Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von frochreinhard

Grüß Euch!
Bin der Reinhard aus Forchtenstein (Österreich) und
da ich neu bin, möchte ich mal alle hier im Forum herzlichst begrüßen. Angel

Mein kleine Unwissenheit über den Seat Alhambra sagte zu mir,ich solle mich beim SGAF-Forum anmelden und mein Problem erzählen.Und die netten Mitglieder helfen mir bestimmt.

Am Sonntag würde meine Frau und ich gerne einen gebrauchten Seat Alhambra 1.9tdi PD kaufen. Aber erst mal anschauen.
Der Seat Alhambra ist Baujahr 12/2005 hat 192000km.Sehr gepflegt nicht Raucher der Besitzer investierte sehr viel darin,also alle mögliche leichte und schwere Mängel behoben ,Begutachtung beim ÖAMTC.Alle Papiere vorhanden.Der Wagen hat noch sehr viele Extras will oder kann jetzt nicht alles aufschreiben.

Meine Frage ist jetzt, kann man dieses Auto ohne schlechten Gewissen kaufen?
Wir haben noch einen Wohnwagen mit Gesamtgewicht 1000kg,kann man den problemlos z.B.in Kroatien (wegen die Bergen)nachziehen?

So,das wärs mal fürs erste, Bedank mich mal liebe Grüße von Reinhard

Re: Seat Alhambra 1.9 tdi pd

Bild von Altsteirer

Servus Reinhard!

Willkommen im besten Forum Wink aus der Grazer Gegend.
Der ÖAMTC-Mitarbeiter kennt leider auch nicht zwingend alle möglichen Schwachstellen der SGA. Hast du diese Checkliste hier schon gesehen? [190078]
Dein Gewissen können wir hier nicht wirklich erleichtern - das bleibt immer noch deine Entscheidung. Leider. Wieviel sollst du für den Wagen bezahlen?

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von frochreinhard

Servus Altsteirer!
Ich hab einige Informationen reinkopiert es sind aber noch viele Extras dabei. Der Wagen soll 6300 .- Euro kosten. Übrigens das Auto ist im Knittelfeld.
schöne Grüße Reinhard

Ausstattungen
ABS
Anhängerkupplung
Antriebsschlupfregelung
Bluetooth
Bordcomputer
ESP
Einparkhilfe hinten
Einparkhilfe vorne
Elektr. Außenspiegel
Elektr. Fensterheber
Fahrer- & Beifahrerairbag
Freisprecheinrichtung
Klimaautomatik
Nebelscheinwerfer
Radio/CD
Seitenairbag
Servolenkung
Tempomat
Xenon-Scheinwerfer
Zentralverriegelung

Zusatzinformationen

2016 wurde folgendes erneuert!
Klimakompressor +Reinigung der Klimaanlage!
Beide Domlager+Stoßdämpfer neu!
Bremsscheiben+Bremsbeläge alle neu!
Zahnriemen inc. Wasserpumpe gemacht!!
Zuheitzer neu!
Jahresservice+Ölwechsel+Pickerl bei ÖAMTC!Pickerl gültig bis Dez. 2017
Winterreifen im Dezember neu gekauft!
Sommerreifen auf Alufelgen fast neu! 3 Monate gefahren!
Doppeldinradio mit Freisprechanlage und USB !
Jahresvignette 2017
Das Auto wurde regelmäßig bei ÖAMTC gewartet!
Anhängevorrichtung im Herbst 2016 neu montiert!

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Manfred

Hallo Reinhard!

Erst mal herzlich willkommen hier im SGAF!

Schau ihn dir recht gut an, wenn du keine Ahnung hast, nimm jemand mit der etwas Ahnung hat.
Die Checkliste, die dir Altsteirer vorgeschlagen hat ist recht gut, jedoch Fehlerfrei wird der Wagen nicht sein.
Wenn du selber etwas machen kannst und nicht wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt musst, ist der Wagen sicher eine Option.
Wohnwagen ist bei so einem Auto absolut kein Problem, einen Anhänger über einen Berg, ok, ich aus dem Ländle nenne es mal Hügel, zuziehen schafft er immer, wenn man nicht gerade mal ein Rennen mit Anhänger den Berghoch machen will.
Ich fahre einen Seat 1,9 AUY und auch regelmäßig mit Anhänger im Gebirge, ja wir haben Berge und keine Hügel und er macht absolut keine Probleme.
Beim Preis würde ich vielleicht noch etwas beim Verkäufer versuchen Smile

In diesem Sinne, nette Grüße aus dem Ländle Wink

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Rost, besonders oft bei den Einstiegen auf beiden Seiten, den sieht man nicht wirklich, denn es sind die Plastik Schweller drauf.
Bei allen die ich hatte hab ich die Schweller runter getan, und es waren immer Faust große Löcher zu sehen.
Runter damit, Raus schneiden, einschweißen, und Steinschlag Schutz darauf. Sieht Recht gut aus!
Die Plastik Schweller sind gefragt also sorgfältig Abbauen, dann kannst du sie noch verkaufen, hab für meine noch 220€ bekommen.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Altsteirer

#4 Ja, aber für diesen Preis sollte er noch ein Auto ohne Rostlöcher oder Schweissarbeiten kriegen müssen!

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Hast du ne Ahnung wie die mit dem Baujahr aussehen!
Hab jz 2 für einen Kumpel angesehen.
Einer 3/2005 181.000 km der andere 12/2005 180.000 km.
Beide total rostig bei den Ecken unten am Einstieg, bei den hinteren Türen, Einstiege selbst Komplett die volle Länge beidseitig, Auspuff am Endtopf voll abegrostet, der hing nur mehr am Gummi Halter.
Bei beiden die Kupplung fertig, Zahnriemen fällig, Service Öl Filter usw. Haldex wurde sogar nie gewechselt, Zuheizer defekt bei einem hat er den sogar komplett raus getan usw.
Preise waren 5150€ auf 4000€ runter bekommen der ander wollte 5600€ da hab ich erst gar kein Angebot gemacht da ich ihn nicht beleidigend wollte!

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Altsteirer

Ich habe ja einen 97er. Der hat das von dir beschriebene Rostproblem an den Einstiegen. Aber nur bei den Türen. Ich habe aber keine Abdeckungen, da kann sich wenigstens kein Loch darunter verbergen. Nur unter dem Lack Wink
Der Threadersteller klingt mir aber jetzt nicht gerade so scharf drauf, den Schweissapparat anwerfen zu müssen. Insofern sollte er sichergehen, dass er sich da keine unmittelbare Baustelle einhandelt.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Manfred

Klar sollte der Wagen genau angeschaut werden.
Meine Empfehlung wäre auch, bei einer unabhängigen Prüfstelle einen Ankaufstest machen lassen.
Mein Seat ist Bj. 2003 und hat bei den Einstiegsteile absolut keinen Rost.
Vor 2 Jahre wurden beide Kotflügel vorne gewechselt, der linke hatte unten zwei kleiner durchgerostete Löcher, der rechte war auch nicht mehr ideal und so wie es bei mir "normal" ist, wird da nicht lange rumgefackelt, und beide neu angebaut.
Der eine wegen den zwei Löcher, der andere schon mal vorbeugend, bevor er durch ist.
Ich will mir einfach das Schweißen, Entrostung, Rostbehandlung u. lackieren sparen, ist eh nicht von Dauer.

Was ich auch noch begutachten würde, wären die Querträger und Bremsleitungen Wink
Aber Reinhard kauft ja einen Gebrauchten, somit wird nicht alles 100% rostfrei sein!

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von sportline155

Kannst Du selber schrauben ?

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Genau, einen Ankaufstest würde ich auch vorschlagen, beim ÖAMTC oder Arbö in Österreich kostet der um die 60€ oder so, wenn man Mitglied ist.
Lieber so als dann Unmengen zu investieren bzw. Überraschungen zu erleben.
Bremsleitungen kosten auch gleich mal 350€ ohne Einbau.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Woita

Ich habe einen ähnlich alten Galaxy (EZ 02.01.2006), also das fast gleiche Auto, und die km (202.000) sind auch fast gleich. Technisch musste ich auch schon einiges investieren, z.B. Klima (2x Klimaleitungen, sind sehr anfällig), Kupplung + ZMS, Zuheizer alle 5 Jahre neues Steuergerät, Stoßdämpfer rundum, und noch so einiges an Kleinkram.

Rosttechnisch erinnert mich meiner an die 80er Jahre, die hinteren Einstiege waren unter dem Gummi nach 5 Jahren zum ersten Mal sauber angegammelt, wurden entrostet und neu lackiert, da noch auf Rostgarantie.
Ansonsten rosten die hinteren Radläufe, beide Kotflügel vorne, beide Schwellerfalze. Wurde alles schon professionell vom Lackierer entrostet und lackiert, kommt aber alles schon wieder. Steinschläge fangen auch sofort zu rosten an, so schnell kannst gar nicht schauen. Ansonsten ist er gut, Unterboden nichts zu erkennen, auch nicht die Träger.

Fahrwerkstechnisch werden jetzt die Gummilager weich, merkt man am stetigen Poltern von Vorder- und Hinterachse, wurde auch beim TÜV darauf hingewiesen. Diese Gummi-Metalllager kosten nicht viel (vorne ca. 20€ beide, hinten 60€), der Austausch ist aber recht aufwändig, die Querlenker und die Hinterachse müssen raus, da die Lager eingepresst werden müssen.

Was er noch hat, ist das leidige Getriebeproblem (Axialwelle ist nicht mehr ausreichend stramm fixiert, dadurch lassen sich 1., Rückwärtsgang nur sehr schwer einlegen), da gibt es aber auch eine bzw. 2 Lösungen dazu.

Ansonsten ein recht problemloses Auto, das mit etwas Geschick, und einer guten, günstigen Werkstatt, für relativ wenig Geld zu unterhalten ist.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von eddiek
2

@10 seit ich die Dinger hier gefunden habe, haben Bremsleitungen ihren Schrecken verloren. Mann kann damit beispielsweise mittendrin ein Stück Bremsleitung ohne Bördeln ersetzen.

http://www.stahlgruber.de/kataloge/verbr...

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

@11
Warum setzt du das Steuergerät nicht extern? Dann hast du Ruhe...

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Woita

#13

Ja ich weiß Embarassed aber ich denke mir halt, wenn das jetzt auch wieder 5 Jahre hält, langt es mir. So lange werde ich den wohl nicht mehr fahren. Und ganz ehrlich, ich war zu faul dazu... vielleicht mach ich es aber doch noch, so als Sommerlochbastelei Whistle

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Kruemel1
1

Hallo Forchreinhard!

Mich macht misstrauisch, daß vor dem Verkauf so viel neu gemacht wurde.
Gibt es einen besonderen Grund, warum der Verkäufer den Wagen jetzt weg haben will?

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Bullifritz

Frage mich dasselbe wie Kruemel:
Warum verkauft einer das Auto, wenn er in 2016 noch soviel investiert hat? So ganz grob überschlägig sind das doch locker 3500 - 5000 € Reparaturen, wenn ich vergleichbare Arbeiten mit den Werkstattpreisen des Münchner Südens (da hab ich leidlich Erfahrungen...) ansetze.
Ich fände das verdächtig.

Grüße
Bullifritz

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Wahrscheinlich hat er die Nase voll vom Auto da immer etwas kaputt ging, weg damit bevor das nächste Ding kommt wird er sich denken.
Ankaufstest und du hast Gewissheit.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Altsteirer

Das Auto wurde regelmäßig beim ÖAMTC gewartet? Eher nicht, vielleicht hat es öfter beim (oder auf den) ÖAMTC gewartet. Der bietet eigentlich nur sehr wenige Wartungsdienstleistungen an. Darf er nämlich nicht.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von pc800_a

Vielleicht ist der jetzige Besitzer draufgekommen daß die Rübendichtung auch noch einen weg hat.... NixWissen

Noch eins:
Schalter oder Automatik?

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Der wird das Pickerl (TÜV) immer dort gemacht haben, sind da sehr genau beim ÖAMTC.
Der letzte der total Fertig war von den 2 die ich angeschaut habe, war auch bei ÖAMTC Pickerl machen.
Die Liste von den schweren Mängel war sehr lange, habe ein Foto gemacht davon, weiß nicht ob ich das hier posten darf!?
Hat aber nichts behoben am Auto und das neue Pickerl trotzdem bekommen!!
Dürfe normalerweise nicht sein!

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Roman84

Hallo Reinhard,

Jetzt hast du so ziemlich alles was möglich sein kann erfahren, natürlich kann alles oder auch nichts davon zutreffen.
Die SGA haben einige bekannte Schwachstellen, jedoch ist es auch möglich das der Vorbesitzer auch schon alle beseitigt hat.
Desshalb das Auto einfach genau anschauen und dann entscheiden.

Grüße nach Forchtenstein

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Alchemist

Schließe mich der Meinung aus #16 an.
Insbesondere, dass er 2016 neue AHK bekommen hat. Und jetzt plötzlich verkauft.
Wenn Du probefährst, dann lange und ordentlich auf der AB Gas geben.
Grüße

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von MarioM.S.

Die Kupplung wird sicher fällig sein sag ich mal, denn die wurde noch nicht gemacht.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Torsnes

Ich denke nicht, dass es unbedingt ein schlechtes Zeichen sein muss, wenn an dem Auto viel gemacht worden ist.
Wie hätten eure Kommentare denn ausgesehen wenn nichts erledigt worden wäre?
Die Gründe für den Verkauf kennen wir nicht, spekulieren hilft niemandem weiter.

Gruss

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von eddiek
1

Normalerweise verkauft niemand privat ein Auto an dem alles mögliche gemacht wurde ohne das irgendwas dran noch Handlungsbedarf hat

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Torsnes

#25

Ok, ich wusste ja nicht dass du bereits mit dem Verkäufer gesprochen, den Wagen begutachtet hast, und zu dem Entschluss gekommen bist
dass nichts an dem Auto noch Handlungsbedarf hat.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von t.klebi
2

#26
Egal was es ist, hier hat eine Änderung der ursprünglichen Planung stattgefunden.
Der Verkäufer wollte das Fahrzeug definitiv jetzt nicht verkaufen.

Die Gründe hierfür können im Fahrzeug liegen (z.B. es haben sich weitere kostenintensive Defekte angekündigt) oder halt im privaten Bereich des Verkäufers. Es lohnt sich auf alle Fälle, das genau zu hinterfragen.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Torsnes

#27
Genau das meine ich ja.
Hinterfragen, aber nicht wild spekulieren.
Es gibt tatsächlich noch Menschen ohne betrügerische Absichten.

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von eddiek

#26 ich zähle nur 1+1 zusammen und spreche aus langjähriger Erfahrung mit Kundenkarren . Wenn man irgendwem was von beispielsweise Verdacht auf Rübendichtung defekt sagt ist der Gedanke oftmals , "ich verkaufe das Auto" und der zweite "wie lässt sich das tarnen "

Re: Kaufberatung Seat Alhambra 1.9 tdi pd Bj. 2005

Bild von Meschi
2

Wir können über die Menge der Instandsetzungen nur spekulieren. Vielleicht ist es auch ganz anders.

Opi hat die Kiste immer schön servicen lassen. Wenn eine Kleinigkeit war, schnell in die Werkstatt. So hat's mein Vater mit seinen Auto auch immer gemacht. Und die Werkstatt hat's ausgenutzt, immer schön die große Lösung gewählt.....
Und dann ist Opi eingefallen, dass er ja Brennholz holen könnte, also schwupps eine neue AHK montieren lassen (vorher war eine dran?? Oder nicht??).
Und dann auf einmal kann Opi nicht mehr, Herzinfakt oder schlimmeres. Also muss die Karre weg

Das wissen wir alles nicht. Daher sind das wilde Spekulationen.....die an dieser Stelle wenig helfen werden.
Sicher, vorsichtig sollte man sein..........

Gruß
Meschi

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan