Forenbeitrag

Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche Interpretationshilfe

Bild von sera-tdi

Hallo zusammen,

Über das ProblemABS Leuchte brennt / ABS ausgefallen“ ist ja schon viel geschrieben worden.  Auch wir haben das Problem wieder mal (seinerzeit hat das die Werkstatt gemacht).

Nachdem wir uns mal einen Anschluss für die Diagnose-Schnittstelle zugelegt hatten, haben wir die OBD Schnittstelle ausgelesen, dort war der „00283 – Drehzahlfühler vorne links vermeldet“. Demzufolge  haben wir einen neuen Sensor gekauft und eingebaut.

War von Anfang an etwas merkwürdig, wir waren darauf eingestellt, dass man ein paar Meter fahren muss, bis die Lampe ausgeht (siehe Beitrag 253274). So auch bei uns, es hat aber sicher 1-2km gedauert. Soweit ok, aber nach ein paar Tagen ging die Lampe gelegentlich wieder an, mittlerweile wieder sehr häufig.

Ein paar Beobachtungen möchte ich hier mal beschreiben, vielleicht fällt Euch was dazu ein:

  • ·       Es kann passieren dass man den Wagen „mit ABS ok“ abgestellt hat, aber nach ein paar Minuten, Stunden, oder am nächten Morgen, beim nächsten Einschalten der Zündung, die ABS Lampe wieder brennt
  • ·       Gelegentlich (eher selten) geht sie auch beim Fahren an
  • ·       Eine zuverlässige Methode, das System „für eine Weile“ in Ordnung zu bringen, ist es, während der Fahrt für ein paar Sekunden die Zündung auszustellen. Beim Wiedereinschalten der Zündung ist die ABS Lampe wieder aus, und meistens bleibt sie zumindest bis zum nächsten Abschalten der Zündung, auch aus. Dieser Trick hat auch mit dem alten (jetzt ersetzen) Sensor manchmal geholfen, aber zuletzt immer weniger
  • ·       Die Meldung über die OBD Schnittstelle lautet mittlerweile immer noch „00283 – Drehzahlfühler vorne links vermeldet“, aber mittlerweile mit der Bemerkung „sporadisch“

 

Fragen / Ideen:

  • ·       -ist das schon öfter mal vorgekommen, dass ein neuer Sensor so schnell defekt geht (vielleicht zu billig gekauft?)
  • ·       was bewirkt wohl der oben beschriebene Trick? Ich weiss nur, dass er funktioniert (eher zufällig entdeckt), aber nicht, warum. Deutet das eher auf Sensor, oder etwas anderes (Steuergerät)?
 

Gibt es noch andere Tipps? Bin für jeden Hinweis dankbar!

 

Einstweilen Beste Grüße

 

P.S: Ich werde nun auf Verdacht mal noch einen neuen ABS Sensor kaufen (kostet ja nicht die Welt), aber merkwürdig ist das ganze schon

 

 

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von Tornador

Steht denn wieder der gleiche Fehler im Speicher?

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von istrator²

Durch den Zusatz 'sporadisch' klingt es für mich nach einem Wackelkontakt.
Vielleicht ein Kabelbruch oder durch den Regen der letzten Tage Feuchtigkeit?

Hast du dir mal das Geber-Rad angeschaut? Nicht, dass das einen Schaden hat.
Dann hilft auch der neueste Sensor nichts...

lg

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von Heisenberg

Schau Dir während der Fahrt mal den Messwertblock an ob der Geschwindigkeitswert für die einzelnen Räder springt.

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von Chaot

Das beste Diagnoseadapter nutzt leider nichts wenn man mit den Fehlern nicht klarkommt.

Erster Schritt:
Der Fehlercode mit zugehöriger Übersetzung lautet:
00283 - ABS Sensor vorne links - elektrischer Fehler im Stromkreis (und nicht tausche den sofort aus!)

Zweiter Schritt:
Parameter des Drezahlsensors aufrufen und Werte beobachten.
Spätestens hier müsste bei einer Messfahrt auffallen das vermutlich beim Lenken die Messwerte zusammenbrechen.

dritter Schritt:
Optische Kontrolle der Verkabelung und Stecker.
Bei einem Fahrzeug dieses Alters kann es oft sein das die Stecker oxidiert sind und so einen Wackelkontakt verursachen. Es wäre zudem mittlerweile auch denkbar das beim Einstecken des neuen Sensors der Pin im Stecker hochgeschoben wurde.
Zudem brechen auch gerne die Kabel (leider sehr schwer zu erkennen) vom Federbein zur Karosserie.
In dem Fall lässt sich das auch nur mit Hilfe der Parameter feststellen indem man diese aufruft und dann das Kabel an verschiedenen Stellen bewegt.
Was auch gerne vorkommt ist, das beim Bremsbelagwechsel das Kabel für den Verschleißkontakt falsch verlegt wird und dadurch die Verkabelung zum Federbein so gespannt wird das sich das aufscheuert.

#2 Geberrad vermutlich nicht bei dem Fehlercode.

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von sera-tdi

Hallo,

vielen Dank für die Kommentare, schnell wie immer, dazu im Einzelnen:

Ad Tornador, Fehlermeldung: ja es ist der gleiche Fehler, aber wie oben schon angemerkt, glaube ich mich zu erinnern, dass vor dem Tausch die Beschreibung "sporadisch" nicht da stand. Siehe Bild unten von der Meldung

Ad Istrador: das Geberrad hatte ich mir schon mal angeschaut, da war nichts auffälliges. Passt auch nicht unbedingt dazu, dass der Fehler zumeist nach einer Standphase, in dem das Auto keinen Millimeter bewegt wurde, neu auftritt, oder? (das Szenario ist: abstellen mit ABS Ok, beim nächsten Start nicht mehr ok). Ich kontrolliere das aber noch mal.

Ad Heisenberg: Messwerkblock während der Fahrt, werde ich machen

Ad Chaot: normalerweise würde ich nicht auf Verdacht tauschen, da in der Vergangenheit (Jahre her) aber auch durch die Werkstatt ein, zweimal der Sensortausch die Problemlösung war, und ich das Ding für exakt 7,90 Euro inkl. Versand nach Hause bekommen habe, war das erstmal einen Versuch wert. Zu den anderen Punkten von Dir:

-Optische Kontrolle "äußerlich" ergab keine Auffälligkeit, den PIN innen muss ich dann auch mal anschauen.

-Bremsbelag-Verschleissanzeige hat der Wagen nicht, da kann also auch nichts mit den Kabeln sein.

-Parameter bei der Fahrt kann ich natürlich beobachten und werde ich machen, aber bitte auch beachten, während der Fahrt tritt der Fehler nur noch selten auf, in 95% aller Fälle kommt der Fehler beim Neustart des Autos. 

-Vekabelungsbruch innen: ja, das wäre ein blödes Szenario, und die Kabelage in dem Auto ist sicherlich nicht für die Ewigkeit gebaut, das haben wir schon an anderer Stelle gemerkt (Heckklappe, Türen).

Dann habe ich also jetzt ein paar weitere Checkpunkte und werde berichten.

LG

Fehler 282

 

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von sera-tdi

P.S: stelle gerade fest dass ich im Mai VOR dem Tausch auch ein Bild der Meldung gemacht hatte, der Unterschied ist in der Tat lediglich das Wort "Sproradisch" in der Beschreibung

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von sera-tdi

kurzer Update:

--Geberrad sieht gut aus
--Steckerverbindung: die zwei PIN innen stehen noch. Weiters, beim Abzug des Steckers geht sofort die ABS Leuchte an, wie nicht anders zu erwarten.

Denke die zwei Fehlermöglichkeiten kann man eher ausschliessen

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von uborka

Ich könnte mir noch einen erhöhten Widerstand in der Zuleitung vorstellen.

Vielleicht gibt es bei stehendem Fahrzeug eine entsprechende Open Load Prüfung -> hat beim Abziehen des Steckers ja gleich zugeschlagen.

Bei sich drehendem Rad ist die durch den Induktivgeber erzeugte Spannung abhängig von der Raddrehzahl. D.h. bei höherer Geschwindigkeit wird das Signal wohl als gültig erkannt.

Wie ist das bei deinem "während der Fahrt Zündung ausmachen"? Dadurch kann ja keine "Stillstandsprüfung" gemacht werden, weil sich das Rad ja bereits dreht als das Steuergerät wieder aufwacht.
Kommt der Fehler dann bei langsamer Fahrt oder beim Stehenbleiben doch noch?

Re: Mal wieder ABS Leuchte / ABS Radsensor Problem, brauche ...

Bild von Chaot

#5 Na, dann wünsche ich dir viel Glück das der für 7,90 auch wirklich funktioniert.....

Das ist ein elektrischer Fehler, also solltest du auch das Kabel prüfen können indem du mit eingeschalteter Zündung am Kabel entlangwackelst und probierst ob der Fehler erneut gesetzt wird.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan