Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

Guten Morgen Zusammen,

heute früh, kurz vor einem Kreisverkehr bei Motordrehzahl ca. 1300, kam die oben genannte Meldung. Ich konnte sofort rechts ran rollen und den Motor auschalten.

Ich hatte geplant im Frühling 2019 das AGW mit dem verstärkten Mitnehmer zu tauschen, naja mein Auto hat entschieden, dass lieber jetzt zu tun.
Mein Sharan, BRT, Bj 2008, 82000kM Laufleistung. ADAC hat mich in die Werkstatt des Vertrauens geschleppt. Jedoch muss ich mich ca. 3 Wochen gedulden, weil man überfüllt ist mit Aufträgen.

Meine Frage an euch:

Gibt es ähnliche Fälle, bei denen die Welle bei einer so "geringen" Drehzahl durchgerutscht ist, und aufgrund dessen der Motor und der Turbo keinen Schaden genommen haben? Das ist nämlich meine Hoffnung, dass da nicht viel kaputt ist...

Der Motor lief ganz normal bis zum ausschalten, es waren keine ungewöhnlichen Geräusche zu hören.

Danke und Grüße

PS: Ich kenn mein Weihnachtsgeschenk schon Auf den Arm nehmen, eine bezahlte Rechnung aus der KFZ Werkstatt

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Sharan als Zweitwagen

Hallo,
welche Meldung war genau im Display zu lesen?
Was steht im Fehlerspeicher?

Die km-Leistung ist ungewöhnlich niedrig für dieser Fehler, ist sie wirklich nachvollziehbar?
Die geringe Drehzahl und die sofortige Abschaltung des Motors können sehr viel helfen.

Auf keinen Fall den Motor, auch nur kurzzeitig einschalten.

Beim Mitnehmer sind auch keine Geräusche zu hören.

Gruß

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

Fehlermeldung
"Öldruck niedrig
Motor aus
Werkstatt"

ADAC hat leider keinen Fehler ausgelesen, die hatten heute morgen wohl einen ansturm an Pannen, allein in dem Ort wo ich gefahren bin zeitgleich 4 Pannen, gegen 07:45 Uhr. Und die Werkstatt hatte aufgrund der Auftragslage auch keine Zeit mal eben den Fehlerspeicher auszulesen...

Ist jemand in Bad Salzuflen der den Fehler auslesen kann/möchte? Zweitschlüssel habe ich ja, und der Wagen steht draußen.

Die km Laufleistung ist insofern nachvollziehbar, dass sie mit dem Steuergerät konform ist, und die Abnuntzungsspuren im Fahrzeug ebenfalls konform sind.

Zu den Geräuschen, habe ich im Forum gelesen, dass bei einem die Fehlermeldung bei hoher Drehzahl kam, und er anschließend sehr merkwürdige Geräusche im Motorraum gehört hat...Fazit war bei Ihm ein Turboschaden und die anderen Schäden bringe ich jetzt nicht mehr zusammen...Aus diesem Anlass mein Hinweis, dass keine auffälligen Geräusche zu hören waren.

Ich habe der Werkstatt zu verstehen gegegeben, dass das Auto NICHT Fahrbereit ist, auch nicht zum umparken.

Wenn ich das Fahtzeug zünde, nicht anlasse, kommt keine Fehlermeldung mehr, und im Bordcomupter unter Fahrzeug Status, steht auch keine Fehlermeldung...könnte es auch auch einfach nur ein "falscher Alarm" sein? Lässt sich sowas ausfindig machen, ohne alles auseinanderzubauen?

Danke und Gruß
Thomas

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von redjack

Hallo Thomas,

Tloewen in #2 schrieb:
könnte es auch auch einfach nur ein "falscher Alarm" sein?

Ja kann sein.


Lässt sich sowas ausfindig machen, ohne alles auseinanderzubauen?

Man kann den Öldruck mit einem Öldruckmanometer messen. Der Aufwand dafür ist überschaubar.

Cui
redjack

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Heisenberg
5

* Es ist ein BRT
* Die Öldrucklampe war an

--> Ich würde den Mitnehmer tauschen oder am besten gleich den Wild Umbau machen. Das ist mit Sicherheit das Problem.

Wenn man den Motor noch mal anlässt (und sei es auch nur um MWBs in der Diagnose anzuschauen)kann das weitere Schäden für Turbo und Motor bedeuten.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Sharan als Zweitwagen
1

Hallo,

Jedoch muss ich mich ca. 3 Wochen gedulden,
kommt keine andere Werkstatt in Frage?

Man muss nicht alles auseinander nehmen, nur die Ölwanne demontieren. Wenn du nur die Zündung anmachst, kommt natürlich keine Meldung zum Öldruck. Die gibt es sonst auch nicht.

Zitat:
Man kann den Öldruck mit einem Öldruckmanometer messen. Der Aufwand dafür ist überschaubar.
Dafür muss aber der Motor laufen und das ist das Letzte was ich aktuell versuchen würde.

Es kann natürlich eine Falschmeldung sein, das halte ich sogar für wahrscheinlich. Nur das ist hier wenig hilfreich. Ich würde versuchen eine andere Werkstatt mit dem Auslesen des Fehlerspeichers und danach der Demontage der Ölwanne (wenn nötig) zu beauftragen.  Bevor zumindest der Fehlerspeicher nicht ausgelesen wurde, würde ich auf keinen Fall den Motor starten.

Gruß

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Meschi

Tloewen in #2 schrieb:
..........

Ich habe der Werkstatt zu verstehen gegegeben, dass das Auto NICHT Fahrbereit ist, auch nicht zum umparken.
........

Ich würde der Werkstatt auch deutlich zu verstehen geben, dass der Motor gar überhaupt nicht gestartet werden darf, um weitere Schäden zu vermeiden. Nicht nur nicht rumfahren/umparken, den Motor nicht starten.

Ich würde die Ölwanne runternehmen und den Mitnehmer begutachten lassen. Wenn dieser rund ist, einen neuen reinbauen und dann - nachdem das alte Öl auf Späne gecheckt wurde (und hoffentlich keine gefunden wurde) - den Motor starten und schauen, ob er rund läuft.

Ich drücke die Daumen.

Gruß
Meschi

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

Hallo zusammen,

Danke für die Tipps.

Die Werkstatt wird den Motor nicht starten. Diese kennt das Problem, bei diesem Motor. Eine andere Werkstatt käme schon in Frage, nur weiß ich nicht so recht wie ich das Auto dahin bringen soll...selber Abschleppen per Stange möchte ich nicht...Und ich denke in diesem Fall greift meine ADAC Mitgliedschaft auch nicht. Ich habe einen kostenlosen Leihwagen, und die Familie hilft falls etwas fehlen sollte, die Zeit habe ich schon zu warten...Aber klar wäre ich froh, wenn es schneller gehen würde.

Kann man das Altöl denn wieder verwenden, vorruasgesetzt es ist "unversehrt"? Der Ölwechsel liegt nämlich nur 3 Monate zurück. Und diesen Ölwechsel hat ausnahmsweise eine Fremde Werkstatt gemacht...nicht dass die da irgend ein falsches ÖL benutzt haben?!? Auf der Rechnung und im Serviceheft steht Longlive, ich meine 5W30...Spezifikation habe ich nicht.

Ich werde mit dem Meister der Werkstatt reden, bezüglich Fehlerspeicher und Ölwanne, um den Sechskant zu prüfen...

Gruß
Thomas

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tornador
1

Wenn du anfangen willst am Motoröl zu sparen was im Kanister 35 Euro kostet, dann würde ich wirklich anfangen nachzudenken ob es nicht besser ist Fahrrad zu fahren

Um festzustellen ob das Altöl unversehrt ist musst du es analysieren lassen

Ich bin auch ein Sparfuchs in vielen Dingen, aber wenn Motoröl aus dem Motor ist dann kommt es sicher nicht wieder rein!

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Georg

Da das Öl möglicherweise auch Bestandteile des Mitnehmers enthält, weg mit der Plürre.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

#8 Auf die Frage ob man das Alte Motoröl wieder verwenden kann, bin ich nur gekommen, weil oben erwähnt wurde, das man das alte Öl prüfen soll...aber vermutlich habe ich es falsch verstanden, er meinte sicherlich nur, um zu erkennen, ob da Späne drinnen sind, die auf weitere Schäden hinweisen...

Ich Fahre einen Sharan...da ist der Ansatz "Geld sparen" schon völlig falsch...Das Auto ist Top, und eine Alternative (außer Alhambra und teilweise Galaxy) gibt es nicht...Um Öl bzw. Geld sparen ist es mir in keiner Weise gegangen!

