Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Da ich über die Suchfunktion keinen passenden Beitrag gefunden habe probiere ich es mit einem neuen Forenbeitrag. Mein Ali (EZ 12/2006, 175.000 km) ruckelt immer öfters, wenn ich bei konstanter Geschwindigkeit fahre - meistens auf der Autobahn / Bundesstraße. Wenn ich dann beschleunige läuft er wieder normal (bis zum nächsten ruckeln). Ich gehe davon aus, dass es am AGR liegt, da ich wenig Langstrecke, aber viel Kurzstrecke fahre. Ist die dreimalige Zugabe (3x 300 ml)von MATHY-AGR Reiniger eine gute und kostengünstige Lösung für das Problem ?

Re: Reiniger für AGR

Bild von hinki
1

Moin Ralf,

vielleicht hilft das weiter: [412926]
Falls du mit weniger Aufwand Erfolg hast, sind wir für zusätzliche Informationen dankbar.

Gruß,
Hinki

Re: Reiniger für AGR

Bild von Heisenberg
1

Ich denke es hilft nur ausbauen und sauber machen. Ist nicht so schwer.
Allerdings würde ich persönlich auf den PD Kabelbaum tippen.
Steht etwas im Fehlerspeicher?

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

Hallo,
die Reinigung und Ausbau sind hier [410812] beschrieben.
Die Ablagerungen sind sehr hartnäckig, nach meiner Erfahrung wird nur richtig sauber mit mechanischer Reinigung.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von James75
1

Hallo

ich habe es beim ASZ auch gereinigt und muss sagen, glaube würde es mir nicht mehr antun sondern einfach neues kaufen Embarassed

Schmutzige doofe Arbeit Smile aber ich denke mir auch ohne richtig "schrubben" nur mit so einem Mittel bekommt man es nicht sauber.

gruss
Roman

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen

#4 Bitte beim nächsten Wechsel vom AGR-Ventil das Alte, ungereinigt an mich senden.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von James75

#5
Das vom AUY hätte ich glaub noch irgendwo aber das hat sogar schon Öl aus der Unterdruckdose gedrückt.
Aber habe deinen Beitrag durchgelesen, der BRT hat da wohl etwas mehr dran am AGR und wird wohl auch teurer sein?

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Vielen Dank für Eure Kommentare, Hinweise und Links
@ Heisenberg: Die Werkstatt sagte mir, dass der Fehlerspeicher Abgasrückführventil, sporadische Unterbrechung angegeben hat.
Da ich`s mit dem schrauben nicht so habe werde ich wohl den "MATHY-AGR Reiniger" ausprobieren. Ich geh mal davon aus, dass es nicht schaden wird, aber hoffentlich nützen.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Roman84
1

Wenn dein AGR Ventil nur halbwegs so verschmutzt ist wie es damals bei mir der Fall war, wirst du mit der Methode keine Besserung erzielen.
Ohne mechanische Reinigung wirst du wohl kaum eine Besserung erreichen.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
2

#8 Davon gehe ich auch aus. Wenn man die Beschreibung von dem Zeug liest dann wird das zur Verhinderung von Ablagerungen eingesetzt und nicht zur Reinigung. Die Bezeichnung ist etwas irreführend. Und billig ist das auch nicht.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von Tloewen
2

Ich empfehle es auszubauen, zu reingen, sooo Hartnäckig ist es nun auch wieder nicht.
Backofen Reiniger, Stahlwolle und etwas schruppen.

Wenn du einen guten Schrauber kennst, mach es mit Ihm zusammen. Aber by the way, in einer Meisterwerkstatt ist es auch nicht teuer das AGR ausbauen und reinigen zu lassen. Für die Werkstatt ist es ca. 30-60 Minuten Arbeit, also höchstens ein Stundensatz. spar dir das Reiniger Zeugs, welches kein Reinger ist und lass es in einer freien Werkstatt machen. Das lohnt sich.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Audi_Coupe_S
1

Haben die eigentlich mal gelesen, was die auf ihrer Internetseite so schreiben?

Oben steht:

Einfache AGR-Ventil Reinigung mit der neuen MATHY-AGR Kur. Verhindern Sie eine teure Reparatur am Abgasrückführungssystem und verlängern die Lebenszeit des AGR-Ventils. Ohne Werkstattbesuch ganz einfach über den Tank.

Problem: Verkoktes AGR-Ventil * – Motorkontrollleuchte (gelb) an
Grund: Hoher Anteil an Verbrennungsrückständen im Abgasrückführungssystem
Kosten für Reparatur: bis zu 600,- € (Modell abhängig)
Lösung: MATHY-AGR Kur
Jährliche Kosten für die Kur: nur 57,95 €

kurz darunter steht:

Hinweis: Bereits vollständig verkokte Abgasrückführungsventile können mit MATHY-AGR nicht mehr gereinigt werden. Sollte bereits die Motorkontrollleuchte teilweise oder auch dauerhaft leuchten (gelb), kann auch hier MATHY-AGR nicht helfen. In diesen Fällen muss das AGR-Ventil ausgebaut werden. Wir empfehlen MATHY-AGR vorbeugend anzuwenden.





Re: Reiniger für AGR

Bild von Tloewen
2

#11
Hi
Ich denke mal schon das die das gelesen haben, deshalb auch der Hinweis für den Kunden :-D

Nur, und das wissen die auch, die meisten Kunden lesen das nicht und kaufen Reinger, die keine Reiniger sind...

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

#11 #12

Da ich`s mit dem schrauben nicht so habe werde ich wohl den "MATHY-AGR Reiniger" ausprobieren. Ich geh mal davon aus, dass es nicht schaden wird, aber hoffentlich nützen.

Für diese Kunden ist dieser "Reiniger" gemacht. Hauptsache Name passt.

Warten wir auf einen Erfahrungsbericht.

Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Vielen Dank für eure weiteren Kommentare - finde ich Klasse, das man so viel feedback bekommt, ist nicht selbstverständlich! Ich werde jetzt mal schauen, was mich ein Schrauber kostet, der das AGR Ventil reinigt. Da könnte ich eventuell auch gleich die kleine 6-Kantwelle (Mitnehmer) wechseln lassen ([325823] 2,0 TDI Motor BRT eine tickende Zeitbombe?). Hat jemand einen guten Tip für einen Schrauber in der Nähe von Stuttgart-Weilimdorf, der sich mit einem Ali auskennt ?

Re: Reiniger für AGR

Bild von Audi_Coupe_S
1

Gute Entscheidung.

Das AGR reinigen ist echt keine große Sache, hab ich letztens bei meinem BRT auch gemacht. Drei Schrauben zum ausbauen. Also in einer Stunde sollte das erledigt sein. Dürfte auch nicht viel mehr kosten, als der Reiniger....

Allerdings kommen für das Ruckeln auch ein Defekt des AGR (stand bei meinem im Fehlerspeicher) oder ein defekter PD-Kabelbaum in Frage. Also erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen.

Zusätzlich war bei mir auch noch der DPF völlig zu, das sollte man auch mal kontrollieren.

Die Sechskantwelle habe ich auch gemacht, das ist da schon etwas aufwändiger, aber bei dem MJ sicher sinnvoll.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

#14 Bei 175 tkm ist der Wechsel (oder zumindest Kontrolle) vom Ölpumpenmitnehmer die wichtigste Arbeit. Hier leuchten die Alarmleuchten dunkelrot!
#13 #14 Beim blockierten/schwergängigen AGR-Ventil gibt es oft einen Eintrag im Fehlerspeicher "Kurzschluß nach Masse". Dieser verschwindet wieder nach der Reinigung des Ventils. Da ist nichts defekt also nicht gleich wechseln sondern erst reinigen.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Nochmals Danke für Eure Beiträge - bin jetzt auf der Suche nach einer Werkstatt/Schrauber. Meine bisherige Werkstatt zögert schon bei der Reinigung des AGR Ventils (zu viel Dreck, die wollen lieber gleich ein neues einbauen). Werde dann gleich den Ölpumpenmitnehmer wechseln lassen.
Bei meinem früheren Sharan (1,9 TDI, 116 PS, EZ 2/2002) war 5/2015 bei 199.660 km plötzlich auf der Autobahn Schluss. Der Motor ging aus und nie wieder an. Die Diagnose der VW Werkstatt war: Motoröl in Zylinder. Könnte das auch der Ölpumpenmitnehmer gewesen sein ?

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

Nein, da wäre die Diagnose "kein Motoröl" gefallen.
Das Problem mit dem Mitnehmer betrifft den 2.0 TDI, nicht den 1,9 TDI.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von Heisenberg
1

Tausche den Mitnehmer nicht, sondern lass gleich den Umbau bei Wild machen.
Das ist das einzige definitive.
Und versuche doch einfach mal (vielleicht zusammen mit einem handwerklich begabten Kumpel) das AGR selbst auszubauen. Das Sauber machen selbst (mit Bremsenreiniger und Stahlwolle) ist kein Problem.
Fast keiner hier ist vom Fach und jeder hat mal klein angefangen.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke
1

@ Heisenberg: Da komme ich wohl nicht drum herum. Ist zwar 150 km weg, aber ich denke ich fahre am besten zu Wild.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Rabbit
1

#17
Ähm,

bei Deinem alten AUY aus 2002 war NUR der Turbo defekt, da hat die VW Werkstatt einfach einen neuen Turbo eingebaut und den teuerst weiter verkauft  :(     .

Ich hoffe diese Auweh Werkstatt hast Du NIE mehr danach besucht !

Geh zu WILD und lass den Mitnehmer asap machen, vielleicht reinigen die auch das AGR für kleines Geld gleich mit.

Fragen kostet nichts.

Gruß

Rabbit

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

@Rabbit: Mein Sharan (1,9 TDI, 116 PS, EZ 2/2002) wurde nicht mehr repariert, habe aber trotz dem Schaden damals noch 1.500 € über Privatverkauf bekommen.
Plane die Fahrt zu Wild diese Woche ein - wird mich einen Urlaubstag kosten, aber besser wie einen Motorschaden und werde gleich auch nach der Reinigung des AGR fragen.
Noch ne Frage: Muss ich mich bei 175.000 km auch mal wieder um das Additiv (Satacen) kümmern ?. Habe die letzten Jahre immer nur das nötigste bei einer Ein-Mann Werkstatt machen lassen.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Rabbit
1

Imho meldet sich der Dicke von allein wenn der das Additiv leer wird.

Ich mache leider auch NUR das aller nötigste Embarassed .

( mich ärgert halt nur das der Very Happy , nur weil der Turbo defekt war Dir einen Motorschaden aufschwätzt. )

Gruß

Rabbit

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Danke für die Rückmeldung - beruhigt mich, dass ich auf die Anzeige wegen dem Additiv warten kann.
Noch ne Frage:
Seit längerer Zeit gibt es ab und zu ein etwas zischendes, leicht ratterndes Geräusch, wenn ich beim schalten die Kupplung wieder loslasse. In meiner alten (freien) Werkstatt sagte man mir das sei ein normales Geräusch vom Turbo. Weiss jemand was darüber ?

Re: Reiniger für AGR

Bild von hinki
1

#24 Jepp. [422307]
Normal würde ich das aber nicht nennen.

Was du probieren kannst:

  1. Mal bis 3000 U/min hochdrehen und dann zügig schalten. Wenn das Geräusch dann nicht auftritt, dann dank des höheren Öldrucks bei der höheren Drehzahl.
  2. Ölwechsel. Ich hab nach einem Wechsel auf Motul 8100 X-clean 5W40 für etwa 10tkm ruhe gehabt.
  3. Erneuern der Ölzulaufleitung zum Turbo. Steht bei mir noch aus. Ist bis jetzt auch nur eine Vermutung.

Gruß,
Hinki

Re: Reiniger für AGR

Bild von Ralf Gierschke

Hab jetzt einen Termin bei Wild - werde euch informieren, wie der Ölpumpenmitnehmer bei 175.000 km aussah (Umbau kostet 643,- €). AGR Ventil wird auch gleich gereinigt (156 € brutto) und wegen dem Geräusch (s. meine Kommentar #24) wird auch geschaut.
Hab noch ne Frage. Mein letzter Ölwechsel war vor 18 Monaten, vor 17.500 km (Longlife Total Quartz Ineo). Ich werde nicht so recht schlau, ob nach 15.000 km oder erst nach 30.000 km ein Ölwechsel fällig wäre. Neues Öl kostet nochmal ca. 67 €.
Danke schon mal für Eure Kommentare Smile.

Re: Reiniger für AGR

Bild von Rabbit
1

Imho gibt es NUR bei Premium VW-Logo Longlife Intervalle/ Anzeige NixWissen , daher bei allen Fremdderivaten alle 15.000 Km.

Mobil 1 LL 5W/30 kostet i.d.R. so um die 8 €/ L x 5 = 40 €, oder hast Du Öl mit Goldstaub drin Think Kratz .

P.S.:

Wenn das Geräusch eher ein wiehern ( wie vom Pferd Laughing ) ist kommt das imho vom ZMS.

Gruß

Rabbit

Re: Reiniger für AGR

Bild von uwe
1

67€ für Öl sind in der Werkstatt noch günstig, im Netz gibt es den 5 Liter Eimer Markenöl für 25-30€.

https://oeldepot24.de/total-quartz-ineo-...

Gruß Uwe

Re: Reiniger für AGR

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

#26 Dein Fahrzeug hat WIV (WartungsIntervallVerlängerung). Wenn die Anzeige beim letzten Wechsel (in der Werkstatt ?) richtig zurückgesetzt wurde dann meldet dein Auto sich wenn ein Ölwechsel fällig ist. Das passiert bereits 3000 km vor dem Wechsel. Ein Intervall von 15000 km ist nur beim einem nicht-longlife Öl notwendig.
Ich habe jedoch bisher beim Austausch des Mitnehmers immer das Öl mitgewechselt um eventuelle Verschmutzungen zu beseitigen.
Gruß

Re: Reiniger für AGR

Bild von Heisenberg
1

Ich bin ein Anhänger des klassischen jährlichen / 15000km Ölwechsels.
Man bekommt das Öl recht billig und der Motor dankt es einem.
Longlife ist nicht von Technikern erdacht, sondern von den Fuhrparkmanagern getrieben, die wenig Werkstattaufenthalte und Inspektionskosten für ihren Fuhrpark wollen.
Wenn man den Ölwechsel selbst macht ist das aber kein Thema. Mit allen Filtern bin ich so zwischen 50 und 70€ für die Jahreswartung dabei. Das ist in Anbetracht der sonstigen Kosten für ein Auto recht übersichtlich und zahlt sich in Hinblick auf die Lebensdauer des Motors aus.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan