Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Hallo,

ich suche einen Dresdner (und nähere Umgebung) SGA-Fahrer der mit einer Tieferlegung, die dem originalen Sportfahrwerk (also ca 25 mm) entspricht, und den "normalen" 195/60er Transporterreifen unterwegs ist.

Da der SHARAN im Original "eher weich" ausgelegt ist überlege ich ob so eine Tieferlegung sinnvoll ist oder nicht viel bringt.
Und bevor ich mich dort aber in Unkosten stürze würde ich gerne den Unterschied selber mal erfahren.

Liebe Dresdner(-innen), wer von Euch fährt einen SGA mit Sportfedern und diesen Reifen und wäre so freundlich mir eine halbe Stunde seiner Zeit zu opfern?

Viele Grüße!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von t.klebi

Pavel in #0 schrieb:
Da der SHARAN im Original "eher weich" ausgelegt ist

Den Eindruck hatte ich eigentlich nicht. Mag aber an deinen Reifen liegen.
Wie wäre es mit breiteren Reifen und möglichst geringer Einpresstiefe?

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von TomausDo

Ich glaube auch eher, dass der 60er Querschnitt in Verbindung mit der 195er Breite das "Problem" ist. Ich kann mich gut erinnern, dass ich im Winter immer das Gefühl hatte, der Wagen würde deutlich weicher federn. Pack da mal die Standard-Größe 215er drauf, bzw. die 17 Zoll-Felgen mit den 225er. Das fährt sich deutlich "straffer".

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Heisenberg

#2: Kann ich nicht bestätigen. Mit dem Sportfahrwerk fährt sich der Dicke auch auf den 195er Winterreifen viel straffer und liegt besser auf der Straße.
Im Sommer ist es natürlich noch mal besser (Da habe ich 215er drauf), aber die Sommerreifen haften natürlich auch generell besser...

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Ich habe auch eher den Eindruck das es an der Federung liegt.
Ich hatte letztens einen hornalten Opel Astra als Leihwagen, der fuhr sich gegen den Sharan wie ein Rennauto. Wenn ich bei dem gelenkt habe ist das Auto auch tatsächlich dahin gefahren wohin ich wollte. (Achsen und Federung habe ich bei meinem letztens erst überprüfen lassen --> alles i.O.)
Gut, kann man vielleicht so nicht vergleichen (Gewicht, Fahrzeughöhe...), aber ich denke gerade die Höhe und die Federung machen eher was aus als die Reifen.

Auf einen Versuch käme es aber dennoch an! Nur brauche ich dazu Eure Hilfe, liebe Dresdner.

Grüße!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von TomausDo

#3 Oli, ziehst du gerade dein Gewindefahrwerk als Vergleich ran? Der TE redet vom Original-SFW. Und auch bei Deinem attestierst Du doch einen Unterschied, oder? Ist doch Physik..

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von t.klebi
2

Pavel in #4 schrieb:
aber ich denke gerade die Höhe und die Federung machen eher was aus als die Reifen.

Und ich weiß aus 15 jähriger Erfahrung und rund 300 tkm mit dem SGA, dass die Reifendimensionen einen riesigen Einfluss auf des Fahrverhalten des Dickschiffes hatten.

Aber jeder wie er mag. Mal schauen ob Du einen SGA mit Sportfahrwerk und 195/60 Transporterreifen zum testen findest. Wink

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von TomausDo

Zumal diese Kombi meines Wissens nie ab Werk verkauft wurde.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Ah, o.k. 300 tkm als Erfahrung reichen mir! Very Happy
Die 215/55R16 wären sogar schon eingetragen. Da käme ich mit 4 neuen Reifen (wenn die auf die jetzigen Felgen passen) preislich besser weg als mit anderen Federn mit Abnahme und Spur einstellen.
Wenn das wirklich schon was bringt wäre das eine Überlegung wert.

Grüße!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von t.klebi

Pavel in #8 schrieb:
Wenn das wirklich schon was bringt wäre das eine Überlegung wert.

Vielleicht kannst es ja irgendwo vorher testen. An breitere Räder sollte man zu Testzwecken schneller rankommen, als an die ungewöhnlich Kombi Sportfahrwerk/Transporterreifen.

Und denke auch an die Auswirkungen der Einpresstiefe bei den Felgen. Wenn die Räder weiter draußen stehen, macht sich bei der Fahrstabilität sehr positiv bemerkbar. Natürlich nur im Rahmen des zulässigen.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Hu-Cky

Hi Pavel,

mein Galaxy fuhr sich mit Sommerrädern (235/45x17 auf 8x17 ET35) viel direkter
und "sportlicher" als anfänglich mit den Winter-Trennscheiben (195/60x16 auf 6x16 ET59).
Wobei nicht nur die Reifendimension ne Rolle gespielt hat, auch die Reifenmarke war
einflussreich.
Erst Hankook Ventus Sport gefahren, danach Bridgestone Potenza RE002,
damit noch mal ne ganze Spur direkter.
Verbaut war allerdings auch das serienmäßige Sportfahrwerk.

Gruß, Hu-Cky

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Woita
1

Für die 195er spricht lediglich die Schneekettentauglichkeit. Die 215er sind ansonsten in allen Belangen überlegen. Besseres Fahrverhalten, besserer Komfort, besser bei Nässe, besser auf trockener Straße, besser bei winterlichen Bedingungen.

Passen tun die sowohl auf die originalen Stahl, als auch Alufelgen. Fahre auf beiden Felgen die 215er.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Da ich vor hatte im Frühjahr eh 2 neue Reifen für die VA zu kaufen und die wohl auf die selben Felgen passen werde ich mal sehen ob es vielleicht auch gleich 4 neue, dann in 215/55, werden.
Diese Transporterreifen sind eh dermaßen teuer das ich am Ende vielleicht sogar auf das Selbe kommen, preislich, fast... Very Happy
Blöderweise hatte ich mich erst vor 2 Jahren für 2 neue an der HA entschieden. Allerdings diese Transporterteile.

Kann es auch sein das die SEMPERIT VAN LIFE in 195/60 C mit 97/99 LI für sehr viel Strecke in möglichst kurzer Zeit ausgelegt sind?
Profil hat es noch reichlich, aber knochenhart sind die Teile! Bremsen bei Nässe kann man damit auch gleich lassen...
Und dabei sind die erst paar Jahre alt. Meine Winterreifen in den selben Dimensionen sind doppelt so alt und noch "butterweich".

Grüße!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Heisenberg

#11: Was noch für die 195er spricht ist der etwas geringere Verbrauch, aber der Hauptgrund bei mir ist die Schneekettentauglichkeit.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von stopfohr

#11

Na ja, der einzige (und nicht zu verachtende) Vorteil der 215er ist, daß sie besser aussehen. Alles andere ist Einbildung, oder sogar schlechter (Fahrverhalten bei Nässe).

Aber egal Wink

Oliver

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von t.klebi
2

#14
Bis auf aquaplaning ist ein breiter Reifen auf Asphalt immer überlegen. Egal ob trocken oder nass.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von sportline155

Ich fahr im Winter 225/45x17 mit original Sportfahrwerk.
(Laut Ausstattungcode sollte es eins sein)
Liegt astrein.

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Hallo nochmal,

und vielen Dank für Eure hilfreichen Kommentare!

Da ich nun weiß das es ggf. nicht (nur) am Fahrwerk liegen könnte das sich mein Sharan so furchtbar schwammig fährt ändere ich mal meine Frage:

Gibt es unter den Dresdner SGA-Fahrern jemanden mit einer anderen Bereifung als meine (also keine 195/60er Transporterreifen) und ggf. Sportfahrwerk der so nett wäre ein Stündchen seiner Zeit für mich zu opfern? Ich würde mir gerne vor dem Kauf teurer Teile ein Bild machen...

Danke Euch!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Hallo,

ich habe nach einigem Suchen in div. Gebrauchtmärkten nun einen Satz originale Sharanfelgen "Zandvoort" in 17 Zoll (225/45) erstehen können und kann folgendes berichten:

Der Unterschied zu den Transporterreifen (195/60) ist enorm! Endlich fährt mein Auto dahin wo ich will! Die Lenkung ist um Welten präziser als vorher, endlich kann ich Kurven normal fahren... Außerdem sieht es noch chic aus!

Die allgemeine Weichheit des Fahrwerks ist allerdings geblieben, das Auto schwankt in engen langsamen Kurven noch immer. Ich denke da hilft dann wirklich nur ein anderes Fahrwerk, oder?
Lt. Ausstattungscode habe ich ein "1BA.....Federungskomfort-Paket", also Standard. An den Federn der VA konnte ich 2 grüne Markierungen finden, hinten bis jetzt noch gar keine.

Also nochmal die Frage in die Runde: Gibt es in Dresden und Umgebung jemanden mit Sportfahrwerk der mir mal sein Auto zeigen könnte?

Viele Grüße!

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von t.klebi
1

Pavel in #18 schrieb:
Der Unterschied zu den Transporterreifen (195/60) ist enorm! Endlich fährt mein Auto dahin wo ich will! Die Lenkung ist um Welten präziser als vorher, endlich kann ich Kurven normal fahren...

Wir haben es doch gesagt. Mr. Green
Pavel in #18 schrieb:
Die allgemeine Weichheit des Fahrwerks ist allerdings geblieben, das Auto schwankt in engen langsamen Kurven noch immer.

Das könnte natürlich auch stark subjektiv geprägt sein. Ich persönlich hatte (ebenfalls rein subjektiv) bei meinen SGA I/II eigentlich nicht diesen Eindruck.
Könnte es sein, dass schlicht deine Stoßdämpfer verschlissen sind?

Re: Suche Dresdner mit Sportfedern am SGA 7M

Bild von Pavel

Hi!

Ja, klar ist das ein subjektives Empfinden. Hattest Du denn auch das "normale" Fahrwerk drinnen?

Ich versuche es mal genauer zu beschreiben:

Mit den 195/60ern empfand ich die Lenkung als extrem schwammig. Die ganze Fuhre machte erst undefinierte Wankbewegungen bevor sie die Richtung wechselte. (Ich übertreibe absichtlich ein wenig). Reifendrücke waren immer o.k. Das ist mit den 225/45ern um Welten besser geworden! Da wo die 195er in Kurven schon längst angefangen hatten Geräusche von sich zu geben kann ich nun mit den 225ern schneller durch die Kurve fahren. Vom Bremsen auf nasser Straße ganz zu schweigen...

Aber: Die "allgemeine Weichheit" des Auto ist noch genauso da wie vorher. Das kann ich nun also tatsächlich auf das Fahrwerk zurückführen.

Meine Stoßdämpfer machen keinen schlechten Eindruck, da läuft auch nix aus oder so. (Oder sind da irgendwelche Gasdämpfer drin..?) Ein Nachschwingen nach Bodenwellen konnte ich auch nicht feststellen. Hmmm...
Im April ist eh HU, da werden die wohl mit geprüft wenn ich mich nicht irre.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This