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tornador
1

Es kam eben so rüber als wenn es um falsche Sparsamkeit ginge

Und SGA und Geld sparen ist bei mir kein Thema, ich schraube zu 100% selbst, der Galaxy ist nicht teurer als jedes andere Auto auch das ich hatte

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von bullibuilder

Moin,

hast Du niemanden im Umfeld, der ein OBD-Dongle und/oder Torque auf dem Smartphone hat? Damit kann man zumindest
den Fehlerspeicher auslesen. VAG-Com und alter Laptop mit OBD-Schnittstelle (die kostet nicht mehr die Welt) würde es auch tun.

Ich wohne in Hiddenhausen, wenn es also Dein Problem lösen würde... Dribbel Mr. Green
In Anbetracht dessen, dass du das Auto sicher noch ein wenig fahren möchtest, überleg doch mal die Anschaffung o.g Tools..

Gruß Carsten

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

Hallo zusammen,

das hat bei der Werkstatt dann doch länger als Erwartet gedauert, aber ich hab es so schon geplant gehabt. Das Auto ist grade auf der Bühne, und
das AWM ist bereits bestellt und wird aufjedenfall ausgetauscht.

sobald neue Infos vorliegen, werde ich weiter berichten, aber ich gehe davon aus, dass die Kiste erst Mitte nächster Woche wieder fahrbereit ist, vorraussgesetzt der Motor und Turbo haben keine Schaden...In diesem Falle, habt Ihr für mich eine Empfehlung, welchen Turbo ich kaufen könnte, generalüberholt, oder neu? Bin offen für eure Meinungen.

Danke

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Heisenberg

Ich würde eher das bestehende AWM bei der Firma Wild überarbeiten lassen und dann einbauen.
Dann hast Du für immer Ruhe und bist preislich eher noch besser dran.
Das bestellte Teil kannst Du sicher zurück geben.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

Bei dem AWM welches ich gekauft habe, ist die aufnahme im awm erneuert, und die verstärkte, längere sechskantwelle verbaut.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tornador
1

#15: Schützt dich auf dauer nicht vor einem erneueten Ausfall, dauert nur länger als bei der kurzen Version, der "Wild Umbau" wäre dauerhaft gewesen

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Heisenberg
1

Ich würde es zurückgeben.
Wenn Du es im Internet gekauft hast nimmt der Lieferant das Teil 2 Wochen lang zurück.
Wenn Du bei VW warst nehmen die Mechanik zurück wenn sie noch nicht eingebaut war.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Sharan als Zweitwagen

#13 Gibt es eine Diagnose von der Werkstatt?
Was ist eigentlich defekt?

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

#18
Es ist "nur" der Sechskant, wie vermutet, durchgedreht, Ölpumpe, AWM und Öl sehen noch sehr gut aus, ohne Späne, nichts ausgeschlagen.
Der Ölfilter jedoch war trocken.

Gruß
Thomas

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Sharan als Zweitwagen

Der Ölfilter jedoch war trocken
Wie denn das?

Wenn ein Filter nur einmal Kontakt mit dem Öl hatte müssen doch deutliche Spuren davon sichtbar bleiben.

Gruß

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen

trocken im Sinne von, der ölfilter war nicht triefend vom Öl, wie bei einem Standard Ölwechsel.

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Heisenberg
2

#19: Der gestoßene Sechskant im AWM sieht schon serienmäßig schlimm aus und ist alles andere als passgenau.
Ich bleibe dabei: Der Wild Umbau ist das einzige was Dir langfristig Ruhe bringt.
Hier noch etwas Sekundärliteratur: https://community.dieselschrauber.org/vi...

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tloewen
1

Um das Thema abzuschließen...

Kurz und knackig, Auto läuft, Es wurde erfolgreich repariert. Kostenfaktor über 420€.

Danke und Tschüß

Thomas

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Tornador
1

Daumen drücken das diese Instandsetzungsmethode die nächsten 50tkm überlebt

Re: Öldruck niedrig, Motor aus-vermutlich Mitnehmer Ölpumpe

Bild von Rabbit

#23

Für das Geld hättest Du aber auch einen " Wild" Umbau bekommen, nur hättest Du den Wal noch dahin bringen müssen.

Gruß

Rabbit

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan