Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von andy_52

Hallo SAG-Kenner!
Ich bin auf der Suche nach einem Familien Van und glaube,daß die SGA Fraktion als Diesel die beste Wahl für mich ist - ca.22.000 km /Jahr,2 Kinder,Hund im Transportkäfig.

Da ich hier im Forum schon etliche Beiträge zum Thema gelesen habe,weiß ich z.B. schon,daß ab Bj.6/2003 bzw. Modelljahr 2014 die Zahnriemen erst nach 90.000 km gewechselt werden.Richtig?

Dann scheint es bei dem 131 PS tdi ein Zweimassenschwungrad zu geben,das irgendwie nicht gut konstruiert ist und für Ärger sorgen könnte,weswegen ich lieber den 116 PSler wählen werde.Hat denn der die stabilere Kupplungs-Variante?

Daß die Klimaleitungen bei VW von innen korrodieren und die lösgelösten Metallspäne den Kompressor ruinieren können,ist leider mies-vor allem wenn man mit einem Hund im Süden gerne Urlaub macht,aber vielleicht kann man da mit regelmäßiger Wartung vorbeugend was machen.Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

Auch ein 6-Gang Getriebe -falls made in Bratislava - soll für Getriebeschäden gesorgt haben(Brummen und eine sich von selbst lösende Schraube am 5.&6.Gang).Ist denn bekannt,welche Modelle davon betroffen sein können und welche nicht?

Bei den ca. 10 Jahre alten SGAs,die ich bisher angesehen habe,habe ich doch stets leichten Rost in den Radläufen gesehen,auch im Bereich der Schweller.Schade,aber da bin ich von meinem 17jährigen V70 eben verwöhnt - Schwedenstahl halt.Da kann keine andere Marke mit - ist leider so.
Bei manchen SAGs sind in den Radkästen und unten im Schwellerbereich so schöne schwarze Kunststoffabdeckungen angebaut,die das Metall vor Spritzwasser schützen oder wenigstens unschöne braune Roststellen überdecken......Gibt es die evtl. auch zum Nachrüsten und wenn ja,weiß jemand,was das kostet?

Viele Grüße,Andreas

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Heisenberg

Hallo Andreas,

Zuerst einmal willkommen im besten Autoforum der Welt Mr. Green

Das ZMS gab es schon beim 115PS TDI. Es kann kaputt gehen, muss aber nicht. Meines z.B. ist trotz Anhänger Betrieb noch das erste.
Den 90.000km Wechselintervall gibt es ab Modelljahr 2004.
Wartung der Klima hilft. Wenn das Klimamittel (und damit das PAG Öl) alle 2 Jahre aufgefüllt werden stirbt Dir auch kein Kompressor. Er stirbt an Ölmangel und macht dann die Späne, nicht umgekehrt.
Das manuelle 6 Gang Getriebe ist eigentlich eher unauffällig. Es ist das 5 Gang Getriebe des alten SGA1, das eher Probleme machnt.
Rost ist eigentlich kein großes Thema. Mein Auto ist 11 Jahre alt und kann sich noch sehen lassen:

Galaxy poliert

Die Kunststoffabdeckungen in den Radkästen haben zumindest alle SGAs nach Facelift (so ca. ab 2000).

Hoffe Dir geholfen zu haben!

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Heisenberg

Nicht zu vergessen: Die 130PS Variante hat einen geschlossenen DPF. Da muss man gelegentlich Satacen nachfüllen, das bei VW SEHR teuer ist.
Außerdem muss laut VW Vorschrift der DPF mit 120.000km getauscht werden.
Ob Du das willst ist Deine Sache.
Abhilfe schafft der neuere 115PS Motor ohne DPF (grüne Plakette, seltene Motorisierung) oder der 115PS AUY (Mit Abstand häufigste Motorisierung) mit Nachrüst DPF.

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von uwe
1

Ich muss mal korrigierend eingreifen.

Der 130PS TDI hat keinen DPF und kein Satacen. Das hat kein 1.9 TDI. Es gibt auch noch ganz selten einen 1.9er mit 150PS. Alle 1.9er haben nur die gelbe Plakette. Ausnahme ist der 115 PS BVK ab 2006.

Abzuraten wäre vom 2.0 TDI(ab 2006) mit 136/140 PS, der hat Probleme mit dem DPF, Satacen und der Ölpumpe, hat aber die grüne Plakette.

Gruß Uwe

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von stopfohr

Heisenberg in #2 schrieb:
130PS

Du meinst den mit 140 PS...

Alles andere stimmt aber Wink

Oliver

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Heisenberg

... und wieder habt Ihr recht Embarassed

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von grisu

Hallo,
also meiner hat eine grüne Plakette.

Bei einem fälligen KD in der freien Werkstattkette sagte ich, daß ich eine mir zustehende Plakette haben möchte und bekam die grüne geklebt.

