SGApedia

Reifenlabel

Bild von Dr. Cache

Das Reifenlabel


Laut der EU-Verordnung über die Kennzeichnung von Reifen (1222/2009) sind die Reifenhersteller seit dem 01.11.2012 verpflichtet, an den zum Verkauf stehenden Reifen ein so genanntes Reifenlabel anzubringen. Auch auf technischen Werbemitteln ist dieses Label vorgeschrieben.                           


Das Label soll für die Verbraucher folgende, wichtige Informationen enthalten:
- Die Kraftstoffeffizienzklasse (Rollwiderstand)
- Die Nasshaftungsklasse 
- Die Klasse des externen Rollgeräuschs (Geräuschemission)


Das Label ist vorgeschrieben auf Reifen für folgende Fahrzeuge:
- PKW
- Transporter
- LKW 


Achtung, das Label gilt nicht für:
- Runderneuerte Reifen
- Reifen ohne Straßenzulassung, z. B. Rennreifen
- T-Notradreifen
- Oldtimerreifen
- Motorradreifen
- Reifen für Erdbewegungsmaschinen
- Reifen für die Landwirtschaft

Die Pflicht zur Kennzeichnung liegt aber nicht nur beim Hersteller, dieser kann die Aufkleber, oder zumindest die Daten, dem Händler zukommen lassen und dieser muss diese Daten dann sichtbar im Verkaufsraum, auf der Rechnung, oder dem Verbraucher aktiv vorzeigen.

 

 

Reifenlabel


 

Der Rollwiderstand
Der Rollwiderstand kennzeichnet die Energieeffizienz und somit den Kraftstoffmehrverbrauch.
Folgende Klassen gibt es:

Effizienzklasse A B C D E F G
Mehrverbrauch auf 100km keiner < 0,1 Liter < 0,12 Liter (nicht vergeben) < 0,14 Liter < 0,15 Liter > 0,15 Liter


Die Nasshaftungsklasse
kennzeichnet den zusätzlichen Bremsweg auf einer nassen, durchschnittlich griffigen Fahrbahn:

Nasshaftungsklasse A B C D E F G
Bremsweg + 0 Meter + 3 Meter + 4 Meter nicht vergeben + 5 Meter + 6 Meter nicht vergeben


Das externe Abrollgeräusch

Das externe Abrollgeräusch wird mit einem Schallwellensymbol angezeigt, hinter dem sich drei Streifen befinden. Der Unterschied liegt darin, dass der Streifen entweder nur aus einem Rahmen besteht, oder komplett schwarz gefüllt ist (siehe Symbol oben). Das Abrollgeräusch wird mit einem vorbeifahrenden Fahrzeug gemessen und der Dezibelwert in drei Klassen unterteilt.

Streifen Abrollgeräusch
Ein Streifen Einhaltung des bis 2016 gültigen Grenzwertes der EU
Zwei Streifen Einhaltung, oder Unterschreitung des ab 2016 gültigen Grenzwertes der EU
Drei Streifen Unterschreitung des ab 2016 gültigen Grenzwertes der EU um mehr als 3 Dezibel

SGA-Stichworte: Reifenlabel, Reifen, Winterreifen, Sommerreifen

4
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan