Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze
1

Liebe SGAFler,

Die letzten Wochen habe ich ein wenig in diesem sehr ergiebigen Forum gestöbert und habe versucht herauszufinden, was der geeignete Van für unsere Bedürfnisse sein könnte. Wir fahren mit unserer 5-Kopf Familie fast ausschließlich Kurzstrecke (abgesehen von 1-2 Urlauben pro Jahr) und kommen ohne den Urlaub auf ca. 5.000km pro Jahr. Unser max. Budget beträgt ca. 10 tEUR .

Nach gefühlten 1000 Forenbeiträgen scheint ein Galaxy ab 2009 als Benziner mit 145 PS (ohne Turbo) das sinnvollste zu sein. Worauf man verzichten sollte (nicht sicher, was schon ausgeschlossen ist, weil es ein Benziner wird):

* Powershift-Getriebe
* Panorama Dach (warum eigentlich?)
* Elektrisch verstellbare Dämpfer
* Convers+

Worauf man noch achten könnte:

* Ablösungserscheinungen Frontscheibe
* Motorhaubenrost
* jährlicher Korrosionscheck gemacht?

Kann als Laie allerdings schwer einschätzen, welche Punkte hier repräsentativ oder eher Einzelmeinung sind. Bei der Ausstattung sind wir total anspruchslos, bisher hat uns ein 240er Volvo durch die Welt getragen.

Was in unserer Nähe noch in dieses Profil fällt, sind diese beiden Wagen hier:

https://goo.gl/wxt15L
https://goo.gl/6U3WaK

Es wäre toll, eure Meinung zu hören!

Danke euch,
Michael

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Gerhard

Panoramadach, kann undicht werden, denke deshalb die Warnung.

Zu deinen Fahrzeugen:
da wäre mir der Erste lieber, weil vom Händler, mit durchgestempeltem Scheckheft und besserer Ausstattung.
Relativ sauber ist er auch noch.

Bei der Ausstattung wäre für mich eine beheizbare Frontscheibe unverzichtbar.
Ist sehr praktisch im Winter oder bei nasskaltem, feuchten Wetter, wenn die Scheibe sonst leicht beschlägt.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von m16
1

Powershift erst ab Facelift verbaut.

Convers+ ist kein ko Kriterium, eher ein Kaufargument.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Danke schonmal!

Was bei der Suche nach SGAs noch auffällt, ist dass man zB Sharans i.d.R. günstiger bekommt, so zB den hier (FL):

https://goo.gl/iyFOYU

Aber in diesem Forum wird in diesen Baujahren generell Galaxy empfohlen, kann man das so bestätigen?

Schönen Gruß
Michael

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Alchemist

@#3: Der SGA ist verglichen zum Galaxy/S-Max wirklich überholt. Lies dich mal hier darüber schlau....

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Rosl

Sehe ich genauso. Zu deinen Punkten würde ich folgendes sagen:

- Panoramadach: Habe selber eines drin. Probleme bereitet es so keine. Dass es undicht werden könnte, sind imho eher Einzelfälle. Für die vordere Reihe bring es nix, erst ab der zweiten Reihe. Probleme könnte maximal noch das Rollo machen, das hängt sich manchmal aus (bei mir noch nicht vorgekommen). Es gibt aber wohl eine TSI dafür, ich meine bis Bj. 2011, danach wurde wohl was geändert.

- Das Convers+ sehe auch ich eher als Kaufargument, also Pro.

- Elektrisch verstellbare Dämpfer: Ob die Einstellungen einem was bringen oder nicht, muss man wohl selber entscheiden. Ich persönlich hab mich damals dagegen entschieden. Für eine Probefahrt vor der Bestellung hatte ich einen Wagen, da waren die drin. Große Unterschiede konnte ich während der Probefahrt keine feststellen. Allerdings, sollte ein Dämpfer kaputt gehen, dann soll einer alleine in etwa so viel kosten wie ein ganzer Satz "Normaler". Im anderen Forum gibt es bereits einige, die versuchen die raus zu programmieren und sich normale Dämpfer einzubauen. Erfolg hatten die bis dato wohl noch nicht.

- Beim PowerShift gibt es tatsächlich zwei Lager. Meines macht bis dato (noch?) keine Probleme. Könnte aber meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass es dabei bleibt.

- Mit der Frontscheibe hatte ich auch keine Probleme. Allerdings sehe ich das so, sollte sich tatsächlich etwas auflösen .............. Scheiben gehören bekanntlich nicht unbedingt zu den Teilen, die ein Fahrzeugleben lang halten.

- Den Rost der Motorhaube hatte ich auch. Wenn man es weiß, kann man ja gezielt danach schauen, also imho auch keim Problem. Bei meinem Wagen wurde das auf Rost-Garantie beseitigt, also kein Thema.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Danke für eure Meinungen!