Gruß

Uwe

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Heisenberg

Der AUY hat ohne Aufrüstung mit dem Cityfilter nur gelb.
Das ist sicher...

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von grisu

Ich hab keinen Filter drin.
Vll hat die Werkstatt auch einen Fehler gemacht.
Ich bin jedenfalls froh (brauch mir keine Sorgen wegen Umweltzone machen).
Bin schon 2 x über den TÜV gekommen.

Uwe

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Tulpe2

Hi,

hab 'nen 2003er ASZ mit 130 PS, Nachrüstfilter (offenes System) und "grüner" Plakette - ganz sicher ...
Wink

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von uwe

andy_52 in #0 schrieb:

Bei manchen SAGs sind in den Radkästen und unten im Schwellerbereich so schöne schwarze Kunststoffabdeckungen angebaut,die das Metall vor Spritzwasser schützen oder wenigstens unschöne braune Roststellen überdecken......Gibt es die evtl. auch zum Nachrüsten und wenn ja,weiß jemand,was das kostet?

[253059]

Gruß Uwe

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von andy_52

Hallo,
ich möchte allen,die zum Teil so schnell und ausführlich auf meine Fragen geantwortet haben,herzlich danken.
Mal sehen,ob ich bald einen guten gebrauchten finde - ich laß dann von mir hören.
Viele Grüße,
Andreas
Frustkiller Cool

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von eddiek
2

Moin,

kleiner Tipp von mir: Kauf lieber einen für maximal 5.000 , dann hast du für eventuelle Reparaturen noch ein paar € in der Tasche.

Normalerweise hat fast jeder Gebrauchte nen Reparaturstau oder Defekte, weil der Vorbesitzer meistens eh nix an der Karre gemacht hat und/oder insbesondere bei geplantem Verkauf alle Investitionen schon geraume Zeit vermieden hat.

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von andy_52
1

Hallo alle,
nun habe ich einen silberfarbenen Sharan Comfortline Family von 07/2003 (gilt komischerweise als Modelljahr 2004 - warum weiß ich nicht) mit 151.000 km für 5500€ erstanden.
Modelljahr 2004 (stand auf einem Serviceformular eines VW Fachbetriebes drauf,das ich in den Wagenpapieren fand) könnte bedeuten, daß das Zahnriemenintervall schon 90.000 km ist. Applause

War jetzt schon in Katalonien damit - auch ein Tag Stadtverkehr in Barcelona.
Letzteres ist allerdings nichts für schwache Nerven.

Der Spritverbrauch mit voller Urlaubsbeladung (zu viert mit Hund) und prall gefüllter Dachbox lag bei gut 7,5 l.
Jetzt hier zu Hause komme ich bei zurückhaltendem Fahrstil je nach Verkehrslage auch mit weniger als 6,5 l hin - ein super Wert,wenn man bedenkt, wie groß und schwer das Auto ist.

Technisch gesehen merke ich -wohl altersbedingt- eine Vibration beim niedertourigen Anfahren,besonders bei starkem Lenkeinschlag, und beim Einkuppeln in den 5.Gang gibt es manchmal ein leises, feines hohes Vibrieren oder Summen,das auch dann auftreten kann,wenn man vom Gas geht und mit dem Schwung des Autos den Motor schiebt (z.B. beim Motorbremsen bergab).Dann ist diese feine Vibration anhaltend wahrnehmbar, bis man wieder Gas gibt.
Das ist nur im 5. Gang.
Ist das bedenklich oder eher nicht?
Wenns so bleibt fänd ich´s nicht weiter tragisch - ist eben kein Neuwagen.

Evtl. befülle ich mal das Getriebe mit neuem Öl - vielleicht geht das Phänomen dann weg.
Habe gehört,daß VW da beim Sharan 6-Gang ATF Öl verwendet - oder hat jemand genauere Informationen?

Viele Grüße,
Andreas

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Merlin6000

ATF ist ein Automatik Öl

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von eselrf79

Das Vibrieren beim Anfahren und Lenken könnte auch der Freilauf der LiMa sein.

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von andy_52

Da ich schon länger nicht im Forum war und jetzt ca. 1,5 Jahre Erfahrung mit dem 2003er tdi Sharan habe, möchte ich nun eine kleine Zwischenbilanz ziehen:

Das Vibrieren/Heulen beim Anfahren war tatsächlich der Lichtmaschinenfreilauf;

Das feine Vibrieren beim Herunterschalten/Einkuppeln in den 5.Gang und beim Einsatz der Motorbremse wird wohl der Synchronring sein - womöglich hervorgerufen durch etliche Verschalter auf der Autobahn vom 6.Gang aus....wenn ein Fahrer,der sein Leben lang 5-Gang Autos gefahren ist aus Gewohnheit den nächsthöheren Gang sucht und nur den kleineren 5. findet.....Die Vibration hat sich aber nicht verschlimmert - ich schone den Synchronring des 5.Ganges auch bewußt beim Fahren, indem ich beim Einkuppeln ein bißchen Zwischengas gebe und statt Motorbremse mehr die Fußbremse einsetze.

Langfristig plane ich einen Austausch des Getriebes mit der kompletten Kupplung zusammen.Teile natürlich nicht original VW - dafür könnte man sich fast ein Auto kaufen....

Steckwelle,ein Radlager, eine Antriebswelle radseitig, ein Bremssattel hinten und eine Scheibenwaschdüse (war in Flammen aufgegangen!) waren fällig;

Das Thermostatgehäuse des Kühlwassertemperaturfühlers war undicht - das hatte sich durch Kühlwasserverlust bemerkbar gemacht;

Ansonsten ist der Sharan ein Auto, das ich immer mehr liebe, je länger ich es fahre.Die Gründe hierfür sind unter anderem das Bus-artige Fahrverhalten, das meinen Fahrstil beruhigt, der gut lärmgedämmte, bullig von unten heraus durchziehende, mit 6,5 l /100 unfaßbar sparsame Motor, das Raumgefühl und wertig anmutende Ambiente innen.
Ersatzteile gibt es bei Bedarf günstig in Hülle und Fülle auf dem Teilemarkt im Internet. Dieses Angebot zu nutzen ist für mich wichtig, da Reparaturen mit Originalteilen bei VW ein Vielfaches kosten.

Trotz der altersbedingten Abnutzungserscheinungen bereue ich den Kauf nicht, da das Auto auf der anderen Seite viel zu bieten hat.

Viele Grüße,
Andy

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von sportline155

Da haste Recht, wenn ich mit dem Sharan fahre kratzt es mich auch kein bisschen wenn ich noch Überholt werde. Tempi bei 2000U/min rein und rollen lassen.

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Rabbit

Also auf den 5'ten kann man beim AUY auch notfalls verzichten, beim Beschleunigen im 4'ten auf 2000 U/min. ziehen und dann direkt in den 6'sten springen.

Und Zurückschalten und Motorbremse geht im 4'ten auch viel besser.

Gruß

Rabbit

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Sebybasty

#16

Hallo Andy_52 (und Ihr lieben Blogger), ich habe aufmerksam diese Seite gelesen, angefangen von Deiner Suche bis zum

Erfahrungsbericht mit Deinem Sharan.

Ich suche nämlich aktuell selber so eine eierlegende Woll-Milch_Sau für eine gute Freundin...Smile

Habe einen Alhambra, 85 kw TDI-Motor mit ( nachgerüstetem ?) DPF im Visier, 2005'er BJ, 144'km, 5900 Euro.

Spricht da was dagegen ?

Und welchen Motor hast Du eigentlich drinnen, lieber Andy ?

VLG, Sebybasty

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von stopfohr

Wenn das Auto in Ordnung ist, und nicht völlig ohne jeden Zusatzausstattung, ist das Angebot in Ordnung. Nur, mir fehlt da der Glaube Wink

Oliver

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von grüne Minna

HAllo Sebybasty

das:

[190078]

hast Du dann bestimmt auch schon gefunden und vorbereitet, um bei der Besichtigung alle Punkte zu prüfen Wink

Gruß
Bernd

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von eddiek

#19 Ist der vom Händler mit Garantie, nachvollziehbarer Laufleistung , Reparaturhistorie (sprich scheckheftgepfegt), neuer HU/AU und Inspektion,grünplakettiert sowie unfallfrei?

Selbst dann fände ich den Kurs recht ambitioniert und irgendwie nur bei der gegnerischen Versicherung im Fall eines unverschuldeten Unfalles zu erzielen.

Ach, und SGA niemals mit Automatik kaufen.

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Rabbit

Tja, die TDI's sind im Moment richtig teuer.

Oller Polo soll schon 9000 € kosten Hammer .

Schaue vor allem die vorderen Anhebepunkte an, die rosten wie S**, oder die haben die Blechfalz platt gedrückt ohnmacht .

Auch das Radlaufblech zum Schweller vorn rostet wie S**, da der Wasserablauf meist voller Sand und Dreck ist.

ZH und Klima ist fast immer defekt, da kannst Du richtig gut handeln Dribbel .

Gruß

Rabbit, PD rulez, ich gebe meine beiden auch nicht mehr her

Re: Kaufberatung SGA tdi bis ca. 6.000 €

Bild von Sebybasty

Hallo Jungs,

an dieser Stelle schon mal viele, viele Danke für eure fixe und umfangreiche ( 190078 ) Kaufberatung. Euer Forum is a Supa-Sach,
wie der Bayer sagt !!!

Grüße, Sebybasty

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This