Forenbeitrag

VR6 Motorschaden, vermutlich Ventile und Steuerkette

Bild von lin

Während ich noch die Beiträge in diesem grossartigem Forum lese, ist´s bei meinem VR6 schon passiert: Geklacker unter der Motorhaube, etwas Traktorgeräusch. Es war innerorts, bin in die nächste Parklücke und habe den Motor ausgeschaltet. Der gelbe Engel und der Freundliche bestätigen, dass es die Ventile sind. Einen Hauch Hoffnung macht es mir, dass der Motor noch lief...

Dabei hatte ich erst vor 2 Wochen den Wagen wegen langsam deutlich hörbarem "Rasseln" beim lokalen Freundlichen. Dort wurde der Kettenspanner gewechselt, womit das Geräusch erstmal weg war.

Damit es weitergeht, brauche ich ne brauchbare Diagnose. Die entfernte Werkstatt, wo der Dicke jetzt steht, will mind. 600€ für Ausbau und Sichtung des VR6, und schätzt Reparatur, wenn überhaupt möglich, auf mind. 6.500€. Die meinen es lohnt sich nicht bei Bj96/190tkm.

Läßt sich nicht der Zylinderkopf ohne Ausbau des VR6 abnehmen, um den Schaden zu sehen? Und bei 1 2 3 gibt es VR6 Motoren ab 1100,-€, wäre doch eine Alternative zu einer teuren Reparatur?

Weiss jetzt nicht weiter, brauche vielleicht ne andere Werkstatt, sollte vermutlich einen Gutachter einschalten. Vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben?

Hi Bei mir :ford: V6 ,

Bild von maxvcore

Hi

Bei mir Ford-Logo V6 , wahrscheinlich ZKD ,will Ford auch nicht mehr wechsel ! Sondern gleich den ganzen ZK , muss das sein bei 203500 km?

Geht die Dichtung da wirklich nicht mehr ? mfg

Hallo Lin, wenn Dein :)

Bild von Heisenberg

Hallo Lin,

wenn Dein Smile vor 2 Wochen dran war und Kettenspanner o.Ä. gewechselt hat wäre ich auf jeden Fall vorsichtig:

Es ist doch recht wahrscheinlich, dass der Ausfall eine Folge der Reparatur war. Dann hätte Dein Smile eine (Teil)schuld.

Wie sagt Neo immer: Die meisten Fehler werden eingebaut... Wink

Hast Du eine Rechtsschutzversicherung? Dann würde ich mich beraten lassen und wahrscheinlich einen Gutachter hinzuziehen. Keinesfalls würde ich gleich etwas reparieren lassen, da dann Beweismittel verloren gehen würden.

tachchen, also derselben

Bild von eddiek

tachchen,

also derselben Schaden ist mir schonmal an einem T4 VR 6 mit 140000 km untergekommen.

Der Schaden trat ca. 3000 km nach Ölwechsel eines verschlammten Motors auf vollsythetiköl auf. (bei der grossen Kette mit den 3.

Der Kettenspanner wird so ziemlich als letztes Teil im Zylinderkopf mit einer kleinen Ölbohrung versorgt.

Die wird dann wohl verstopft sein, und deshalb mangels Kettenspannung die Steuerkette übergesprungen sein, mit entsprechenden Folgen.

Also ein Fall für komplette Motorüberholung bzw. Reinigung, deshalb mag ich die VR 6 motoren nicht(obwohl, eigentlich liegt es ja am schlampigen User,der zulange zu mieses Öl gefahren hat...... dummerweise läuft die Kette auch noch sehr reparaturfreundlich ausgerechnet auf der Getriebeseite...)

Andreas

PS: das hätte die Werkstatt eigentlich überprüfen müssen, mit einem neuen , vor Einbau mit Öl gefüllten Kettenspanner mit Feder in neuester Ausführung wird es aber funktioniert haben.

PPS: gibt im Google, oder sonstwo mal VR 6 und Steuerkette als Suchworte ein und du hast Lesestoff bis zum St. Nimmerleinstag

Und schon wieder

Bild von Zacky

Und schon wieder einer.

Lass dir von den Werkstätten keinen scheixx erzählen,6500€ das ist echt der Hammer.Mir ist das gleiche passiert,und auch mir hat man erzählt ich sollte das Auto verschrotten weil sich eine Rep. nicht lohnt und weil ich sowieso niemanden finde der das Repariert.Ich hab mir nen gebrauchten Kopf bei 123 geschossen und hab die Rep selber gemacht.Alles in allem hat das 700€ gekostet und der VR6 läuft seidem schon wieder 22000 ohne Probs.Wir haben hier im Forum einige die das schon selbst gemacht haben.Ich an deiner stelle würde mal den Kopf runter machen,dann siehst du was alles zerdeppert ist und kannst dann entscheiden.Werkstatthandbuch kann ich dir schicken.

Oder aber bei 123 Nr.290114223004

Du schreibst das du einen neuen Spanner bekommen hast,oft kommt es vor das dieser nicht richtig entlüftet wird vor dem Einbau aber das zu beweisen ist fast nicht möglich.

Zacky Ford-Logo

Hallo. 6500 euro ist eine

Bild von Gast

Hallo.

6500 euro ist eine schöne Anzahlung für einen neuen, Rolling Eyes

Vielen Dank für eure

Bild von lin

Vielen Dank für eure Antworten. Musste mich die letzten Tage verstärkt um einen neuen fahrbaren Untersatz kümmern, und am WE war passend auch noch große Familienfeier.

Ich möchte den Motor begutachten lassen. Wenn sich aber, wie Zacky schreibt, der Falscheinbau eines Kettenspanners nicht nachweisen lässt, siehts wirklich schlecht aus Sad . Werde davon berichten.

Erst danach werde ich selbst Hand an den Motor legen. Oder einen Gebrauchten einbauen lassen. Bei der Suche nach einem neuen Shari überraschte mich das gesteigerte Interesse der Händler an meinem Dicken mit Motorschaden. Das wirkt ja, als wenn ein Austausch des Motors nicht die wildeste Aktion für eine Werkstatt wäre. Zumindest ist mein Wagen nicht so schrottig, wie es der Smile darstellt.

Wenn du der meinung bist das

Bild von Zacky

Wenn du der meinung bist das sich eine Rep.für dein VW-Logo lohnt dann würde ich ihn auf jeden fall wieder machen.

Lass die finger von gebrauchten Motoren,dann rep. deinen lieber.

Zum falscheinbau,bin ich der Meinung hätte der Very Happy wissen müssen das die alten VR6 Motoren Probleme mit der Ölpumpe haben.Richtig wäre gewesen den Öldruck zu messen,und dich draufhin zu weisen das es besser wäre mal den Ventildeckel runter zu machen und sich die obere Gleitschiene anzusehen.

In der Ölpumpe sitzt ein bypassventil was bei den alten VR6 Motoren gerne schon mal hängen bleibt und dann hast du keine 5,5 bar druck sondern 10 oder mehr dadurch verabschieden sich die Gleitschienen.

Hier mal zwei Bilder,eins wo der Belag schon stark angegriffen ist

und eins wo die Kette schon auf eisen gelaufen ist.

gleitschiene

Gleitschiene

Ähnliche Beiträge

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan