Forenbeitrag

Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von Gamma

Hallo!
Ich bin neu hier obwohl ich bereits seit 2000 einen Sharan hatte, der inzwischen auf dem Weg nach Nigeria ist. Aktuell habe ich einen Alhambra BJ 2009, an dem das rechte Rücklicht nicht mehr tut. Hierzu habe ich bereits mehrere Beiträge gelesen, aber m.E. noch nicht das passende gefunden. Oft wurde auch ein Kabelbruch genannt, der sich aber meist nicht als Ursache heraus stellte. Hier meine Situation, vielleicht hatte ja schon jemand das gleiche Problem:
- gestern festgestellt, dass Rücklicht rechts nicht mehr geht
- Birne ok (auch durch getauscht geprüft)
- Sicherung ok (ebenfalls getauscht)
- keine Oxidation am Lampenträger
- Standlicht geht, ebenso die Kennzeichenbeleuchtung (beide)
- über die Anhängersteckdose geht auch alles
- auch sonst keine Ausfallerscheinungen feststellbar
- parallel (davor oder danach weiß ich nicht) war linkes Abblendlicht defekt
- hier aber wirklich Birne defekt, getauscht und wieder ok
Kabelbruch halte ich daher für eher unwahrscheinlich. Oder läuft eine Zuleitung für das rechte Rücklicht von links kommend durch die Heckklappe (links rein und rechts wieder raus)? Nur so könnte ich mir ein Kabel als Ursache vorstellen. Brüche an anderen Stellen wie Türen passen da m.E. nicht zu der Situation. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Bin gespannt auf Eure Ideen. Da ich kein großer Bastler bin bliebe mir andernfalls nur der Gang zur Werkstatt.

Weitere Fragen noch:

1. Suche auch Haltepratzen "B" für den Heckradträger, den ich vom Sharan A noch habe. Vielleicht hat jemand welche und braucht sie nicht mehr. Oder kann man die von A auf B "umbiegen"? Gibt es dafür Schablonen oder Maße?

2. Kennt sich jemand mit Lenkradumbauten aus. Meins ist vom Vorbesitzer ziemlich ramponiert und ich würde es gerne mit Leder beziehen lassen oder gegen eine Lederlenkrad tauschen.

3. Bleibt nach Ab- und Anklemmen der Batterie das Radio betriebsfähig, oder brauche ich den Code? Hatte Vorbesitzer nicht mehr Sad
Kann man den Code über Diagnose auslesen?

DANKE für alle Eure Antworten!
Viele Grüße und ein gutes, gesegnetes neues Jahr!

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von Chaot

Kabelbruch Heckklappe wäre da mein erster Gedanke.
Alternativ solltest du mal schauen ob am Lichtträger die Masseverbindung stimmt.

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von Sharan als Zweitwagen

Hallo @Gamma,
auch wenn du schon einiges versucht hast, ich tippe einfach auf Kontaktprobleme direkt am Rücklicht.
Stecker abziehen und wieder einstecken, Birne hin- und herbewegen.
Birne durchmessen, wirklich ok?

Deine andere Fragen sollten separat gepostet werden, sie haben mit der Überschrift überhaupt nichts zu tun.

zu 3. Nein, über die Diagnose kann man den Code nicht auslesen, das kann die Werkstatt machen.
Wenn dein Radio ab Werk eingebaut war wird dein Auto voraussichtlich den Code finden.
Gruß

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von Torsnes

Gamma in #0 schrieb:
Hallo!
an dem das rechte Rücklicht nicht mehr tut.
- Standlicht geht, ebenso die Kennzeichenbeleuchtung (beide)

Wo ist denn der Unterschied zwischen hinterem Standlicht und hinterem Rücklicht?

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von HMSmily

#3
Die Schalterstellung im Cockpit. Wink Die Leuchte am Heck ist die Selbe.

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von SpaceSchrauber

Hallo,

ich tippe trotzdem auf Kabelbruch in der Durchführung (schwarzer Faltbalg) zur Heckklappe rechts. Um das festzustellen ist keine große Bastelerfahrung notwendig. Bei den Außentemperaturen würde ich den Faltbalg mit einem Föhn anwärmen damit nichts bricht wenn man ihn aus der Verankerung löst. Sobald das geschehen ist die Leitungen einzeln genau anschauen. Ich kann mir nicht vorstellen das die alle einwandfrei sind....

Durch bloßes Herumrütteln und Herumbiegen des Faltbalges kommt man zu keinem Ergebnis.

Gruß

SpaceSchrauber

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von uborka

#4
Sorry, nochmal zum besseren Verständnis:
Es geht dem TE um das rechte Rücklicht, rot = rechtes Standlicht, rot, hinten = physikalisch dasselbe Glühbirnchen?

Im Fahrbetrieb, Lichtdrehschalter auf "Position 2", bei eingeschalteter (Fahr-)Beleuchtung: rechtes Birnchen aus (= ungewollter Zustand) (linkes ein = w.e. (wie erwartet) )
Im Stand, Schlüssel abgezogen, Lichtdrehschalter auf "Position 1", rechtes Birnchen ein = w.e. (linkes auch ein = w.e.)
Im Stand, Schlüssel abgezogen, Blinkerhebel auf "Rechtsblinken", rechtes Birnchen ein = w.e. (linkes aus = w.e.)
Im Stand, Schlüssel abgezogen, Blinkerhebel auf "Linksblinken", rechtes Birnchen aus = w.e. (linkes ein = w.e.)

Triff alles oben von mir gesagte zu?

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von HMSmily

Ja. Ist das selbe Birnchen. Nicht nur das Gleiche, nicht die selbe Birne aber ein anderer Faden ... Exakt der selbe Glühfaden ist am Heck das Fahrlicht und das Standlicht.

Re: Schlussleuchte/Rücklicht rechts ausgefallen

Bild von Gamma

Hallo zusammen,
wegen Standlicht wolle ich eigentlich schreiben, dass es vorne tut. Hab mich da zu undeutlich ausgedrückt. Sorry. Hinten geht Standlicht natürlich auch nicht.
Danke für Eure Hinweise. Werde dann doch mal die Duchführungen an der Heckklappe prüfen müssen.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan