Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit "merkwürdigem Wasserverlust"

Bild von Philipp_1985

Hey Leute,

nun mein erster Beitrag. Glaube ich zumindest, bin mir gerade selbst nicht sicher. Aber nun gut.

Unser Seat, hat seit einigen Wochen Wasserverlust und gleichzeitig wird der Innenraum nicht mehr warm. Mein erster Gedanke war, SCH***** der Wärmetauscher hat ne Macke, ist undicht und komplett zu.
Also habe ich mich heute an die Arbeit gemacht und vorne mal soweit alles zerlegt. Spritzwand raus, Wischergestänge raus etc. und siehe da, es war in dem Bereich, wo die Rohre des Wärmetauschers in den Motorraum zeigen, alles Nass. Die schwarze Schutzmatte, durchnässt....selbst die Blätter die dort lagen, hatten schon Ansätze von Schimmel..... Embarassed :oops:
Ok ja, vielleicht hätte ich mich eher kümmern sollen, aber er ist momentan abgemeldet und mein Frust saß sehr tief, da wir mal wieder ehrbliche Probleme mit dem Alhambra haben, wobei ich eigentlich dieses Auto mag.
Ok, nun habe ich dann erst einmal geschaut ob der Innenraum nass ist, NEIN alles sowas von trocken....somit keine Undichtigkeit des Wärmetauschers. Dann habe ich den Tipp von einem Arbeitskollegen bekommen, einfach die Schläuche mal ab zu machen und auf dein Einlassseite mal einen Gartenschlauch reinzuhalten, um zu schauen ob auf der Auslassseite überhaupt Wasser wieder rauskommt, und was soll ich sagen. JA....die Menge die rein geht, kommt auch definitiv wieder raus. Also ist der Wärmetauscher frei und dicht.
Habt ihr denn schon Erfahrungen mit der Stelle, wo sonst könnte das Wasser da raus kommen. Ich habe das schwarze Plastikteil im Verdacht, dort ist auch ein Sensor oder Fühler verbaut. Nur was ist das für ein Fühler, weiß´das jemand ? Habe mich damit noch nicht so wirklich befasst oder mich weiter erkundigt.
Natürlich habe ich noch ein paar Bilder gemacht und setze diese mit rein. Ziemlich merkwürdig. Denn das warme Wasser muss ja dann schon verloren gehen, bevor es in den Wärmetauscher geht. Korrekt ?

Falls jemand mal das selbe Problem hatte oder so, würde ich mich über Tipps oder Erfahrungen freuen.

Schöne Grüße

Philipp

P.S. Es ist spät, ich bitte von den Rechtschreibfehlern abzusehen !! Smile :)

Wasserverlust 01 Wasserverlust 02 Wasserverlust 03

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von HMSmily
1

Der Raum zwischen der Platte die sich rausnehmen lässt und der Spritzwand, die ohne massive eingriffe in's Blech nicht rausgeht nennt sich "Wasserkasten". Das Wasser das von der Frontscheibe abläuft, läuft in diesen Kasten und dann durch die Abläufe (oder den Ablauf?) in das hintere Ende des Radkastens wo es dann abtropft. Wenn Blätter und Schmutz den Ablauf abdichten steht da Wasser. Und wenn es kürzlich geregnet hat, sind die Blätter da drin immer feucht bis nass.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Chaot

Ich würde den mal in der Werkstatt abdrücken lassen.
Du suchst dich sonst einfach blöde.
Wie verhält sich der Motor? Wird der besonders schnell warm oder gar heiß?

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

Also Blätter und Schmutz sind dort fast gar nicht vorhanden gewesen und die Abläufe sind soweit frei. Habe es ja getestet vorhin. Und es ist eindeutig Kühlwasser was dort stand, es war rot. Ausserdem würde es ja "Sinn" machen, nicht umsonst musste ich alle paar hundert Kilometer Kühlwasser nachfüllen.

Abdrücken kann ich morgen vielleicht selbst machen, habe einen Kollegen der so einen "Abdrücker" hat. Ansonsten verhält sich der Motor normal. Er wird, ich nenne es mal, normal, warm und überhitzt gar nicht. Bei knapp 90 Grad springen die Lüfter an etc. Also eigentlich alles im grünen Bereich. Nur innen kommt halt überhaupt keine warme Luft an. Der Innenraum bleibt einfach kalt.
Finde ich halt merkwürdig.
Wie gesagt, Wärmetauscher ist frei und auch dicht. Aber kann es denn wirklich nur am Wasserverlust liegen das das Auto nicht warm wird.....?! Und gibt es irgendeinen Regler oder Ventil, was eventuell nicht aufmacht etc ?!
Selbst wenn das Thermostat einen Schaden hätte und nur auf dem kleinen Kreis laufen würde, würde der Innenraum ja trotzdem warm werden, richtig ??

Was genau ist denn das für ein Sensor oder ähnliches, was man dort sieht und durch die grüne Spange gehalten wird ?

Schöne Grüße und danke für die schnellen Antworten Smile

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von HMSmily

Philipp_1985 in #3 schrieb:
... es ist eindeutig Kühlwasser was dort stand, es war rot. Ausserdem würde es ja "Sinn" machen, nicht umsonst musste ich alle paar hundert Kilometer Kühlwasser nachfüllen ... Nur innen kommt halt überhaupt keine warme Luft an. Der Innenraum bleibt einfach kalt ... Wärmetauscher ist frei und auch dicht. Aber kann es denn wirklich nur am Wasserverlust liegen das das Auto nicht warm wird ...

DANN setze ich auf die ZKD. Warum das Wasser dann ausgerechnet im Wasserkasten steht ... Vielleicht ein poröser Schlauch ... Aber das drinnen nicht warm wird, kann an einer Luftblase im System liegen. Der Druck mit dem die Luft da rein kommt, kann den Wasserverlust begründen. Und beim AUY ist das kein Einzelfall. Smile

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Fuzzy

Philipp_1985 in #3 schrieb:

Selbst wenn das Thermostat einen Schaden hätte und nur auf dem kleinen Kreis laufen würde, würde der Innenraum ja trotzdem warm werden, richtig ??

Wenn es nicht aufmachen würde würde die Motortemperatur steigen, innen würde es warm werden.
Wenn es nicht zu macht (das kommt eher vor) läuft das Kühlwasser immer über den großen Kreislauf und innen bleibt es kalt.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von hinki

Moin Philipp,

zu dem Sensor hatten wir kürzliche eine Frage: [442710]
In dem Beitrag findest du auch ein Video verlinkt.

Gruß,
Hinki

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

zu #4

Ich hatte auch schon die ZKD unter Verdacht. Warum da oben Kühlwasser steht, ist die andere Sache, denke auch eher ein poröser Schlauch oder sonstiges. Aber das wäre ja zum einen das kleinste Übel....Aber der Wasserverlust, gerade in der Menge, muss ja entweder deutlich sichtbar sein ODER er bläst es über die ZKD ab....da wäre ich ganz bei dir. Denn dann kann der Motor bzw Innenraum nicht warm werden. Heul Meister

zu #5

erst einmal danke !

Also öffnen, behaupte ich jetzt mal, tut es. Da sonst, wie du schon sagst, der Motor überhitzen würde. Tut er aber nicht. Wir fahren öfter die Strecke Hannover ( Heimat ) ----> Hamburg ( Familie ). Das sind ca. 165km.....Der Motor fängt nie das kochen an, hält normal die Temperatur, aber der Innenraum bleibt komplett kalt. Da tut sich nichts an Temperatur innen. Und ja, Wasser muss ich meist nen guten Liter nachfüllen nach der Strecke, manchmal auch nur einen halben Peng Aber bei so einer Distanz, selbst wenn es nicht zu macht, würde der Innenraum dennoch kalt bleiben ? Denn auch der große Kreis muss doch mal ausreichend warm werden//sein. Oder habe ich da gerade einen Denkfehler ? Think Think

zu #6:

Vielen dank, jetzt weiß ich zumindest wieso weshalb warum. Denn ich habe bisher nichts darüber gefunden. Vielen Dank ! Smile

Also sehe ich es richtig das die Tendenz, eventuell richtung ZKD geht oder Thermostat....?! Leider kann man die ZKD ja nicht "testen", sondern "einfach" nur zerlegen und hoffen das man sieht das er an irgendeinem Zylinder anpfeifft oder so ?!

Schöne Grüße und schönen Sonntag ! Smile Saufkumpel

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von HMSmily

Sicher kann man die Zylinderkopfdichtung testen. Bei kaltem Motor auffüllen und entlüften (Schnauze nach oben stellen, laufen lassen und nachfüllen was weggeht) dann den Deckel auf den Ausgleichsbehälter, Auto warm fahren und parken. Wenn der Wagen wieder kalt ist, am Ausgleuchbehälter schauen wie voll der ist und dann den Deckel aufdrehen. Zischt es deutlich hörbar (meißt hebt sich dabei der Wasserstand im Ausgleichbehälter) ist die ZKD hin. Zischt es nicht, dann wahrscheinlich eher nicht.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Fuzzy

Wenn sich die Motortemperatur normal verhält würde ich das Thermostat ausschließen. Bei einer defekten ZKD wird der Innenraum trotzdem warm. Jedoch drückt es dir gelegentlich eine Luftblase durch das Kühlsystem. In dem Moment fällt die Heizleistung spürbar ab.
Mir ist keine defekte ZKD beim AUY bekannt, bei dem das Kühlwasser den Weg durch den Verbrennungsraum macht. Wenn beim AUY die ZKD defekt ist drückt die Kompression in den Kühlkreislauf und dann bläst der Deckel des Ausgleichsbehälters ab. Das lässt sich aber mit dem Zischtest prüfen.
Dabei ist es normalerweise auch so, dass der Kühlwasserstand beim Öffnen des Deckels im Behälter steigt.
Wenn der Wärmetauscher frei ist fehlt es ja davor an irgendetwas. Ich weiß aus dem Kopf raus nicht mehr wie das beim SGA war. Aber da müsste ja ebenso ein Heizungsventil sein. Wenn das nicht öffnet wird es auch nicht warm.
Was macht eigentlich dein Zuheizer? Der dürfte bei den aktuellen Temperaturen die Heizung ja auch unterstützen.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von grüne Minna

Flügelrad der Wapu?

wird der Schlauch zum vorderen WT im Wasserkasten warm?

2. WT im Kofferraum undicht?

Beschlagen die Scheiben?
riecht es im Innenraum nach Kühlerfrostschutz?

Gruß
Bernd

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Fuzzy

Auf Bild drei ist doch das Heizungsventil wenn ich es richtig sehe. Wenn das nicht öffnet, aber undicht ist hättest du den Fehler gefunden.
WaPu denke ich eher nicht. Er hat ja Kühlwasser im Wasserkasten.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

zu #8

Ok, der Zischtest ist mir bekannt, nur leider ist er wie gesagt, momentan abgemeldet. Somit müssste ich ihn im Stand klomplett warm laufen lassen. Was aber ja eigentlich kein Problem darstellen würde. Aber, ich bin der Meinung, als ich ihn letzte Woche geöffnet habe, hat er gezischt und "schoss" quasie nach oben. Obwohl er kalt war. Außerdem siegt man am Ausgleichsbehälter deutlich rote "Ablagerungsspuren"....was ja bedeuten würde, das er dort schon einmal "abgeblasen" hat......Aber kann es ja noch einmal wiederholen zur Not.

zu #9

Zur ZKD, hatte ich ja gerade schon bei #8 geschrieben, wie es beim letzten Mal war. Bin mir nur nicht zu 100% sicher und müsste es halt noch einmal testen.
Heizungsventil, nun haben wir quasie das Teil gefunden oben im Wasserkasten. Sehr gut, also ist das quasie ein "öffner" und "schließer" . . . .man kann es nicht sehen in dem Video wie es in dem Teil aussieht, das ist mein "Problem"....denn frei und dicht ist er definitiv. Das kann ich zu 100% sagen.
Aber das mit dem Hiezungsventil, wäre denke ich der zweite gute Ansatz. Vielleicht einfach mal ausbauen und schauen wie das Teil aussieht, also von innnen. Wäre eine gute Möglichkeit.

Den Zuheizer habe ich vor 2 Jahren schon stillgelegt, mit Hilfe aus diesem Forum. Also nur ausgebaut und den Kreislauf dann ganz normal wieder verbunden, so das auch hinten normal warme Luft ausströmt, bzw. sollte.
Also da hatte ich in den letzten 2 Jahren nie Probleme, also warme Luft kam dennoch immer.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

zu #10

Schlauch muss ich mal kontrollieren ob er warm wird. Werde das heute direkt oder morgen nach der Arbeit direkt erledigen.

Zweiter Wärmetauscher im Kofferraum....mhhh....ehrlich gesagt noch gar nicht nach geschaut.... lookup lookup Aber klar, auch das kann ich definitiv noch tun. Werde alles abarbeiten was ihr mir sagt oder ihr mir den Rat zu gibt. Keine Frage Meister RESPEKT

Beschlagen waren sie beim letzten Betrieb nicht, aber meine Frau meinte es "riecht" komisch....konnte es leider nicht kontrollieren. Weiß ja nicht was sie gerochen hat....vielleicht ja Kühlmittel.....I dont know..... d''oh! d''oh!

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

Fast jeder ( zumindest ältere ) AUY hat mind. ein mal im Autoleben eine defekte ZKD.

Zischtest am nächsten Morgen sagt alles aus, eventuell wenn man vorher am Kühlkreislauf gebastelt hat noch ein bis zwei mal mit Front bergauf entlüften ( letzteres nur zur nochmaligen Sicherheit).

Zischt es am nächsten morgen bei kaltem Motor ist die ZKD hinüber.

Dann bitte auch gleich auch bei offenem Kühlbehälterdeckel in eben diesen rein schauen, ob links ein kleiner Wasserstrahl spätestens bei 2000 U/min. sichtbar ist.
(Falls dort kein Wasserstrahl sichtbar ist weiss man auch warum die ZKD defekt ist, dann ist nämlich die WaPu vorher defekt gewesen).

#9 :
Nein, das ist ein Trugschluss, bei einer defekten ZKD bildet sich an der höchsten Stelle oder an einer engen Kurve im Kühlkreislauf eine Abgasblase, diese verhindert das das Kühlwasser zum Heizungskühler fließen kann.

Gruß

Rabbit, der mit einer def. ZKD die (noch) nicht ab bläst seit 60.000 Km Whistle rum fährt.
Seit dem ich die Drossel im kleinen Schlauch entfernt habe auch sehr schnell vor allem auf Stellung Defrost warm wird, obwohl der ZH und die ZWP auch defekt ist Embarassed

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

#14

Ja und bei unserem AUY war sie noch nicht hinüber, wird also endlich mal zeit *IRONIE*

Ok, also werde ich das mit dem Zischtest wohl die Tage mal machen. Bin ich ja mal gespannt wie ein Flitzebogen.....

Was ich sagen kann ist, das der Wasserstrahl definitiv da ist. Das habe ich schon vor einiger zeit kontrolliert, bei steigender Drehzahl ist er mehr als eindeutig sichtbar.
Also könnte die ZKD tatsächlich die Ursache sein das keine warme Luft in den Innenbereich kommt, aufgrund der Abgasblase ?`Eventuell ?

Oder kann es auch tatsächlich dieses komische Heizungsventil sein was nicht aufmacht oben am Eingang zum Wärmetauscher ?

Besten Dank schon einmal vorab ! Smile :)

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Fuzzy
1

#13 Du kannst mir glauben dass ich es trotz defekter ZKD meistens warm hatte.(ok, mein Zuheizer funktionierte auch) Ich habe hier eine Steigung. Bei dieser schaffte ich es meist, dass es kurz kalt geblasen hat. Gleichzeitig stieg auch die Temperaturanzeige. Wenige 100 Meter weiter kam wieder warme Luft und die Temperaturanzeige fiel wieder. Warum auch immer hier von der aufwändigen Entlüftung gesprochen wird ist mir immer noch schleierhaft. Früher oder später entlüftet sich das ganze von selbst, da der Ausgleichsbehälter der höchste Punkt ist.
Ich hatte den Wechsel auch 30tkm vor mir hergeschoben. Das hatte aber in erster Linie zeitliche Gründe, dann wars Winter und (mir) zu kalt.

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

Afaik strömt IMMER Kühlwasser durch den Heizungskühler, NUR die Klappenstellung der Frischluft wird verstellt .

D.h. ob ( das meiste ) Kühlwasser durch den Heizungskühler fließt wird NUR durch das Thermostat im Kühlkreislauf bestimmt.

Gruß

Rabbit

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

#16

Das ist doch klar Laughing .

Irgendwann ist der Wasserdruck an der Engstelle so groß das die Abgasblase mit dem Wasserschwall schlagartig weiter gedrückt wird.

Und da das sehr ruckartig geht bläst der Kühlkreislauf auch in diesem Moment durch den Deckel ab.

Gruß

Rabbit, es gibt ja ein SGAler der fährt mit zwei kleinen Bohrungen im Deckel rum Schenkelklopfer ( ich bin es nicht )

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von pc800_a
2

Fuzzy in #16 schrieb:
Warum auch immer hier von der aufwändigen Entlüftung gesprochen wird ist mir immer noch schleierhaft. Früher oder später entlüftet sich das ganze von selbst, da der Ausgleichsbehälter der höchste Punkt ist....

Meine Werkstätte hat mir bereits zwei mal einen Galaxy nach Arbeiten am Kühlsystem mit nicht funktionierender Heizung zurück gegeben!
Selbst nach 10 bis 15 Kilometern Fahrt besserte sich der Zustand nicht.

Dann habe ich die "Schnauze-bergauf-Methode" angewandt um das Kühlsystem zu entlüften und dabei festgestellt, daß das laufen lassen des Motors mit Standgas genau gar nichts bringt!

Erst das minutenlange hochdrehen auf 3 bis 4000 RPM, mit mehrmaligem nachfüllen der Kühlflüssigkeit bei gleichzeitiger Beobachtung ob noch Luftbläschen im Ausgleichsbehälter aufsteigen, brachte schließlich den gewünschten Erfolg!
Cool

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

#19

Nö, wenn der Motor warm ist ( Thermostat offen ist) entlüftet der auch, es sei denn Berg war nicht steil genug.

Sollte aber bei Dir in A eigentlich kein Problem sein Schenkelklopfer .

Ich habe mir noch ne Wasserflasche mitgenommen und nach den 2-3 ersten Fahrten nochmals nachgesehen ( immer mit Front bergauf ) falls doch noch was gefehlt hätte Prima .

Afaik musste ich aber NUR ein mal nachfüllen.

Gruß

Rabbit

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

Alsoooooo,

ich fasse noch einmal zusammmen.

a) Ich führe den Zischtest durch. Warm laufen lassen etc. einen Tag ( über Nacht ) stehen lassen und schauen ob es zischt und//oder der Wasserstand ansteigt.

b) Dann eventuell einfach mal das Thermostat prüfen, also ausbauen etc.

c) Wärmetauscher kann ich ausschließen, er ist Dicht und Wasser kommt genauso raus, wie ich es gestern auch reingehauen habe. ( Gartenschlauch )

d) Das schwarze, ich nenne es mal "Ventil", was oben sitzt ( was auch auf den Fotos zusehen ist ) hat nichts mit damit zutun ob es Innen warm wird oder nicht ?

e) Sollte ich richtig entlüftet haben, vorne hoch nehmen, nachfüllen etc. und die Heizleistung ist immer noch nicht da, auch dann wäre die ZKD der eventuelle Übeltäter ?

Und sichtbar wäre das ganze auch nicht ? Da es quasie im Kopf mit durchpfeifft, dadurch die "Abgasblase" entsteht, und somit einen sauberen Durchfluss verhindert, richtig ? Also kann die ZKD durchaus der Übeltäter sein, bezüglich des nicht warm werdenen Innenraumes ?

Ist nur noch mal für mich zur Absicherung, das ich ja nichts vergessen habe und vergesse zu kontrollieren....oder gibt es irgendein Ventil oder oder, was vielleicht zu gemacht hat und nicht mehr öffnet. Nein oder ? All das macht nur das Thermostat.

Wasserpumpe kann es nicht sein, denke ich. Sichtbar ist sie nicht undicht und am Ausgleichsbehälter kommt im Stand ein wenig Wasser und mit steigender Drehzahl wird der Strahl auch mehr.

Grüße Philipp Smile

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

#21

So sieht es aus.

Wenn Du eins zwei mal bei warmen Motor bergauf entlüftet hast und das fehlende Wasser nachgefüllt hast, ein Strahl im Wasserbehälter raus kommt und es trotzdem am nächsten Morgen ( auch leicht ) zischt ist leider die ZKD hinüber Sad .

Die Feuchtigkeit im Wasserfangkasten etc. kommt vom Abblasen.

Dann heißt es ZKD AT und eventuell gleich den ZR ( WaPu, Spanner und Stehbolzen alle 90.000 km), wenn der Turbo spiel hat auch gleich diesen und der PD- Kabelbaum mehr als 200.000 Km hat auch dieser ohnmacht .
Präventiv auch das Thermostat und den Temperatursensor.

Gruß

Rabbit

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Fuzzy

Zusammengefasst: Tausche das Fahrzeug. T Silenced

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

#23

Ein PD TDI ist das alles wert Prima .

Gruß

Rabbit, PD fahren is als wenn de ne Harley Davidson fährst, sebst beim Verbrauch dürften beide nicht weit auseinander liegen Schenkelklopfer , NUR kommt bei der Harley noch der extrem hohe Ölverbrauch hinzu

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

#22

Sehr gut. Vielen dank erst einmal an alle hier ! Weiß ich sehr zu schätzen RESPEKT RESPEKT

Also wenn ich die ZKD mache, dann den Zahnriemen, WaPu etc. sowieso gleich mit. Das war mein Plan. Der Turbo und der PD Kabelbaum sind keine 9 Monate alt....das kann ich mir sparen denke ich, seit dem wurden vielleicht 10.000 km gefahren.... Driver

Thermostat und Temp.sensor hätte ich auch gleich mitbestellt. Wenn dann einmal richtig machen, bevor ich wieder irgendwie, irgendwo anfangen muss. Das würde wenig Sinn machen.

Naja klar ist es viel Arbeit und aufwendig. Aber zumindest weiß man dann woran es liegt und wo man anpacken muss. Bin da immer sehr optimistisch. Man muss bei allem negativen, auch mal das positive sehen.
Lieber wochenlang suchen, suchen und suchen und verzweifeln. Oder halt wissen wo es herkommt, es zwar aufwendig reparieren, aber danach wieder ein tadeloses Auto zu haben Pray Pray

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Rabbit

#25

Prima

Beim ZR hast Du ja schon die halbe Arbeit vorbereitet beim ZKD Wechsel.

das Thermostat kostet 6-9 € und der Temperaturfühler das gleiche.

Ist also kein großer Mehraufwand.

Gruß

Rabbit

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Claudius

Das schwarze ding beinhaltet nur einen Temperaturfühler, es ist kein Ventil!
Werden denn beide Schläuche am Wärmetauscher warm?
Vielleicht hängt ja eine Klappe im Wärmetauscherkasten ?!

Gruss Claudius

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

#27

werde ich dir morgen berichten können bzw direkt mit prüfen, lasse ihn ja ohnehin warm laufen morgen aufgrund des Zischtests Smile ( klingt witzig ) Hammer Hammer

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Claudius

Den Zuheizer hast Du überbrückt?
Dann muss der sparsame Dieselmotor aber ganz schön lange laufen, bis da überhaupt etwas warm wird, oder?

Re: Innenraum wird nicht warm in Verbindung mit ...

Bild von Philipp_1985

#29

richtig, habe hier mal eine Super Anleitung gefunden. Wenn man ihn ausbaut, wie man ihn ausbaut und halt auch die Schläuche verbindet bzw verbinden muss, damit hinten auch warme Luft kommt. Aber ist schon lange her und hat eigentlich auch super funktioniert immer. Klar dauert es bei Minustemperaturen länger, aber das war nie ein Problem für mich.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan