Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

Hallo,

seit ein paar Wochen braucht unser Galaxy Kühlwasser. Inzwischen sind wir bei 1,5l Kühlwasser pro 500 Kilometer angekommen. Meine Frau braucht für 500 km etwas über eine Woche. Heute habe ich das schöne Wetter genutzt, um mal die untere Motorabdeckung zu entfernen und nach einem Leck zu suchen. Leider konnte ich keins finden. Nach Entfernung des Ölstabes "raucht" es bei heißem Motor ganz ordentlich aus der Öffnung für den Ölstab. Eigentlich habe ich keine große Lust mehr weitere größere Reparaturen an dem Wagen durchzuführen. Bei 310.000 km kann es ja nicht mehr lange dauern, bis das Zweimassenschwungrad kapituliert. Beim Abstellen des Motors klappert es schon. Vermutlich werde ich mich jedoch überwinden, und die Kopfdichtung wechseln. Nun sehe ich jedoch, dass es 3 verschiedene Dichtungen gibt. 038 103 383 DE, ...DF, und ...DG. Weiß hier jemand, ob man vor der Demontage des Kopfes herausfinden kann, welche man benötigt? Der Galaxy wurde laut VIN 11/2002 hergestellt.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Fuzzy
5

Irgendwo zwischen Kopf und Block steht die Dichtung ein Stück über. Da sind dann entweder 1-3 Löcher oder Kerben zu sehen. Diese Anzahl benötigst du mindestens bei der neuen Dichtung. Meist wird aber pauschal eine mit 3 Löcher/Kerben verbaut. Damit machst du normalerweise nichts falsch.
Nachtrag: DE-1Loch, DF-2Loch, DG3-Loch

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

Hallo Fuzzy,

vielen Dank!
Inzwischen verstehe ich, dass die Anzahl der Löcher für verschiedene Dicken der Zylinderkopfdichtung stehen. Die 1-Loch Dichtung ist die dünnste, die 3-Loch-Dichtung die Dickste.
Ich hatte befürchtet, dass das Lochbild anders sein könnte.......

Im Spätherbst habe ich die Kühlmittelumlaufpumpe zum 2. Mal repariert und die Kohlen erneuert. Seitdem kommt der Zuheizer auf ziemlich lange Laufzeiten, weil er nicht mehr nach kurzer Laufzeit abschaltet. Ich habe vorhin das Abgas des Zuheizers geprüft und war eigentlich der Meinung, dass es keinen Wasserdampf enthält. Vielleicht sollte ich aber doch den Zuheizer durch Entfernen der Sicherung 12 stillegen, bevor ich den Zylinderkopf ausbaue. Eine weitere zumindest theoretisch Möglichkeit Wasser zu verlieren ist wohl der AGR-Kühler.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

Profis empfehlen IMMER beim AUY die 3 Loch ZKD zu nehmen .

WaPu ist aber noch vollkommen intakt ? ( kleiner Wasserstrahl im Ausgleichsbehälter sichtbar ? ).

Zischtest am Morgen bei kaltem Motor schon gemacht ?

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

Hallo Rabbit,

den Zahnriemen und die Wasserpumpe habe ich erst im August neu gemacht. Komplettes Kit von Conti.

Bzgl. Zischtest bin ich mir unsicher bei der Bewertung, denn ein bisschen Überdruck war da immer (die letzten 14 Jahre) drauf, ohne dass der Galaxy auch nur einen Tropfen Wasser gebraucht hätte.

Ich habe bisher nicht beobachtet, dass der Motor heiß wird, sich also das Flügelrad von der Welle gelöst haben könnte. Eine Undichtigkeit nach außen gibt es an der Wasserpumpe auch nicht. Ein kleiner Wasserstrahl ist im Ausgleichsbehälter vorhanden. Da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, lege ich erst mal den Zuheizer still.

Ich habe leider noch keine gute Idee, wie ich mit wenig Aufwand den AGR-Kühler als Fehlerursache ausschließen könnte. Habt Ihr eine?

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#4

Bei Wasseraustritt, egal ob am Kühlwasserbehälter oder AGR-Kühler oder, oder ... sieht man IMMER weiße trockene Wasserspuren von dem Austrittsloch weg laufen.

Hast Du damals ordentlich mit Front bergauf entlüftet ?

Wenn ordentlich entlüftet wurde und die ZKD noch intakt ist, DARF es am nächsten Morgen bei kaltem Motor nicht im geringsten zischen.

Gruß

Rabbit, bei mir ist auch seit Jahren bzw. über 60.000 Km die ZKD definitiv defekt und der Dicke verbraucht auch kein Wasser und die Heizung funktioniert auch noch. Hält sogar noch Vmax. Fahrten auf der AB durch, die Frage ist nur wie lange noch Sad .

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

Rabbit in #5 schrieb:
#4

Bei Wasseraustritt, egal ob am Kühlwasserbehälter oder AGR-Kühler oder, oder ... sieht man IMMER weiße trockene Wasserspuren von dem Austrittsloch weg laufen.

Sowohl beim Zuheizer als auch beim AGR-Kühler besteht ja die Möglichkeit, dass diese nach innen undicht sind. Dann verflüchtigt sich das Kühlwasser durch den jeweiligen Auspuff.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#6

OK,

aber bei 1,5 Liter auf 500 Km müsste man doch (zumindest gelegentlich) Wasserdampf aus dem jeweiligen Auspuff sehen, oder Kratz ?

Ich wage sogar zu bezweifeln das der ZH mit Kühlwasseranteilen noch lange laufen würde, der hat ja ohne Wasseranteil schon alle 2 Jahre die größten Probleme Wink .

Hatten wir schon mal solche Fälle hier im SGAF ?

P.S.:

Wenn Kühlwasser am AGR oder ZH austreten kann/ sollt, darf es am nächsten Morgen bei kaltem Motor erst recht NICHT zischen Wink .

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Thwfrank

#7 Nein das gab's noch nicht . Und wenn er am Wärmetauscher des ZH undicht wird siehst du es sofort da es d an direkt aus dem Auspuff läuft.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

#7
Ich versuche mal meine Überlegungen zu erklären:
Metall hat die Eigenschaft sich auszudehnen, wenn es heiß wird. Mit heiß meine ich dabei nicht 90 Grad sondern ca. 300 - 500 Grad wie beim Abgas, das durch den AGR Kühler strömt oder der Heißluft in der Brennkammer des Zuheizers. Durch die Wäremausdehnung entstehen sehr hohe Spannungen im Material. Normalerweise kein Problem aber irgendwann rosten die an sich rostfreien Schweißnähte doch mal und dann halten sie die Spannungen nicht mehr aus und reißen. Eventuell geht der Riss nur dann auf, wenn Zuheizer arbeitet oder heißes Abgas durch den Kühler strömt. Deshalb befürchte ich nicht, dass zB. der Zuheizer im kalten Zustand "absaufen" könnte.
Den Zuheizer habe ich jetzt stillgelegt. Um den AGR-Kühler stillzulegen brauche ich wohl diese Plättchen mit einem kleinen Loch drin, oder? Damit könnte ich weitestgehend unterbinden, dass heiße Abgase durch den Kühler strömen.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Thwfrank

Also der ZH abschaltwert der Brennerkammer liegt bei 270 Grad. Da reist keine naht

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#9

Wenn Dein AGR Ventil noch ploppt ( also noch sauber schließt) genügt es imho auch den Schlauch von der Vakuumdose ab zu ziehen und abzudichten ( das Natürlich NUR testweise Cool Whistle ).

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Thwfrank

#11 Was bitte hat das AGR ventil mit dem AGR Kühler zu tun?

Das erklär mal bitte

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#12

Ähm,

wenn das AGR Ventil dauerhaft zu ist können keine Abgase durch den AGR Kühler strömen und der Frischluftansaugung zugeführt werden, oder sehe ich das falsch Kratz .

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Thwfrank

Joa richtig ! Aber was hat der Wasserverlust mit dem nicht durch strömendem Wasser zu tun? das läuft da immer durch.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von grüne Minna

Guten Abend

bitte um ein Foto oder einen Link zum AGR Kühler - ist das AUY spezifisch NixWissen oder gibt es den auch beim ASZ?

Danke
Gruß
Bernd

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#14
Wenn ich @dieselsmell richtig verstanden habe, hat er die Theorie das erst durch das Strömen der heißen Abgase sich eine Naht im AGR Kühler öffnet und Kühlwasser dort raus gedrückt wird, dieses Wasser bzw. Wasserdampf durch das geöffnete AGR Ventil angesaugt wird und mit durch die Zylinder gepumpt wird.

Wenn jetzt also das AGR Ventil nicht mehr aufgeht bzw. dauerhaft geschlossen bleibt kann logischerweise auch kein heißes Abgas mehr durch den AGR Kühler strömen und die Naht bleibt zu, klingt bzw. ist doch logisch, oder ?

Diese Theorie von @dieselsmell mit der defekten AGR Kühlernaht halte ich jedoch in der Praxis für extrem selten.

#15

Afaik wenn es ein AGR Ventil gibt, gibt es auch ein AGR Kühler im KFZ, auch bei Benzinern.
Hier ein Bildchenlink, ist zwar aus einem KFZ aus Bayern, aber schematisch sehr ähnlich:
https://www.google.com/search?q=Schemati...

@dieselsmell, wenn es morgens bei kaltem Motor auch NUR im geringsten zischt ist es die def. ZKD.
( Aber wie gesagt kannst Du ja noch 1-2 mal, um ganz sicher zu gehen, mit Front bergauf bei warmen Motor vor AT der ZKD den Kühlwasserbehälter entlüften.)

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von grüne Minna

Danke für den Link

lt. https://www.sgaf.de/content/agr-kuehler-... hat auch einen Teilenr. 038 131 513 L

Gruß
Bernd

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#17

Dein Link funzt nicht Wink .

Na klar, Du hast ja auch einen bösen Diesel, der ganz doll NOx Gase erzeugt und bei armen Raucherkinder ( vor allem wenn mit/ bei denen im Auto und in der Wohnung geraucht wird) Atemnot erzeugt Hammer .

Die Atemnot hört natürlich SOFORT auf wenn die fiktiven Boo hoo! 40 Mikrogramm unterschritten werden Brick wall .

Unsere Europäischen Nachbarn freuen sich über die schönen TDI Motoren, die se gerade für nen Apel und nen Ei kaufen können Peng .

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Alhambra-Treiber
1

Moin Moin. Ich schmeiße noch Mal eine andere möglichkeit in denRaum. Wasserkühler Mal ganz genau unter die Lupe genommen?

Ich hatte damals auch einen stetig steigenden Wasserverbrauch ohne Sichtbare Spuren. Augenscheinlich war nix zu sehen. Erst nach Demontage vom Lüfterpaket war das ganze Ausmaß zu sehen. Mitten auf dem Wasserkühler ein großer Fleck. Ich würde es zumindestens Mal kontrollieren.

Mfg Nico

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Alhambra-Treiber

Hab das Foto doch noch gefunden.

Wasserkühler

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

Alle eventuell defekten Kühler verursachen aber kein zischen morgens bei kaltem Motor, so was macht NUR die def. ZKD.

Wenn es NUR um Wasserverlust geht ( und nichts morgens zischt ! ) sind auch noch die Schlauchanschlüsse zum Wärmetauscher im hinteren linken Radkasten ein heißer Kandidat.

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von grüne Minna

Moin!

in der Sufu: AGR Kühler ASZ ergibt als 2. Treffer

[337595]

suche nach: AGR Kühler ergibt
https://www.sgaf.de/sites/sgaf.de/files/...

und
[230177]

Gruß
Bernd

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von t.klebi
4

Rabbit in #3 schrieb:
Profis empfehlen IMMER beim AUY die 3 Loch ZKD zu nehmen .

