Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie

Hallo liebe Benzinerfahrer,
ich habe seit längerem ein Problem mit dem Sekundärluftsystem
Leider konnte ich in sämtlichen Foren dazu nichts brauchbares finden.
Sharan V6 24V von 2007 mit ca. 215tkm.
Motor ist top in Schuss, sowohl die Ketten als auch die NW-Steller.

Hin und wieder schmeißt das MSG einen Fehler zum Sekundärluftsystem:
17832 - Bank1; Sekundärluftsystem
P1424 -35-00-Leck Erkannt

Wenn der Fehler kommt, dann direkt nach dem starten, also in der Kaltstartphase.

Die Suche habe ich bereits benutzt, aber leider nichts gefunden, auch nicht in anderen Foren.
Meistens findet man Fehler mit "Durchfluss zu gering" oder so.

Komischerweise funktioniert das System aber. der Fehler kommt alle paar Monate wieder.
Folgendes habe ich bereits geprüft:
- Relais und Pumpe angesteuert über Stellglieddiagnose - kein Problem
- LMM zeigt gesunde Werte an - ca 4mg/s im Leerlauf
- Lambda kann es nicht sein, da im Kaltstart keine Lambdaregelung aktiv ist.
- Kombiventil auus gebaut, gereinigt und per Vakumpumpe geprüft - funktionert
- Unterdruckverschlauchung geprüft - alles iO
- alle anderen Schläuche geprüft - auch ok
- Auspuff habe ich optisch und vom Geräusch her geprüft - auch alles gut

Dazu muss ich noch sagen, dass im Kaltstart morgens die Drehzahl schwankt für die ersten paar Sekunden - vielleicht ist das aber auch normal.
Wenn ich zB an der Ammpel stehen bleibe geht die Sekundärluftpumpe kurz an für ein paar Sekunden, das ist auch richtig soeweit ich weiß, das heißt also, dass das System generell funktioniert.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Chaot

Mir fällt jetzt auch nichts dazu ein.
Ich könnte mir höchstens vorstellen das der LMM deutlich gealtert ist (was ja laut den Werten nicht sein sollte) und deshalb irgendwas aus der Toleranz ist (relative Luftmasse -34%)
Kannst du mal versuchen LMM und Drosselklappe neu anzulernen?

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Heisenberg

Wenn das noch der erste LMM ist würde ich ihn einfach tauschen bevor ich stundenlang einem vielleicht nicht vorhandenen Fehler hinterher renne.
Die LMMs haben alle nicht das ewige Leben.
Bei den Dieseln hat eigentlich keiner mehr den originalen drin...

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie

soo liebe SGAFler,
es gibt mal wieder ein paar Neuigkeiten:
Ich habe hier im Ort einen Bekannten, der auch einen SharanV6 fährt.
Wir haben unsere LMMs getauscht, leider ohne Erfolg, bei ihm läuft trotzdem alles und bei mir ist der Fehler genauso geblieben.

Daraufhin habe ich zufällig ein gebrauchtes Kombiventil mit sehr wenig km für 10€ erstanden.
Eingebaut- der Fehler bleibt jedoch......was ich aber sehen konnte:
Das neue gebrauchte Ventil war auf der Frichluftseite sehr sauber:Kombiventil neu

Das alte ausgebaute Ventil war schwarz: Kombiventil alt

Da es aber trotzdem nicht funktioniert liegt meine Vermutung auf dem Gebläse.

Kann es sein, dass es zwar funktionier, aber nicht genug Leistung hat?

Wie könnte ich das prüfen?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Lambdasonde im kalten Zustand die Abgase kontrolliert und dem Steuergerät meldet, das den Abgasen die "Frischluft" fehlt. Auch wenn die Lambdaregelung da noch nicht aktiv ist.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie
1

so, es gibt mal wieder weitere Erkenntnisse.
Nach dem das neue "gebrauchte" Kombiventil und der tausch des LMM keine Besserung brachte, habe ich das Gebläse vermutet.
Da mein Bekannter noch ein funktionierendes Gebläse hatte, kam mir der Gedanke das mal zu vergleichen.
Also habe ich mein Gebläse ausgebaut und auf der Werkbank getestet.

Man konnte keinen Unterschied feststellen. Also Gebläse wieder eingebaut.
Da das Auto schon auf der Grube war, dachte ich: gleich den Auspuff noch mal zu prüfen.

Und so ganz nebenbei inspiziierte ich noch das Motörchen....da hängt ja noch dieser Ansaugstutzen vom Sekundärluftgebläse.
Hand drauf....auf einmal wurde es leiser...das heißt ja, dass das Kombiventil offen ist.
Also nochmal von oben geprüft - tatsächlich, das Gebläse ist aus, das Ventil aber offen,...das ist definitiv falsch.

Da ich das Kombiventil schon getauscht hatte blieb ja nur noch das Magnetventil für die Unterdrucksteuerung.

Also habe ich kurzerhand die Magnetventil vom Kombiventil und dem SUV getauscht. Theoretisch müsste es jetzt sporadisch eine Fehlermeldung vom SUV geben.

Heute morgens noch schnell das System getestet-----Während dem Kaltlauf steht "TEST EIN" nach dem Kaltlauf kommt: "TEST AUS"
Puh, schon mal nicht "Syst. n. iO"-

Ich werde weiter berichten ob der Fehler wieder kommt.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von uborka

Also du meinst das Kombiventil war permanent offen?
Das würde erkären, warum deins auf der Ansaugseite verrußt war, oder?

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie

#35
ja genau so ist es.
Ich vermute das es immer dann geöffnet war, als das Magnetventil "hängen" geblieben ist.
Es hat hin und wieder mal funktioniert.
Daher muss ich das ganze jetzt mal dauertesten.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie

Normalerweise kenne ich es, das im Steuergerät ein Fehler hinterlegt wird, dass das Ventil defekt ist.
Hier hat das Ventil wahrscheinlich funktioniert ist jedoch regelmäßig "hängen" geblieben.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Tofrie

So, ich denke hier kann man das Problem als gelöst bezeichnen.
Der Fehler ist noch einmal wiedergekommen.

Es ist das Magnetventil für die Unterdrucksteuerung gewesen.

Vielen dank für die Unterstützung hier im Forum.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch - GELÖST

Bild von Tofrie

Tofrie in #0 schrieb:
Hallo liebe Benzinerfahrer,
ich habe seit längerem ein Problem mit dem Sekundärluftsystem
Leider konnte ich in sämtlichen Foren dazu nichts brauchbares finden.
Sharan V6 24V von 2007 mit ca. 215tkm.
Motor ist top in Schuss, sowohl die Ketten als auch die NW-Steller.

Hin und wieder schmeißt das MSG einen Fehler zum Sekundärluftsystem:
17832 - Bank1; Sekundärluftsystem
P1424 -35-00-Leck Erkannt

Wenn der Fehler kommt, dann direkt nach dem starten, also in der Kaltstartphase.

Die Suche habe ich bereits benutzt, aber leider nichts gefunden, auch nicht in anderen Foren.
Meistens findet man Fehler mit "Durchfluss zu gering" oder so.

Komischerweise funktioniert das System aber. der Fehler kommt alle paar Monate wieder.
Folgendes habe ich bereits geprüft:
- Relais und Pumpe angesteuert über Stellglieddiagnose - kein Problem
- LMM zeigt gesunde Werte an - ca 4mg/s im Leerlauf
- Lambda kann es nicht sein, da im Kaltstart keine Lambdaregelung aktiv ist.
- Kombiventil auus gebaut, gereinigt und per Vakumpumpe geprüft - funktionert
- Unterdruckverschlauchung geprüft - alles iO
- alle anderen Schläuche geprüft - auch ok
- Auspuff habe ich optisch und vom Geräusch her geprüft - auch alles gut

Dazu muss ich noch sagen, dass im Kaltstart morgens die Drehzahl schwankt für die ersten paar Sekunden - vielleicht ist das aber auch normal.
Wenn ich zB an der Ammpel stehen bleibe geht die Sekundärluftpumpe kurz an für ein paar Sekunden, das ist auch richtig soeweit ich weiß, das heißt also, dass das System generell funktioniert.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Heisenberg

#38: Wie hast Du den Fehler dann entdeckt?

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von uborka

#40 siehe #34

das heißt ja, dass das Kombiventil offen ist.

Re: Sekundärluftsystem Leck erkannt - sporadisch

Bild von Heisenberg

#41: Meister Embarassed

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan