Forenbeitrag

Riss in der Frontscheibe

Bild von Pannwitz

Hallo Freunde,

also nun fahr ich den III er ein Jahr. Soweit alles prima keine besonderen Auffälligkeiten.
Nun fahr ich heut inner 60 ´er Zone in einer Baustelle gemütlich vor mich hin und sehe plötzlich was links oben in der Frontschteibe.
Oh je nein... da ist tatsächlich mal ein Stein im Randebereich eingeschlagen. Riss , denke die muss neu.
Ich hab keine Teilkasko weil mir das in 20 Jahren noch nie passiert ist. War das Glück oder sind die Scheiben heutzutage einfach zu dünn oder sowas? Muss man bei jedem Krümel schon damit rechnen... naja welche Erfahrungen habt ihr mit Scheibenreparaturfirmen an die ich mich wenden sollte?

Danke Grüße

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Tornador

Wichtig ist das du beim rausschneiden daneben stehst und schaust ob der Lack beschädigt wurde, das Risiko besteht immer, in der Regel wird dann der schwarze Primer drüber geschmiert, Kleber, Scheibe und in ein paar Jahren kommt Rost off um die Ecke...

Also aufpassen das bei Beschädigung ein richtiger Lackaufbau erfolgt, anschleifen, Grundierung welche 24 Stunden durchtrocknet, lack welcher wieder richtig durchtrocknet und dann erst die Scheibe rein, stehst du nicht daneben kommt irgendwann das Opelgold rausgekrochen

Welche Firma ist egal, pfuschen tun fast alle wenn keiner schaut

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Fuzzy

Den Scheibentauscher möchte ich sehen der sich für einen Lackaufbau dieser Art einen Arbeitsplatz 2 Tage lang blockiert.

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von topcat

@Pannwitz

Lass die Scheibe mal von einem Fachbetrieb anschauen - vielleicht ist eine kostengünstige Reparatur möglich...

Du wohnst ja doch auch in Alpennähe bzw. schneit es bei euch doch auch regelmäßig und es ist daher mit Streusplitt zu rechnen...
eine Teilkasko mit Verglasung inklusive zahlt sich immer aus.
Musste nach einem Riss im Fahrersichtbereich auch letztes Jahr bei meinem 10/2010er die Frontscheibe wechseln lassen.
Dank Teilkasko nur € 80,00 Selbstbehalt beim Fachbetrieb, die kriegen das angeblich besser hin als eine VW-Werkstatt,
die diese Arbeit nur selten macht, habe ich gehört...

LG topcat

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Tornador

#2: Aus diesem Grund sieht man ein paar Jahre nach dem Scheibenwechsel das rostige Grauen um die Ecke kommen, Murks wird mit Primer zugedeckt

Aus diesem Grund meidet man auch Fachbetriebe wie Carglass oder deren angeschlossense Parter ATU & Co

Habe schon genug Folgeschäden gesehen...

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von grüne Minna
1

Moin!

habe am Galaxy im August 2016 die Frontscheibe wechseln lassen. Firma hat am Globus Baumarkt in Zweibrücken auf dem Parkplatz Werbung gemacht.
Neue (jetzt) beheizbare Scheibe mit Einbau bei mir vor der Haustür für € 350,-
Habe den beiden Mitarbeitern auf die Finger geschaut.
entsprechendes Werkzeug und Können waren vorhanden.
keine Beschädigung am Lack bei der Demontage
alles tip top gereinigt mit Kunststoffschabern und Lösungsmittel.

Würde ich wieder machen lassen

Gruß
Bernd

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Tornador

Nicht jede Firma pfuscht, aber es kann eben passieren das Lack beschädigt wird, vor allem wenn es nicht mehr die original Scheibe ist welche ausgetauscht wird, es kommt auch aufs Auto an, ob die als team ran gehen oder nur einer alleine mit dem Feinschneider, dann steigt das Risiko expotentiell das es Schäden gibt

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Rabbit

Bei der fast neuen A-Klasse vom Schwiegervater hat ein Pfuscher damals sogar das ganze Amaturenbrett am unteren Scheibenrand verdrückt/ dauerhaft deformiert kotz .

Gruß

Rabbit

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Pannwitz

Riss in der Frontscheibe

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von topcat
2

Ok
Da ist nix mehr mit reparieren...

Re: Riss in der Frontscheibe

Bild von Pannwitz

hab ich mir gedacht

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This