Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

Hallo,

nach 5 Jahren Ruhe kämpfe ich seit heute wieder gegen ein Problem mit eindringendem Wasser in den Beifahrerfußraum und zwar hier:

Wasser



Der Zulauf von oben in den Radkasten ist vollig frei, die Radhausschale habe ich schon ausgebaut und gereinigt, hat nichts genutzt.

Was ich auschließen kann, ist eine undichte Windschutzscheibe, sowie einen Wassereinbruch via Pollenfilter. Das Wasser tropft aus den markierten Stellen, sobald man Wasser mit dem Schlauch langsam durch den Zulauf zum Radkasten fließen läßt.

Wo bitte muss ich suchen, vom Radkasten aus ist nichts zu sehen.

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von tower

Ich empfehle die Suchfunktion. Gib einfach die Worte Deiner Überschrift da ein und schon kannst Du alle möglichen Gründe nachlesen.
Hier klicken Wink http://www.sgaf.de/search/apachesolr_sea...

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

Ich kenne die Suchfunktion in diesem Forum schon seit 10 Jahren und nutze diese auch. Dennoch finde ich keine möglichen Grund.

Das Wasser kommt nicht von oben, sondern drückt aus der Schweißnaht heraus. Das wie gesagt, sobald Wasser in den seitlichen Ablauf geleitet wird. Es ist nicht die Klima-, Pollenfilter-, Dreieckfenster- oder Schiebedachproblematik ... . Hab das wirklich schon alles durchgeknautscht.

Was verläuft den am Unterboden an den markierten Punkten? Ist da evtl. ein Längsträger der volläuft?

Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von tower

Oh Sorry, ich war beim schreiben vorhin wohl etwas voreilig Embarassed

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von muellermann

Also "aus der Schweißnaht heraus" - kann ich mir nicht vorstellen, eher schon als optisches Phänomen, weil sich in den kleinen Mulden der Blechkante der Wasserfilm als erstes staut.
Ich hatte ein ähnliches Problem vor einigen Wochen geortet (beim Saugen musste ich feststellen, dass der Fußraum unter der Gummimatte komplett unter Wasser stand).
Also alles raus, Gartenschlauch über den Scheibenrahmen und schauen - das einlaufende Wasser kam von oben, war aber wirklich kaum zu sehen - die Spuren wurden durch eingelegtes Küchenkrepp erst mal sichtbar gemacht.
Forum gecheckt, Tipps abgearbeitet und bei mir war es am Ende tatsächlich der obere der Clips (in Greenys Beitrag "Halteclip 1"....http://www.sgaf.de/node/253143), die die Abdeckung am unteren Ende der Scheibe halten. Ich hab Versuche mit gefärbtem Wasser gemacht: Clips raus, direkt ins untere Loch gegossen - nichts passiert. Dann ins obere Loch (Halteclip 1) gegossen und die Soße trat genau am Radhaus auf (deine Pfeile) und sammelte sich dann im Fußraum, sie kam aber definitiv verfolgbar irgendwo von oben. Das Wasser folgt anscheinend nur teilweise den eingebauten Ablaufwegen, die diesen Punkt im Schwellerberich entwässern sollen und sucht sich in der verschachtelten Konstruktion zwischen Scheibe, Wasserkasten und Radhaus wohl neue Wege. Dein Einbruch vom radhaus her kann ja eigentlich nur im Test stattfinden - ansonsten kommt doch vom Radhaus her kein Wasser ran (Radhausschale) - oder verstehe ich da etwas falsch?
Also wenn du wirklich alle Baustellen, die du nennst, abgearbeitet hast, dann bleibt als ursprüngliche Ursache nur noch das Loch von dem Halteclip....Die großen Clips mit Gummidichtung gibt es laut Akte und Werkstatt gar nicht mehr, nur noch die neuen kleinen ohne Dichtung...also mit Sikaflex eingeklebt und fortan war Ruhe....Viel Glück bei deiner Suche...
Gruß, J.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

... ja ja, der leidige obere Clip, genau das war vor 5 Jahren mein Problem. Und du hast Recht, das Wasser kam damals tatsächlich von oben.

Aber diesmal muß ich erst gar kein Wasser von oben (Dach, Windschutzscheibe) "regnen" lassen. Es genügt eine geringe Menge Wasser, die direkt seitlich (und am Pollenfilter vorbei) in den Wasserablauf eingeleitet wird und schon sickert es aus der Schweißnaht heraus.

Ich versuche nochmal deinen Tipp mit dem Küchenkrepp.

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von t.klebi

Klingt ernst. Insbesondere wegen der Korrosionsgefahr.

Vielleicht könnte es helfen, wenn man mehrmals flüssige Hohlraumkonservierung o.ä. in den Wasserkasten schüttet. Die abbindende Konservierung dichtet eventuell die Leckstelle ab.

Den eigentlichen Wasserweg in das Radhaus musst Du halt freihalten bzw. wieder öffnen.

 

Gruß

t.klebi

 

 

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von funnymen32

Ich hatte das gleich Problem. Ich hatte auch überall nachgelesen, aber nichts passendes gefunden. Ich hatte dann einen Inspektionstermin bei Ford Lauff in Moers und dieses Problem dort prüfen und reparieren lassen. Laut Werkstatt haben Sie das Auto mit Luft abgedrückt. Wasser soll vom Bereich der Innenkotflügel gekommen sein. Es wurde der Unterbodenschutz in den entsprechenden Bereich erneuert sowie die Hohlräume neu mit Hohlraumwachs versiegelt. Gesamtrechnung incl. Inspektion, Bremsflüssigkeit und der Undichtigkeit lag bei 570€. Ich hoffe das Problem ist jetzt wirklich dauerhaft gelöst.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

Schade dass du dazu nicht mehr Infos von deiner Werkstatt bekommen hast.

Da bleibt in jedem Fall ein ungutes Gefühl. Es scheint, dass da nach dem Zufallsprinzip wie wild mit Wachs rumgematscht wurde. Und oh Wunder, das Wasser ist weg bzw. das Leck wurde erfolgreich verklebt.

Interessant wäre es gewesen zu wissen, ob da irgendein Rostproblem vorlag.

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

So, gestern nochmal Küchenkrepp oberhalb der markierten Punkte ausgelegt und Wasser marsch. Ergebnis: Es bleibt definitiv trocken, das Wasser drängt nach ein paar Minuten tropfenweise aus der Schweißnaht (linker Pfeil).

Es scheint, dass sich das Wasser ausgehend vom Wasserauslauf einen Weg entlang der Innenseite vom Kotflügel Richtung Unterboden/Beifahrer bahnt. Als ob da irgendwo was volläuft und die Schweißnaht als "Überlauf" dient.

Ich komme definitiv ohne Hebebühne nicht weiter. Ich bin es ja über die Jahre gewöhnt, dass an meinem Sharan so ziemlich alles kaputt geht was hier diskutiert wird. Anscheinend bin ich mit meinem Wasserproblem diesmal der Erste?

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von t.klebi

Detlef Sh TDI 110PS/Bj98 schrieb:
Als ob da irgendwo was volläuft und die Schweißnaht als "Überlauf" dient.

Da muss doch nichts volllaufen.

Du hast vermutlich eine Undichkeit am Wasserkasten (evtl. auch so eine Schweißnaht). Die Schweißnaht im Fußraum ist einfach der nächste Ablauf.

Ich bleibe bei meinem Vorschlag. Umso mehr, als die Werkstatt von funnymen32 das gleiche Prinzip mit Erfolg durchgezogen hat.

Eventuell sollte mann davor noch sämtliche betroffenen Bleche mit einen Heißluftgebläse bzw. Heißluftpistole durchwärmen. Damit die Hohlraumkonservierung schön kriecht.

 

Gruß

t.klebi

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

t.klebi schrieb:
Du hast vermutlich eine Undichkeit am Wasserkasten ...

... klingt logisch, ich denke du liegst am Ende richtig damit. Das Loch kann dann eigentlich nur im Bereich des Wasserablaufs zum Kotfügel sein, ganauer gesagt da wo der 90°-Knick ist. Mal schauen, ob ich in die Öffnung reinfotografieren kann.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

So, man sieht hier aus Fahrtríchtung den rechten Wassereinlauf ...


 


 


 


Wassereinlauf


 


 


 


 
sowie den Wasserauslauf vom Kotflügel aus:

Wasserauslauf


 


 


 



Ich sehe hier nicht den erwarteten Rost, vielmehr überall Karosseriedichtmasse.
Naja, vielleicht sickert es hier ja trotzdem durch, was meint ihr?


Detlef


Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von t.klebi

Versuch doch mal von oben richtig in Wasserkasten hinein zu fotografieren.

 

Gruß

t.klebi

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

... sorry, besser kriege ich die Kamera da nicht reingehalten, oder ist das nicht der "Wasserkasten" den du meinst?

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von t.klebi

Detlef Sh TDI 110PS/Bj98 schrieb:
... sorry, besser kriege ich die Kamera da nicht reingehalten, oder ist das nicht der "Wasserkasten" den du meinst?

Links neben dem Innenraumluftfilter, ist doch ein "Loch". Dort sammelt sich auch gern mal Laub etc. Mit den Händen kommt man dort kaum rein.

Ich nahm bisher an, das sei der Wasserkasten. Dort fließt das Wasser ja jedenfalls ab.

 

Gruß

t.klebi

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

t.klebi schrieb:
Links neben dem Innenraumluftfilter, ist doch ein "Loch". Dort sammelt sich auch gern mal Laub etc. Mit den Händen kommt man dort kaum rein.

Ich nahm bisher an, das sei der Wasserkasten. Dort fließt das Wasser ja jedenfalls ab

Nichts anderes ist hier abgebildet!?

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Wutz

Aktueller Stand :

Wasserkasten im Bereich des Auslaufs abgedichtet, ebenso im Beifahrerfußraum im Bereich der besagten Schweißnaht. Dann heute ein schöner Regennachmittag und prima, kein Wasser mehr aus der Schweißnaht.

Dafür aber ein kleines Rinnsal entlang der A-Säule. Das war vorher definitiv nicht da! Also hochgearbeitet bis zur Windschutzscheibe und siehe da, hier dröppelt das Wasser rein.

Logisch ist das für mich nicht, denn ich hatte ja bisher nur den Wasserkasten unterhalb der Windschutzscheibe geflutet. Evtl. zwei Undichtigkeiten gleichzeitig? Jetzt wo die Schweißnaht zu ist, sucht sich das Wasser von der Windschutzscheibe einen anderen Weg entlang der A-Säule?

... ich hab' keine Lust mehr weiter Zeit zu verschwenden. Jetzt kommt zusätzlich 'ne neue Windschutzscheibe rein und dann ist hoffentlich Ruhe.

Gruß Detlef

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von rechty

Hallo Gemeinde,
ich hole das mal wieder nach oben, da ich an genau derselben Stelle Wassereinbruch habe. Es drückt an genau dieser Stelle durch die Naht und kommt definitiv nicht von oben aus der Lüftung.
Alle Abläufe sind frei und waren auch nicht verstopft.
Das Wasser tritt dort aus, wenn ich die Frontscheibe wässere, Schiebedach und Seitenfenster scheiden also aus.
Vor 4 Jahren beim Kauf hat der Sharan ne neue Scheibe gekriegt.
(Merklichen) Wassereinbruch hab ich erst seit kurzem. Und zwar sehr viel Wasser. Nach einem normalen Regenguss sind 2 Frottebadetücher triefnass!
Kleine Umfrage - wer hatte noch genau dieses Problem und woran lag es am Ende?
Zujauchen mit Wachs finde ich keine Lösung, da dann irgendwo in der Karosse Wasser steht und mir das Auto weggammelt...

MfG Markus

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Trophy2002

ja seit kurzem habe ich bei meinem Galaxy Bj1999 das gleiche Problem.

Ich dachte auch erst es kommt aus den Punkten raus wie bei den roten Pfeilen im Bild von Wutz, aber eher mehr rechts.
Allerdings kommen auch kleine Rinnsale von oben, so weit ich es einsehen kann.

Wasserkasten ausgebaut, Abläufe nachgesehen, weils günstig war auch gleich Scheibenwischergestänge ausgebaut, nichts gefunden.
Alle Ablaüfe sind frei. um die Clips an der Seite habe ich auch schon Sikaflex hin.
Ich werde nicht drumrum kommen nochmal den Wasserkasten ausbauen, (wie ich das liebe),

Da es mom schön regnet und ich echt nicht mehr weiter weiß habe ich das Problem mal elegant gelöst mit dem Stichel. Paar löcher in Boden gemacht , dass das Wasser wieder abläuft.
Da ich das Auto nur mehr so 2 Jahre haben will, ist der Gedanke mit dem Wachs für mich gar nicht so abwägig.

lg Peter

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von selena

Hallo!
Ich habe das gleiche Problem wie oben auf dem Bild. Kann mir jemand weiterhelfen

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Jani297

Hallo liebe Gemeinde,

(ich hole den alten Threat mal wieder hoch)

nachdem ich ich seit letztem Jahr Oktober Wasser im Beifahrerfussraum habe und jeden Artikel hier im Forum gelesen und abgearbeitet habe, habe ich nun entdeckt, dass es bei mir auch aus besagter Schweißnaht läuft. 

Ich habe alles nun schon durch und keinen Erfolg. 

Kann nn mir jemand sagen, wie das Wasser bis zu dieser Schweißnaht kommt und nicht den freien Ablauf Richtung Radhaus nimmt? Wo dringt es in die Karosserie ein? Bleibt dadurch Wasser im Schweller stehen?

Hat jemand dieses Problem erfolgreich lösen können und wenn ja, wie genau.

Habe es langsam leid ständig Handtücher wechseln zu müssen☹️

Danke schon mal für eure Antworten und eure Hilfe!

VG Jani

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Crazygansi

Hallo liebe Forengemeinde, hat von euch jemand gefunden wie das Wasser dort aus den Blechen im Innenraum heraus kommt? Bei Dem Wagen Alhambra meiner Frau kommt es auch daher.
Abflüsse frei, Scheibe kommt auch nichts durch auch nicht irgendwie durch die Tür, aber aus den übereinander gelegten Blechen kommt wie auch bei den anderen ein Rinnsal raus.
Würde ja einfach was drüber schmieren, aber das kann ich mit mir nicht vereinbaren (darunter rostet es danach fröhlich weiter) möchte schon gerne wissen wie es dahin gelangt.
Habt ihr herausgefunden wie es sich den Weg sucht?

Liebe Grüße Christoph

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Thwfrank

Schau mal das Bild hier
[206413]
Der Clip 1 da kommt gerne Wasser rein.

Neue Dichtung oder KFZ silikon fertig.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von knallbonbon

Ich habe gerade das gleiche Problem wie wutz im ersten Beitrag, allerdings auf der Fahrerseite und bei einem Galaxy WGR 2004.
Die Radläüfe habe ich bereits oben und unten mit einem Hochdruckreiniger gesäubert, die Radhausverkleidung dazu sogar entfernt.
Wasser fliesst auch ab. Mit der Gießkanne habe ich alle mögliche Stellen getestet (Windschutzscheibe umlaufend, Wasserkasten usw.), war trocken. Jetzt wo es regnet, kommt Wasser rein an der Stelle wie oben im Foto.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Thwfrank

Nochmal schaut euchen Clip 1 an . der sitzt genau in dem Holm . Ist die Dichtung da drunter im Eimer kommt da Wasser rein .

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von knallbonbon

Hallo Frank,
du meinst diesen hier: [206413]
Diesen Clip 1 habe ich auch schon gesucht, aber bisher nicht gefunden,
ist der vielleicht nur beim Vorgänger? Habe ja einen 2004er Galaxy.

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Thwfrank

Mach mir dochmal ein Bild davon

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von knallbonbon

Habe heute noch die Verkleidung der A-Säule entfernt, aber da ist alles trocken und auch nichts zu sehen.

Wenn ich (in Fahrtrichtung gesehen) im linken Bereich des Wasserkastens Wasser reinlaufen lasse, kommt dieser

unten im Fussraum raus (Bild4).

Bild1 zeigt den Blick in den linken Wasserkastenbereich. Dort ist ein Kunstoffhalter und gleich daneben ein Loch. Hier irgendwo vermute ich den Wassereintritt.

Wofür ist eigentlich dieser Halter und an der Seite dieser Bügel mit dem Loch?

Wasserkasten1Wasserkasten2Wasserkasten3Wasserkasten4

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von uwe

Ich tippe mal auf Kabelführung und Alarmanlagenkontakt für die Motorhaube.

Gruß Uwe

Re: Wassereinbruch Fußraum Beifahrerseite

Bild von Thwfrank

Korrekt Alarmanlage.

Ich meinte bilder von der Verkleidung am Wischer sprich an der Scheibe

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan