Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Nachdem nun mein treuer, aber auch reparaturanfälliger Galaxy 1,9 TDI 81 KW, der auch noch im Profil steht, die nächste TÜV-Hürde nicht schaffen wird, haben wir uns einen neuen Alten zugelegt. Es war ein Spontankauf. Es ist ein Galaxy Bj. 12.2006 2,0 TDCi mit 226.000 Km. auf der Uhr. Lt. Serviceheft wurden alle Inspektionen von einem Ford-Vertragshändler bis Km 217.000 durchgeführt.

Der Zustand ist soweit ok, Gebrauchsspuren gibt es natürlich. Aber eine ausgiebige Probefahrt ließ zumindest in technischer Hinsicht keine Mängel erkennen. Der Motor mit 96 KW wirkt sehr lebhaft im Vergleich zu einem anderen Galaxy mit 103 KW, den ich zuvor gefahren habe. Auf der Rückfahrt nach Hause (ca. 100 Km) zeigte er mir einen Durchschnittsverbrauch von 4,6 L/100 Km an. OK, es ging meistens bergab. Aber das Fahrgefühl war gut.

Die Motorabdeckung oben ist beschädigt, die muss ich wohl erneuern. Die Anhängerkupplung ist abnehmbar und mit 2 Schrauben befestigt, aber nicht montiert. Für den Anhänger (7-polig) werde ich mir den Adapter von 13 auf 7 anschaffen.

Leider ist es nicht möglich (wie beim noch vorhanden Galaxy) die Sitze auf einfache Art zu entfernen. Ein wirkliches Manko. Da muss ich wohl die Schienen abschrauben, denn ich brauche den Platz.

Ansonsten suche ich einfach nach Erfahrungswerten mit diesem Fahrzeug.

Das Profil werde ich zeitnah aktualisieren, erst muss ich mich mal mit dem Fahrzeug vertraut machen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Gerhard

Hi

Lies dich bitte zum Thema Ölverdünnung ein.
Trotz Softwareupdate soll es da Probleme geben.

Grüße,
Gerhard

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#1. Danke für den Hinweis. Das Problem ist mir bekannt, es betrifft ja sehr viele Fahrzeuge. Da es vorwiegend im Kurzstreckenbetrieb auftritt, mache ich mir keine all zu große Gedanken. Das Fahrzeug läuft meist lange Strecken mit Anhänger, da sollte sich die Ölverdünnung in Grenzen halten. Das hoffe ich zumindest.

Noch eine andere Frage. Das Fahrzeug hat ja nun kein Reserverad mehr und auch keinen Wagenheber. Das ist für mich schon ungewohnt. Passt der von meinem WGR. Nachgeschaut habe ich noch nicht, vielleicht weiß es jemand?

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI
1

Die obere Motorabdeckung war ja im Bereich des Ölmeßstabes und dem Einfüllstutzen komplett ausgebrochen. Meine Hoffnung, solch ein Teil günstig bei ebay zu finden, erfüllte sich leider nicht. Da geht es erst ab € 75,- los und dies noch in einem schlechten Zustand. Nur von vorn fotografiert, also weiß man nicht, wie die Rückseite aussieht.

Kurzum, ich entschloss mich zur Reparatur. Im I-net ABS-Reparaturstäbe bestellt 3mm stark x 200mm lang, 10 Stk., Gesamtpreis € 3,50 inkl. Versand.

Nach der Lieferung mit dem Lötkolben getestet, der 60W-Kolben war ausreichend. Um meine gute Lötspitze nicht zu ruinieren, besorgte ich mir 6mm Rundmaterial aus Kupfer und schmiedete vorn eine Fläche von ca. 20mm Breite an.

Nach dem Abbau der Abdeckung, dem Entfernen des Dämmaterials und der Säuberung, passte ich das Bruchstück ein. Eingefräst habe ich nur an den 2 Rißenden. Nach der mehrmaligen Fixierung ging es ans Schweißen. Es war erstaunlich einfach. Wichtig war, möglichst tief in das Material einzudringen und genügend Zusatzmaterial aufzubringen und eine gute Verbindung von Grundmaterial und Zusatz zu gewährleisten. Nach ca. 2 Std. und 4 Zusatzstäben war es erledigt.

Jetzt noch die Dämmatte einkleben mit Pattex Universalkleber und fertig war das Ganze. Nun sitzt die Abdeckung satt und sauber und diverse Vibrationsgeräusche sind auch verschwunden.

PS: Der Verbrauch liegt, trotz vieler Kurzstrecken, bei derzeit 7,1l/100Km.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Altsteirer

#3 Gibt es Fotos?

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#4. Leider nein. Mit dem Fotografieren habe ich es nicht so.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Letzte Woche hat mich mein Galaxy aufgefordert, einen Ölwechsel durch zu führen. Das hat mich zwar etwas verwundert, weil der letzte Wechsel vor 11.000 Km war, aber, was soll's? Wir sind relativ viel Kurzstrecke gefahren und die Fahrzyklen des Vorbesitzers kenne ich nicht.

Also schon mal das Öl geordert, welches andere Spezifikationen als das vorherige Fahrzeug hat. Zwei Tage später meldete sich eine Motorstörung. Leider kann ich, mangels Adapter, den Fehlerspeicher nicht auslesen.

Zuerst setzte ich die Aufforderung zum Ölwechsel zurück, aber die Fehlermeldung der Motorstörung blieb. Ob da ein Zusammenhang besteht, weiß ich leider nicht.Ich ging mit dem Fahrzeug auf die Autobahn, um "den Ruß von den Kolben zu fegen". Circa 12 Km Vollgas bis zur nächsten Ausfahrt, anschließend auf einen Parkplatz. Ich ließ den Motor noch etwa 30 sek. laufen und legte eine Zigarettenpause ein. Nach dem Wiederstart war die Fehlermeldung weg. Dann zurück auf die Autobahn und nochmals alles herausgeholt. Immerhin 210 Km/h lt. Tacho.

Gestern dann der Ölwechsel. Auf den Filterwechsel habe ich verzichtet, der ist das nächste Mal dran. Dann erst mal ein Ärgernis. Die untere Motorabdeckung war lose. 2 Schrauben fehlten schon, der Rest ließ sich von Hand aufdrehen. Da waren wohl Murkser am Werk. Alle Schrauben waren überdreht.

Zum Glück hatte ich in meinem Fundus noch Karosserieschrauben, damit bekam ich die Motorabdeckung wieder fest. Ein paar Risse habe ich auch festgestellt. Beim nächsten Ölwechsel werde ich mir etwas mehr Zeit nehmen und sie verschweißen. Genügend ABS-Schweißstäbe habe ich ja noch.

Eine "Fachwerkstatt" wird das Fahrzeug nicht mehr sehen.

Kann mir jemand eine Empfehlung für den OBD2-Adapter geben? Die ForScann-Software habe ich mir schon herunter geladen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Tornador
3

Ich frage mich warum ein Ölwechsel durchgeführt wurde wenn man den Filter drin lässt.....?

Da ist der ganze Ölwechsel ohne Sinn und Zweck

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#7
Na, darüber ließe sich trefflich streiten. Nenne mir ein Argument für den Filterwechsel bei der Hälfte des vorgesehenen Intervalls.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Tornador
2

Es hat nichts mit der Hälfte zu tun sondern damit das erstens eine ordentliche Portion Ruß da drin steckt und locker ein halber bis 3/4 Liter Altöl welches das neue Öl gleich wieder versaut

Wer zu geizig ist einen Filter für maximal 10 Euro zu kaufen, der sollte sich wirklich überlegen auf etwas mit Pedalantrieb umzusteigen!

Wenn man ein Auto erwischt aus Besitz von Leuten wie dir, dann darf man sich nicht wundern wenn der Motor viel früher verschleißt als normal üblich, ohne weitere Worte

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Das hat nichts mit Geiz zu tun, sondern damit, dass es unnötig ist. Da sind eher überzogene Intervalle problematischer, oder Ölwechsel bei kaltem Motor, wie es oft in Werkstätten geschieht. Wie dem auch sei. Die Fahrleistungen meiner Fahrzeuge lagen immer jenseits der 400.000 Km, ohne irgendwelche Motor- und oder Turboschäden.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Rabbit

#10

Und wenn der Filter zu ist/ wäre ?

Dann wird zukünftig gar NICHTS mehr bis zum AT gefiltert und strömt alles am Filter vorbei Rolling Eyes .

Der Filter kostet zwischen 5-10 €, selbst ein sparsamer Rabbit würde diesen IMMER mit wechseln, zumal Du nicht die Vorgeschichte zu der Kiste kennst.

Und Deine bisherigen Motoren waren afaik von der Auweh Gruppe, Pflaumen schaffen solche Laufleistungen nur in den seltensten Fällen N

P.S.:

Servicebücher können auch gefälscht sein/ werden Dribbel

Gruß

Rabbit

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von HMSmily
5

Ölwechsel ohne Filtertausch ist IMHO wie duschen ohne Kleidungswechsel ...

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

...und wenn die Anzeige erst nach 20.000 Km gekommen wäre, dann hätte ich einen Motorschaden?

Es bringt wenig, darauf herum zu reiten. Ich mache es ohnehin so, wie ich es für richtig halte. Smile Zukünftig werde ich solche Nebensächlichkeiten einfach nicht mehr erwähnen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Torsnes

#12

Oder Kleidungswechsel ohne zu duschen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Rabbit

#14

... ich denke der TE steckt im Moment lieber den Kopf in den Sand.

Auch ne Möglichkeit Wink .

Gruß

Rabbit

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Rabbit in #15 schrieb:
#14

... ich denke der TE steckt im Moment lieber den Kopf in den Sand.

Nicht in den Sand, in's Öl. Very Happy

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Fuzzy

Oder doch in den Ölsand ?

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Hu-Cky
6

@Galaxy TDI:
Gewöhn Dich dran, einige hier geben immer wieder sinnbefreite Kommentare
zu allen mögliche und unmöglichen Themen ab, haben selber den Hof voll mit
nicht fahrbereiten oder geflickschusterten Altkarren stehen Kratz
Augen zu und durch.....

Den frühzeitigen Ölwechsen als ersten hätte ich zwar auch mit Filterwechsel gemacht,
aber das wird dann alle max. 10tkm auch nicht nötig.
Der Wechsel wird wegen zu viel Diesel im Motoröl verlangt....

Viel mehr Sorgen würde ich mit um die frühzeitige Ölwechselaufforderung machen.
Das Thema ist noch lange nicht durch.
Mein Bruder hatte beim 2,0 TDCI das gleiche Problem, dauerhaft nicht zu lösen,
alle 6000-8000km die Aufforderung zum Ölwechsel und das trotz der angeblichen
Softwareaktualisierung durch Ford, Fahrprofil sogar fast ausschließlich Langstrecke.

Rabbit in #11 schrieb:

Und Deine bisherigen Motoren waren afaik von der Auweh Gruppe,
Pflaumen schaffen solche Laufleistungen nur in den seltensten Fällen

Und auf solche Sprüche auch nichts geben Brick wall
da wird durch die rosarote VW-Brille die Welt gaaaanz bunt gesehen kotz

Gruß, Hu-Cky

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI
3

#18 Danke für Deine Antwort und nein, ich mache mir da keinen Kopf. Nach über 50 Jahren Berufserfahrung im Kfz-Gewerbe, wenn auch auf anderen Marken, traue ich mir eine Einschätzung schon zu. Schließlich kochen sie alle nur mit Wasser.

#11 Nein, der WGR war das einzige Auto mit VW-Motor. Dafür u. a. 3x Ford mit KHD-Motor und sie waren alle jenseits der 400.000 Km bevor sie ausgemustert wurden.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Tornador

Ich wusste überhaupt nicht das Ford Motore von der Deutz Motorenfabrik --> KHD verbaut hat

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#20 Escort 1,8TD mit 70 und 90PS, Mondeo mit 90PS. Ob es noch weitere gab, weiß ich nicht. Aber die vorgenannten hatte ich. Es waren aber noch Wirbelkammern mit VEP.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Tornador

Die Motore wurden von Deutz nur entwickelt aber nicht gebaut, zeigt auch nur wieder das Ford ähnlich wie Opel von damals bis heute nicht in der Lage ist eigene Dieselmotore zu bauen, Fremdentwicklung oder Zukauf

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI
7

Tornador in #22 schrieb:
Die Motore wurden von Deutz nur entwickelt aber nicht gebaut, zeigt auch nur wieder das Ford ähnlich wie Opel von damals bis heute nicht in der Lage ist eigene Dieselmotore zu bauen, Fremdentwicklung oder Zukauf
Na und? Mir als Kunde ist es doch egal, von welchem Hersteller die einzelnen Komponenten sind. Zuverlässig funktionieren müssen sie und die Teileversorgung muss gewährleistet sein. Recherchiere doch mal, in welchen Fahrzeugen welche Motoren oder sonstige Komponenten verbaut sind. Da wirst Du Dich wundern. Mir ist eine funktionierende Fremdentwicklung lieber, als hauseigener Schrott.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Nach ca. 3.500 Km bei Kurzstreckenfahrten, weil aus familiären Gründen einige Langstrecken nicht durchgeführt wurden, hat sich nun die Ölwechselanzeige wieder gemeldet. Der Ölstand ist ok. Gleichzeitig kam die Störungsmeldung >Motor<.

Den Ölwechsel habe ich zurückgesetzt, kurz darauf war auch die Störungsmeldung >Motor< verschwunden.

Ich bin ja durchaus für den Fortschritt begeisterungsfähig, nur halt nicht in einer Form, wo ich mich vera...... fühle. Demnächst werde ich ihn wieder mal über die Autobahn blasen und den Ölstand kontrollieren. Ist dieser in Ordnung, ist er, der Galaxy, wieder am Zug. Ich bin gespannt, wenn er sich wieder meldet.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von eddiek
1

Vor einer Vollastfahrt würde ich einen billigen Ölwechsel durchführen um erhöhten Motorverschleiss durch Schmierungsmangel zu vermeiden .

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Sam S.Tag
1

@Galaxy TDI

ich granuliere mal zum Kauf. Ich hatte mir voriges Jahr August auch einen Ford gekauft, in meinem Falle einen S-Max mit gleicher Motorisierung.

Im Winter eigentlich nur Kurzstrecken gefahren (4,2km pro Strecke) und trotzdem und den vielen Unkenrufen weder Ölvermehrung noch Probleme mit AGR oder DPF gehabt.

Als Sharan AFN Ex-Fahrer blicke ich etwas mitleidig auf den neuen Besitzer meines alten Blubbies. Der hatte schon 6 Reparaturen verschiedenster Art, ich exakt einen Ölwechsel und ein Standlichtbirnderl war auch hinüber. Beim Ölwechsel vertraue ich auf Mannol OEM 7707 und gleichgzeitigem Wechsel des Ölfilters - und das mache ich - so wie bei Blubby - nahezu religiös bei ca 10tkm, auch wenns zu früh sein sollte (soll ich wegen 20€ jammern??).

Werde da mal einen Bericht verfassen, was ich sonst so bei Mäx gemacht habe (Chiptuning, Sitzbezüge etc).

Ansonsten wünsche ich Dir, das Du so zufrieden wirst wie ich es schon bin!

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Sam S.Tag in #26 schrieb:
Beim Ölwechsel vertraue ich auf Mannol OEM 7707....
Das kommt bei mir auch rein, ich bestelle ohnehin bei Bandel.

Der Ölstand hat sich bei mir schon etwas erhöht, aber meine Frau fährt auch extrem Kurzstrecke. Aber jetzt kommen wieder die Märkte, d.h. längerer Betrieb mit Anhänger. Ich beobachte das Mal.

Ansonsten bin ich bislang recht zufrieden. Er macht, was er soll und das Fahren macht allemal Spaß. Das Fahrwerk ist dem VW-Galaxy (WGR) deutlich überlegen, von der angenehmeren Geräuschkulisse ganz zu schweigen. Das Brummgeräusch ist, vermutlich temperaturbedingt, auch weg. Vielleicht kommt es im Winter wieder, dann kann ich mich immer noch darum kümmern.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Sam S.Tag

@Galaxy TDI

Au Mann, das Fahrwerk, ja hahaha. Der S-Mäx mit den von mir spendierten Bilstein Stoßdämpfern fährt sich ja komplett anders als der Blauwal Sharan. Und man hört auch tatsächlich etwas von den deutlich besseren Lautsprechern.

Ich weiß, das da jetzt viele aufjaulen werden, aber ich hab dem Motoröl auch noch Mannol 9991 spendiert, mir kommt vor er lauft dann noch ruhiger. Mag ja durchaus Einbildung sein, aber schaden tuts ja mal sicher nicht und wenns hilft...

Würde Mäx anfangen, am AGR od DPF herumzuspinnen, dann liebäugle ich da mit einer organentfernenden Operation. Aber bis dato, klopf auf Holz.

Hast schon mal über Chiptuning nachgedacht? Also Spass machts Fahren danach noch mehr! Und bisher (ca 13tkm) nicht den geringsten Nachteil entdeckt, evtl. sogar etwas weniger Verbrauch.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#28. Unser Galaxy dient eher dem Transport und als Zugmaschine. Ins Motormanagement mag ich nicht eingreifen und beim Fahrwerk beschränke ich mich auf die Kontrolle und gehe auch nur ran, wenn etwas anliegt. Was demnächst kommt, ist ein bessere Beleuchtung der hinteren Fläche mit LED und eine Arbeitsleuchte mit Magnetfuss für den hinteren Bereich. Da reichen 8x 3W-LED im Gehäuse eines 150W-Halogenfluters. Diese Stromfresser brauche ich ja nicht mehr.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Schon beim Kauf des Galaxy war mir aufgefallen, dass die Heckklappe nicht sauber sitzt. Mit dieser Info konnte ich den Preis drücken. Aber nun hat sich das zu einem Problem entwickelt. Die Spaltmaße werden immer größer und die Heckklappe läßt sich nur noch schwer schließen.

Heute habe ich nun etwas Ursachenforschung betrieben und auch im Netz recherchiert. Das Problem scheint bekannt zu sein. Die Scharniere halten der öfteren Benutzung nicht stand. Es gibt da in anderen Foren Einträge dazu, leider auch viel Unsinn. Da wird von Einstellmöglichkeiten gesprochen, die es gar nicht gibt.

Letztendlich ist es so, dass es einen gravierenden Vorschaden gegeben haben muss, denn die Scharniere sind unterschiedlich gebogen. Der Ausbau der Scharniere ist ohne die Entfernung des Himmels nicht möglich. Aber darauf habe ich momentan keine Lust.

Ich werde die Aufnahme der Klappe entsprechend bearbeiten, um die Spaltmaße wieder herzustellen und den Verschließmechanismus entsprechend anpassen.

Hilfreich wären Informationen und Fotos zu diesen Scharnieren und deren Auswechslung, um die ich vermutlich nicht herum komme.

Schon mal Danke im Voraus.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This