SGApedia

Zahnriemenwechsel S-Max, Galaxy 2,0 TDCI

Bild von schokoli

Habe vor einigen Tagen ein Zahnriemenwechsel durchgeführt und das ganze ein wenig dokumentiert.

ZAHNRIEMENWECHSELINTERVALLE Ford 2,0 TDCI: 200.000 km oder 10 Jahre.

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe : 100.000 km !

Also los.................... Zuerst Batterie abhängen. Motorabdeckungen oben und unten abbauen. Starter ausbauen (3 Schrauben und 2 Muttern für die Stromleitungen öffnen) Rechtes Vorderrad abbauen (Fahrzeug natürlich vorher anheben mit Heber oder Bühne) Rechte vordere Radhausverkleidung ausbauen.

Abdeckung Riemenscheibe Kurbelwelle (Gummi) abbauen.

Riemenscheibe Kurbelwelle abbauen (falls die Schraube sich besonders schwer raus dreht, mit Industrieföhn anheizen).

Dazu eine Anmerkung von "Galaxynutzer":

Du hast vergessen dazu zu schreiben, zum Riemenscheibenschraube lösen braucht man Blockierwerkzeug, Schwungscheibe 303-393 und Zusatzstück für 303-393 303-393-01, oder diecken Schraubenzieher. Anstatt Steckdorn, kann man zwei 8mm Bohrer nehmen...

Geht auch wenn man auf die Bremse steigt und ein Gang einlegt.
Persönlich benutze ich immer ein Schlagschrauber für diese Schraube
(was ausdrücklich in den Unterlagen verboten wird ! ) und
es geht immer ohne Probleme auf.

Aber Danke für deine Ergänzung

Weiter geht's mit Zahnriemenabdeckung abbauen, unterer Teil (3 Schrauben)

Motor mit einem Wagenheber und Holzstück bei der Ölwanne abstützen. Nun kann das obere Motorlager ausgebaut werden.(2 Schrauben am Längsträger und 2 Muttern am Motor)

Zahnriemenabdeckung oben abbauen (5 Schrauben) und Kraftstoffleitungen aushängen.

Jetzt liegt die Motorsteuerung frei. KLEINE ZIGARETTENPAUSE! Wink

Motor drehen bis die Kurbelwelle blockiert werden kann (siehe Bild unten), dazu wird das Spezialwerkzeug 303-1059 in die Öffnung eingesetzt (kann auch ein Bohrer oder Metallstift verwendet werden) und die Kurbelwelle blockiert.

Kurbelwelle blockieren. TDCI 2.0

Dann gleich die Nockenwelle oben blockieren mit Spezialwerkzeug 303-375 oder einfach ein Bohrer verwenden (Stellung ist ca 4 Uhr). Siehe Bild unten .

Nockenwelle fixieren 2.0 tdci

Nockenwelle fixieren. Jetzt wird der Kurbelwellenstellungssensor unten entfernt (dieses Teil ist mit Vorsicht zu genießen!).

Nun kann der Zahnriemenspanner gelockert werden und der Zahnriemen abgebaut werden.

Das untere Zahnrad der Kurbelwelle besitzt einem Magnetring der ebenfalls mit Vorsicht zu genießen ist!

Nun werden die Spannrolle, Umlenkrolle mit Halter und die Wasserpumpe erneuert. Dazu das Kühlwasser ablassen. Anzugsdrehmoment für die Umlenkrolle mit Halter: 56 Nm.

Zahnriemen auflegen und korrekt spannen (siehe Bild unten).

zahnriemen 2.0 tdci 3

Zum Abschluss: Fixierwerkzeuge entfernen und Motor zwei Umdrehungen im Uhrzeigersinn drehen und die Markierungen sowie die Spannung prüfen.

Teile in umgekehrter Folge zusammen bauen!

Schraube Kurbelwellenriemenscheibe erneuern und in zwei Stufen festziehen. 1. Stufe 70 Nm / 2. Stufe 60°!

Nicht vergessen, Kurbelwellenstellungssensor anschließen!

Das Kühlsystem muss NICHT speziell entlüftet werden.

Nun sollte das Ding wieder laufen. Zeitaufwand: 3,5 - 4 Stunden (ohne Stress).

Schöne Grüße aus Wien...

4.666665
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan