kennen sollte?

- Was bedeutet "in der Bucht gewesen"?

- Warum hast Du das Ding wieder ausgebaut?

Liegt es vielleicht an Süddeutsch-Westdeutschen Sprachunterschieden, daß ich nix kapiere?

Gruß

Sam

Nein, ich glaube, daß könnte

Bild von tobi-kr

Nein, ich glaube, daß könnte eher am Altersunterschied (falls vorhanden, ich bin 30) oder an meiner "Großstadt-zugehörigkeit liegen als an sprachlichen Unteschieden.

Also

zu1. Bertelshofer.com ist das Internetportal in dem es (zu der Zeit jedenfalls) die AHK abnehmbar für den Gal. III am günstigsten gab. Rameder oder Westfalia direkt waren teuerer. Jemand der sich mit dem Thema AHK Nachrüstung befasst weiß das vielleicht.

zu 2. "in der Bucht" bedeutet in diesem Fall, daß ich (erfolglos, weil nicht zustande gekommen) versucht habe, das Teil bei 1 2 3 (E-B-A-Y) zu versteigern. Wie du siehst wird der Eigenname durch 1 2 3 ersetzt, daher: "die Bucht" 1 2 3 ist eine Auktionsplattform in der man Sachen an den Meistbietenden versteigern kann...........ok kleiner Scherz. Laughing

zu 3. Ich hatte mit meinem ersten Gal. III einen ziemlich üblen Unfall, bei dem so ziemlich alles beschädigt wurde, ausser der Heckpartie, soll heißen, die AHK hat davon nichts mitbekommen, sie ließ sich innerhalb von 40 min. auf einem Parkplatz wieder ausbauen, ohne Schwierigkeiten. Also nichts verzogen, gequetscht o.ä.

Der Käufer des Schrottfahrzeugs (Totalschaden und wurde über die Schrottfahrzeugbörse der Versicherer versteigert zwecks Restwertermittlung) wollte mir nichts für die frisch eingebaute AHK geben, davon stand in der Beschreibung im Internet nichts, da die Gutachter auf die Daten zurückgreifen, die Ford in einer Liste eingegeben hat, darin stehen auch die Extras wie Klimaautomatik, Lederausstattung aber eben keine nachträglich eingebaute AHK.

So, jetzt tun mir die Finger weh und ich hoffe alle Fragen ausreichend beantwortet zu haben!

Idea

Aha, Bertelshofer kannte

Bild von Sam

Aha,

Bertelshofer kannte ich nicht, die anderen schon.

1-2-3 etc. ist mir bekannt, obwohl ich schon 46 bin. Wink

"In der Bucht" hab ich immer noch nicht kapiert, ist aber nicht so wichtig.

Das mit dem Unfall verstehe ich auch, ist aber, glaub ich aus deinem Eintrag nicht hervorgegangen.

Jetzt bin ich schlauer und froh, daß es nicht an innerdeutschen Sprachunterschieden liegt.

Gruß Sam

Ah ja, jetzt: Die Bucht!

Bild von Sam

Ah ja, jetzt: Die Bucht!

Jetzt wirds ernst. Mein

Bild von Sam

Jetzt wirds ernst.

Mein bisheriges AHK-Fahrzeug wird (leider) bald das Zeitliche segnen. Das kommt für mich überraschend, aber der Finanzminister will es mir unbedingt abkaufen.

Ich war heute beim FFH, habe einen Fiesta bestellt, und nach der AHK (für den S-Max) gefragt.

Nach seinen Unterlagen gibt es die schwenkbare AHK nur für den Galaxy, nicht für den Max.

Er konnte mir nicht sagen, wo und wie man die abgenommene AHK im Max verstauen und befestigen kann.

Er will sich nochmal informieren, ich frag aber schon mal Euch, was Ihr darüber wißt. Das ist erfahrungsgemäß ergiebiger.

Gruß

Sam

Erfolgsmeldung: Ich hab

Bild von Sam

Erfolgsmeldung:

Ich hab die AHK vom Ford-Händler einbauen lassen. Original Ford, Abnehmbar, ist nach meiner Meinung von Westfalia. Die Montageanleitung für die Kupplung und den Elektrosatz habe ich mitbekommen. Wenn jemand davon was braucht genügt eine PN.

Einen wirklich guten Platz für die Lagerung der abmontierten Kupplung im Auto hab ich noch nicht gefunden.

Gruß Sam

Hi sam, hab bei meinem

Bild von Fossi

Hi sam,

hab bei meinem Max die AHK-Montage beim Kauf 09/2009 vom FFH als Zugabe rausgehandelt. Ist auch eine Abnehmbare von Westfalia (gekauft bei rameder).

Den Kugelkopf stecke ich bei Nichtgebrauch in das rechte Seitenfach im Kofferraum. Nachteil: Wenn die Klappe häufig auf und zu gemacht wird gehen irgendwann die Federklammern drauf. Zwei sind nach einem halben Jahr nun hinüber, obwohl ich das Ding nicht oft brauche. Der FFH hat dahinter auch die "Black-Box" für den E-Satz verbaut, so daß man beim Rein- und Rausnehmen etwas vorsichtig sein muß.

Alternative wäre noch das Fach im Kofferaumboden, wenn Du aber einen 7-Sitzer hast, mußt Du um dran zu kommen immer die Sitzlehnen der 3. Reihe hochklappen. Oder eines der beiden Fächer im Boden der 2.Sitzreihe. Ist mir aber bei einem Unfall zu gefährlich, weil der Boden nur draufgelegt wird und es keine Verzurrmöglichkeit gibt.

Mehr fällt mit dazu nicht mehr ein, hoffe es war was brauchbares dabei.

VG

Fossi

Re: Erfolgsmeldung:Ich hab

Bild von cabriogirl

#19

Hallo @Sam , ich weiß dass dieser Beitrag schon sehr lange her ist -aber wir bekommen unsere abnehmbare Westfalia Kupplung irgendwie nicht gescheit an den Start . Meine bessere Hälfte ist der Meinung ,dass da ein Kabel fehlt ,obwohl es ein originaler E- Satz ist .

Wärst Du bitte so freundlich und könntest du mir -falls noch vorhanden- die Montageanleitung zukommen lassen ?

Gruß Marion

Re: AHK-Einbau im nachhinein

Bild von Sam

Hallo Marion,
Ich kann Dir leider nicht helfen, ich hab die Anleitung nicht mehr. Ich hab diese wahrscheinlich mitgegeben, als ich das Auto verkauft habe.

Viel Erfolg trotzdem.

Sam

Re: AHK-Einbau im nachhinein

Bild von Woita
1

Es gibt im Internet zahlreiche Anleitungen dazu. Sehr empfehlenswert ist z.B. die von "meyerpower". Einfach mal googeln.

Zum Originalsatz: es kommt darauf an, was elektrisch bei eurem im Kofferraum verbaut ist. Es gibt Maxe, da muss man erst ein Kabel vom linken Sicherungskasten in das rechte Seitenfach ziehen, es gibt welche, da ist im rechten Seitenfach bereits ein grauer Stecker drin, der bereits mit der schon verbauten Sicherung im linken Fach verbunden ist.

Dann gibt es wiederum verschiedene Hersteller von Kabelsätzen, welche sich sich aber alle original nennen, bei denen das unterschiedlich gelöst wird. Meistens sind die von Jaeger oder AC. Im Prinzip geht es aber bei allen gleich, man braucht Dauerplus von der Anhängerabsicherung, man braucht Masse. Man befestigt das Anhängersteuerungsmodul im rechten Seitenfach und schließt die Kabel alle an. Die grünen Canbus-Stecker verbinden, fertig.

Und, man muss die AHK freischalten (lassen). Macht man das nicht, funktioniert die Abschaltung der PDC nicht, BLIS wird nicht abgeschaltet und die Blinkerüberwachung funktioniert auch nicht. Alle anderen Grundfunktionen wie Rücklicht, Blinker gehen aber.

Was mir passiert ist beim Zusammenbauen der Steckdose: ich habe es geschafft, die Dose nicht richtig zusammen zu stecken, so das die Pins der Dose nicht lange genug waren und keinen Kontakt zu den Pins des Anhängersteckers hatten. Da hab ich auch lange gesucht, bis ich die Dose nochmal auseinander genommen habe und sah, dass die Teile nicht sauber eingerastet sind.

Re: AHK-Einbau im nachhinein

Bild von eddiek

#21in was für ein Fahrzeug soll eingebaut werden?

Beim 2015/2016 war das sehr einfach . Leider läuft in der Stange die Antenne für die Fussbedienung der Heckklappe und dann funzt nur eine Seite . Dauerplus , falls nicht vorhanden aus dem Motorraum entlang der Bremsleitung unter dem Fahrzeug , spart Zeit und vermeidet Kollateralschäden an Verkleidungen im Fahrzeug ....

Re: AHK-Einbau im nachhinein

Bild von Dr. Cache
1

Off Topic:

Also falls mal jemand Probleme mit dem Freischalten der AHK bei neueren VW, Audi, SEAT oder Skoda hat:
Ich habe einen nagelneuen OBD Adapter von Ross-Tech mit neuester Software und ohne VIN Begrenzung. Verschicken werde ich den nicht, aber es darf gerne jeder bei mir vorbeischauen und ich schalte das frei.

Kostenlos natürlich!

Auch abdunkelnde TFL beim Blinken, NSW beim Lenken oder dergleichen ist kein Problem.

Kollege hatte das Problem, dass Audi beim Q5 ohne Zusatzlüfter nicht freischalten KONNTE! Das haben wir mit VCDS dann mal kurz in 5 Minuten erledigt.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan