SGApedia

Hydrolager (Motorlager) SGA1 AHU / AFN wechseln

Bild von Thwfrank

Hydrolager (Motorlager) SGA1 AHU / AFN wechseln

Hier beschreibe ich wie man beim SGA 1 mit AHU / AFN Motor das Motorlager (Hydrolager) wechselt.

Funktion / Aufgabe:

Als Verbindungselemente des Motors mit der Karosserie müssen Hydrolager verschiedene Aufgaben erfüllen. Sie müssen den Motor in seiner Position fixieren, Antriebs- und Bremsmomente aufnehmen, dynamische Motorbewegungen isolieren und Schwingungen des Motors dämpfen (Hydraulik zur Dämpfungserzeugung). Hydrolager ermöglichen eine amplituden-/ frequenzselektive Dämpfung.

Defekt erkennen:

Bei mir waren auf einmal Schleifgeräusche zu hören welche nur zwischen 1200 - 2000 U/min auftraten. Und dies nur beim Gas geben. Wurde Gas weggenommen bzw ausgekuppelt war das Geräusch sofort weg.

Ebenso hilft ein Blick auf das Lager selber.

Hydrolager AHU Motor 2

Wenn es wie oben schon ausläuft ist es höchste Zeit zu Wechseln.

Benötigte Teile:

Neues Lager: Hier zu beachten das es ein passendes Lager sein muss. Hier ist bei vielen Modellen die Teilenummer gleich aber die Buchstaben unterscheiden sich.

Die Bauform ist die gleiche aber eben die Traglast nicht.

Es wird auch eine Abfangvorrichtung für den Motor benötigt. Entweder ihr habt eine Motorbrücke oder einen Flaschenzug. Alternativ kann aber auch von unten mit einem Rangierwagenheber abgestützt werden.

Ebenso wird ein TSX 55 (Torx) benötigt. Ohne diesen bekommt ihr die 3 Schrauben welche das Lager mit der Karosse verbinden nicht los.

Ausbau:

Ich habe den Motor von unten abgestützt. Daher erstmal die Beifahrerseite aufbocken.

Motorlager wechseln 1

Danach den Luftfilter incl Gehäuse und LMM ausbauen

Motorlager wechseln 2

Danach ist der Blick auf das Lager frei. Deutlich zu sehen das die Ölfüllung ausläuft.

Motorlager wechseln 3

Da ich mich entschlossen habe den Motor von unten abzustützen kam die Kunststoffwanne welche die Ölwanne schützt weg. Da die Ölwanne beim TDI aber nicht gerade ist war mir das abstützen an der Wanne zu heikel.

Motorlager wechseln 4
Ich habe mir aus Dachlatten ein U gebaut welches um die Ölwanne greift und auf die Dichtfläche drückt. Dies aber so das zum einen die Stützen an der Wanne eng anliegen und am Boden der Wanne kein Kontakt zu diesem ist.

Motorlager wechseln 5

Hier zu sehen das es sehr eng anliegt.

Motorlager wechseln 6

Motorlager wechseln 7

Danach erstmal den oberen Schwingungstilger ausbauen. Dazu mit einem 16er Maul Schlüssel die beiden Muttern lösen. Keine Angst das ist harmlos und ohne Folgen. Die Muttern können gefahrlos gelöst werden.
Auf der einen Mutter rechts ist der Schlüssel schon drauf. Die andere Mutter ist gegenüber unter dem Luftrohr.

Motorlager wechseln 8

Danach den Rangierwagenheber auf Spannung bringen.

Motorlager wechseln 9

Motorlager wechseln 10

Nachdem der Motor etwas auf Spannung nach oben saß habe ich die beiden oberen Muttern welche am Hydrolager sind gelöst. Ebenso die mittlere von den 3 Schrauben welche zum Motor hin zeigt demontiert.

Motorlager wechseln 11

Danach habe ich die 2 verbleibenden Schrauben etwas raus gedreht. Dabei immer wieder den Motor etwas angehoben um zu sehen ob der Motor schon frei ist.

Motorlager wechseln 13

Sobald der Motor frei auf dem Wagenheber seht können die verbleibenden Schrauben mit der Hand rausgedreht werden. Nun die obere Konsole welche auf dem Motorlager sitzt entfernen.

Motorlager wechseln 14

ACHTUNG: nun bitte nicht großartig auf den Motor oder die Karosse stützen. Der Motor ist ja quasi nur noch an 2 Stützen fest am Getriebe. Er kann sich aber auch verschieben. Das erschwert den Einbau ans neue Lager enorm. Den hinteren eckigen Klotz vom Lager könnt ihr so entnehmen. Der ist nur eingelegt. Darunter kommt eine weitere Torx Schraube zum Vorschein.

Motorlager wechseln 15

Nun die 3 Torx Schrauben mit dem TSX 55 lösen und das alte Lager wegnehmen.

Motorlager wechseln 16

Motorlager wechseln 17

Hier der Vergleich altes und neues (gebrauchtes Lager).

Motorlager wechseln 18

Einbau:

Jetzt das neue Lager an die Stelle setzten und die 3 Schrauben eindrehen bis handfest. Danach mit 60 NM anziehen.

Motorlager wechseln 19

Die entfernte Konsole wieder an ihren Platz bringen und die 2 äußeren Schrauben in Richtung Motor wieder eindrehen. Es kann sein das ihr den Motor dazu höher heben müsst. Das kommt dadurch wenn die Ölfüllung aus dem Lager ausläuft dieses einbricht und der Motor quasi zur Seite geneigt ist   Bei mir waren es fast 5 cm.

Motorlager wechseln 20

Sind die beiden Schrauben drin auch die Dritte und die beiden Muttern eindrehen.

ACHTUNG: Die drei Schrauben NICHT festziehen. Ebenso die beiden Muttern nicht aufliegen sondern 1 Umdrehung zurück.

Motorlager wechseln 11

Nun den Motor ganz langsam unter Beobachtung des Lagers ablassen. Ist der Wagenheber ohne Kontakt zum Motor diesen durch anschwingen in Position bringen.

Erst dann die Schrauben und die Muttern festziehen.

Schrauben am Motor mit 55 NM und die Muttern mit 60 NM.

Ebenso den Schwingungstilger wieder einbauen und die beiden Muttern mit 30 NM festziehen.

Motorlager wechseln 22

Danach Rückbau der anderen Sachen und sich über einen Ruhigen Motorlauf freuen!

Wie immer stellt diese Anleitung meine persöhnliche Erfahrung dar. Nachmachen auf eigene Gefahr bzw für Schäden hafte weder ich noch das SGAF.

SGA-Stichworte: Motorlager, Hydrolager

4.5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This