Forenbeitrag

RDKS

Bild von Mimam2010

Hallo
Ich habe mir einen neuen dicken zugelegt BJ 05/2015 noch das alte Modell.
Meiner hat jetzt ein RDKS. Jetzt muß ich mir neue Reifen kaufen kann ich das RDKS irgendwie umgehen oder ist es ein muss?
Danke und LG
Alex

Re: RDKS

Bild von Chaot

RDKS sitzt in den Ventilen. Also brauchst du keine neuen Reifen.

Wenn du deine Reifen selbst wechseln möchtest (Sommer/Winter) musst du etwas beachten:
Bei Ford ist leider die Problematik das ohne Diagnosegerät keine Initialisierung der RDKS Sensoren erfolgen kann.

Eine Möglichkeit das zu umgehen wären Sensoren von Schrader die als Klone programmiert werden können. Da wird dann der Satz vorhandener Reifen (Sensoren) 1:1 in den zweiten Satz reinkopiert. Das Fahrzeug denkt dadurch das der Satz gleich geblieben ist.

Die zweite Möglichkeit wäre das du über Ali dir so ein Gerät bestellst:

   oder   

Damit lassen sich dann die Sensoren beim Wechsel auf Winterreifen initialisieren (nicht programmieren).

RDKS umgehen ist leider nicht möglich und auch nicht vorgesehen.

Mit der zweiten Variante kannst du dann im Winterreifensatz die Original Ford Sensoren verwenden die etwas billiger als die Schrader sind.

Re: RDKS

Bild von Woita

Du hast den falschen Motor drin Wink

RDKS: hab das gleiche System. Reifen werden nur gewechselt, die RDKS-Ventile bleiben drin.
Ein einmal auf das Auto initialisiertes Ventil wird wieder erkannt, der Wechsel von Sommer auf Winter und umgekehrt funktioniert deshalb schon mal problemlos. Auch achsweises wechseln klappt ohne Probleme.
Wie das bei ganz neuen ist, da weiß Chaot besser Bescheid. Allerdings sollten die RDKS-Ventile auch ohne anlernen funktionieren, sie werden in der Regel nach einer kurzen Fahrstrecke erkannt und angezeigt. Werkstätten machen es auf dem oben beschriebenen Weg, damit geht es dann gewiss.

Re: RDKS

Bild von Chaot

#2 Da hast du Recht. Ich habe nicht gesehen das das BJ 2015 ist. Da klappt das noch mit einmaligem anlernen.
Mein Kollege fährt einen Tourneo bj 2018. Da klappt das schon nicht mehr. Der muss bei jedem Wechsel initialisieren Brick wall
Bei den ganz neuen Fahrzeugen soll der Quatsch angeblich wieder abgeschafft werden. Nein, nicht das RDKS sondern das schwachsinnige Initialisierungsverfahren.

Notiz so am Rande:
Ich hatte mittlerweile das dritte Fahrzeug in der Werkstatt mit Plattfuß (Nagel) bei dem das aktive RDKS nicht ausgelöst hat NixWissen
Leider hatte ich auch schon mehrere Fahrzeuge mit passivem RDKS bei denen das System ebenfalls nicht funktioniert hat. Da scheinen noch ein paar Jahre Entwicklung nötig Eh?

Re: RDKS

Bild von t.klebi

Chaot in #3 schrieb:
Da scheinen noch ein paar Jahre Entwicklung nötig :-s

Ich hatte vor ein paar Tagen neue Reifen bekommen und eines der Ventile war defekt.

Das RDKS hat (zum Glück) zuverlässig angeschlagen.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This