SGApedia

Stellmotor Temperaturklappe rechts erneuern Sharan III

Bild von Boldor

Fehlerbild:

Heizleistung auf der Beifahrerseite ist schlecht. Stark schwankende Lufttemperatur aus den Ausströmern der Beifahrerseite.

Fehlermeldung VCDS:9475349 Potenziometer für Stellmotor Temperaturklappe rechts
B1095(008) Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus

Wenn man die Stellung sowohl des linken als auch des rechten Stellmotors graphisch mittels VCDS anzeigt, sieht man schön, wie der Stellmotor links fast gleichbleibend seine Stellung beibehält, der rechte Stellmotor jedoch wird vom Steuergerät,mangels richtiger Rückmeldung des Potentiometers an das Steuergerät,ständig angesteuert.

Erklärung:

Vereinfacht erklärt, die Luft wird vom Gebläse erst zum Verdampfer der Klimaanlage geführt, von dort aus wird sie durch die Temperaturklappe entweder zum Wärmetauscher der Heizung geführt, oder direkt in den Innenraum.
Wenn der Stellmotor die Temperaturklappe in Intervallen von Anschlag zu Anschlag bewegt,dann leitet diese die Luft mal durch den Wärmetauscher, und mal direkt in den Innenraum. Das hat zur Folge, dass der Innenraum sich nicht entsprechend der vorgewählten Temperatur aufheizt.

Reparatur:

Achtung!

Vor Beginn der Reparatur, die Zündung ausstellen und zumindest den Schlüssel abziehen. Ich überlasse es jedem selbst, ob er auch noch die Batterie abklemmen möchte. Kurzum, ich bin nicht für Schäden verantwortlich, die aufgrund mangelnder Sachkenntniss, oder mangelnder Sorgfalt beim Befolgen dieses Reparatur-Tipps an Mensch, oder Maschine entstehen!

Nun aber zur Reparatur!

Zum Austausch des Stellmotors für die Temperaturklappe rechts wird zuerst mit einem Schraubendreher, oder am besten mit einem Kunsstoffhebel die rechte Seitenabdeckung am Armaturenbrett entfernt.

Klammern Seitenabdeckung rechts Sharan III

Das Bild zeigt die Positionen der 4 Klammern, mit denen die Abdeckung befestigt ist. Die Klammern sind nach der Demontage des Seitenteils sehr lose, am besten einmal ausbauen und ein wenig zurechtbiegen. Sonst liegen sie beim Einbau der Verkleidung auf dem Fußboden.
Vorne mittig im Bild eine Torx-Schraube T20 zu sehen, diese muss entfernt werden.

Dann entfernt man die Schrauben vorne am Handschuhfach.

Hanschuhfach von hinten Sharan III

Auf dem Bild ist das ausgebaute Handschuhfach von hinten zu sehen. Die Schraubenpositionen sind rot umrandet. Die grüne Markierung zeigt den Stutzen für die Handschuhfachkühlung.
Wenn die Schrauben entfernt sind, kann das Handschuhfach nach vorne herausgezogen werden. Dabei darauf achten, dass die Anschlüße für den Schalter Beifahrerairbag, die Handschuhfachbeleuchtung und den Kontaktschalter für das geöffnete Handschuhfach noch gelöst werden müssen.

Ansicht Lüftung Sharan III

Jetzt hat man zumindest die Lüftungsgeschichte der rechten Seite im Sichtfeld, die Stecker für das Handschuhfach habe ich entsprechend gekennzeichnet.Nach Demontage des Lüftungskanals für den Fußraum rechts, der nur mit einer Torx-Schraube T20 befestigt ist,schaut man links schon auf den Stellmotor.

Einbauort Stellmotor Sharan III nah

Der Stellmotor ist mit drei Schrauben Schlüsselweite M6 am Gebläsegehäuse befestigt. Der blaue Stecker lässt sich am einfachsten nach dem Entfernen der Schrauben lösen. Dann kann man auch den Hebel für die Stellklappe vom Motor lösen.

Damit die Schrauben nicht herunterfallen und in irgendwelchen verborgenen Ecken verschwinden, habe ich diese Nuß modifiziert!Einfach einen Klebepad zurechtgeknetet, schon hat man die Schwerkraft ausgetrickst, die ja an solchen Stellen immer besonders stark ist!

Hilfswerkzeug

Der Stecker für den Stellmotor ist mit einer Rastnase befestigt, den Hebel dafür sieht man nur bei ausgebautem Motor, zur Orientierung mal dieses Bild.

Stecker Stellmotor

Wenn der Stecker gelöst ist, kann man den Motor verdrehen und aus dem Hebel für die Temperaturklappe aushaken. Der rote Kreis zeigt die Verrastung am Hebel, das Gegenstück am Stellmotor wird dort in die Öffnung wie ein Bajonettverschluß eingehakt.

Hebel Temperaturklappe

Beim kauf des neuen Stellmotors habe ich darauf geachtet, dass die entsprechenden Adapter gleich dabei sind. Den alten Adapter kann man nämlich nicht einfach vom alten Stellmotor nehmen. Der Adapter wird mit kleinen Rastnasen angeklipst, die bei der Demontage sicher abbrechen. Der Adapter kann am Stellmotor nur in einer Stellung angeklipst werden. Nicht wundern, wenn die Stellungen der Adapter alt und neu sich unterscheiden, der alte Stellmotor hat ungefähr die Stellung für 20 Grad Innentemperatur!

Stellmotor alt und neu Rückseite

Auf dem Bild sieht man aber schön die Rastnase, die in den Temperaturklappenhebel eingerastet wird.

Zur Vollständigkeit noch die Stellmotoren von vorne. Links der neue, rechts der alte!

Stellmotor Temperaturklappe rechts alt und neu

So jetzt muss alles wieder schön zusammengebaut werden, den Stellmotor in den Hebel der Temperaturklappe einfädeln, dann den Stecker aufstecken und danach fesstschrauben. Den Rest eben in umgekehrter Reihenfolge!

Jetzt sind wir fast fertig! Zum Schluß sollte man die Grundeinstellung der Klappen vornehmen. Man kann dieses tun, indem man bei eingeschalteter Zündung die Tasten für Mittelausströmung und die Klimaanlage gleichzeitig drückt. Sie fangen dann an zu blinken, und man hört, wie die Luft durch die Klappen im Gebläsekasten reguliert wird. Jede Klappe wird so vom Steuergerät ganz geöffnet und ganz geschlossen, das Steuergerät lernt so auch den neuen Stellmotor an. 

Da ich es jedoch lieber habe, dass auch der dazugehörige Fehler aus dem Steuergerät entfernt wird, habe ich die Klappen über VCDS neu angelernt, und den Fehlereintrag ebenfalls gelöscht.

Jetzt ist die Heizleistung auf beiden Seiten gleich, und kein Beifahrer muss mehr frieren!



SGA-Stichworte: Stellmotor V159, Temperaturklappe, Doppelclimatronic

4.2
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This