Forenbeitrag

Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Souln

Hallo Leute,

bei meiner Recherche bin ich immer wieder auf euer Forum gestoßen aber leider konnte ich nicht fündig werden. Ich versuche das Relais für die Kraftstoffpumpe zu identifizieren da mein Sharan nach einen Tag Standzeit nur Orgelt und extrem schlecht anspringt. Sobald er einmal läuft funktioniert eigentlich alles. Nach dem ausschalten und wieder starten springt er direkt an. Das Problem scheint nur vorhanden zu sein wenn er etwa einen Tag lang stand. Er ist mir auch schon Unterwegs einfach ausgegangen und ich musste wieder Orgeln wie ein Weltmeister.
Nachdem die Werkstätten nichts gefunden haben und die Batterie sowie die Lichtmaschine getauscht haben bin ich selbst auf Fehlersuche gegangen und hier scheint mir das Relais ein typischer Übeltäter zu sein, gerade bei diesen Symptomen.

Kurz gesagt, alles aufgeschraubt und nun steh ich vor dem Relaisträger und finde das oft erwähte 30er, 167er Relais nicht. Auch im Internet habe ich nichts gefunden. Vielleicht könnt ihr mir ja hier weiterhelfen.

Folgende Relais sind bei mir Verbaut: 53, 100, 103, 109, 149, 2x 404, 430, 444, 4x 449

Fahrzeugdaten: VW Sharan Baujahr 2002 TDI 85KW/115PS 6-Gang Manuell Motornummer ist AUY

ps.: man kommt da echt ganz schön bescheiden ran, bei meinen alten Golf 4 TDI war das viel entspannter gelöst Very Happy

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Adilette

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Adilette

253199

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Adilette

Relais 30 bei Benziner,
109 bei Diesel laut Dieselsmell !

[253199]

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Souln

Vielen Dank Adilette, Ich hatte mittlerweile aus reiner Verzweiflung einfach mal alle Relais mit einer 12V Spanungsquelle durchgetestet ob sie A) Schalten und B) auch den Kontakt Schließen bzw. Öffnen. Hier konnte ich keinen Fehler finden aber ich werde es trotzdem mal tauschen.
Ich hatte nun auch schon die Treibstoffpumpe freigelegt und den Stecker abgezogen und gemessen. Hier lag jeweils nur für 1s etwa 10-11 Volt Spannung an aber die Pumpe hat Hörbar Druck aufgebaut. Vielleicht ist dieser nicht Konstant. Um die Batterie aus zu schließen habe ich versucht den Sharan mit einem Starthilfe Kabel und meinem Golf zu starten. Selbes Problem, er Orgelt und Leiert bis er in 10sec sich angequält hat. Danach kann ich ihn ausschalten und wieder starten, ganz normal. Wenn er über Nacht steht geht das ganze wieder los.

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von uborka

Laut [253200] sollte Relais 53 das Diesel Kraftstoffpumpenrelais sein.

In #0 schreibst Du ja, dass Du u.a. dieses verbaut hast.

Probe: Wenn Du 53 aussteckst, dann dürfte die elektrische Kraftstoffpumpe (EKP) nicht laufen.

Wenn Du das Relais weg lässt und die Arbeitskontakte mit einem Kabel mit Schalter brückst (nimm eine dicke Leitung, und einen dicken Schalter), dann kannst Du die EKP nach Deinen Wünschen einschalten.

Also z.B. nach längerer Standzeit erst einmal 20 Sekunden "vorpumpen" und mal sehen, ob er dann sofort anspringt.

Beim Aussteigen: Nicht vergessen, die Pumpe wieder auszuschalten.

Ohne Schalter sieht das in etwa so aus wie in diesem Thread:

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Pusteblume

Relaisplatte 1.9 TDI AutomatikAlso bei meinem (Alhambra Bj2008, Automatik) war's definitiv Relais 53

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Adilette

Hallo Souln,

wollte mit meinen links nur aufzeigen wo das 30er Relais ist,
welches Du suchtest.
Und das beim Diesel das 109er statt 30er verbaut ist.
Angabe das beide Spannungsversorgungsrelais für das Motor-Steuergerät
sind, steht im Beitrag.

MfG

Re: Kraftstoffpumpenrelais identifizieren

Bild von Souln

Hallo also die Idee mit dem Schalter war sehr gut, warum bin ich nicht selber darauf gekommen!? Jedenfalls habe ich das Relais 53 ausgebaut und dort den Schalter dazwischen gesteckt. Siehe da die Kraftstoffpumpe gibt jetzt sogar ein Surren von sich (scheint also doch eher Relais 53 zu sein?! oder sind evtl. beide dafür zuständig?). Das hatte Sie vorher nicht gemacht sondern lediglich Kurzzeitig Druck aufgebaut (1sec etwa).
Der Sharan ist zwar nicht direkt angesprungen aber das Orgelverhalten hat sich verändert. Weniger georgelt mehr gequält. Ich muss das erst noch weiter testen da der Zustand ja nur auftritt wenn er länger Stand. Ich habe noch gelesen das evtl. die Tankentlüftung verstopft sein kann und das man das einfach mal mit offenen Tankdeckel testen soll.

Sobald ich mehr weiß gebe ich euch bescheid.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan