Forenbeitrag

Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Nachdem nun mein treuer, aber auch reparaturanfälliger Galaxy 1,9 TDI 81 KW, der auch noch im Profil steht, die nächste TÜV-Hürde nicht schaffen wird, haben wir uns einen neuen Alten zugelegt. Es war ein Spontankauf. Es ist ein Galaxy Bj. 12.2006 2,0 TDCi mit 226.000 Km. auf der Uhr. Lt. Serviceheft wurden alle Inspektionen von einem Ford-Vertragshändler bis Km 217.000 durchgeführt.

Der Zustand ist soweit ok, Gebrauchsspuren gibt es natürlich. Aber eine ausgiebige Probefahrt ließ zumindest in technischer Hinsicht keine Mängel erkennen. Der Motor mit 96 KW wirkt sehr lebhaft im Vergleich zu einem anderen Galaxy mit 103 KW, den ich zuvor gefahren habe. Auf der Rückfahrt nach Hause (ca. 100 Km) zeigte er mir einen Durchschnittsverbrauch von 4,6 L/100 Km an. OK, es ging meistens bergab. Aber das Fahrgefühl war gut.

Die Motorabdeckung oben ist beschädigt, die muss ich wohl erneuern. Die Anhängerkupplung ist abnehmbar und mit 2 Schrauben befestigt, aber nicht montiert. Für den Anhänger (7-polig) werde ich mir den Adapter von 13 auf 7 anschaffen.

Leider ist es nicht möglich (wie beim noch vorhanden Galaxy) die Sitze auf einfache Art zu entfernen. Ein wirkliches Manko. Da muss ich wohl die Schienen abschrauben, denn ich brauche den Platz.

Ansonsten suche ich einfach nach Erfahrungswerten mit diesem Fahrzeug.

Das Profil werde ich zeitnah aktualisieren, erst muss ich mich mal mit dem Fahrzeug vertraut machen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Gerhard

Hi

Lies dich bitte zum Thema Ölverdünnung ein.
Trotz Softwareupdate soll es da Probleme geben.

Grüße,
Gerhard

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#1. Danke für den Hinweis. Das Problem ist mir bekannt, es betrifft ja sehr viele Fahrzeuge. Da es vorwiegend im Kurzstreckenbetrieb auftritt, mache ich mir keine all zu große Gedanken. Das Fahrzeug läuft meist lange Strecken mit Anhänger, da sollte sich die Ölverdünnung in Grenzen halten. Das hoffe ich zumindest.

Noch eine andere Frage. Das Fahrzeug hat ja nun kein Reserverad mehr und auch keinen Wagenheber. Das ist für mich schon ungewohnt. Passt der von meinem WGR. Nachgeschaut habe ich noch nicht, vielleicht weiß es jemand?

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI
1

Die obere Motorabdeckung war ja im Bereich des Ölmeßstabes und dem Einfüllstutzen komplett ausgebrochen. Meine Hoffnung, solch ein Teil günstig bei ebay zu finden, erfüllte sich leider nicht. Da geht es erst ab € 75,- los und dies noch in einem schlechten Zustand. Nur von vorn fotografiert, also weiß man nicht, wie die Rückseite aussieht.

Kurzum, ich entschloss mich zur Reparatur. Im I-net ABS-Reparaturstäbe bestellt 3mm stark x 200mm lang, 10 Stk., Gesamtpreis € 3,50 inkl. Versand.

Nach der Lieferung mit dem Lötkolben getestet, der 60W-Kolben war ausreichend. Um meine gute Lötspitze nicht zu ruinieren, besorgte ich mir 6mm Rundmaterial aus Kupfer und schmiedete vorn eine Fläche von ca. 20mm Breite an.

Nach dem Abbau der Abdeckung, dem Entfernen des Dämmaterials und der Säuberung, passte ich das Bruchstück ein. Eingefräst habe ich nur an den 2 Rißenden. Nach der mehrmaligen Fixierung ging es ans Schweißen. Es war erstaunlich einfach. Wichtig war, möglichst tief in das Material einzudringen und genügend Zusatzmaterial aufzubringen und eine gute Verbindung von Grundmaterial und Zusatz zu gewährleisten. Nach ca. 2 Std. und 4 Zusatzstäben war es erledigt.

Jetzt noch die Dämmatte einkleben mit Pattex Universalkleber und fertig war das Ganze. Nun sitzt die Abdeckung satt und sauber und diverse Vibrationsgeräusche sind auch verschwunden.

PS: Der Verbrauch liegt, trotz vieler Kurzstrecken, bei derzeit 7,1l/100Km.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Altsteirer

#3 Gibt es Fotos?

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

#4. Leider nein. Mit dem Fotografieren habe ich es nicht so.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Letzte Woche hat mich mein Galaxy aufgefordert, einen Ölwechsel durch zu führen. Das hat mich zwar etwas verwundert, weil der letzte Wechsel vor 11.000 Km war, aber, was soll's? Wir sind relativ viel Kurzstrecke gefahren und die Fahrzyklen des Vorbesitzers kenne ich nicht.

Also schon mal das Öl geordert, welches andere Spezifikationen als das vorherige Fahrzeug hat. Zwei Tage später meldete sich eine Motorstörung. Leider kann ich, mangels Adapter, den Fehlerspeicher nicht auslesen.

Zuerst setzte ich die Aufforderung zum Ölwechsel zurück, aber die Fehlermeldung der Motorstörung blieb. Ob da ein Zusammenhang besteht, weiß ich leider nicht.Ich ging mit dem Fahrzeug auf die Autobahn, um "den Ruß von den Kolben zu fegen". Circa 12 Km Vollgas bis zur nächsten Ausfahrt, anschließend auf einen Parkplatz. Ich ließ den Motor noch etwa 30 sek. laufen und legte eine Zigarettenpause ein. Nach dem Wiederstart war die Fehlermeldung weg. Dann zurück auf die Autobahn und nochmals alles herausgeholt. Immerhin 210 Km/h lt. Tacho.

Gestern dann der Ölwechsel. Auf den Filterwechsel habe ich verzichtet, der ist das nächste Mal dran. Dann erst mal ein Ärgernis. Die untere Motorabdeckung war lose. 2 Schrauben fehlten schon, der Rest ließ sich von Hand aufdrehen. Da waren wohl Murkser am Werk. Alle Schrauben waren überdreht.

Zum Glück hatte ich in meinem Fundus noch Karosserieschrauben, damit bekam ich die Motorabdeckung wieder fest. Ein paar Risse habe ich auch festgestellt. Beim nächsten Ölwechsel werde ich mir etwas mehr Zeit nehmen und sie verschweißen. Genügend ABS-Schweißstäbe habe ich ja noch.

Eine "Fachwerkstatt" wird das Fahrzeug nicht mehr sehen.

Kann mir jemand eine Empfehlung für den OBD2-Adapter geben? Die ForScann-Software habe ich mir schon herunter geladen.

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Tornador

Ich frage mich warum ein Ölwechsel durchgeführt wurde wenn man den Filter drin lässt.....?

Da ist der ganze Ölwechsel ohne Sinn und Zweck

Re: Seit heute gehöre ich nun auch zu den 2,0 TDCI Galaxisten.

Bild von Galaxy TDI

Tornador in #7 schrieb:
Ich frage mich warum ein Ölwechsel durchgeführt wurde wenn man den Filter drin lässt.....? Da ist der ganze Ölwechsel ohne Sinn und Zweck
Na, darüber ließe sich trefflich streiten. Nenne mir ein Argument für den Filterwechsel bei der Hälfte des vorgesehenen Intervalls.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This