Ok, beim Convers+ hatte ich nur gelesen, dass es da wesentlich häufiger zu Ausfällen gekommen sei. Und da solche Features für uns eher nebensächlich sind, kam das auf die contra Liste...

Die anderen Punkte wie Panodach, Motorhaubenrost, Frontscheibe sind ja auch alles Probleme, die nicht an die Substanz gehen...Zahnriemenwechsel ist ja auch erst spät notwendig.

Gibt es überhaupt (Galaxy-typische?) Warnzeichen für kommende, schwerwiegende Probleme, bei denen man lieber die Hände vom Wagen lassen sollte?

Danke nochmals und schönen Abend..

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Alchemist

Die Diesel sind ein wenig anfällig für defekte ZMS / Kupplungen. Der Meister meiner freien Werkstatt meint aber, es kommt immer auf den linken Fuß an Mr. Green .
Die Frontscheibenheizung würde ich mir in der Gewährleistung genau ansehen, da die Heizungsdrähte gerne ausfallen (so bei meinem alten Mondeo und dem jetzigen Galaxy).
S-mäxe (andere Heckklappe) sind gelegentlich von Kabelbrüchen an der Heckklappe betroffen. Lässt sich schwer prüfen.
Bei unserem ist bei der Probefahrt die Kupplung durchgerutscht. Wurde anstandslos getauscht (inkl. ZMS).
Das IVDC-Fahrwerk bei unserem hat bis jetzt (8 1/2) Jahre anstandslos funktioniert. An jedem Rad ist ein spezieller Dämpfer und ein Sensor (wie für Xenon-Scheinwerfer) verbaut. Die Dämpfer werden beim Räderwechsel von mir immer mit Unterbodenwachs behandelt, so wie die elektrischen Steckverbindungen. Die Lager der Sensoren mit Silikonöl behandelt. Vielleicht bringt´s ja was Kratz
Grüße

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Danke!

Nun möchte ich nochmal 2 konkrete Angebote ins Spiel bringen:

Recht neu, natürlich teurer (FL):
https://goo.gl/KtGyu8

Mit ner Menge km (VFL):
https://goo.gl/KtGyu8

Bei dem Preisunterschied könnte man schon ne Menge an Reparaturen und co in den 2. Wagen investieren, habt ihr da Meinungen zu?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Altsteirer

,das ist aber zweimal derselbe Link...

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von eddiek

#8 der für 7500,- steht zwar beim Händler aber ohne Gewährleistung.

Lässt sich in Erfahrung bringen ob der Zahnriemen bei 200.000 gewechselt wurde?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

oh, sorry, hier der andere Link:

https://goo.gl/nZs0hx

Bei dem anderen Wagen habe ich nochmal angefragt wg. Garantie und Zahnriemen...

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Tatsächlich wird der VFL Galaxy aus 2009 nur an Gewerbetreibende bzw. Export verkauft...

Eine Frage zum Thema Diesel: Reicht es, wenn ich einen 2.0 TDCi aus 2011 3-4 Mal im Jahr nur über längere Strecke (>200km) fahre und den Rest der Zeit Kurzstrecke? Von wegen DPF und so...

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von dieselsmell

Habe über 7 Jahre hinweg 3 verschiedene S-MAX mit 2,3 l Benziner gefahren. Völlig problemfrei mit Ausnahme des Automatikgetriebes, das bei zwei der drei irgendwann angefangen hat Mucken zu machen. Die Autos haben sich jedoch fast 12 Liter Benzin genehmigt, was aber nicht sehr ins Gewicht fällt, wenn man sowieso nur Kurzstrecken fährt. Ich fand den 2,3 Liter schon lahm, für den 2 Liter würde meine Geduld wohl nicht reichen. Wenn Du nur für den Urlaub so ein Raumschiff benötigst und den Rest des Jahres mit den Nachteilen leben musst, wäre dann eine große Dachbox für das Urlaubsgepäck keine Option für Dich? Ein VW-Touran mit 1,4 Liter Turbo mit 150 PS zum Beispiel?
Wenn Du wirklich nur 3-4 Mal im Jahr eine halbwegs lange Strecke fährst, dann halte ich einen Diesel für eine schlechte Option und auch Benziner freuen sich nicht darüber.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von eddiek

#13 die 1,4 l Turbo sind meist bei 110-120000 km um, das heisst vollkommen verschlissener Motor , mit Ausnahme der gesputterten Lagerschalen.

Da kann man eher mal mit nem 2,0 l Saugbenziner mit zu erwartender eheblich höherer Halbwertzeit büschen Geduld aufbringen, soooo schlecht fahren die nicht.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

#13 Touran mit Dachbox würde leider nicht reichen...selbst auf den Galaxy würden wir noch ne Box spannen, wenn es in den Urlaub geht!

Diesel vs. Benzin: Gibt es denn da einen Maßstab, der mir sagt, ab wievielen längeren Touren es "ok" ist, einen Diesel zu bewirtschaften? Das Problem ist einfach, dass die Benziner noch seltener zu kriegen sind.

Und, wie soll ich das verstehen, dass sich auch Benziner nicht über so wenig Langstrecke freuen?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Eine Alternative als Benziner: https://goo.gl/WJh7jC

Weiter weg, aber wenn es Sinn macht auf Benzin zu gehen wg. der Kurzstrecken?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von eddiek
2

Ich sage mal gaaaanz grob, dass für nen Diesel jede Tagesfahrleistung unter 30-40 km Kurzstrecke ist und für nen Benziner selbige unter 10-20 km.

Beide Motoren können diesen mit Kurzatmigkeit durch verstopftem DPF und/oder Kat und/oder Ölverdünnung quittieren.

Im RTFM steht insbesondere beim Diesel, dass regelmässig eine längere schnellere Fahrt durchgeführt werden sollte. Für den Benziner gilt dies allerdings auch.

Schärfere Fahrweise nach langem Kurzstreckenbetrieb ist zu vermeiden, weil beispielsweise das verdünnte Motoröl nicht sooo toll schmiert. Beim Benziner schlimmer als beim Diesel.

Du solltest dir im Klaren sein, dass der Benziner +- doppelte Kraftstoffkosten erzeugt. Die höhere Steuer ist nach +- 2 Tankfüllungen wieder drin.

Angesichts der aktuellen Plakettendiskussion sollte beim Kauf auf Euro 6 geachtet werden. Wobei hier vor der Bundestagswahl im September eher nichts zu erwarten ist.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Ok, dann lese ich daraus, dass viel Kurzstrecke sowohl Benz als auch Dieseln Probleme machen und hier die Fahrweise wichtig ist. Inzwischen reden wir uns einen Diesel schön, weil wir nun (Kinder werden größer) sicherlich auch wieder häufiger Touren unternehmen können. Jetzt haben wir einen in der Gegend gefunden, der ganz gut aussieht, aber mir ist nicht klar, was das für ein Motor sein soll, denn 100kW/136 PS TDCi finde ich nirgends....der Verkäufer hat es nochmal bestätigt, im Scheckheft steht es auch so. Der Wagen stammt aus Luxembourg. Kann ich davon ausgehen, dass es auch ein PSA Motor ist?

https://goo.gl/6DtDGp

@eddiek: Euro6 gibts erst ab 2015er Modell, oder?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Altsteirer

Den Motor findest du mit google schon ganz leicht. Ist sicher auch der PSA Motor. Das Auto sieht gut aus! (fast wie meines Smile )

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von t.klebi
1

eddiek in #17 schrieb:
Du solltest dir im Klaren sein, dass der Benziner +- doppelte Kraftstoffkosten erzeugt.

Schauen wir mal.

Benziner 145 PS lt. Spritmonitor 9,24 l/100 km. Diesel 140 PS lt. Spritmonitor 7,23 l/100 km. Und das ist sogar noch zu Gunsten des Diesels verzerrt, weil diese Fahrzeuge tendenziell weniger von Kurzstreckenfahrern genutzt werden.
Macht also für den Diesel einen Kostenvorteil an der Tanke von gerade mal 1/3.

Wir kennen die Jahresfahrleistung nicht, aber nehmen wir mal 7.000 km p.a. an. Bei 1,37 € Benzin und 1,17 € für Diesel, beträgt der Kostenvorteil des Diesels weniger als 300 Euro (genau sind es 293,78 €). Dieser Vorteil wird von der Versicherung, den Steuern und den höheren Wartungskosten bei weitem wieder aufgefressen.

eddiek in #17 schrieb:
Angesichts der aktuellen Plakettendiskussion sollte beim Kauf auf Euro 6 geachtet werden.

Nur gibt es bei den angepeilten Baujahren imho keinen Euro 6. Gerade die Plakettendissusion würde mich heute vom Kauf eines Diesels abhalten.
Wenn dann auch noch die laufenden Kosten höher als beim Benziner ausfallen, sollte die Sache klar sein.
Dazu kommt der deutlich höhere Komfort des Benziners.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von eddiek

Ich erachte es für illusorisch , falls die 7000 km nicht von jemandem gesammelt werden der unmittelbar an der Autobahn wohnt und nur gemässigte Langstrecken fährt mit dem 145 PS Benziner einen Durchscnittverbrauch von 9,24 l zu erreichen.

Der Diesel hat beim Kaltstart wesentlich weniger Kaltstartanreicherung als ein Benziner.

Wenngleich ich einräumen muss, dass mein Galaxy 2,0 TDCI mit 115 PS bei identischer Langstreckenfahrt ca. 1-2 l /100 km mehr Diesel wegschnuckelt als der AFN.

Beim SGA 1 verbrauchen von mir im realen Fahrbetrieb ausgetestet im Stadtverkehr ein 2l Benziner ALI und ein 2,3l 16V Galaxy beide zwischen ca. 13-knappe 20l.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von t.klebi
1

eddiek in #21 schrieb:
Ich erachte es für illusorisch , falls die 7000 km nicht von jemandem gesammelt werden der unmittelbar an der Autobahn wohnt und nur gemässigte Langstrecken fährt mit dem 145 PS Benziner einen Durchscnittverbrauch von 9,24 l zu erreichen.

Und ich halte es für illusorisch, gegen das gesammelte statistische Material der Fahrer von Benzinern zu diskutieren. Mr. Green

Ich gebe zu, Benziner sind beim Galaxy nicht so verbreitet. Nehmen wir halt alle Benziner von 2007 bis 2014. Auch die Modelle mit über 200 PS.
Da kommt dann 9,82 l/100 km als Durchschnittsverbrauch raus. Über Hunderttausende Kilometer und 25 unterschiedliche Fahrer.
https://www.spritmonitor.de/de/uebersich...

Macht bei 7.000 km einen Preisunterschied der Kraftstoffe von 349,60 €. Da gewinnt im Gesamtkostenvergleich immer noch der Benziner.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

#19

Ok, danke Smile Hatte mich im ersten Moment gewundert, dass die Wiki Seite diesen Motor nicht listet und die Gebrauchtwagenportale da auch nichts ausspucken. Hier im Forum habe ich auch nur eine Diskussion rund um einen Ford Kuga mit dieser Motorisierung gefunden....spricht denn was gegen diese Motorisierung im Vergleich zum verbreiteten 2.0 TDCi mit 140PS?

Hier noch eine Alternative (BJ 2008, Titanium): https://goo.gl/hSP2Z1

Was sind denn die hauptsächlichen Vorteile vom Modell nach dem Facelift? Neues Motorprogramm, weniger Verbrauch...gibt es sonst noch "harte" Gründe für den Sprung über die 2010er Baujahr-Grenze?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von mitze

Ok, die Diesel/Benziner-Diskussion ist natürlich schwierig, wenn man nicht mal die Fahrleistung hat...kann auch nur sagen, dass es keine 10tkm sein werden!

t.klebi in #20 schrieb:

...
Dazu kommt der deutlich höhere Komfort des Benziners.

Was genau ist der deutlich höhere Komfort?

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Alchemist

Ich hätte damals auch gerne den Benziner genommen: Kein Turbo, kein DPF. Die Anhängelast von 1100 kg sprach dagegen.

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Alchemist

Gegen die 136 PS-Variante dürfte eigentlich nichts sprechen. Vielleicht liegt in Luxemburg die Grenze bei der Versicherung anders als bei uns...

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von eddiek

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von Gerhard

#27
Habe die Verbrauchsdiskussion Diesel/Benziner abgetrennt.
Wer sich da weiter beteiligen will: https://www.sgaf.de/node/429733

Grüße,
Gerhard

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von t.klebi
1

Ich verstehe die Moderatoren hier nicht. Think

Benziner und Diesel unterschieden sich in der Höhe und Zusammensetzung der Gesamtkosten. Diese Kosten sind unter anderem abhängig von den gefahrenen Kilometern. Also sind reale, statistische validierte Verbrauchswerte für den Vergleich unabdingbar. Spritmonitor ist imho eine der besten Quellen, für reale Verbräuche abseits aller Stammtischdiskussionen.

Des weiteren ist die Kurzstreckenfestigkeit des Diesel bei dem zu erwartenden Nutzungsverhalten von großer Bedeutung. Schon eigenartig, welcher Aufwand im Nachbarforum (http://forum.s-max-club.de) betrieben wird, sich eine laufende DPF-Regeneration anzeigen zu lassen bzw. mit welchen Softwaretools man die DPF-Regeneration manuell startet.

Und alle die diesbezüglichen Beiträge werden aus dem Ursprungsthread entfernt? Warum? Kratz

Re: Kaufberatung Galaxy 2009/2010

Bild von TomausDo
1

Weil das nach Ansicht der Moderatoren anscheinend nicht zur Kaufberatung gehört. Ich frag mich bloß auch warum. Gerade der Verbrauch und damit auch die Kosten  spielen doch eine Rolle...

Vielleicht, weil wir beide den Diesel nicht so blind und tumb preisen, wie es viele hier tun...

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This