SGApedia

Mittelkonsole

Bild von Schilly

Mittelkonsole als Selbstbau
Nachdem ich vergeblich nach einer Mittelkonsole gesucht hatte, hier nun mein Eigenbau:

Mittelkonsole   Mittelkonsole  Mittelkonsole
Ziel war eine optische Integration als Anschluss an die bestehende Konsole, um dann Platz für Handy, USB-Stick, Ablage für Kleinigkeiten zu gewinnen.
Grundmaterialien:
MDF-Platte, 0,5 cm stark
Holzstücke ca. 1 cm stark als Unterkonstruktion und für Zwischenstücke, die Schienen sowie für die Schublade oben
2 Schrauben zur Befestigung der Konsole hinten (6 mm Durchmesser)
2 Langmuttern zur Verbindung dieser Schrauben mit den Schraubenköpfen, die sich unter der hinteren Kunststoffabdeckung des Luftkanals (Ausströmer) der Klima auf dem Mitteltunnel befinden.
Lochband, ca. 30 cm
Holschrauben (diverse)
Kunstleder, anthrazit
Teppich/Gummimatte aus dem Baumarkt
Graue Farbe
Heizkörperbürste ( 1 €) als Abdeckung für die Handbremse
Kunststoffplatte „Carbon“ aus dem Bastlerbedarf
Kleber und etwas Spachtel zur Abdeckung der Schrauben
sowie viel Geduld.
Um den Bau nachzuvollziehen, sind zahlreiche Bilder in meinem Album mit dem Anlegen des Metermaßes gemacht worden (Wichtig !)
Zunächst erfolgt der Ausschnitt aus der MDF-Platte. Die Form erinnert an eine Stiefelette.
Daher werden die Maße zur Erläuterung auf diese Form projeziert.
Grundfläche ist 55 (Sohle)x 20cm (Schafthöhe). Mittelkonsole 

An der Spitze der Sohle - zur Konsole der Schaltung - ist diese etwas ausgeschnitten, weil der Mitteltunnel vorn ein kleine Stufe hat. Mittelkonsole Siehe weitere Bilder !

Hinweis: die Höhe ist abhängig von der jeweils eingestellten Höhe der Sitze ! Bitte prüfen, ob sich dann noch die Armlehnen bewegen lassen!

Das Unterteil besteht aus einer Holzplatte, die 1 cm stark und 18 cm breit ist und in der Mitte wegen der Handbremse einen Schlitz hat.

Mittelkonsole

Sie ist nur 52,5 cm, wegen der Montage mit Lochband (unten durch den unteren Rand der Schalthebelabdeckung). Dieser Schlitz ist etwas weiter, damit sich eine Vertiefung ergibt. So kann man ungehindert die Handbremse umfassen. Der Teppich liegt zur Abdeckung nur lose auf.

Mittelkonsole

Damit die Handbremse sich später ungehindert auf und ab bewegen lässt, muss innerhalb der Konsole ein schmaler Kasten gebaut werden, der sich, wie auf den Bildern zu sehen ist, in der Mitte befindet.

Mittelkonsole

Durch diesen Kasten ergibt sich auch die Einteilung in zwei kleine Bereiche rechts und links von dem Kasten sowie einen größeren Bereich hinten. Die Einteilung kann variieren. Ich richtete mich der Länge meines Smartphones für den vorderen Bereich. Mittelkonsole In allen drei Fächern habe ich von unten größere Löcher gebohrt, um Anschlussstecker (USB, Klinke,HDMI, Verteilung von Bordsteckdosen) hindurchzuführen. Die oberen Teile der Facheinteilungen bezog ich mit Kunstleder, die Seiten innen mit Teppich. Die obere Abdeckung des Handbremskastens wurde noch mit einem Streifen "Carbon" verkleidet. Teppichteile, die nicht verklebt wurden, liegen auf den Böden der Fächer bzw. auch unter der Handbremse.

Die Seitenteile sind mit einem Bezug aus Kunstleder verkleidet. Der verwendete Teppich stammt von zwei Fußmatten (Fußabstreifmatten aus dem Baumarkt). Diese hatten rückseitig einen Rand aus Gummi mit einer Prägung ähnlich Karbon, so daß ich dünne Streifen verwendete, um die schmalen Kanten oberhalb der Seitenwände damit zu bekleben. Nach dem Trocknen habe ich die Ränder mit einem kleinen, feinen Cuttermesser egalisiert.

Um die Handbremse zur Konsole hin abzudecken, verwendete ich eine Staubbürste aus einem Billigshop, wie sie zum Reinigen der Heizkörperzwischenräume benutzt wird. Mittelkonsole

Darüber klebte ich Holzstücke und erst zum Schluss (!) nach der Endmontage wurde das Ganze mit einer Kunstoffplatte (Carbonoptik) vollständig abgedeckt.

Mittelkonsole

Vorher aber noch zum Oberteil, das die Mittelkonsole oben verschließt und sich vor und zurück schieben lässt, so dass entweder die vorderen oder das hintere Fach zugänglich sind. Sie kann aber auch entfallen und auch hier kann die Höhe nach Bedarf variieren. Meine verwendeten Maße sind meinen Bildern zu entnehmen.

Mittelkonsole

Wenn die Konsole eingebaut werden soll, sollten die Gleitschienen besser vor der Beklebung der Außenwände ausprobiert werden, sonst sind Änderungen an der Schublade unmöglich.

So jetzt zur Endmontage:

Zuerst die Kunststoffabdeckung der Handbremse, die nur aufgesteckt ist, entfernen.

Im Fußraum, zwischen den Vordersitzen, muss die Kunststoffabdeckung des hinteren Ausströmers der Klima entfernt werden. Die Abdeckung lässt sich vorsichtig mit Hin- und Herbewegen nach oben lösen - Vorsicht nicht zu fest, da ansonsten die Kunststoffclips abbrechen können.

Darunter ist der Teppich geöffnet. Im hinteren Bereich befinden sich links und rechts von unten herausragende Schraubenenden, auf die die langen Schraubmuffen passen (Sorry kein Bild, aber es sieht aus, wie dies von der aufgeschraubten Muffe neben der Handbremse - diese erste Befestigung war aber zu wackelig). Die Muffen müssen aufgeschraubt werden. Aufgrund der Länge der Muffen verbleibt genug Platz, um danach Schrauben einschrauben, bei denen die Köpfe entfernt wurden. Diese Spitzen dienen einzig zur Markierung, nachdem die Konsole ausgerichtet wurde.

Die vordere Befestigung erfolgt durch Lochbänder.

Dazu muss zunächst die Manschette des Schaltknüppels gelöst werden. Mit einem kleinen Schraubenzieher kann man diese langsam aus der Abdeckung rings herum lösen und dann nach oben ziehen. Die Abdeckung selbst ist mit zwei Schrauben fixiert, die zu entfernen sind. Hier bietet sich an, dass durch das Lösen der vorderen Abdeckung nun auch Kabel vom Radio oder andere benötigte Zuleitungen, z.B. zur Stromversorgung leichter verlegt werden können. Das Ende der beiden ca. 15 cm langen Lochbänder wird nun unter die Schrauben geklemmt und diese leicht eingeschraubt. Nachdem die Bänder und die erwähnten Kabel unter der Verkleidung hindurch geschoben wurden, können die Schrauben wieder festgezogen werden.

Die Verkleidungsteile am Schaltknüppel können wieder befestigt werden.

Die Lochbänder, werden nach Ausrichten der Konsole (wichtig!) nun mit Holzschrauben auf den beiden vorderen "Zungen" des Unterteils der Konsole befestigt. Dann erst den hinteren Teil fest auf die Spitzen drücken, damit sich unten zwei Markierungen abzeichnen und anschließend die Konsole nochmals losschrauben und entfernen. Die Schraubspitzen wieder entfernen und an den markierten Stellen Löcher in die Konsole bohren.

Jetzt die benötigten Kabel vom Radio für den Anschluss von Handy, Musikplayer o.ä. von unten in die Fächer der Konsole durch entsprechend vorbereitete Löcher einführen. Die Lochbänder wieder am vorderen Teil der Konsole fixieren.

Mittelkonsole

Die hinteren Ausströmer wieder einsetzten. Dann vorsichtig durch die Löcher des Untergestells der Konsole in die Abdeckung des Ausströmers bohren. Die Konsole kann dann mit Schrauben von innen durch die gebohrten Löcher in den Muffen festschraubt werden.

 Mittelkonsole

Zuletzt dann die Teppichabdeckungen vorn und hinten, innen einlegen und die Schublade einschieben.

Viel Spaß (und Geduld) beim Nachbauen.

Schilly

 

SGA-Stichworte: Mittelkonsole-Eigenbau, Ablagen für Handy Musikplayer, Mittelkonsole, Ablage Mitteltunnel

3.6
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This