Du kennst eigenartige Profis. Think Oder meinst Du dich selbst, weil Du hier ständig diesen Rat gibst?

Die Profis, die ich so kenne, prüfen im Vorfeld die Löcher/Kerben und wählen dann die bisher verbaute Dichtung wieder aus. Noch bessere Profis messen vielleicht sogar selbst noch mal den Kolbenüberstand und nehmen danach die passende Dichtung.

Leute, die sich diese Arbeiten sparen wollen, nehmen einfach die dickste Dichtung. Rolling Eyes

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Thwfrank

Was bitte ist an der dicksten Dichtung so verkehrt?

Ist eine Erleichterung der Arbeit.

Das messen fällt weg.

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Tornador

Mit der dicksten Dichtung liegt man niemals daneben, klar kann man eine Wissenschaft draus machen und eine Doktorarbeit schreiben über die theoretische Abhandlung, dann ist man zu 200% sicher, in der Praxis bei diesen alten Autos kann man die dickste Dichtung nehmen, bei verschlissenem Motor oft sogar ratsamer weil sonst wie oft üblich der Ölverbrauch rasant ansteigen kann

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#24 + #25

Ach lasst unseren Kleber, der muss nur zwanghaft was zum Besten geben Rolling Eyes wenn der arme Rabbit etwas schreibt, hat mich wahrscheinlich auf dem Kicker ohnmacht .

Gruß

Rabbit Schenkelklopfer

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Adilette

Könnten nicht auch heiße Abgase durch den AGR-KÜHLER in das Kühlsystem eindringen,
und durch den Ausgleichsbehälter abgeblasen werden,
ähnlich wie bei defekter ZKD?

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von Rabbit

#27

Zumindest ist der Kompressionsdruck der einzelnen Zylinder um ein vielfaches höher als der Abgasdruck.

Vielleicht haben hier andere Wissende genauere Angaben zu :

- Kühlwasserdruck normal bzw. bei welchem Druck das Deckelventil vom Ausgleichsbehälter öffnet

- Abgasdruck vor dem Turbolader

Afaik bewegt sich der Ladedruck auf der Frischluftseite etwas über 1 bar Kratz, somit MUSS der Abgasdruck zwangsläufig höher sein. .

Gruß

Rabbit

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von dieselsmell

Hallo,

am Samstag hatte ich ja die untere Motorabdeckung entfernt. Heute morgen, nachdem meine Frau mit dem Galaxy zur Arbeit gefahren ist, fiel mir ein größerer Fleck auf dem Boden auf, wo der Wagen gestanden hatte. Da die Straße und die Autos ansonsten trocken war, konnte es wohl kein Kondenswasser sein. Die Motorabdeckung hatte ich schräg an der Garage abgestellt und auch darin konnte ich eine Kühlwasserlache erkennen, welches vorher wohl die Dämmung aufgesogen hatte. Nachdem meine Frau heute Abend nach Hause kam, habe ich unter das Auto geschaut und konnte schnell sehen, dass es vom unteren Motorlager auf den Boden tropfte. Ich habe den Wagen dann auf Rampen gestellt und weiter gesucht. Von unten habe ich dann gesehen dass regelmäßig ein Tropfen vom Getriebe abfiel. Schließlich konnte ich von oben sehen, dass es ab und zu von etwa der Mitte des Wasserflansches auf das Getriebe tropft. Wo genau die undichte Stelle ist, konnte ich bisher nicht sehen. Ich bin sehr erleichtert, dass die Kopfdichtung wohl noch ganz ist. Welche der vielen Dichtstellen am Wasserflansch ist denn am wahrscheinlichsten undicht?

Re: Welche Zylinderkopfdichtung?

Bild von hinki
1

Moin,

vielleicht auch der Flansch selbst, so wie hier [432238].

Gruß,
Hinki

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan