SGApedia

Wechsel des Leuchtweiten- Regulierungs- Motors

Bild von Ypse

benötigtes Werkzeug:
-Kreuzschlitzschraubendreher
-Torx der Größe 25
-lange und kurze Verlängerung
-kleine Knarre oder Bitaufnahmeschlüssel
-breiter Schlitzschraubendreher
-Reißnadel oder Stift

Kosten für den Motor belaufen sich beim Boschdienst auf 26,10€

Vorgehensweise beim Ford Galaxy:

Als erstes muss man die Abdeckkappen der oberen Schrauben abnehmen.
Schraubenabdeckung
Dazu einfach mit einem Schlitzschraubendreher kurz anhebeln. Darunter verbergen sich die Torxschrauben.
obere Schrauben
Diese vor dem Lösen markieren, damit Ihr beim Einbau der Lampe einen Anhaltspunkt habt wie die Lampe ungefähr gesessen hat.
die oberen makieren zum leichteren einstellen
(ist nicht so gut zu erkennen, da ich eine Reißnadel verwendet habe)
Die Schrauben der oberen Befestigung nach dem markieren herausschrauben, dann die oberen Schrauben des Kühlergrills herausschrauben.
Die Schrauben der unteren Befestigung verstecken sich recht gut.
Einmal direkt an der Seite des Kühlergrills
die untere Befestigungsschraube am Kühlergrill
Diese Schraube muss nicht komplett heraus geschraubt werden (lösen reicht, erschwert allerdings den Einbau), ist jedoch praktischer.
Die zweite Schraube sitzt an der äußeren hinteren Kante (dort wo eine Kerbe im Lampengehäuse ist)
ganz weit unten sitzt die 2. untere Befestigungsschraube
Diese Schraube nur einige (3)Umdrehungen herausdrehen.
Nun sind alle Schrauben gelöst bzw. entfernt und Ihr merkt, dass die Lampe lose ist. Zum herausnehmen muss der Kühlergrill an der oberen Kante etwas nach vorne gezogen werden (aber Vorsicht, er ist nur aus Kunststoff, welcher bei Kälte spröde wird und brechen kann) damit die Lampe herausgezogen werden kann. Am einfachsten kann man bei Galaxy die Lampe herausnehmen, wenn man sie 5 mm anhebt und dann mit der spitzen Seite zuerst vorzieht. Dazu muss die Kühlergrill etwas hochgezogen werden. Die Lampe nicht zu weit vorziehen, denn der Stecker der gesamten Stromversorgung ist noch dran. Dieser kann am besten bei hervor gezogener Lampe geöffnet werden. Am Stecker sitzt seitlich eine Klickbefestigung, die eingedrückt werden muß zum öffnen.
So nun die große Klappe des Lampengehäuses entfernen. Der Motor der Leuchtweitenregulierung sitzt an der Innenseite (Kühlergrillseite) des Scheinwerfers.
Motor in eingebautem Zustand
Zum heraus nehmen des Motors müssen die beiden Kreuzschlitzschrauben des Motors entfernt werden. Dann kann man den Reflektor (aber Vorsicht er ist aus Kunststoff) vorsichtig etwas nach vorne drücken und mit dem Schlitzschraubendreher die Sperre des Kugelgelenks zurück drücken. Dann kann man den Motor nach oben herausnehmen.
Der Einbau geschieht in umgekehrter Reihenfolge.
Wer noch das Kugelgelenk austauschen muss, kann die innere Schraube am besten durch die Steckeröffnung erreichen.
Steckerplatz
Zum entfernen des Steckers einfach mit dem Schlitzschraubendrehers darunter hebeln .
Steckeröffnung für die linke Schraube
Nach dem Einbau der Lampe die Einstellung des Leuchtkegels überprüfen und ggf. korrigieren (z.B. an der Garagenwand).
Der Wechsel dauert ca. 1 Stunde und ist eigentlich recht einfach.

Nur zur Orientierung wie der gesamte Antrieb zusammen gebaut aussieht.
Reihenfolge der einzelnen Komponenten
zusammengebaut
Wenn mal kein Motor zu bekommen ist kann man sich auch mit einfachsten Mitteln behelfen damit die Fahrsicherheit gegeben ist (bei mir ist der Motor in der untersten Position durch geschmort und ich hatte somit rechts keinen Leuchtkegel mehr).
Notlösung
Allerdings ist so etwas keine Dauerlösung da eine Leuchtweitenregulierung seit 1991 Pflicht ist.
Viel Spaß
Für etwaige Schäden übernehme ich keinerlei Haftung bzw. Gewähr.

Ergänzung durch Ramotny zur Vorgehensweise beim Sharan:

Vorgehensweise beim VW Sharan:

1) Der TORX 25 Schraubendreher sollte mindestens 200mm haben weil die unteren Befestigungsschrauben sehr tief sitzen. Hier sieht man wo die Schrauben sich befinden:
Scheinwerfer-Befestigung SH2001

Scheinwerfer-Befestigungsschrauben SH2001

2) Vor dem Ausbau sollte man den Lampenhalter der Blinkerbirne entfernen - dieser ist sehr lang und erschwert den Aus- und Einbau des Reflektors. Den ausgebauten Halter kann man auf der Batterieabdeckung im oberer Teil des erstes Foto sehen.

3) Die beiden unteren Schrauben - wie Ypse beschrieben hat - besser nur 2-3 Umdrehungen lösen! Das reicht für den Aus- und Einbau des Scheinwerfers und verhindert ein herunterfallen der Schrauben.

4) Alles weiteres beim Ausbau folgt wie durch Ypse beschrieben (inkl. dem lösen der 4 Schrauben des Kühlergrills oben).

Das ersetzen des Leuchtweitenregulierungsmotors ist auch identisch! Einziger Unterschied ist nur wenn man die Kugelgelenkpfanne austauschen möchte. Der Hauptscheinwerferstecker im Sharan ist in den oberen Teil des Gehäuses und der Motor in den unteren integriert! Die Demontage des Steckers hilft nicht. Abhilfe wäre das Lösen/Befestigen durch die Motorbefestigungslöcher im Scheinwerfergehäuse(Der Torxschlüssel muss aber auch hier sehr lang und dünn sein).
Scheinwerfer-Kugelgelenklage und Wechsel

5) Vor dem Einbau der Scheinwerfer die beiden unteren Schrauben des Scheinwerfers so weit herausschrauben, dass sie mit letztem Gewindegang befestigt bleiben. Das erleichtert das spätere Einschieben des Scheinwerfers.
Alles übrige bei der Montage ist auch identisch.

Der Wechsel eines Leuchtweitenregulierungsmotors dauert ca 15 Minuten (max. 30min).

Hier findet Ihr eine Anleitung zur Reparatur des LWR-Motors durch Austausch des Schiebepotentiometers. Auf dem Bild erkennt man sehr schön die Verschleißspuren auf der Widerstandsbahn.

Scheinwerfer - Veschleiss des Regulierungsmotors

Schöne Grüße,
Gregor

SGA-Stichworte: aLWR, Lampe, Leuchte, Leuchtweitenregulierung, LWR, Scheinwerfer

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (8 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan