SGApedia

Steuergerät Wegfahrsperre und Armaturenbrett ausbauen

Bild von Gast

Die Suche nach dem Steuergerät der Wegfahrsperre oder wie demontiere ich bei einem Ford Galaxy (Bj 96) das Armaturenbrett ?
Folgendes Fehlerbild hatte ich an meinem Galaxy V6 Automatik:
Sporadisch ist der Motor zwar angesprungen, aber nach 2 Sekunden wieder ausgegangen.
Auffällig blinkte dann die Leuchtdiode in der Fahrertür ganz hektisch.
In letzter Zeit trat der Fehler zunehmend häufiger auf und war dann auch hartnäckiger.

Anfangs reichte es, die Türen wieder zuzuschließen, warten und wieder aufschließen.
Später musste man die Batterie kurzfristig abklemmen, aber irgendwann half gar nichts mehr.
Also SGAF´ler fragen:
- „Alle Schlüssel vom „Freundlichen“ neu kodieren lassen“ – hatte bei mir keinen Erfolg.
- „Lesespule“ am Zündschloß tauschen lassen“ war mir erstmal zu teuer.
- „Relais 30 für Spannungsversorgung der Steuergeräte tauschen“ – Dieses Relais habe ich bei meinem Wagen nie entdecken können, Ich vermute bei mir heißt das Relais 109, habe ich ohne Erfolg erneuert, manchmal heisst es, bestimmte Relais befänden sich quasi in einer zweiten Reihe versteckt hinter der ersten, konnte ich bei mir aber nicht feststellen.
- „Die Wegfahrsperren- Steuergeräte der ersten Generation hatten noch keine vergoldeten Kontakte, diese korrodieren mit der Zeit und das wäre das Problem, also Kontakte reinigen und leicht verspannen“ – Das war der Tip für mich !!

Aber wo ist die Wegfahrsperre ? Und jetzt begann das Drama !!
Die Wegfahrsperre ist unter dem Halteblech des Motorsteuergerätes, von unten mit 2 Kreuzschrauben befestigt, hinter der Lenksäule und oberhalb der Pedalerie.
Wie kommt man ran ?
Man kann es von oben versuchen.
AUF JEDEN FALL DIE BATTERIE ABKLEMMEN !! ( Weiß zwar jeder, ich sag es trotzdem noch einmal, sicher ist sicher !)
Lenkradverstellung lösen, Lenkrad ausziehen und ganz nach unten stellen. 2 Schrauben des Verkleidungsrahmen lösen, Rahmen ausbauen. 2 Schrauben der Tachoeinheit rausdrehen, Stecker abziehen. Tachoeinheit herausnehmen und schon sehen wir das Motorsteuergerät.



( roter Pfeil-Motorsteuergerät, blau-Befestigung Verkleidungsrahmen, grün-Befestigung Tachoeinheit )

Wegfahrsperre lässt sich zwar ertasten, aber lösen ? Nie im Leben, also Motorsteuergerät ausbauen. Oberhalb des MSG (Motosteuergerät) ist ein Längsblech, in Fahrtrichtung rechts in der MSG –Halter mit einer Mutter befestigt ( Schlüsselweite SW10 ).
2 weitere Muttern befinden sich links und rechts hinter der Lenksäule. Dazu erst die halbrunde Verkleidung vor dem Getriebehebel ( unter der Mittelkonsole ) und dann die untere Verkleidung im Fußraum ausbauen ( Sicherungskasten )





Die roten Pfeile zeigen in etwa die Positionen der Muttern, der grüne Pfeil zeigt auf den Bremslichtschalter ( nur zur Orientierung )
Wenn alle 3 Muttern gelöst sind lässt sich das MSG mit der Wegfahrsperre (WFS) verschieben, aber nicht ausbauen. Dazu muß erst der Stecker von dem MSG gelöst werden.
Wenn ich gewusst hätte wie, hätte ich vielleicht das Armaturenbrett gar nicht ausbauen müssen. Anderen wünsche ich hier mehr Erfolg !!
Im Nachhinein stellte sich heraus, das ein „Sicherungs-Schieber“ entriegelt werden muß, um den Stecker vom MSG zu lösen ( siehe nächstes Bild, MSG = rot ,Schieber in grüner Pfeilrichtung drücken, weg von Kabelbaumseite !)



Da ich den Stecker vom MSG aber nicht beschädigen wollte (man sieht ja auch nicht wirklich viel und wer weiß wie teuer das wäre ?) habe ich die Verkleidungen weiter demontiert, um das Armaturenbrett zu entfernen.
Der vorher erwähnte Längsbügel über dem MSG ist übrigens auf der Lenkradseite mit 2 Schrauben SW13 und in Fahrtrichtung mit 2 Muttern SW14 (warum ausgerechnet 14 mm ?) befestigt. Diese Muttern waren so fest und schlecht erreichbar, dass mir nichts anderes übrig blieb, als das Armaturenbrett auszubauen.



Die roten Pfeile zeigen hier, wo die vordere Mutter der MSG-Halterung sitzt.
Also weiter:
Am besten gleich die Lenksäulenverkleidung abbauen (Mehrere Kreuzschrauben unten und oben herausdrehen und die Plastikverkleidungen abnehmen ), müsste man später sowieso machen.



Nun kann man die WFS-Lesespule für die Schlüssel am Zündschlüssel sehen. Einfach abziehen ! Von der Lesespule geht ein 3-poliges Kabel direkt zum WFS-Steuergerät.
Nun die Lenkstockschalterhalterung, nach ziehen der Stecker für Airbag (links,gelber Stecker) und Blinker/Scheibenwischer (rechte Seite), abbauen. Hier wurde von oben eine Torx-Schraube verwendet.
Die Lenkstockhalterung muß raus, um später das Armaturenbrett herauszubekommen.

Handschuhfach ausbauen:
Handschuhfach zur Hälfte öffnen und mit sanfter Gewalt nach oben herausziehen. Alle Kreuzschrauben rund um die neue Öffnung lösen, auch die, wo die Handschuhfachklappe einrastet. Alle Stecker für die Beleuchtung lösen. Keine Panik, markieren muß man sie nicht, i.d.R. kann man sie nicht vertauschen.
Verkleidung ausbauen ( Pilzstecker auf der rechten Seite bei geöffneter Tür herausziehen )

Beifahrer-Airbag ausbauen:
Gelben Stecker abziehen, danach zwei Inbusschrauben SW6 von unten ganz herausdrehen (sind ca. 150mm lang ) Beifahrer-Airbag herausnehmen. Unter dem Airbag kommt nun ein Montageblech zum Vorschein. Vorne 2 Sechskantschrauben SW13 und hinten 4 Kreuzschrauben. Auch heraus damit !
Weitere Schrauben, die das Armaturenbrett halten suchen und lösen.

Mittelkonsole:
Ablagefach unter dem Radio herausnehmen. Radio ausbauen (Muß ich das erklären ? )
Blende um die Lüftungsregler vorsichtig abhebeln und entfernen.
Nun vorsichtig die äußere Blendplatte um Radio, Lüftungsregler,Zigarettenanzünder und Heckscheibenheizung aushebeln.



( blau = Schrauben Lüftungsregler, rot = Schrauben für äußeren Rahmen, grün die ODB2 – Schnittstelle unter dem Aschenbecher für VAG-COM )
Alle sichtbaren Kreuzschrauben nun herausdrehen und Rahmen ausbauen, Lüfterregelung verbleibt in der Mittelkonsole, Bowdenzüge NICHT aushängen.
Wer sich nicht sicher ist markiert die Stecker auf der Rückseite des Rahmens für Heckscheibenheizung etc. mit farbigen Lackstiften.

Nun könnte man, weil man das ja schon immer mal sauber machen wollte, die Lüfterdüsen aushebeln und der besseren Hälfte zum reinigen geben.
Die hat eh nix zu tun und so nervt sie wenigstens nicht, „ob das alles wirklich notwendig“ sei.
NATÜRLICH IST ES DAS !

Ablendlichtschalter ausbauen:
Stecker abziehen und Einsatz aus Armaturenbrett einfach heraushebeln oder wenn es nicht geht wie bei mir, nur die beiden Stecker abziehen.

Vordere Lautsprecher und Frontscheibenheizung:
An den vorderen, kleinen Dreiecksfenstern jeweils die Plastikabdeckungen mit den Defrosterschlitzen aushebeln. Darunter findet man bei Bedarf die Stecker der elektrischen Frontscheibenheizung. Abziehen !
Lautsprecher aushebeln und Stecker an den Lautprechern abziehen.

Jetzt durch wackeln und hebeln nach „vergessenen“ oder „übersehenen“ Schrauben des Armaturenbretts suchen.
Ansonsten ist das Armaturenbrett „nur“ noch gesteckt.




Am besten mit Unterstützung und sanfter Gewalt am Armaturenbrett hoch- und heranziehen.
Auf den Fotos kann man die Verankerungspunkte sehen. Auf der Vorderseite ist das Armaturenbrett am Beifahrerairbag und bei den mittleren Lüftungsdüsen gesteckt.
Nur Mut ! Es geht ! Die Lüftungskanäle sind auch nur aufgesetzt.
Ist das Armaturenbrett endlich draußen, kann man es vorsichtig am Lenkrad und an der rechten A-Säule vorbei herauszien.
WAS FÜR EIN RAUMGEFÜHL ! Wer das SCH…teil endlich draußen hat will es nie mehr einbauen !!

Nun die Stecker vom MSG und der WFS wie oben beschrieben lösen, dann MSG-Halter mit MSG und WFS herausnehmen.



Die WFS befindet sich nun, wie bereits gesagt auf der Unterseite der MSG-Halterung.
Am besten die Halteschrauben der WFS abschrauben und sofort wegschmeißen !
Ich habe mich dazu entschlossen, bei dem Zusammenbau die WFS auf der OBERSEITE des MSG zu befestigen, dann kommt man im Notfall innerhalb von 10 Minuten heran.

Aber vorher:
Kontakte der WFS mit Kontaktspray reinigen und die Kontaktpins nur leicht verbiegen.

Zum Testen Airbags, Lichtschalter und Tachoeinheit wieder anstecken, wenn alles wieder funzt schnell alles wieder zusammenbauen.

Viel Geduld, Spaß und Erfolg wünscht: OFUCHS




P.S.: Auf der Suche nach den Steuergeräten lernt man wirklich viel, Beispiel:

Das Steuergerät der Zentralverriegelung und der Diebstahlwarnanlage findet man unter dem Fahrersitz, gleich neben dem vermuteten Relais (grün punktiert ) für die Sitzheizung.


Wer den Lüftermotor für das Innenraumgebläse ausbauen möchte muß nur wie oben beschrieben das Handschuhfach ausbauen und kommt sofort an den Lüftermotor.
Stecker ( roter Pfeil ) abziehen, Rastnase drücken ( grüner Pfeil ) und den gesamten Lüfter ( rot punktiert ) gegenUhrzeigersinn um Vierteldrehung drehen –Fertich –


Wer lieber das MSG ausbauen möchte muß nebenbei noch beachten, dass das MSG auf seiner Halteplatte mit einem Spannband befestigt ist. Das Spannband lässt sich auf der Unterseite der Halteplatte mit einer Sechskantschraube neben der WFS lösen. Das Spannband ist der helle Streifen über dem MSG im Bild.


Ersatzteilbezeichnungen:

Motorsteuergerät ( VR6 , Automatik , Bj. 2/96 ) (hinter Tachoeinheit )
Bosch/VW 0 261 203 664 / 665
021 906 256 Q

Wegfahrsicherung MPV, Hersteller SME (unter Motorsteuergerät )
7MO 953 257
95VW19A366AA
Pats control mod asy 5WK4 634

Steuergerät ABS (Motorraum )
7 MO 000 317 D

Steuergerät Zentralverriegelung und Diebstahlwarnanlage (unter Fahrersitz)
7MO 962 257F
SME 95VW15K600BB
CONTR ASY-R/CONTR LK + ALARM SYS MN 5WK4555

SGA-Stichworte: Wegfahrsperre

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This