Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von micha2304

Moin,

mein Alhambra fuhr seit seiner Geburt 5w/30er Öl. Das bis zu dem Zeitpunkt, als ich ihn Anfang diesen Jahres im Februar übernahm. Ich habe das Öl auf 5w/4o vollsynth. gewechselt. Ein bekannter von mir meinte, ob ich verrückt sei. Der Schaden für den Motor wird nicht lange mehr dauern.

Ich habe mir mal sagen lassen, das es grundsätzlich kein Problem gibt ein Öl zu wechseln. Dazu wurde mir gesagt, das ein 5w/40 durchaus besser ist was die Kräfte aufs Öl betrifft als ein 5w/30.

Ich möchte euch mal generell fragen, ob der wechsel auf das 5w/40 schwieirg werden könnte und ich besser wieder zurück zum 5w30 gehen sollte.

Derzeit im Wagen ist ein Liqui Moly.

Danke

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von micha2304

Chaot in #30 schrieb:
G13+ kannst du nehmen.

Super, danke.

Aus welchem Material ist den der Wärmetauscher beim Alhambra? Bei mir ist der originale verbaut. Ich hoffe nicht auf Kupfer oder Messing! Habe das G12 vor einiger Zeit abgelassen und gegen das Mannol AG 13 Antifreeze getauscht. Ein murmeliges Gefühl hat mich damals begleitet, aber mittlerweile hat sich das so gut wie gelegt.

Dennoch wäre ich über eine Idee und Meinung zum dem AG 13 offen. Mein Gedanke ist auch dann noch zu einem G13++ im Fall von Mannol ist es AG13++.

DANKE@ALL

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Sharan als Zweitwagen
3

Hallo micha2304,
langsam wir dieser Beitrag etwas merkwürdig.

Zuerst die Unsicherheit bei ähnlichen Ölspezifikationen. Dann weiter beim Getriebeöl und Frostschutzzusatz. Auf der anderen Seite dozierst du über die Vorzüge der Produkte von Mannol die du schon seit vielen Jahren in verschiedenen Fahrzeugen sehr erfolgreich eingesetzt hast.

Es gibt da noch mehr Flüssigkeiten im SGA, z.B. Bremsflüssigkeit, Servoöl, Kältemittel der Klimaanlage, Zusatz für die Scheibenwaschanlage. Auch die Stoßdämpfer haben eine Ölfüllung.
Es gibt also noch viel Arbeit, Mannol hat hier bestimmt Einiges im Angebot.

Gruß

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von eddiek

#29 nicht die Existenz einer Mercedes Motoröl Freigabe ist wichtig , sondern deren Nummernhinter dem Punkt .

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von micha2304

Sharan als Zweitwagen in #32 schrieb:
Hallo micha2304,
langsam wir dieser Beitrag etwas merkwürdig.

Zuerst die Unsicherheit bei ähnlichen Ölspezifikationen. Dann weiter beim Getriebeöl und Frostschutzzusatz. Auf der anderen Seite dozierst du über die Vorzüge der Produkte von Mannol die du schon seit vielen Jahren in verschiedenen Fahrzeugen sehr erfolgreich eingesetzt hast.

Es gibt da noch mehr Flüssigkeiten im SGA, z.B. Bremsflüssigkeit, Servoöl, Kältemittel der Klimaanlage, Zusatz für die Scheibenwaschanlage. Auch die Stoßdämpfer haben eine Ölfüllung.
Es gibt also noch viel Arbeit, Mannol hat hier bestimmt Einiges im Angebot.

Gruß

Ist das ein Problem wenn man alles mal anspricht? Ich finde nicht! Ausserdem möchte ich halt wissen was andere Mitglieder hier für Erfahrungen mit ihren Autos gemacht haben. Das es da sog. Betriebsmittel gibt und diese in einem Auto eine Rolle spielen ist nicht meine Erfindung. Diese angesprochenen Mittel sind die, die ich ich unmittelbar beeinflussen kann und deswegen ist es mit wichtig alles drüber zu erfahren um meinen Wagen mit dem bestmöglichen zu befüllen. Um das zu erfahren muss ich fragen. Ich hatte für jedes Anliegen wieder einen neuen Beitrag erstellen können, aber dafür war ich zu faul.

Ist so ein Forum nicht dafür geschaffen worden oder habe ich da etwas falsch verstanden.

Danke

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von James75
1

vielleicht können die Admins ja auch einfach den Titel anpassen in

"Betriebsflüssigkeiten beim Alhambra 2003 6 Gang 115PS Benziner"

Smile

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Flippo

Hallo,

Ob man billig Öl nimmt oder Premium ist jedem selber überlassen.
Das Öl an sich wird an sich gleich sein, nur beim Premium Öl hat man noch ne Menge Zusätze mit drinne
Die Freigabe sollte natürlich auch passen.

Gruß
Flippo

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von micha2304

James75 in #35 schrieb:
vielleicht können die Admins ja auch einfach den Titel anpassen in

"Betriebsflüssigkeiten beim Alhambra 2003 6 Gang 115PS Benziner"

:)

Das wäre eine Maßnahme,! Ansonsten auch mal fragen was einen antreibt und was der Hintergrund ist. Dies ist ein spezielles Forum und da erlaube ich mir spezielle Fragen. Lesen kann man viel, aber hier sitzen Quellen die sich alle. Mit dem selben oder sehr ähnlichen Thema beschäftigen. Da ist es logisch, daß ich mir soviel Gutes Input hole wie möglich.

Danke

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Chaot

Flippo in #36 schrieb:
... nur beim Premium Öl hat man noch ne Menge Zusätze mit drinne
...

Ob sinnvoll oder nicht.
Mal ernsthaft: Wenn ich der Werbung glauben würde dürfte mein LL Öl nicht unter 10€/l kosten, der Sprit müsste der Extrasuperduperstoff aus der separaten Zapfsäule sein. Dann braucht die Kiste garantiert nur maximal 2-3 l/1000 km.

Sorry, aber wenn ein Öl die Freigabe des Herstellers hat (Freigabe und nicht "entspricht der Freigabe") dann ist mir der restliche Wunderquatsch den mir irgendein (vermeintlicher) Premiumhersteller beimischt um angeblich meinen Geldbeutel zu schonen einfach Sch...egal.

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Sharan als Zweitwagen

#34 Um was ging es am Anfang? Öl von A nach B gewechselt. Oje, ist das schlimm?

Dann zwischendurch Getriebeöl, erstaunlich schnell abgehackt.

Danach Kühlwasserzusatz und Lobpreisung eines Herstellers. Will jetzt jemand Schleichwerbung betreiben? Wohnt in HH, Öl kommt angeblich von dort, gleiche Rohölquelle. Richtig süß (um nicht naiv zu sagen). Aber der Hersteller scheint das Nonplusultra zu sein.

Und die Überschrift immer noch 5W40....

Ich hatte für jedes Anliegen wieder einen neuen Beitrag erstellen können, aber dafür war ich zu faul.
Schade, aber immerhin ehrlich.

Würdest du nach lnformationen über G13 usw. in einem Beitrag über Ölwechsel suchen?

Wäre das Ganze in der Laberecke zu finden unter "Betriebsstoffe, Erfahrungen, Produktempfehlungen" wäre das für mich jetzt richtig aufgehoben.

Gruß

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von micha2304

Keine Ahnung was man jetzt möchte. Man glaubt, das ich Werbung mache oder mit irgendeinem Hersteller etwas zu tun habe?? Bisher habe ich noch nicht ganz verstanden was das Problem ist. Wenn ich für jedes Thema einen neuen Beitrag erstellen soll oder muss, ist das ok und mache ich gerne in Zukunft. Das hätte man aber einfach sagen sollen! Was auch immer es ist, das kann man ja direkt erfragen, oder?

Das dieser Hersteller aus meiner Heimatstadt ist, ist ebenso wenig meine Entscheidung. Das kam heraus als ich mich damit auseinander gesetzt habe nachdem ich hier vor sehr langer Zeit mal über diesen Herstellers gelesen habe.

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Flippo

Hallo micha,

Was man möchte, ist keine Werbung. Wenn dir das bei deinen Aussagen nicht bewußt gewesen ist, kam das aber so rüber.
Du kannst wie oben geschrieben, ein Thema in der Labberecke aufmachen und dort euphorisch deine Erfahrung mit diesem Ölvertreiber lobpreisen Very Happy
Natürlich auch die anderen Betriebsmittel.

P.S. Hersteller, wie oben geschrieben, ist Lubricants. Kommt aus Osteuropa.

Viele Grüße
Flippo

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Chaot

#32 #39 #41 Entschuldigt mal, aber wenn ihr hier wegen dem Firmennamen loshackt dann bitte an den richtigen Stellen.

Der erste der Ma***ol als Motoröl in den Ring geworfen hat war Uwe in #20 und dann der isi in #27.

Der TE hat in #19 sogar geschrieben das er gar kein Ma***ol drin hat. Whistle

Das Öl wurde von #26 besonders gelobt. Das ist aber nicht der TE!

Wenn wir diese Messlatte anlegen müssen wir jetzt sofort:
#7, #10, #15, #18, #19, #20, #26 und #29 streichen weil dort ein Ölhersteller genannt wird Brick wall

Von daher finde ich es wirklich recht unverschämt das ihm jetzt hier plötzlich Werbung unterstellt wird.

Und so am Rande zum Mannol: Das Öl hat keine einzige Herstellerfreigabe. Alle Angaben die ich gefunden haben lauten "Entspricht....". Von daher muss man eben überlegen ob man das in Fahrzeuge kippt die eventuell noch mit dem Hersteller in Kontakt kommen sollen.

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Flippo

#42

Siehe Antwort #15.
Da ging es aber um Getriebeöl Whistle
Losgegangen ist es bei #31......

Gruß
Flippo

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Sharan als Zweitwagen

Bis #29 war alles gut. Die gelegentliche Nennung von verschiedenen Fabrikaten ist für mich auch kein Problem. Mit #31 war mir die "plumpe Werbung" zu viel. Das ist meine Meinung. War vielleicht nicht so gemeint ist aber offensichtlich nicht nur bei mir so angekommen.

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Manfred
1

Meine Herren, nun lassen wir wieder etwas Ruhe einkehren, Bitte!

Man kann hier sehr wohl Hersteller und Marken nennen, sollte man auch, wenn man keinen persönlichen Nutzen daraus zieht.
Es sollte doch jedem leichter gemacht werden "Spreu von Weizen" auseinander zu kennen.
Namen von Koppelstangen, Traggelenke, Stoßdämpfer, Reifen usw. werden ja auch genannt.

@Sharan als Zweitwagen, ich sehe in #31 aber noch keine Werbung NixWissen

Nette Grüße

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Sharan als Zweitwagen

@Manfred #31 ist die Erweiterung von #29.
Jetzt ist gut sonst irgendwann platz #1 von Pop Corn und Drink

Re: Motoröl Wechsel auf 5W40 Alhambra 2003 6 Gang 115 PS

Bild von Ufuk

Unnötiges Gerede über die Viskosität! Die Herstellerfreigabe gibt an welcher Schmierstoff geeignet ist. Alles andere 5w30 oder 5w40 oder 10w40 oder oder... ist unnötiges Gerede.
Der Hinweis einiger Vorredner bezüglich Wechselintervall ist absolut richtig. Gutes oder teures Öl, dass 20-40tkm im Motor rauf und runter gejagt wird, ist auch absoluter Blödsinn. Spätestens alle 15tkm altes Öl raus und neues Öl (nach Herstellerfreigabe) rein. Und Filter nicht vergessen.
Ist doch gaaanz einfach:-)

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan