Forenbeitrag

Getriebeöl verloren wegen runtergegangenem Stopfen

Bild von Rosenedi

Hallo,
ich habe gerade ein dringendes Problem,
da wir im Urlaub in Südfrankreich sind.
Unser Galaxy hat während der Autobahnfahrt sämtliches Getriebeöl verloren.
Gott sei Dank noch in Deutschland.
Wir dann umgehend zur nächstgelegenen Kfz-Werkstätte.
Dort wurde beim Lösen der Unterbodenabdeckung gleich bemerkt, dass eine Schraube lose herum lag.
Jetzt zu meiner eigentlichen Fragen:
Muß bei einem Kupplungstausch am Getriebe was gemacht werden, evtl. Getriebeöl ablassen?
Kann sich die Ablaßschraube beim Fahren rausdrehen?
Die Kupplung wurde nämlich erst vor kurzem ersetzt.
Vielen Dank für eine schnelle Antwort
Grüße rosenedi

Re: Getriebeöl verloren wegen runtergegangenem Stopfen

Bild von Miraculix

Hallo Edi,

zum Kupplungstauschen muss kein Öl aus dem Getriebe abgelassen werden. Muss also auch keine Ablassschraube gelöst werden.

Verlieren kann man eine Ablassschraube nur, wenn man sie löst und NICHT WIEDER anzieht.

Sollte die Werkstatt die Schraube "versehentlich" gelockert haben, haben sie sie aber nicht ganz rausgedreht. Denn durch die anschliessende Sauerei hätten sie gemerkt, dass das die falsche Schraube war...

Du solltest die Frage, wie so was passieren kann, nach Rückkehr aus dem Urlaub mal Deiner Werkstatt stellen und deren Antwort hier posten.

Re: Getriebeöl verloren wegen runtergegangenem Stopfen

Bild von eddiek
1

Die Antriebswellen sind afaik ins Getriebe gesteckt und um zu verhindern das das Getriebeöl unkontrolliert ausläuft ist es irgendwie recht sonnvoll das Getriebeöl vorher abzulassen.

Re: Getriebeöl verloren wegen runtergegangenem Stopfen

Bild von Manfred

#2
Also die Antriebwellen sind bei meinem Seat (links u. rechts) immer ohne ablassen des Getriebeöles gewechselt worden.
Da ist noch nie ein Öl ausgelaufen.

Nette Grüße

Re: Getriebeöl verloren wegen runtergegangenem Stopfen

Bild von eddiek
2

#3 du hast nen SGA 2 mit VW Getriebe und geschraubten Antriebswellen, SGA 1 und der hier vorliegende Galaxy/Maxe WA6 haben afaik wieder ein Fordgetriebe.

Im Profil vom Fredersteller passen Fahrzeug und Motor nicht zusammen, soweit habe ich zunächst erst garnicht geguckt.

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan