Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Hallo,
naja, folgendes. Ich hab mir einen Galaxy (2003 TDI Automatik) zugelegt weil mein Benz einfach zu tief war....
Ok, jetzt das Problem. Er ölt vorne wie irre... Der Verkäufer meinte, es sei die Ventilkappendichtung. Ok, kein Problem, hab ich mir gekauft. Dann wollte ich sie Wechseln. Dabei kamen mir so gewisse Zweifel auf. Der Motor war vorne komplett wie Öl-lackiert, er riecht auch stark nach Öldampf, kenn ich von Ventildichtungen jetzt nicht so. Hab dann erst mal alles mit Franzbranntwein und Bremsenreiniger sauber gemacht und die Motorkappe wieder drauf.
Jetzt meine Frage: was kann das denn noch sein. Wo verläuft die Turbinenölversorgung? Die fängt glaub ich bei dem nicht am Turbo an sondern vorne... Nebenbei bemerkt, der Turbo Pfeift wie irre wenn man Leistung abverlangt.

Für eure Hilfe wäre ich dankbar.
Gruß Diesel

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Chaot

Was macht Franzbranntwein im Motorraum?

Egal - Du hast jetzt die alte Ventildeckeldichtung wieder draufgemacht? Vergiss es. Die wird nie mehr dicht.
Also:
VDD wechseln. Motor von oben nach unten abwaschen (mit Bremsenreiniger oder Motorwäsche) und dann erst mal ein paar Kilometer Probefahren.
Dann nochmals kontrollieren ob und wo Öl austritt.
Das der Turbo pfeift ist zwar ein mögliches Anzeichen für einen Defekt, aber wir haben ein Kundenauto bei dem pfeift der Turbo schon seit 100.000 km. Muss also nicht zwingend sein das der dir jetzt sofort um die Ohren fliegt.

Die Leckölleitung vom Turbo ist unterhalb vom Turbo. Wenn du also vorne jede Menge Öl hast dann liegt es vermutlich nicht am Turbo. Der sitzt ja hinten wenn ich mich nicht täusche.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Jo,
Franz hat 98% vol... Pfeifen kenn ich auch von früher, T4 und Seat Leon, da war das normal... quasi gehörte das zum guten Ton^^
Gewaschen hab ich ihn, aber die VDD nicht abgebaut, weil, so böse verteilt kenne ich das nicht. Naja, eigentlich kenne ich den Galaxi nicht. Vielleicht ist das normal bei dem wenn da was oben leckt... Der Ölgeruch macht mir halt sorgen, naja, mal beobachten, 100km fahren, dann noch mal zerlegen.
Der Motor bei dem ist ja übelst versteckt...

Gruß Diesel

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Chaot

Mir ist klar das Franzbranntwein 98% Alkohol hat. Auch medizinischer Alkohol hat im Motorraum nix zu suchen.

Der Ölgeruch könnte davon kommen das irgendwo Öl auf den Auspuff läuft.
Wenn er so massiv verölt ist hilft wirklich nur den ganzen Motor von oben nach unten abzuwaschen und dann laufen zu lassen.

Ölverlust bei dem Motor fängt oben am Einfülldeckel an. Da geht die Dichtung kaputt oder der Vorbesitzer hat mal frei Schnauze da Öl reingekippt. Dann läuft die Brühe überall runter.

VDD ist manchmal auch möglich. Gerne wird die einfach mal nur schlampig angezogen. Bei dem Motor hatte ich auch schon einen verzogenen Ventildeckel.

Was auch vereinzelt passiert wenn er so massiv ölt ist, dass die Motorentlüftung zu ist. Dann drückt der überall das Öl raus. Sollte man merken wenn man bei laufendem Motor mal den Öldeckel aufmacht.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von James75

Hallo

also ich weiss jetzt nicht genau von wie weit oben das Öl kommt aber die Ölzuleitung vom Turbo wird beim Ölfilter angeschraubt und der ist ja vorne, eventuell ist da etwas nicht dicht?
Wäre halt nicht oben sondern eher fast in der Mitte vom Motor.

gruss
Roman

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Chaot

#4 Hast du Recht. Aber ich habe noch nie eine defekte/undichte Zuleitung an der Stelle erlebt. Meist tropft der Turbo oder die Leckölleitung bricht.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Pusteblume

Bin mir nicht sicher, ob der Motor das auch hat : bei meinem Galaxy Bj 1998 war mal die "Entlüftungsleitung" ? vom Kurbelwellengehäuse Richting Zylinderkopf undicht (mehr oder weniger "zerbröselt").....Da war der Motor dann auch von vorne her mit Öl "angemalt"...

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von James75

#5 er hat das Auto ja erst kurz, so wie ich das rauslese, eventuell wurde der Turbo mit der Leitung ja getauscht und nicht richtig angezogen, darum auch schon wieder ein Pfeifen, weil er zuwenig Öl bekommt 

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Hab noch mal nachgesehen nach 80 Km fahrt... und... mist, glaub ich...

Foto, aber es sieht aus wie Kopfdichtung...

Leider bin ich zu blöd für Fotos hier einzustellen...

Aber Deckeldichtung untendrunter ist noch alles sauber, aber weiter unten... übelst verölt...

Bleibt noch die Hoffnung am Ölfilter ist was undicht, aber vom Kraftaufbau des Motors würd ich sagen... da stimmt was mit der Dichtung nicht. Berghoch (Franken, hier gibts nur Berge eigentlich) hat der leer irgendwie zu kämpfen....

Hatte einer von Euch schon mal Kopfdichtung durch? Ohne das das Wasser Öl abbekommt... sehr komisch, das hätte ich ja gemerkt beim Kauf...

Gruß Frank

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Und danke für die Tips, denen gehe ich allen mal nach. Auch wenn der Motorraum für Kinderhände konzipiert ist...

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Pusteblume

Also das Pfeifen würde mich im Moment am wenigsten stören...kommt wohl meist von irgendwelchen Graten an den Luftleitschaufeln des Turboladers. Haben meine beiden 1.9 TDi (Seat Altea / Seat Alhambra) seit über 200tkm...
Läuft er dennn ansonsten rund ? Das mit der mangelnden Leistung könnte auch was mit dem Luftmassenmesser zu tun haben...andere Baustelle..
Du must halt erst mal rausbekommen, wo das Öl raussuppt ..
Du bist dir aber schon sicher, daß das Motoröl ist ?

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Jo, unverkennbar, Schwarze Suppe mit viel Ruß, Dieselöl halt...
Das Pfeifen kenn ich von früher... damit hab ich kein Problem. Pfeifen bei hoher Leistungsabnahme, bei VW leider normal...
Das Öl kommt da irgendwo raus, ich weiß noch nicht genau wo, aber leider viel... Kopfdichtung Wechseln, ärgerlich aber eigentlich easy... Hab ne Hebebühne, vieeeeel Werkzeug und bin voll motiviert... Ok, das letzte ist ein Wunschdenken, aber, wat mut dat mut...
Bei nem Automatik ist das eh so ne Sache mit der Leistung. Ich fahr ja grad so, als wäre die Dichtung im Eimer, also sehr gechillt...
Aber er muss halt meine großen Anhänger ziehen können... Das kann ich bei einem Defekt vergessen. Wenn 2 Tonnen aus nem Loch gezogen werden, muss der Motor einwandfrei sein...
Aber jetzt ist Wochenende... da mach ich nix.

Gruß Diesel

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Manfred
1

Als allererstes würde ich das Chiptuning rausschmeißen!
Chiptuning erhöht nur den Druck in den Zylinder und da wird sich die Kopfdichtung verabschiedet haben.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Sharan als Zweitwagen

Du bist dir aber schon sicher, daß das Motoröl ist ?

Zitat:
Jo, unverkennbar, Schwarze Suppe mit viel Ruß, Dieselöl halt...

Hauptsache Öl, oder ? Was soll man jetzt hier als Dieselöl verstehen ?

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von eddiek
1

Man könnte fast meinen ER ist wieder das und kombiniert ein paar „tolle „ Freds“ der letzten Tage .

Als nächstes ist womöglich was mit dem Getriebe ...

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Sharan als Zweitwagen

Male nicht den Teufel an die Wand Evil or Very Mad
Anderseits ist er in meiner Nähe, das lässt sich leicht überprüfen.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Heisenberg

Zu 99% ist es der Ventildeckel. Nicht probieren nur die Dichtung zu wechseln, sondern komplett tauschen. Der wird nicht mehr dicht. Ist häufig verzogen.
Wichtig: Bei der Montage des Deckels die Schrauben in der richtigen Reihenfolge mit dem richtigen Drehmoment anziehen.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Heisenberg
1

Mir ist im Forum eigentlich kein Fall bekannt bei dem die Kopfdichtung nach außen geblasen hätte. Wenn es Diesel wäre ist kein Ruß drinnen.
Wechsel den Ventildeckel und mache mit Bremsenreiniger sauber. Dann siehst du mehr.

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Naja, Ventildeckel glaub ich immer weniger...
Was ist das eigentlich für ein Aluding neben dem Kopf/Ventildeckel? Irgendwie scheint da was raus zu kommen. Aber halt wenig, Fahrweise von mir ist eher gechillt... riecht nach Diesel? Hatten meine andren Autos nicht. Commonrail halt...
Hab da alles sauber gemacht und Pusteblume meinte ja es ist nicht sicher ob es Öl ist... (wir bezeichnen jetzt mal Diesel bitte nicht als Öl^^)
Mein Rephandbuch ist noch nicht da... hab nur Öllache^^

Gruß Diesel

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Tornador

Tandempumpe, wird auch gerne undicht

Re: Er Ölt... und ich bin doch gar kein Scheich....

Bild von Dieseltreiber

Hi,
Also die dichte ich mal zuerst ab. Da ist überall Öl....
Zuerst Quad zusammenschustern, damit ich noch was zu fahren hab...
Danke für die Info, hab jetzt das Buch, Ich hele mir selbst, aber... naja, das hört da auf wo ich anfange...

Gruß Diesel

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan