SGApedia

Der Spurstangenkopf

Bild von Thwfrank

Prüfung und Wechsel des Spurstangenkopfes

Die Spurstangenköpfe übertragen die Lenkbewegung des Fahrers vom Lenkgetriebe auf das Radlagergehäuse. Leider ist das Kugelgelenk für die Belastungen beim SGA zu klein ausgelegt worden. Deshalb sind die Spurstangenköpfe mit großem Abstand die bei Hauptuntersuchungen am meisten beanstandeten Bauteile. Die Spurstangenköpfe weisen teilweise schon nach 30.000 km deutliches Spiel im Kugelgelenk auf. Wenn das Kugelgelenk im Spurstangenkopf stark verschlissen ist, kann es beim Überfahren von Fahrbahnunebenheiten Poltergeräusche verursachen, wie sie SGA-Fahrern von verschlissenen Koppelstangen nur allzu vertraut sind. Nach dem Wechsel des Spurstangenendstückes ist eine Überprüfung und Korrektur der Spur erforderlich, um eine einseitige Abnutzung der Reifen zu vermeiden.

Die Firma Meyle hat sich darauf spezialisiert, schnell verschleißende Bauteile für verschiedene Fahrzeuge zu Verbessern. So gibt es auch für den SGA "heavy duty" Spurstangenendköpfe. Durch Einbau eines grösseren Kugelkopfdurchmessers wird die Last bei diesen Spurstangenköpfen gleichmäßiger verteilt, wodurch sich die Lebensdauer der Bauteile erhöhen soll. Meyle HD-Spurstangenköpfe kann man auch bei Ibäh kaufen.

Die Prüfung des Spurstangenkopfes auf Spiel im Kugelgelenk.

Den Wagen mit dem Wagenheber anheben. Dann das Rad links und rechts außen an der Lauffläche anfassen und das Rad ruckartig hin- und herbewegen. Es darf keinerlei (!) Spiel spürbar sein. Ist ein Spiel spürbar, hat der Gelenkkopf auf dieser oder der gegenüberliegenden Seite Spiel. Man kann auch die TÜV Methode anwenden und einen Helfer am Lenkrad wackeln lassen (Wagen nicht aufgebockt). Evtl. am Gelenkkopf vorhandenes Spiel ist dann fühl- und sichtbar. Es ist ausreichend, den verschlissenen Spurstangenkopf zu tauschen, sie müssen nicht unbedingt paarweise getauscht werden.

Der Austausch des Spurstangenkopfes

Benötigtes Werkzeug
- Spurstangenabzieher oder geeigneten Universalabzieher
- 2 Gabelschlüssel 22 mm
- 1/2" Ratschenkasten

Nachdem bei mir die Ursache der Poltergeräusche als defekte Spurstangengelenke lokalisiert wurde, beschreibe ich nachfolgend den Ausbau.

Nach dem Abnehmen der Radzierblende ( entfällt bei Alus) seht Ihr das vor euch.
Spur1

Zunächst die Radschrauben anlösen. Zum Aufbocken des Wagens habe ich dann einen Rangierwagenheber benutzt. Zum Sichern habe ich noch einen Unterstellbock unter den Träger gesetzt.

Nun die Radschrauben ganz herausdrehen und das Rad abnehmen.

Dann hat man freie Sicht auf den Übeltäter.
Spur2
Ich empfehle jedem, die Kontermutter vor der Arbeit mit WD40 oder einem anderen Rostlöser einzusprühen. Die sitzen sehr fest. Meine habe ich bereits 1 Woche vorher eingesprüht.

Hier die Kontermutter
Spur3

Die Mutter des Spurstangenkopfes ist selbstsichernd und muss auf jeden Fall ersetzt werden.
spur4
Die Kontermutter hat die Schlüsselweite SW 22 mm und an der Spurstange ist der Punkt zum Gegenhalten auch SW 22. Die innenliegenden Spurstange hat die Schlüsselweite 13 mm zum Gegenhalten (für diejenigen, welche dort auch gegenhalten müssen.)
Die Kontermutter muss gelöst werden.
spur5
Nachdem die Kontermutter lose ist, habe ich diese wieder handfest gegen den Spurstangenkopf gedreht als ca. Anschlag für den neuen.

Die Mutter vom Kugelkopf geht schwer runter. Nachdem diese Mutter weg ist kann der Konus mit dem Abzieher ausgedrückt werden. Nicht versuchen, den Spurstangenkopf mit dem Hammer abzuschlagen. Die Schläge können das Lenkgetriebe und das Radlager beschädigen. Mit einem Abzieher kann man den Konus ganz leicht lösen. Ohne Abzieher ist es so gut wie unmöglich.
Ich habe diesen Abzieher benutzt.
Spur12

Ebenso ist der Kugelkopfabzieher dafür besser geeignet.
Dieser sieht dann so aus!(Danke an BMG von dem das Bild stammt)
Kugelkopfabzieher

Angesetzt und mit der Knarre gedreht und schwupps draussen war der Konus. Um die neue Spurstange zumindest ungefähr in die Lage der alten Spurstange zu bringen, bei der Demontage der Spurstange die Umdrehungen zählen, die notwendig sind, um den Spurstangenkopf vom Rest der Spurstange abzudrehen.

Spur6

Danach das Gewinde und die Konusbuchse reinigen und gut trocknen lassen oder mit Tuch trockenreiben. Dann das Gewinde der Spurstange gut einfetten bevor man den neuen Spurstangenkopf aufdreht. Das erleichtert später die Spureinstellung und hilft auch bei einem eventuell nochmals notwendigen wechsel.
Spur7
Spur9

Nun den neuen Spurstangenkopf mit der gleichen Anzahl Umdrehungen auf die Spurstange aufschrauben.
Danach den Spurstangenkopf in den Konus einsetzen. Vorher sollte man mit der Hand den Staubschutzgummi zurückschieben damit der Konus etwas weiter frei liegt. Wenn man das in der Buchse macht kann es passieren das der Gummi beschädigt wird. Nun die selbstsichernde Mutter mit 30 NM festziehen und mit einem starrem Schlüssel 90 Grad weiterdrehen.

Die Kontermutter mit 55 NM festziehen.
Spur11

Zusätzlich sollte die Kontermutter der anderen Seite gut mit Sprühöl eingesprüht werden damit diese dann beim fälligen Spur Einstellen gängig ist. Das erleichtert dem Monteur die Arbeit ungeheuer.
Danach wieder das Rad montieren und fertig.
Die andere Seite wird genauso gewechselt.

Hier die alte (oben) und die neue (unten) Spurstange
Spur10

Hier ein Video wie ein Defekter Kopf aussieht !

https://www.youtube.com/watch?v=wK-jsx19USQ

ACHTUNG:Auch wenn man die Umdrehungen zählt oder vorher die Stangen abmisst ist eine Überprüfung und ggf. Einstellung der Spur notwendig

Viel Spaß beim Nachmachen.

ACHTUNG: Diese Anleitung wurde von mir nach besten Wissen und Gewissen geschrieben. Die Drehmoment-Werte stammen vom Very Happy. Trotzdem übernehme keine Haftung für Schäden, die durch Fehler in dieser Beschreibung verursacht werden. .

Grüße Frank

SGA-Stichworte: Spurstange, Spurstangenkopf

3.833335
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.8 (6 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan