SGApedia

Der Zuheizer ab 06/2004

Bild von Ali-Baber

Der Zuheizer D5Z-F, D5S-F und D5W-F im SGA ab MJ 05

Sollte der Zuheizer kommplett ausgebaut werden müssen dann gibt es hier eine Anleitung. Ausbau vom Zuheizer

Alle Sharan, Galaxy und Alhambras (SGA) mit Dieselmotor verfügen über eine vom Motor unabhängige Zusatzheizung. Diese Zusatzheizung verbrennt Diesel und erwärmt dadurch das Kühlwasser. Auf diese Weise wird sowohl der Motor als auch der Innenraum schneller warm. Diese Zusatzheizung, meist kurz Zuheizer genannt, befindet sich unterhalb des Fahrzeugbodens in Höhe der linken hinteren Tür. Ab Modelljahr 2005 (ca. 06/2004) wurde der Zuheizer einer Modellpflege unterzogen. Der Zuheizer heißt seitdem D5Z-F und der Zuheizer mit Standheizungsfunktion D5S-F. Da der neue Zuheizer serienmäßig mit der Keramik-Glühkerze ausgestattet wurde, treten die beim Vorgängermodell so häufig auftretenden Probleme wie defekte Glühkerzen oder verkokte Auskleidungen, die den Zuheizer zum Nebelwerfer machen, eher selten auf.
Der mit Abstand häufigste Fehler bei der neuen Zuheizer-Generation ist ein Defekt des Steuergerätes. Hier handelt es sich offensichtlich um einen Serienfehler. Ein neues Steuergerät kostet beim Bosch-Service ca. 155 €. Auch bei VW und bei bei Fa. Stahlgruber ist das Steuergerät als Ersatzteil erhältlich.

Da die letzte Zuheizer-Generation jedoch inzwischen auch schon wieder 5 Jahre im Einsatz ist, finden sich verkokte Auskleidungen und defekte Glühstifte zunehmend häufig. Nachfolgend wird daher beschrieben wie der Zuheizer ausgebaut und zerlegt wird. Sollte der Zuheizer starkt verdreckt und verölt sein, wird vermutlich eine Reinigung und das Ersetzen der Auskleidung den gewünschten Erfolg bringen. Ist der Zuheizer dagegen sauber, ist es sinnvoll die Glühkerze zu ersetzen. Im Unterschied zum alten Zuheizer, bei dem die Wasserschläuche zum Wechsel von Glühkerze und Flammschutzsieb nicht abgebaut werden mussten, ist dies nun leider erforderlich! Hier ein Bild vom Glühstift mit der Bosch Nr.: 25.2281.01.1100.2C
Keramik Glühstift
Der Zuheizer benötigt eine andere Glühkerze als der D5W-Z.

1. Zuheizer demontieren

Zuheizer

Zuerst den Auspuff und das Ansaugluftrohr abbauen. Dann die beiden Wasserschläuche mit kleinen Schraubzwingen zudrücken (evtl. noch etwas dazwischen legen, damit Schläuche wirklich dicht werden), damit nicht das ganze Kühlwasser ausläuft. Nun die Halterung mit dem Zuheizer vom Auto abschrauben. Den elektrischen Stecker lösen, dann die Klemmen der Wasserschläuche mit einer Wasserpumpenzange zusammendrücken und hochschieben. Nun können die Wasserschläuche abgezogen werden. Auf die Werkbank legen und die 4 Schrauben von dem rechten Deckel lösen.

Zuheizer ausgebaut

Am Deckel ist seitlich noch eine Kappe. Diese muss man nach oben herausschieben, damit man das Kabel entfernen kann.

Deckel

Der ZH mit entfernten Schläuchen und entferntem Deckel. Oben mitte/rechts ist das Kabel des Glühstiftes.
ZH Bild 2
Um an den Glühstift heranzukommen, muss auch der seitliche Deckel abgeschraubt werden.
ZH Bild 4

Zusammengebaut wird dann alles in umgekehrter Reihenfolge. Die Steckerpins des Glühstiftes werden am besten wie im SGApedia Beitrag "Der Zuheizer bis 6/2004" beschrieben gewechselt. Es ist auf jeden Fall ein neuer Dichtsatz erforderlich. Der Dichtsatz des D5Z-W passt nicht! Ich hatte natürlich den falschen, da mir gesagt wurde, dass der Dichtsatz des D5Z-W auch für den neuen ZH passt. Die Teilenummer für den Glühstift lautet: Bosch Nr.: 25.2281.01.1100.2C .

2. Zuheizer reinigen und Auskleidung wechseln

Wichtig: Wer die Brennkammer reinigen möchte, muss sich auf jeden Fall einen Dichtungssatz besorgen, da diese beim Zerlegen der Brennkammer definitv zerstört werden. Bestellnr.: 25 2278 99 00 01, Preis: 5,50 Euro.

Vor der Demontage sah die Standheizung schon ziemlich verdreckt aus. Der Diesel ist einfach so durch den Auspuff rausgetropft. Dieser war auch total versottet.

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Alle Abdeckungen abschrauben. Der Stecker auf dem Steuergerät muss gelöst werden, da die Drähte an Glühstift und Flammwächter ziemlich kurz sind. Aufgeschraubt sieht man schon das ganze Desaster.

Standheizung / Zuheizer Reinigung

So kann das nicht funktionieren. Das ganze muss nun ordentlich gereinigt werden (Benzin, Pinsel, evtl. auch Bremsenreiniger, Tücher).

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Noch mehr Details:

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Untenstehend ist das Flammschutzsieb des D5Z-F abgebildet. Bei Eberspächer heißt das Teil "Auskleidung".

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Da gehört die Auskleidung rein

In der Bohrung für den Glühstift kann man auch gut die Auskleidung sehen.

ZH Bild 6

Nach erfolgreicher Reinigung sollte alles so aussehen:

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Standheizung / Zuheizer Reinigung

Nun die neuen Dichtungen einsetzen und das Gerät wieder zusammensetzen. Beim Dichtungssatz ist auch eine Gummidichtung dabei, leider habe ich keine Ahnung, wo die hin sollte. Beim Zerlegen ist mir keine (auch nicht in Teilen) entgegengekommen. Ich vermute, dass die benötigt wird, wenn man den Wäremtauscher ausbaut. Das habe ich zwar versucht, ging aber nicht.

Das ausgelaufene Kühlwasser nachfüllen nicht vergessen!

Meine schockierendste Erfahrung war der erste Start nach dem Wiedereinbau. Scheinbar hat sich noch im Auspuff und anderen Bauteilen das Reinigungsmittel bzw. Diesel gesammelt. Nach ca. 3 Minuten fing die SH zu qualmen an, dass ich erst mal Angst hatte, dass das Auto jetzt komplett abbrennt. Der Qualm kam überall heraus, selbst aus dem Motorraum, Radkästen und Rahmenöffnungen. Der Innenraum wurde auch in Mitleidenschaft gezogen. Mein Helfer meinte allerdings, dass das nun erst mal alles abbrennen muss.

3. Steuergerät wechseln

Mein Zuheizer geht wieder mal nicht. VAG-COM sagt: Steuergerät defekt. Lt. Aussage der verschiedenen Very Happy hieß es ja bisher immer nur: Für diesen ZH gibt es kein Steuergerät einzeln, da fest im ZH verbaut. Ein neuer ZH kostet mittlerweile "nur" noch ca. 450 teuros. Aber: Es gibt ein Steuergerät einzeln zu kaufen. Und zwar über den Smile. Ganz offiziell. Die Nummer lautet 7M3963271E. Kostenpunkt 280 teuros.

VW: Nr: 7M3 963 271 E Kosten: 280 €

Das STG von Eberspächer soll laut Aussage von Eberspächer für den D5W-F und D5Z-F passen da baugleich.

Und so sieht es aus:

Steuergerät Zuheizer D5Z-F

Und so gehts:

1. Zuheizer ausbauen

2. Wenn der Deckel dann ab ist, sieht es so aus.

Deckel ab

3. Den Stecker abziehen und die beiden Schrauben lösen. Schon kann das Steuergerät entfernt werden.

Steuergerät ab
Nachdem ich alles wieder montiert und eingebaut hatte, habe ich noch einmal VAG-Com angeschlossen und den Fehlerspeicher ausgelesen. Es war aber kein Fehler mehr abgelegt. Noch kurz eine Stellglieddiagnose durchgeführt und festgestellt, daß sowohl der Lüfter als auch die Dosierpumpe laufen. Dann kann es ja jetzt kalt werden. Laughing

4. Steuergerät an einer anderen Position montieren

Hier wird beschrieben wie man das STG an eine andere Position setzten kann. An der eigentlichen Stelle über dem Wärmetauscher des Zuheizers ist es starken Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Ob ein Versatz des STG eine Besserung, bzw. eine dauernde Abhilfe schafft zeigt sich mit der Zeit.

Der User @rohdensen hat sich dran gemacht das zu versuchen. Hier sein Bericht dazu.

1. Ausbau des Zuheizers wie oben beschrieben.
2. Steuergerät entfernen.
3. Zuheizer zerlegen, reinigen, zusammensetzen. (Einige werden das in einem anderen Zusammenhang noch kennen Wink.
4. Alle Kabel von Sensoren, Glühkerze, Lüftermotor usw. ca. 40 cm mit 1,5mm² verlängern. Hochtemperaturfestes Lötzinn nutzen.

D5Z-F Umbau Steuergeräteposition Kabelverlängerung: Kabelverlängerung

5. Kabelflexschlauch aus dem Automobilbereich nutzen, um Kabel zu fixieren. Ausgang aus dem Zuheizergehäuse abdichten mit Isolierband oder Ähnlichem.
6. Platte für Steuergerät fertigen. Dafür vorher den schwarzen Blechhalter des Zuheizers abschrauben. Hier wird die Platte dann befestigt, siehe Bilder!

D5Z-F Umbau Steuergeräteposition Platte: Platte

7. Steuergerät montieren. 2 Schrauben reichen dafür, das dritte dann freibleibende Loch hilft beim Fixieren des Steckers. Bei der Montage darauf achten, dass das Gehäuse möglichst nicht auf der Platte liegt, damit man beim Festschrauben einen Halter nicht abreißt.
8. Zuheizer montieren.

D5Z-F Umbau Steuergeräteposition
9. Steuergerät am Zuheizer anbauen und Kabel sortieren.
10. Alles fixieren.
11. Fehlerspeicher bei Bedarf löschen und Stellglieddiagnose ausführen.

Hier noch ein paar Bilder von dem fertig montiertem Zuheizer:

D5Z-F Umbau Steuergeräteposition Position 2: Gesamtansicht

Gesamt_1

Jetzt sollte alles funktionieren. Ich hoffe, dass die Halterung ausreicht und lange hält. Die Position ist jedoch gut geschützt. Für bessere Vorschläge bin ich offen!Wink

Bei Fragen einfach fragen!
Gruß
Jan

SGA-Stichworte: Zuheizer, D5Z-F

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This