Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach Antriebswellenwechsel

Bild von pfandsammler

Ich reihe mich mal ein, in das Leid der Geplagten und mach einen neuen Beitrag auf. Wer weiß wohin das führt

Da hat das Übel angefangen
[439738#16]

Beide Antriebswellen gewechselt, Meyle. Ruckeln weitestgehend im 2. Gang beim Beschleunigen. Mit Anhänger kann ich nicht prüfen.

Bei 280.000KM und 18 Jahren kann es einige Ursachen haben.
Hab im Forum von Nockenwelle bis Zweimassenschwungrad einiges gelesen.
Irgendwelche Vorschläge wie ich die Teile nacheinander Testen kann ohne eine Tauschorgie einzuleiten?

Traggelenke?
Spurstangen?
Motor- Getriebelager?
Zwischenwelle?
Domlager?
Radlager links wurde bereits gewechselt.

Bei 90km täglich wird der nächste Schaden mit so einer Limbokiste nicht lange auf sich warten lassen

Danke im Voraus

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von dieselsmell

Habe ich Dich richtig verstanden?
Du hast beide Antriebswellen getauscht, weil auf einer Seite der Faltenbalg gerissen war.
Jetzt nach dem Tausch stellst Du Vibrationen im 2. Gang beim Beschleunigen fest, die vorher nicht da waren.
Klassischer Fall von kaputtrepariert?

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

#1 Knacken beim Einschlag war auch vorhanden, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass eines der Gelenke im Eimer ist

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von dieselsmell

Also habe ich Dich richtig verstanden. Und das knacken ist immer noch da, richtig?

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

#3 Nop. Das Knacken ist weg. Werd am WE die alten wieder einbauen und gucken wies läuft. So wirds nicht lang gutgehen...

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von m16

Ruckelt es oder vibriert es? (ein entscheidender Unterschied)

Das "wackeln" des Fahrzeugs ist tatsächlich nur im 2. Gang vorhanden? Was passiert, wenn du auf der BAB bei 100 km/h im 6. Gang beschleunigst (Volllast)?

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

#5
Na das Auto ruckelt eindeutig hin und her. Definitiv nicht mit nem Vibrieren zu verwechseln
Im 1. fällts nicht auf.
Im 2. Gang merkt man es am deutlichsten. Bei hoher Drehzahl wirds besser.
Im 3. merkts man im niedrigen Drehzahlbereich
In den höheren Gängen merkt mans nur wenn wenn man voll durchdrückt und drauf achtet. Es ist aber deutlich weniger

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von m16

Es ist also KEIN Vibrieren, sondern ein Ruckeln (wellenförmige Beschleunigung? Motor Aussetzer? Gas Annahme schlecht?)

Trat das erst nach dem AW Tausch auf?

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

Kein Vibrieren!
Ja wellenförmig
Nein würde nicht behaupten, dass der Motor aussetzt oder schlecht beschleunigt.
Auf Landstraßen zwischen 70 und 100kmh ist es am angenehmsten. Auf der Autobahn mit >100 wird's wieder ein wenig schlechter.

Ehm als ich letztes Jahr sie Winterreifem gewechselt hab sind mir beim ausschließlich starken Beschleunigen und auch starkem bremsen Vibrationen/Wellenförmige Bewegungen aufgefallen.

Mit den Sommerreifen wars wieder weg...oder so gering dass ich's nicht merke? Auswuchten hat nichts gebracht

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

Hab die alten Wellen wieder eingebaut und siehe da, keine Vibrationen mehr.

Dann sind die Antriebswellen von Meyle wohl nicht mit VW Radnaben kompatibel. Freu mich schon auf die Nachricht von dem abgelehnten Gewährleistungsantrag

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

UPDATE

Kanns kaum glauben. Habe gerade tatsächlich mein Geld zurückbekommen  Scheint wohl wirklich ein Defekt gewesen zu sein. Bezweifel, dass sie mir sagen werden worans gelegen hat, aber versuchen kann mans.

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von Rabbit

#10
Von welchem Lieferanten waren die def. neuen Wellen ?

Gruß

Rabbit

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

Die waren von Meyle.

Jedoch muss ich widersprechen, dass sie defekt waren. Nicht, dass jemand auf die Idee kommt mich zu verklagen.

Laut Anfrage beim Verkäufer gibt es keinerlei Stellungenahme zu der Ursache/ kein Prüfprotokoll. Scheinbar wurden sie aus Kulanz vom Hersteller erstattet.

Also bleibt die Spekulation....

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von Woita
1

Meyle hatte ich auch verbaut, passte und lief einwandfrei. War bei pfandsammler wohl ein Einzelfall, wobei man ja nur spekulieren kann, woran es lag Think

Die Maße der Meyle entspricht auch der originalen Welle, somit passen auch die originalen Ersatzteile wie Manschetten, was z.B. bei der SKF-Welle ja nicht der Fall ist. Wellendurchmesser Meyle/Original 30mm, SKF 27mm. Nur mal so am Rande...

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von Thomas.H

Hallo zusammen,

das gleiche Problem hatte ich auch mal. Das Ruckeln war geschwindigkeitsabhängig, so bei etwa 50km/h, also in höheren Gängen bei immer niedrigen Drehzahlen.
Es kam mit neuen (billigen) Antriebswellen.
Selbst der Garantieaustausch gegen andere Wellen vom gleichen Hersteller brachte keine Abhilfe.
Ich habe mit einer Videokamera während der Fahrt versucht unrunden Lauf, zu erkennen. Man konnte aber nichts sehen.
Ich habe auch nie herausbekommen woran das wirklich lag.
Es war nicht ganz so schlimm, so dass ich mich irgendwann damit abgefunden hatte.
Es hätte mich wirklich interessiert woran das damals lag.

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von pfandsammler

Überleg momentan auch, ob ich mir irgendwo originale Gebrauchte organisieren soll. Gibts ja ab 30€. Einfach um zu sehen wie die sich so machen.

Aber da warte ich bis zum TÜV im April. Hab fast 300 TK auffem Tacho und ein wenig Sorge um den Auspuff und den Rost Pray
Einmal quer durch Deutschland umziehen will ich damit noch. Da passt soviel rein Laola

Re: Vibrationen beim Beschleunigen (2. Gang) nach ...

Bild von Rabbit

Nur so mal als kleiner Workaround, wenn man schon die alte(n) Welle(n) wieder zurück baut Rolling Eyes .

Imho wäre es dann auch sinnvoll die Wellen untereinander zu tauschen( rechts nach links), im Idealfall kann man dann noch mal 300.000 km damit fahren Dribbel , da dabei die Antriebswellen auf der fast jungfräulichen Seite ( da nur im Rückwärtsgang bisher benutzt) weiter gefahren werden.

Ich werde es zumindest mal so probieren, wenn ich die 300.000 Km erreichen sollte oder sich Vibrationen einstellen.

Gruß

Rabbit

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This