Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Unfallschaden an Stossstange

Bild von MrT59

Hallo zusammen,

jetzt ist also der Lack ab Crying or Very sad

Gestern ist mir ein freundlicher Mitmensch an der Ampel hinten drauf gefahren. Die Stossstange ist jetzt zerkratzt und leicht gebeult. Heul

Frage:

kann man das lackieren, so dass man es auch in 5 Jahren nicht sieht, oder muß ich auf eine neue Stange bestehen?

Wie sind da eure Erfahrungen?

MfG

Thomas

Hallo mrT59, ein Foto

Bild von sivi

Hallo mrT59,

ein Foto von dem Schaden wäre vielleicht nicht schlecht. Dann kann man sich diesbezüglich ein besseren Einblick verschaffen und Deine Frage auch besser beantworten Wink .

Auf jedem Fall mal Stoßstange

Bild von Heisenberg

Auf jedem Fall mal Stoßstange abmachen und nachschauen wie es untendrunter aussieht. Evtl. ist das Innenleben der Plastikstoßstange gebrochen und der Grundträger verbogen. Wenn der Grundträger neu muss würde sich (falls gewünscht) eine AHK anbieten Wink.

Vorsicht: es gibt 2 Schrauben für die Stoßstangenhülle unter den Abdeckungen zwischen Lichtern und Heckklappe, 4-5 Schrauben innen am Grundträger und noch 2 Schrauben in den Radhäusern hinten. Wenn man die nicht alle löst reißt man leicht was ab (Stoßstangenhülle geht trotzdem schwer ab).

Der Tipp wegen die

Bild von Herr Antje

Der Tipp wegen die unsichtbare Schäden hast du schon bekommen. Jetzt geht es darum, ob es eine Versicherung zahlt, oder ein Kumpel/Bekannter/symphatische Person.

Ich habe schon öfter gesehen, dass der Lack reißt, oder der Spachtel abbricht (Stoßstange ist flexibel und bewegt sich manchmal einwenig :? ). Ich wurde schon eine neue Stoßstange verlangen, wie es auch ein Smile , soweit ich weiß, machen wurde ....

Ich hatte mal nur ein lackierbare Lackschaden. Mein Smile hat mich dazu ein Kostenvoranschlag über EUR 900,00 gemacht Anxious Natürlich auszahlen lassen.... (Betrag ohne MwSt, die kann man dann auch noch holen wenn der Schaden behoben ist)

Ich denke, dass dir Träger

Bild von MrT59

Ich denke, dass dir Träger nicht verbogen sind, da noch alle Spaltmaße stimmen.

Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass der neue Lack anders altert. Bei meinem alten Polo hat vor 23 Jahren ein Rentner mit dem Krückstock auf das Dach gehauen. DuDu Der Wagen war damals auch Nagelneu. Wurde dann lackiert und man hat nichts mehr gesehen. Zumindest 10 Jahre lang. Dann wurde diese Stelle plötzlich dunkler und war auf dem Dach deutlich zu sehen.

Bei der Stossstange kommt dann wie angemerkt auch noch die Flexibilität des Untergrundes hinzu. Ein kleiner Parkrempler und alles Platzt weg!

Ich hoffe nur dass die Versicherung sich nicht quer stellt.

Gruß

Thomas

Bild von Heisenberg

"MrT59" schrieb:
Ich denke, dass dir Träger nicht verbogen sind, da noch alle Spaltmaße stimmen.


Ich kann Dir nur nochmals raten zu schauen, da bei mir (bis auf die Einschlagstelle) auch noch alles gut aussah http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=47444&postdays=0&postorder=asc&start=0 . Wenn die Plastikaufhängung im inneren gebrochen ist muss die Außenstoßstange erneuert werden, da man den verwendeten Kunststoff (Polypropylen) nicht oder nur sehr schwer kleben kann...

Ja, Nee, Klar! Du hast

Bild von MrT59

Ja, Nee, Klar!

Du hast schon recht.

Der Polo sah schon übel aus.

Kotflügel, Scheinwerfer und Kühlergrill eingedrückt.

Da werden auch bei meinem einige innere Werte haben leiden müssen...

Thomas

hi, das gleich ist mir auch

Bild von Uwe76131

hi,

das gleich ist mir auch vor ca: 7 Wochen passiert,

der Hintermann hat zu spät gebremst und dann drauf.

Vorort hat man bei mir nix gesehen,aber zur Sicherheit bin ich 2 Tage später zur Werkstadt um Nachschauen zulassen.

Das war mein Glück.

Neue Stoßstang,Neue Anhängerkupplung usw.

Die Reperaturkosten beliefen sich mit Mitwagen auf schlappe

2300.- Euro`s.

Aber das hat mir nix ausgemacht.

Denn der Anderer bzw seine Versicherung muß ja zahlen.

Wer Auffährt hat ja Schuld.

Mein Tipp für dich,Nicht lange rummachen ab zur Werkstadt und machen lassen,Notfalls ein Gutachter einschalten,aber nicht einen von der Gegnerischen Versicherrung,die ziehen jeden kleinsten Kratzer ab,wegen der Wertminderrung.

(eine gute Werkstadt hat ihr eigenen Gutachter zur Hand)

Schließlich trifft dich ja keine Schuld.

Lg Uwe

Bild von JustSun

Quote:
Bei meinem alten Polo hat vor 23 Jahren ein Rentner mit dem Krückstock auf das Dach gehauen.


...passt jetzt nicht zum Thema, aber die Geschichte würd ich gern mal ganz hören...Smile

Bild von reser

"JustSun" schrieb:
Quote:
Bei meinem alten Polo hat vor 23 Jahren ein Rentner mit dem Krückstock auf das Dach gehauen.


...passt jetzt nicht zum Thema, aber die Geschichte würd ich gern mal ganz hören...:)


Ich glaube, er wollte damit nur ausdrücken, dass ihm ein Rentner ins Auto gefahren ist Wink Laughing

Bild von Falti

"JustSun" schrieb:
Quote:
Bei meinem alten Polo hat vor 23 Jahren ein Rentner mit dem Krückstock auf das Dach gehauen.


...passt jetzt nicht zum Thema, aber die Geschichte würd ich gern mal ganz hören...:)

Da schließe ich mich an.

Gruß

Falti

Hast du seinen Rollstuhl

Bild von Pamper

Hast du seinen Rollstuhl zugeparkt Question

Nein einfach ein

Bild von MrT59

Nein einfach ein Durchgeknallter, der einfach irgendwo hin wollte und wir waren ihm im Weg...

Ich frage mich heute immer, was ich gemacht hätte wenn ich es sofort bemerkt hätte. Damals gab es noch keine Handys. Wie willst du da die Polizei rufen?

Und wie erwähnt, er hatte einen Stock! Da läßt man sich besser nicht auf einen Handgreiflichkeit ein Rolling Eyes

So, habe jetzt einen

Bild von MrT59

So, habe jetzt einen Kostenvoranschlag. 970 Euronen!

Frage:

Ist der Wagen hinterher ein Unfallwagen??

Die Stossstange ist ja dann komplett neu...

Wenn ja? Was ist die Wertminderung? Wie mache ich die gelten?

Oder muß ich da auf einen Vorschlag der Versicherung warten?

Gruß

Thomas

Wenn alles komplett ersetzt

Bild von Heisenberg

Wenn alles komplett ersetzt ist musst Du auch nicht angeben, dass er ein Unfallwagen ist. Nur wenn gerichtet, geschweißt, gespachtelt und lackiert wird...

So, jetzt ist die neue

Bild von MrT59

So, jetzt ist die neue Stoßstange dran. Spaltmaße und so stimmen. ABER die Farbe ist anders! Shock

Man kann sehen, dass die Stoßstange heller ist.

Jetzt möchte ich natürlich bei der Versicherung auch die Wertminderung geltend machen.

Hat Jemand einen Tipp für mich, wieviel ich da ansetzen kann. Und ob es überhaupt Sinn macht? Schließlich hat ja die Lackiererei nicht gut genung angepaßt. Think

Aber was soll ich den sonst machen, ausser den Wagen in die Fachwerkstatt zu bringen?

Gibt es eigentlich irgendwo ein Formblatt für die Forderung an die Versicherung?

Gruß

Thomas

Wertminderung..?? Wieso

Bild von Suppengrün

Wertminderung..?? Wieso Wertminderung..??

Du stellt den Jungs den Wagen auf den Hof und Spiel beginnt von vorne bis der Lack 100% passt.

Da gibt es keine Wertminderung, sondern auf Kosten der Lackiererei eine neue Farbdusche.

Bild von Heisenberg

"Suppengrün" schrieb:
Wertminderung..?? Wieso Wertminderung..??

Du stellt den Jungs den Wagen auf den Hof und Spiel beginnt von vorne bis der Lack 100% passt.

Da gibt es keine Wertminderung, sondern auf Kosten der Lackiererei eine neue Farbdusche.



So sehe ich das auch! mecker mecker mecker

Schon, aber dann wird die die

Bild von MrT59

Schon, aber dann wird die die Stoßstannge ja jedesmal schwerer. Und das geht von der Zuladung ab d''oh!

Im Ernst (nach zwei Bieren Drink ), wer garantiert, dass es nicht noch schlimmer wird?

Und wer sagt, dass nicht in 2 Jahern die Stoßstange nachdunkelt (oder der Lack ganz abplatzt)?

Ich glaube ich sollte mich mit dem Farbunterschied abfinden und dafür versuchen ein paar Euronen zu bekommen.

Ic hweiß halt nur nicht wieviel...

Thomas

Thomas, es gibt

Bild von deputy13

Thomas,

es gibt Fahrzeuge die sind ab Werk 9 oder 12fach lackiert glaube Bentley, Porsche hat auch mehr Schichten als unsere SAGs also wenn da noch was drauf kommt desto besser kannste da mal Kratzer rauspolieren!

Ich würde auch nachbessern lassen bis es stimmt.

Gruß

Frank Drink

Hallo, es ist mir

Bild von Jan-Papa

Hallo,

es ist mir ehrlich gesagt nicht so ganz verständlich, dass im Zeitalter von Computer-Lackanalysen und so weiter bei einem ein Jahr alten Fahrzeug ein Farbunterschied beim Lackieren entsteht.

Ab zurück das Auto, ohne große Diskussion.

Warum sollte die Versicherung

Bild von wolfgang

Warum sollte die Versicherung dafür aufkommen dass die Lackiererei ihre Arbeit nicht ordentlich erledigt? d''oh!

War die Reparatur dafür billiger?

Nur um es kurz zum Ende zu

Bild von MrT59

Nur um es kurz zum Ende zu bringen:

160 € Nutzungsausfall für drei Tage

200 € Wertminderung

Damit kann ich leben! Kommt jetzt eh die dunkle Jahreszeit.

Thomas

Ähnliche Beiträge

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This