SGApedia

Traggelenke wechseln SGA 1 und 2

Bild von Thwfrank

Traggelenke wechseln SGA 1 und 2

Hier beschreibe ich den Wechsel der Traggelenke ( Achsgelenk ) beim SGA 1 und 2.

Symptome defekt:

Ein defektes Traggelenk lässt sich relativ leicht erkennen, weil die ersten Anzeichen für einen Mangel recht deutlich zutage treten. Die Palette reicht von schlechtem Kurvenverhalten und genereller Instabilität auf geraden Strecken bis zu einer unregelmäßigen Abnutzung der Reifen. Auch eine schlechte Lenkbarkeit, ein erhöhter Lenkwiderstand und deutliches Knacken und Poltern im Bereich der Vorderachse während der Fahrt deuten auf ein ausgeschlagenes Traggelenk hin. 

Benötigte Teile:

Neue Traggelenke ( 2 Stück ) NR: 7M3 407 365 C Kosten bei VW ca 50€ Febi ca 40 für beide.Und 2 neue Schrauben und eine neue Mutter ( liegen in der Regel dem Satz bei )

Werkzeug :

Normaler Stecknusskasten

Drehmomentschlüssel

Traggelenkabzieher oder 2 Arm Abzieher

Unterstellböcke

Ausbau :

Der Wagen sollte nach Möglichkeit gerade stehen .

Traggelenk 01

Danach die Radschrauben an lösen und den Wagen vorne beidseitig aufbocken und mit den Unterstellböcken abstützen und die Räder abnehmen.

Traggelenk 02

Traggelenk 03

Hier ist das Traggelenk zu sehen . Zum Ausbau müssen wir an die untere Mutter und an die beiden innen Sechskant Schrauben.

Traggelenk 04

Zum lösen der beiden innen Sechskant Schrauben einen entsprechenden Bit ( Vorteil hat hier ein langer Bit ) einsetzten und mit einem leichten Hammerschlag ganz einbringen. Dann starren Steckschlüssel drauf und mit einem schweren Hammer einen Schlag zum lösen geben.

Traggelenk 05

Dann beide Schrauben rausdrehen.

Traggelenk 06

Danach kommt die untere Mutter dran. Sollte sich das Gelenk oben mit drehen einfach die beiden Schrauben wieder einschrauben und dann die Mutter lösen.

Traggelenk 07

Ist die Mutter ab kann das Traggelenk aus der oberen Auflagefläche gehebelt werden. Sollte es sich nicht bewegen lassen ( bei mir auf der Beifahrerseite ) so helfen leichte Schläge mit einem Hammer auf den Querlenker da wo das Traggelenk angeschraubt ist. Dadurch bildet sich ein kleiner Spalt wo man zum hebeln einen großen Schraubendreher oder Montier Hebel ansetzten kann.

Hier ein Bild der Beifahrerseite .

Traggelenk 14

Wenn dann das Gelenk aus der oberen Aufnahmen raus ist kann das Federbein nach hinten geschwenkt werden. Danach den Abzieher ansetzten und den Konus aus dem Querlenker drücken.

Traggelenk 08

Traggelenk 09

Bei mir brauchte es schon ordentlich Kraft den da raus zu drücken.

Hier das alte Traggelenk

Traggelenk 10

Hier das neue

Traggelenk 11

Einbau :

Der Einbau läuft in der Regel genau wie der Ausbau ab nur andersrum. Ich habe zuerst das Gelenk in den Querlenker eingesteckt und die Mutter nur aufgeschraubt.

Danach das Federbein zurück gezogen und das Gelenk in die Aufnahme eingebracht und die beiden neuen Schrauben eingeschraubt. Diese werden mit 55 NM angezogen .

Die Mutter vom Gelenk wird mit 30 NM und 90 Grad weiterdrehen angezogen. Hier bitte beim anschrauben das Gelenk unten mit einem passendem Inbus gegenhalten.

Traggelenk 12

Nun noch eine Sache die sehr wichtig ist . Ist das neue Gelenk montiert und alles ist festgeschraubt dann bitte darauf achten das das Blech am Lager nicht an der Bremsscheibe schleift. Das Blech dann etwas zum Gelenk hin biegen .

Traggelenk 13

Danach wieder die Räder montieren und sich freuen das der Wagen vorne nicht mehr poltert bzw. das Lenkverhalten super ist .

Wie immer hier der Hinweis das ich kein Profi Schrauber bin. Jeder schraubt auf eigenes Risiko . Jeder sollte sich bewusst sein das es sich bei Achsaufhängungsteilen um sicherheitsrelevante Bauteile handelt. Im Zweifel lieber in die Werkstatt gehen.

Hier ein Link zu Youtube. Dort sieht man die Aktion .

https://www.youtube.com/watch?v=WEUOXTtXVX0&t=15s

Weder ich noch das SGAF übernehmen Haftung für Schäden.

 

SGA-Stichworte: Traggelenk, Querlenker

3.333335
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.3 (6 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan