Forenbeitrag

Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

Hallo,

Ich habe einen neuen Motor, Ölpumpe alles neu

Dabei wurde ein neuer Turbolader, neue Kupplung, Zweimassenschwungrad verbaut, somit alles neu.

Zudem wurde das Hosenrohr geschweißt, neuer Katalysator inklusive beider Lambdasonden.

Es tauchen im VAG Com folgende Fehler auf:

Steuergerät 06A 906 032 GT
Bauteil 1,8l R4/5VT M6

3 Fehler gefunden :
16795 sekundärluftsystem Durchfluss fehlerhaft
P0411-35-00
16785 Abgasrückführungssystem Durchsatz zu klein
P0401-35-00
17811 Abgasrückführungssystem Regeldifferenz
P1403-35-10

Nun meine Frage: muss ich das AGR Ventil tauschen? Mache ich zeitlich die Sekundärpunpe mit?

Ich habe gerade geschaut wo das AGR Ventil sitzt, dabei habe ich gesehen, dass der Schlauch für die Rückführung des Abgas am Winkel mit Isolierband festgemacht war. Bei dem Abbau ist mir an der Schlauch abgerissen. Jetzt liegt von einem Winkel bis zur Verbindung ein ca. 15cm Schlauch hier.

Ich habe den Motor gestartet, da ist Unterdruck dahinter, also normal.

Morgen bin ich bei Seat, die das für 3200 Euro repariert haben.

Mich wundert es nicht, wenn das Abgas nicht stimmt. Der spriverbrauch ist enorm hoch.

Besten Dank für die Unterstützung im voraus.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von PETRYsoft

MRanger in #0 schrieb:

Dabei wurde ein neuer Turbolader...

Die Ölleitung vom Turbolader zum Ölfilter wurde auch getauscht?

MRanger in #0 schrieb:

3 Fehler gefunden :
16795 sekundärluftsystem Durchfluss fehlerhaft
P0411-35-00

Das könnte durch das unten beschriebene Isolierband hervorgerufen werden, evtl. gibt es hier eine Undichtigkeit.

MRanger in #0 schrieb:

16785 Abgasrückführungssystem Durchsatz zu klein
P0401-35-00
17811 Abgasrückführungssystem Regeldifferenz
P1403-35-10

Nun meine Frage: muss ich das AGR Ventil tauschen?


Jepp.
Viel Vergnügen beim Aus- und Einbau, das Teil wurde mit grosser Ingenieurskunst am Labortisch und CAD-System verbaut. Es fehlen ca. 2 cm zu einem vernünftigen Ausbau...

MRanger in #0 schrieb:

Mache ich zeitlich die Sekundärpunpe mit?

Das würde ich nicht machen, das lässt sich problemlos auch später durchführen, wenn der Fehler immer noch besteht.

MRanger in #0 schrieb:

Ich habe gerade geschaut wo das AGR Ventil sitzt, dabei habe ich gesehen, dass der Schlauch für die Rückführung des Abgas am Winkel mit Isolierband festgemacht war.

Der Schlauch ist für ein 'Leerrohr' reichlich teuer und teilweise auch schwierig zu beschaffen (ich musste vor einigen Jahren 3 Wochen warten, weil der selbst am Fahrzeug-Produktionsort nicht lieferbar war), aber vermutl. wird neu verkleben mit Isolierband auch nicht lange halten - als kurzfristige Lösung aber akzeptabel, sofern der Abriss an einer gut klebbaren Stelle ist.

MRanger in #0 schrieb:

Mich wundert es nicht, wenn das Abgas nicht stimmt. Der spriverbrauch ist enorm hoch.

Durch die falsche Luftmengenangaben wird das Steuergerät reichlich zu fett einspritzen.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

Die Ölleitungen wurden selbstverständlich mit ausgetauscht.
Ich war heute morgen vor 9 Uhr bei Seat. Der Schlauch ist lieferbar und morgen um 8 Uhr wird dieser ausgetauscht. Es wurde der Bestand online geprüft.

Es gab für die Arbeit ein Gutachten von Seat.
Ich war sauer, dass es dieses Gutachten gibt, es ständig die Abgas- Kontrollleuchte permanent angeht, weil es kein geschlossenes Abgassystem gibt.
Das Teil kostet bei Alhambra 52 Euro, der Einbau dauert keine 30 Minuten. Du musst vielleicht bei VW warten, aber bei Seat war per online Abfrage sofort lieferbar.
Ich zahle das morgen gewiss nicht! Hätte man gleich beim Zusammenbau austauschen können. Ich finde es auch nicht gut, dass ich für den Austausch des AGR Ventil Arbeiten zwischen 500 bis 800 Euro auslöse.
Mich hat der Aufbau des VW Sharan 18.220,94 Euro gekostet!

Zu erwähnen ist, dass ich einen AWC Motor bestellt habe, die Rechnung auch auf AWC läuft, aber ein BJX Motor geliefert wurde.
Der BJX stammt von einem VW Polo GTI. Der wurde von 2005 bis 2008 da verbaut.
Findet den Fehler! Der Motor läuft top und es hat auch wunderbar geklappt. Es gibt bis auf den Spritverbrauch keine Probleme.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von Heisenberg

#2: Kann es sein, dass der BJX andere Einspritzdüsen hat und deshalb der Motor zu fett läuft?
Umgekehrt ist es ja beim guten alten "Saugrohr" Einspritzer kein Problem, die Einspritz Rail zu tauschen. Vielleicht hast Du noch die vom vorigen Motor.
Gesatatte mir noch eine Frage: Wie hast Du es nur geschafft, 18.000 Doppelmark in die Kiste zu versenken? Dafür kann man ja ein Auto in ganz anderen Kategorien kaufen.
Selbst mit ATM erscheint mir das extrem viel, besonders weil es ja kein werksüberholter Motor von VW war. Die hätten Dir sicher keinen vom Polo GTI eingebaut.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von Thwfrank

The Never Ending Storry geht weiter

Ich denke mal das ist immer noch die Kiste wo du Guido (@Tilli) und mich schon damals auf Trapp gehalten hast

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von redjack

Ein neuer Motor kommt, wenn er original ab Werk kommt, ohne MKB und Motornummer. Entweder ist der Motor nicht neu oder meinst Du mit „Neu“, es wurde ein gebrauchter Motor aus einem Polo im Sharan verbaut?

CU
redjack

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von Thwfrank

Ähm ich sag mal nix zu dem Thema .

Sonst werd ich degradiert und gesperrt

Nur hier mehr dazu zur Vorgeschichte

[445835]

[442764]

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

#3Es ist der Katalysator, beide lambdasonden, das sind schon original 2000 original, kat 400 lambdasonde über 300 Euro. Träger geschweißt, Stoßdämpfer hinten, Bremse hinten, Handbremse 1229 Euro

Motor original Scheixxe. Sorry, aber das ist nichts neues https://youtu.be/MstEuljOwyI

Dann Motor awc bestellt 3200 Euro
Kat 400 Euro
700 Euro für die Teile

Dann Seat, Motor raus, Einbau, Klimaanlage, Turbolader komplett erneuert inklusive Schläuche
Kupplung, zweimassenschwungrad

Dann müsste der Motor komplett erneuert werden wie zb. Ölkühler....
Hosenrohr noch geschweißt
Ich habe die Rechnung nicht zur Hand.

3200 Euro
480: Euro neue Reifen
84 Euro umziehen
Ich habe die highline Felgen als Winterreifen
Die bbs Felgen für den Sommer

Bei der Berechnung war der Kaufpreis von 3800 Euro inbegriffen. Ohne die ölservice! Ohne das ganz Öl, was die ganze Zeit verbraucht wurde.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

#5die Turbolader Motoren haben Probleme..

Es gibt Firmen, die lösen die VW Probleme. https://www.scheuerlein-motorentechnik.d...

Ich baue kein Motor ein,der in 100.000 km die gleichen Probleme hat? Ich mache die Arbeit alle 5 Jahre?

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von PETRYsoft

MRanger in #2 schrieb:
Das Teil kostet bei Alhambra 52 Euro, der Einbau dauert keine 30 Minuten.

Ich hatte auch nicht vom aufwendigen Austausch des Rohrs, sondern vom AGR-Ventil gesprochen (s. u.)
Der Tausch des Rohrs ist Kinderkram.

MRanger in #2 schrieb:
Du musst vielleicht bei VW warten, aber bei Seat war per online Abfrage sofort lieferbar.

Mag sein, dass sich die Lieferverhältnisse inzwischen wieder geändert haben.

MRanger in #2 schrieb:
Ich finde es auch nicht gut, dass ich für den Austausch des AGR Ventil Arbeiten zwischen 500 bis 800 Euro auslöse.

Wie schon angemerkt, der Austausch des Ventils ist beim AGR nicht in 3 Min. erledigt, wie z. B. bei den Dieselmotoren. Das Ventil kostet im Online-Handel schon rd. 90 EUR (sofern es das Original von Pierburg ist), beim Vertragshändler sicher nicht unter 100-120 EUR und die Arbeitszeit ist hier auch nicht zu verachten. '800 EUR' wäre aber tatsächlich reichlich überhöht.

MRanger in #2 schrieb:
Zu erwähnen ist, dass ich einen AWC Motor bestellt habe, die Rechnung auch auf AWC läuft, aber ein BJX Motor geliefert wurde.

Die Unterschiede der Rumpfmotoren sind ohne Anbauteile nicht besonders gross, die bilden sich erst nach Anbau z. B. der Ölwanne, für die es alleine mind. (unsinnige) 8 Varianten gibt. Beim Zylinderkopf gibt es. z. B. eine Variante für einen Audi, bei dem lediglich andere Ventile und -Sitze eingebaut sind und schon hat das Endprodukt einen anderen MKB.

MRanger in #2 schrieb:
Es gibt bis auf den Spritverbrauch keine Probleme.

... vermutl. durch die falsch gemeldeten Abgaswerte und Luftmengen durch die Fehler der Anbauteile.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

Der Motor läuft super. Ich schaue heute nach dem Spritverbrauch, muss heute etwas weiter fahren.
Ich hatte den Verbrauch bei 5,7 Liter mit dem AWC.

Es war kombiniert 10,4 Liter mit dem defekten Schlauch.
Jetzt ist der Schlauch drin. Ich messe jetzt die Blöcke, ob es dicht ist.
Ich habe nur den Schlauch bezahlt und 10 Euro Einbau. War bei 52 Euro für den Schlauch + Steuer.70 Euro hab ich bezahlt.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von PETRYsoft

MRanger in #10 schrieb:
Der Motor läuft super. Ich schaue heute nach dem Spritverbrauch, muss heute etwas weiter fahren.
Ich hatte den Verbrauch bei 5,7 Liter mit dem AWC.

Shock Beim Bergabfahren?

MRanger in #10 schrieb:
Es war kombiniert 10,4 Liter

Das trifft die Sache schon eher, das ist die Werksangabe und völlig normal bei einem Benziner mit fast 2 to Gesamtgewicht.

MRanger in #10 schrieb:
Ich habe nur den Schlauch bezahlt und 10 Euro Einbau. War bei 52 Euro für den Schlauch + Steuer.70 Euro hab ich bezahlt.

Passt. Dass dieser Plastikschlauch marketingtechnisch völlig überteuert ist, bleibt ein anderes Thema... (liegt aber nicht am Händler)

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von MRanger

Mit einer Tankfüllung 70 Liter komme ich 900-1000 km. Ohne funktionieren Schlauch, also einem offensichtlichen Leck stieg der Spritverbrauch an. Wozu gibt es auf er linken Seite eine Geschwindigkeitsregelanlage.
Gestern wurde gesagt, der Schlauch hat eine Lieferzeit von 3 Wochen, dafür kostet der 12,78 Euro. Wahrscheinlich von wisch gefunden und kommt aus China.
Ich war bei der Bestellung im Lager dabei. Das Teil wurde innerhalb von 20 Stunden geliefert und war da schon eingebaut.
Ich hatte vor der Erstellung der Rechnung den Anwalt angerufen, ich bin verpflichtet den Schlauch zu zahlen, aber nur den Lohn zu zahlen der beim Einbau des Motors angefallen wäre.
Schon Wahnsinn, ich werde aus verschiedenen Themen zitiert und hat mit dem Thema nichts zu tun. Ich werde aus dem Zusammenhang gerissenen Wortfetzen zitiert. 

Klar fahre ich 550km von Thüringen über Bayern nach Frankfurt und zurück nur bergab. Mit einem 1,8 Turbo über 10 Liter ist für euch normal? Ihr habt zuviel Geld! 

Ich würde die Fahrweise überdenken! 
Es ging um die Anzeige im Display "Probleme mit dem Abgas", ob ich die Sekundärpumpe mit dem AGR Ventil austauschen soll um die Fehler zu beseitigen. Wenn ich einmal ein Teil austausche, dann mache ich beides, weil der Aufwand gleich ist. 

Das AGR Ventil kostet 31,99 und die Sekundärpumpe 88,99 Euro, wenn dann beides, der Aufwand ist gleich. Seat möchte 500-800 Euro nur für den Austausch des AGR Ventil. 

Im übrigen habe ich einen Motor bei der Firma MIK Motoren in der Ausbaustufe 2 für 3200 gekauft. Grund war das TÜV Gutachten, wonach in Zylinder 3 und 4 massiv Öl verbrannt wurde. Ich musste für jede Fahrt Öl nachfüllen. Der Verbrauch lag bei 2 bis 2,5 Liter Öl pro 100 km. 

Die VAG hat Probleme mit den Ölabstreifringen bei den Turbo aufgeladenen Benziner. Daher kaufe ich nicht den gleichen Mist noch einmal, um in einem Intervalle von 150 tkm den gleichen Aufwand noch einmal zu betreiben. 

Hier habe ich den Motor gekauft, es geht hier lediglich nur um den Umfang der Arbeit in der Ausbaustufe 2

https://mikmotoren.com/epages/9f8bf2a5-4...

Nur als Anmerkung : Ich hatte einen KV von Chevrolet für die Reparatur laut TÜV. Die hatten einen Chevrolet auf der Bühne, bei dem auch ein Motor gewechselt wurde. Der Motor wollte und wollte nicht laufen und nach mehr als eine Woche zu zweit haben die es aufgegeben.

Ich brauchte einen Mietwagen von Chevrolet und habe den Besitzer des Chevrolet nach Hause gefahren. Auf Nachfrage erklärte er mir, den Motor mit wenig Km bei ebay Kleinanzeigen gekauft zu haben.

Wer billig kauft, kauft zweimal.

Ich wollte sogar ein anderes Fahrzeug wegen dem Motor kaufen. Ein Fahrzeug war reserviert, das wurde vom Händler ohne Probleme angeboten.

Zwei Tage später wurde das identische Fahrzeug von einem anderen Händler angeboten, allerdings mit unrunden Motorlauf verkauft. Der Alhambra hat die gleichen Rauchentwicklung wie mein Fahrzeug gehabt. 

Ich bin von diesem Vorhaben ganz schnell abgewichen.

2012 hatte ich einen 1999 Skoda Octavia 1,9 TDI mit 66KW, 85 tkm gekauft, das Fahrzeug hat nie eine Werkstatt gesehen. Mal einen Fenterheber, weil das Seil gerissen ist und die Scheibe hinten rechts runter fiel, also Kleinigkeiten. Soviel zum Thema altes Auto macht Probleme. 2018 hatte ich mit 230 tkm den Unfall gehabt. Hier hatte ich einen Verbrauch von 4,2 L/100km.

https://www.spritmonitor.de/de/mein_acco...

Hier ist auch der Sharan aufgelistet. Ich fülle die App nach jeder Tankfüllung aus.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von Chaot
2

#12 Du vergleichst ernsthaft einen 1,9 TDI Octavia beim Spritverbrauch mit einem Sharan 1,8 T Benziner und erdreistest dich dann die Leute anzupöbeln?
Was bist denn du für ein Realitätsverweigerer?

Und so nebenbei nur als Anmerkung: Laut deiner Aussage bist du mit dem SGA durch und hast dir dafür einen Vollausgestatteten Q7 gekauft.

ALSO HÖR DOCH EINFACH MIT DEINEN MÄRCHENSTUNDEN AUF!

P.S. Ich werde dies als einzigen Beitrag zu deinen fraglichen Geschichten posten. Mehr haben Trolle wie du nicht verdient.

Re: Fehler 16795, Fehler 16785, Fehler 17811

Bild von PETRYsoft
1

MRanger in #12 schrieb:
Mit einer Tankfüllung 70 Liter komme ich 900-1000 km.

Bei konstanter Geschwindgkeit von 80km/h mit LKW-Windschatten im flachen Land könnten 800km herauskommen, aber niemals 1000 - wir sprechen von einem Benzinmotor...

MRanger in #12 schrieb:
Wozu gibt es auf er linken Seite eine Geschwindigkeitsregelanlage.

Habe ich und nutze ich...

MRanger in #12 schrieb:

ob ich die Sekundärpumpe mit dem AGR Ventil austauschen soll um die Fehler zu beseitigen. Wenn ich einmal ein Teil austausche, dann mache ich beides, weil der Aufwand gleich ist. 

Think
Das AGR ist im Bereich der Batterie auf der linken Seite eingebaut und die Sekundärpumpe rechts VOR dem Motor. Wie sich da 'der gleiche Aufwand' ergibt, ist mir nicht ganz schlüssig, ausser dass die Motorwanne bereits abgebaut ist. Die Pumpe ist in 5 Min. getauscht, das Ventil dauert ca. 1 Std.

MRanger in #12 schrieb:
Das AGR Ventil kostet 31,99
...
Wer billig kauft, kauft zweimal.

Ein Pierburg-AGR kostet 90 EUR, das chinesische Teil für 32 EUR wird sicher keine 150.000km halten Rolling Eyes
Ich erinnere Dich gelegentlich an Dein Zitat.

MRanger in #12 schrieb:
Im übrigen habe ich einen Motor bei der Firma MIK Motoren in der Ausbaustufe 2 für 3200 gekauft.

d''oh!
Ich darf Dich schon mal bedauern. Dort hatte ich meinen Motor auch überholen lassen und dafür 2x ausgebaut (wenigstens war die 2. Reparatur auf Garantie). Dieser Instandsetzer hatte noch nicht einmal die Zylinderkopfschrauben festgezogen (50Nm Lösemoment bei allen 10 Schrauben erachte ich NICHT als fest d''oh! )
Es wurden falsche Anbauteile zurückgeschickt, eine falsche Ölwanne eingebaut und der Zylinderkopf war entgegen meiner Vorgabe nicht mit gehärteten Ventilsitzen versehen und daher nach kurzer Zeit wieder defekt. Der als Ersatz gelieferte Zylinderkopf war in einem undefiniebaren Zustand, den ich dann bei einem anderen Instandsetzer zuerst mal in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzen liess. Die mir zugeschickten Ventilmessungen waren ein Unterschied wie Tag und Nacht (vor Reparatur teilweise ausserhalb der Toleranz!)

Als es unangenehm für ihn wurde, war er auch für mehr als 4 Wochen nicht erreichbar.

MRanger in #12 schrieb:
Die VAG hat Probleme mit den Ölabstreifringen bei den Turbo aufgeladenen Benziner.

Mag sein, aber mein Motor hatte bis zur ersten Überholung 500.000 km gelaufen - soviel zu 'überdenkt Eure Fahrweise'.

MRanger in #12 schrieb:
Daher kaufe ich nicht den gleichen Mist noch einmal, um in einem Intervalle von 150 tkm den gleichen Aufwand noch einmal zu betreiben.

Grundsätzlich richtig, aber bei diesem Instandsetzer könnte das leider doch nochmal passieren.

Für die Forenaufsicht: zu meiner Aussage zum Instandsetzer stehe ich und habe Beweismaterial Wink

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This