SGApedia

Ölwechsel 1,9 TDI AUY

Bild von Thwfrank

Ölwechsel 1,9 TDI AUY

Hier beschreibe ich im Speziellen wie der Ölwechsel beim 1,9 TDI mit AUY Motor gemacht wird. Diese Anleitung kann auch evt. beim ASZ Motor angewendet werden.

Benötigte Teile:

- Neuer Ölfilter incl. Dichtungen

- Neue Ölablassschraube incl. unverlierbarem Metalldichtring

- 5L Kanister Öl welches die Normen von VW/FORD/SEAT erfüllt.
• VW 505 01 bei Fahrzeugen ohne LongLife Service

• VW 507 00 bei Fahrzeugen mit LongLife Service

- Ausreichendes Gefäß  zum Auffangen des abgelassenen Öls

- Kleine Schüssel (dazu später mehr)

- Klar Werkzeug

Die Teile:

Teile für Ölwechsel

Durchführung :

Es ist hilfreich wenn der Wagen vor dem Wechsel etwas warm gefahren wurde und das Öl damit etwas wärmer ist und so den Dreck schneller mitnehmen kann.

Zuerst habe ich den Wagen vorne aufgebockt.

Ölwechsel 01

Oder aber man nimmt 2 Auffahrrampen.

SGA auf Rampen

Danach die Unterfahrwanne demontieren dazu die 6 Schrauben (2 links 2 rechts und 2 hinten) lösen und die Wanne abnehmen. Es empfiehlt sich die Wanne erst zur einen Seite abzulassen und dann die Andere.

Unterfahrschutz

Als nächstes die Motorabdeckung demontieren

Ölwechsel 02

Dazu erst Ölpeilstab raus und beiseite legen und dann die Abdeckung nach oben abziehen.

Ölwechsel 07

Nun Gefäß unterstellen und die Ölablassschraube lösen.

ACHTUNG !Hier ist vorsichtiges Vorgehen angesagt. Das Gewinde ist schneller ruiniert als uns lieb ist . Ich mache es so das ich der Schraube mit einem passenden Schlüssel und einem Hartplastikhammer erst einen kurzen Schlag in Losrichtung gebe. Dann mit der Knarre per Hand weiter drehe. Sobald es knirscht oder schwerer wird drehe ich wieder in Fest Richtung. dann wieder los.

Hier die Ölablassschraube zu sehen und links daneben der Ölstandsensor .

Ölwechsel 04

Wenn das Öl rausläuft ruhig was trinken gehen und laufen lassen.

Ölwechsel 05

Ölwechsel 06

Dann geht's oben weiter mit dem Filter. Anders als beim SGA 1 TDI mit 1Z/AHU/AFN Motor ist der Filter nur eine Patrone welche in das Gehäuse eingebaut wird.

Ölwechsel 08

Deutlich die 25 NM zu sehen. Aber ich habe den Deckel mit Händen nicht losbekommen. Wer den zuletzt festgezogen hat, hat die 25NM nicht eingehalten. Ich habe mit damit beholfen. War aber auch schwer!

Ölwechsel 09

Wenn der Deckel gelöst ist vorsichtig rausziehen. Der Filter bleibt an dem Deckel Hängen. Achtung da kommt eine Menge Öl mit und der tropft. Also kleine Schüssel o.A. bereithalten. Der Rest läuft dann nach unten in das Gefäß unterm Auto.

Hier der Deckel mit abgenommenen Filter

Ölwechsel 10

Wenn der Filter vom Deckel genommen wurde kann man den Stab sauber machen und die beiden Dichtungen wechseln.

Ölwechsel 16

Zuerst die untere Kleine entfernen.

Ölwechsel 14

Und den Neuen aufziehen leicht einölen und es geht besser.

Ölwechsel 11

Dann den oberen Großen

Ölwechsel 15

Und wieder montieren ebenfalls leicht einölen.

Ölwechsel 12

Nun kann man den neuen Filter montieren.

ACHTUNG! Es gibt oben und unten.

Ölwechsel 17

Den neuen Filter auf den Stab setzten und runterdrücken bis er quasi einrastet

Ölwechsel 17

Bevor der neue Filter montiert wird kann man mit einem fusselfreiem Lappen das Gehäuse vom Rest Öl befreien .

Ölwechsel 19

Ist alles sauber kann der neue Filter incl Deckel montiert werden und wird mit 25 NM festgezogen

Ölwechsel 18

Ist das ganze Öl raus kann die neue Schraube eingedreht werden und mit 30 NM festgezogen werden. Umgebung sauber machen.

Ölwechsel 20

Wenn alles wieder zu ist kann das neue Öl eingefüllt werden.

Hier die Mengen für die Motoren mit und ohne Filterwechsel

Motorkennbuchstabe ASZ, AUY, BTB, BVK: ohne Ölfilter 3,8l, mit Ölfilter 4,3l

Ölwechsel 21

Ich habe erst 3,5l eingefüllt und 3 min gewartet. Dann Motor gestartet und im Leerlauf laufen lassen. So ca. 2-3 min. Dann abgestellt und wieder ca. 4 min gewartet und den Stand kontrolliert und angeglichen.

Wichtig vor dem Motorstart den Messstab und den Deckel vom Öleinfüllstutzen wieder montieren. Sonst ist die Sauerei groß.

Wenn der Stand ok ist alles auf Dichtigkeit kontrollieren und die Wanne wieder anbauen.

Hier der Hinweis das Altöl einer geeigneten Sammelstelle zuzuführen ist. Incl. dem Filter.

Hier der Link zum Video

https://www.youtube.com/watch?v=T478gP3Q93w

Viel Spaß.

Diese Anleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Sie basiert auf meinen Erfahrungen. Jeder schraubt und handelt auf eigene Gefahr für seinen SGA oder Motor.

SGA-Stichworte: Filter, Öl Service, Ölfilter, Ölwechsel

2.2
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.2 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This