Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

S-Max von 2017

Bild von dieselsmell

Hallo,
am letzten Mittwoch war ich mit unserem Galaxy (2003, 350000km) beim echten TÜV. Der Prüfer hat leichtes Schwitzen am Motor (AGR-Ventil) als leichten Mangel festgestellt und dann einen den neuen Kleber aufgeklebt. Ich war verblüfft. Leider braucht der Motor seit Donnerstag massiv Kühlwasser. Vermutlich hat die ZKD die AU nicht überlebt. Jetzt habe ich keine Lust mehr und suche schnell Ersatz, weil meine Frau jeden Tag 80km fahren muss.Ich habe den S-Max mit 150 PS Diesel ins Auge gefasst. Ich habe gelernt, dass die Automatik eigentlich ein Doppelkupplungsgetriebe ist, kein Wandler. Also ist auch ein Automat im Rennen. Meine Frage (sorry, ich habe nicht lange recherchiert). Gibt es für die neueren Ford immer noch brauchbare und erschwingliche Diagnosesysteme, wie VCDS für VAG? Den 2012er Fiesta der Tochter lese ich mit einem China-Diagnose-Teil aus. 500 Euro für ein Diagnosegerät sind okay für mich. 1000 Euro nicht. Ich kaufe kein Auto, das ich nicht selbst auslesen kann. Spricht sonst was gegen den Motor? Eigentlich würde ich lieber ein älteres Auto kaufen, aber im Raum Stuttgart macht nur mindestens Euro 6 Sinn, wenn man unbedingt einen Diesel haben will. Vielen Dank vorab für Eure Antworten.

Re: S-Max von 2017

Bild von dieselsmell

Hallo t.klebi,

guter Punkt. 150 PS Diesel, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Titanium, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Alus, Metallic.
Gestern wurde der Wagen als unfallfrei angeboten. Ich habe dann den Verkäufer gefragt ob und wo der Wagen mal nachlackiert wurde. Heute steht der Wagen plötzlich als reparierter Unfallschaden drin, was meinen Enthusiasmus deutlich dämpft. Ein anderer S-Max mit gleichem Motor und Ausstattung hat ein Schaltgetriebe, 50Tkm und wird privat angeboten.

Re: S-Max von 2017

Bild von Heisenberg

#29: @t.klebi: Die Kabelbrüche in den Türen und der Durchführung der Heckklappe mit den Kabelbrüchen im Motorkabelbaum zu vergleichen ist - mit Verlaub - ziemlich daneben!
Übrigens haben ja auch die Galaxys (SGA2) mit den Ford Motoren erhebliche Probleme mit dem Motorkabelbaum.
Bei uns war der Türkabelbaum in der Fahrertür nach >10 Jahren beschädigt und ließ sich ohne Probleme in 2h ordentlich und nachhaltig reparieren. Jetzt ist spezielles Gewebeband für Kabelbäume außenrum und ich habe keine Probleme mehr.
Der SGA2 ist im Grunde genommen ein solides Fahrzeug mit kleinen Schwächen, die schnell und kostengünstig selbst zu beheben sind.

Re: S-Max von 2017

Bild von t.klebi

dieselsmell in #31 schrieb:
150 PS Diesel, 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe, Titanium, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Alus, Metallic.

Was Du aufzählst, ist tendenziell eher Standard. Ich persönlich würde eher nach dem 190 PS suchen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Richtige Probleme hatte ich mit beiden Galaxys (BJ 14 u. BJ 17) bisher nur in Bezug auf den Reifenverschleiß. Offenbar reagieren diese Fahrzeug recht anfällig schon auf kleinste Abweichungen. Und ebenso offenbar sind Ford-Werkstätte mit derartigen Problemen schnell mal überfordert oder die haben einfach kein Lust.
Mittlerweile ist mein Fahrwerk jetzt aber korrekt eingestellt und der Galaxy frisst keine Reifen mehr. btw. Das Verschleißbild war immer vollkommen unauffällig. Nur die Verschleißgeschwindigkeit war absurd hoch.
Ein BJ 2018 ist ja im Zweifel noch in der Werksgarantie und die Gewährleistung des Händlers kommt noch obendrauf. Damit sollte es erst mal keine Überraschungen geben.

Bei einem so neuen S-Max 2.0 empfehle ich dir bei den Ausstattungen nach
- adaptives LED-Licht (das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht)
- Spurhalteassistent
- Abstandstempomat
- Querverkehrswarner
- Rückfahrkamera (Serie?)
- elektrische Kofferraumklappe
- SHZ (sonst hat der nur einen elektrischen Zuheizer)
zu schauen.

Parkpilot ist witzig aber sicher entbehrlich. Und Frontkamera ist in meinen Augen eine überflüssige Spielerei.
Die vermutlich sehr empfehlenswerten Massagesitze gibt es imho nur im Vignale. Der ist dann aber auch gleich noch mal wesentlich besser geräuschisoliert bzw. hat der eine Gegenschallanlage.

Re: S-Max von 2017

Bild von m16
3

@Kabelbruch

Beim MK I ist insbesondere der Motorkabelbaum vom Kupferwurm befallen. Und zwar an völlig unterschiedlichen Stellen!
Bekannte(!)typische Folgen:
Wegfahrsperre aktiviert (Kfz startet nicht)
Klima defekt (Stichwort "lila Kabel")
Sensoren fallen aus (wie bei mir)

Die Reparatur ist Peanuts, die Fehlersuche indes teuer!

Deswegen die Frage nach Berichten/Erfahrungen zum MKII

Zum PS im MKI nur soviel:
Es ist mechanisch nicht besonders haltbar! Die Schaltgabeln verschleißen schnell (Kunststoffkappen), die Kunststoff-Käfige der Kupplungs-Dämpfer-Einheit zerbröseln, die Lager wandern in ihren Sitzen, der Geschwindigkeits Sensor im Getriebe ist ein häufiger Defekt UND ZU ALLEDEM ist, wie schon erwähnt, der Öl-Filter zu klein dimensioniert und verlangt ein kürzeres Wechselintervall als die festgelegten 60 TKM

@Sollbruchstellen:
Beim MKI sind des besonders die vorderen Aufnahmen (Buchsen)der Längslenker der Hinterachse. Diese Gummi-Metalllager werden auf Torsion belastet und verschleißen im Zeitraffer. Folge: Hinterachse poltert und versetzt.
Wenn dies im MKII "haltbarer" gelöst ist: wunderbar.

Re: S-Max von 2017

Bild von Alchemist

Die Kabelbäume der PSA-Diesel sind problematisch. Nach ca. 8-10 Jahren kann es losgehen. Entscheidend ist die Stelle zwischen Karosserie und Motor, wegen der Schwingungen und eintetendem (Salz-)Wasser. Stichwort "Wegfahrsperre aktiv".
Kommen weitere unplausible Meldungen hinzu, und hilft Ab- und Wiederanklemmen, ist wahrscheinlich der Kabelbaum teilweise durch.
VG

Re: S-Max von 2017

Bild von cabriogirl

Herzlichen Dank meinerseits, wir suchen auch ungefähr in dem Baujahr Very Happy

Bezüglich des Automatikgetriebes kann ich meinem Göga nun berichten.
Unser Dicker läuft übrigens immer noch tadellos ,nun mit 260TKM

Re: S-Max von 2017

Bild von dieselsmell

Nach dem Hinweis von t.klebi suche ich nach 180 PS in Kombination mit Powershift. Das Angebot ist leider für die Kombination nicht sehr üppig. Was ist denn sinnvoller: 180 PS + Handschalter oder 150 PS mit Powershift? Mein Frau fährt viel auf dem großen dreispurigen Parkplatz rund um Stuttgart. Wenn ich am Steuer sitze, 300km Autobahn, öfter auch mit Anhänger.

Re: S-Max von 2017

Bild von uborka

auf dem großen dreispurigen Parkplatz rund um Stuttgart

Schenkelklopfer
Ich stand am Samstag erst drin.
Doktor wir können alles außer Hochdeutsch: An ganz vielen Stellen haben wir sogar bereits 4 Spuren auf diesem Parkplatz zur Verfügung! Tanzt

Re: S-Max von 2017

Bild von dieselsmell

t.klebi in #33 schrieb:

- adaptives LED-Licht (das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht)
- Spurhalteassistent
- Abstandstempomat
- Querverkehrswarner
- Rückfahrkamera (Serie?)
- elektrische Kofferraumklappe
- SHZ (sonst hat der nur einen elektrischen Zuheizer)

@t.klebi habe heute mit einem 2017er S-Max Titanium (180PS, Powershift, 70TKM) eine Probefahrt gemacht und dann den Kaufvertrag unterschrieben.
- adaptives LED-Licht (das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht) --> hat er
- Spurhalteassistent --> hat er, wobei ich noch nicht sicher bin, ob ich das mag
- Abstandstempomat --> er hat einen Abstandswarner eingebaut (rote Lampen im head-up Display), gehe deshalb davon aus, dass er ihn hat
- Querverkehrswarner --> er hat das Totwinkelgedöns im Spiegel, bin aber unsicher ob Du das meinst
- Rückfahrkamera --> hat er
- elektrische Kofferraumklappe --> hat er sowie keyless entry
- SHZ --> hat er nicht, dafür aber Sitzheizung, Lenkradheizung und Frontscheibenheizung

Laut Beschreibung hat er Sync3. Ich weiß nur leider nicht aber wann genau Sync3 verbaut wurde und woran ich es erkenne. Beim Navi liegen jedenfalls Welten zwischen dem Navi, das ich aus dem MKI kenne und diesem. Die verbauten Alus sind nicht mein Geschmack, die werde ich wohl zu Winter-Alus degradieren ansonsten ist der Wagen top.

Re: S-Max von 2017

Bild von t.klebi

dieselsmell in #39 schrieb:
habe heute mit einem 2017er S-Max Titanium (180PS, Powershift, 70TKM) eine Probefahrt gemacht und dann den Kaufvertrag unterschrieben.

Na dann allzeit gute Fahrt.

Du hast offenbar mit Ausnahme der SHZ ein ganz ähnliches Ausstattungspaket wie mein Galaxy.

dieselsmell in #39 schrieb:
- Querverkehrswarner --> er hat das Totwinkelgedöns im Spiegel, bin aber unsicher ob Du das meinst

Der Querverkehrswarner prüft z.B. beim Rückwärtsausparken, ob sich von der Seite her ein anderes Fahrzeug nähert. Funktioniert vermutlich mit Radar, denn das geht bestimmt 20-30 Meter weit.

Du hast definitiv Sync3. Etwas anderes gibt es imho in dem Bj. gar nicht mehr.
Schau mal gleich auf der Fordseite, ob es Updates für dein Sync3 und das Navi gibt. Läuft über USB.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This